warum sind Juden so...

Benutzer114001  (30)

Benutzer gesperrt
..bekannt und berühmt? Ist nur ein interessanter Fakt, der mir aufgefallen ist.

Beispiele gibt es in verschiedenen Bereichen.

David Beckham, Einstein, Franz Kafka, Thomas Mann, Jacob Wassermann, Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht, Mark Zuckerberg, Steven Spielberg, Madonna, Hugh Hefner, Adam Sandler, Woody Allan, Michael Douglas, der Gründer der Firma AEG, Bosch. Trotzki und viele mehr.

Nur es sind ja nur 15 Milionen auf der Welt :zwinker: ich will hier nicht rassistisch klingen aber mir ist es nur so aufgefallen :smile:
 

Benutzer87203 

Verbringt hier viel Zeit
Tja, vielleicht schaffen die einfach mehr als manche andere??? :zwinker:

P.S. in meiner Doktorarbeit geht es auch um einen einigermaßen bekannten Juden :smile: Hat aber nichts damit zu tun, dass er jüdisch ist!
 
R

Benutzer

Gast
Aha.

Und hast du eine Vergleichsstatistik, die aufzeigt, ob Angehörige anderer Religionen prozentual gesehen weniger berühmt sind?

So kann man damit ja nicht gerade viel anfangen, ich könnte jetzt auch einfach mal alle christlichen Berühmtheiten aufzählen, die mir so in den Sinn kommen. :hmm:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Wenn's nur um "bekannt" und "berühmt" geht, dann hagelt es vermutlich gleich irgendwelche Verschwörungstheorien. Wenn du fragst, warum es so viele innovative und intelligente Menschen mit jüdischen Wurzeln gibt... Hm. Selektive Wahrnehmung? Madonna ist bekannt geworden, als sie noch katholisch war :zwinker:
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
ich könnte dir auch viele bekannte christen aufzählen:grin:.

aber es stimmt nat. schon, dass das judentum sehr viele berühmte menschen hervorgebracht haben.

ein hauptgrund ist sicherlich der seit jahrtausenden herrschende fokus auf bildung im judentum. ursprünglich um die religiösen schriften (auch im christentum waren die ersten schulen ja größtenteils kirchlich und lesen können war vor 1000 jahren alles andere als selbstverständlich) lesen zu können wurde immer sehr viel wert auf den fokus der bildung gelegt.

daraus ergab sich auch ein ziemlich hoher finanzieller erfolg vieler juden.

und bildung+geld bewirkt nunmal ne menge:grin:.
 

Benutzer102217 

Benutzer gesperrt
fakt ist auch, dass überdurchschnittlich viele israelis nobelpreise erhalten haben und das überdurchschnittlich viele technische inovationen von israelischen wissenschaftlern entwickelt wurden, die wir täglich nutzen wie den usb-stick oder icq. fakt ist auch, dass es nie einem volk/religionsgemeinschaft gelungen ist binnen 63 jahren eine high-tech nation zu erschaffen, wo es vorher nur wüste und sumpf gab. warum das so ist? keinen schimmer. ob es was damit zu tun hat, dass juden im mittelalter viele berufe nicht ausüben durften und sich auf spezielle dinge konzentrieren mussten, wie fiskalische berufe und forscher und erfinder ist eine spekulation.

hier noch zwei artikel dazu:

http://www.hagalil.com/01/de/Israel.php?itemid=2596

Fünf israelische Start-ups in 36 Stunden: Speed Dating im Wunderland der Hightech-Gründer - Nachrichten wams_print - WELT ONLINE

Forscher und große Denker jüdischer Abstammung: Von Aspirin bis Zellstofftaschentuch: Die genialen Ideen der Juden | Suite101.de
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
Dass David Beckham und Madonna Juden sind, wusste ich nicht... :hmm:
 

Benutzer114001  (30)

Benutzer gesperrt
Zac Efron, Sarah Jessica Parker, Shia la Beouf, Natali Portman, Silvester Stalone auch^^
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Mir war das von mindestens der Hälfte nicht bekannt...und Thomas Mann war ganz sicher kein Jude. EDIT: Karl Liebknecht auch nicht.


Und vielleicht liegt es daran, daß immer noch einige Leute Juden als irgendwie "anders" betrachten und ihre Religionszugehörigkeit deshalb so stark betonen. Ich meine, niemand würde sagen: "Michael Schumacher und Sven Hannawald, zwei christliche Topsportler, Wahnsinn!"
 
L

Benutzer

Gast
Ja okay, die sind alle Juden (oder auch nicht - keine Ahnung), aber es ist "nur" eine Religion, ich seh da keinerlei Zusammenhang mit dem Berühmtheitsgrad.

Die zuletzt genannten, Sarah Jessica Parker... sind Schauspieler.
David Beckham wurde bekannt, weil er Fußballer ist,
Mark Zuckerberg hatte eine gute Idee, Hugh Hefner...

Was ich eigentlich sagen wollte: Keiner von denen wurde bekannt weil er Jude ist...

Wenn wir anfangen würden, Christen aufzuzählen, wäre das wahrscheinlich ein neues Forumsspiel :rolleyes:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
David Beckham ist kein richtiger Jude, sein Opa war Jude, das wars auch. Außerdem sind auch einige anderen Us deiner Liste keine Juden.
 

Benutzer74907 

Benutzer gesperrt
David Beckham, Thomas Mann, Karl Liebknecht, Madonna, Hugh Hefner und Michael Douglas waren bzw sind gar keine Juden.

So viel also dazu.
 

Benutzer99742 

Öfters im Forum
Eines muss ich sagen, in Hollywood gibt es wirklich sehr viele jüdische Schauspieler/innen Regisseure usw. Das ist mir auch schon aufgefallen und ich hab mich auch nach dem Zusammenhang gefragt. Aber den gibts wohl wahrscheinlich nicht.
 

Benutzer27781 

Verbringt hier viel Zeit
David Beckham, Thomas Mann, Karl Liebknecht, Madonna, Hugh Hefner und Michael Douglas waren bzw sind gar keine Juden.

So viel also dazu.

Off-Topic:
Was ich schon immer mal sagen wollte: Michael Douglas ist eigentlich ein Künstlername, während Michael Keaton eigentlich Michael Douglas heißt, sich aber umbenennen musste, da es schon einen Michael Douglas gibt... Die Welt ist ein Dorf.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren