Warum sind Eltern einfach nur so scheiße?

C

Benutzer

Gast
Hey
oh man. Jetzt ist wieder gute Stimmung im Haus. -.- Nur weil ich endlich mal keine vier geschrieben habe. Aber noch vor vier Wochen hält mir meine Mom jeden Tag vor. Ja du schaffst dieses Jahr doch wieder nicht. Wechsel doch die Schule usw. Ich hab ehrlcih gesagt kein Bock mehr auf diese Scheiße, denn egal was ich tue ich werd immer angemotzt. Ist das normal bei Eltern? Erst mal so einen auf ja du musst den ganzen Tag lernen, denn dann kannst du ein 1,0 Abi machne usw. Mich kotzt das teilweise sowas von an. Und dann diese scheiß negativ Denkerei. Immer nur negativ. Immer. Den ganzen Tag krieg ich zu hören ja kümmer dich jaaa um die Schule. Es gibt nichts wichtigeres. Aber es gibt in meinem Leben nun mal etwas zweitwichtiges. Das ist halt die Musik. Und daran kann ich nichts ändern. Aber immer wenn ich ne schlechte Note nach Haus bring gibts Ärger. Da krieg ich dann Hausarrest usw. Des is doch net fair. Denn meine Sissi (Schwester) bekommt denne kenen Ärger und noch net ma Hausarrest. -.-
Könnt ihr mir helfen? Also wie ich mal ein bisschen fairness in die Family bekomm? Ich weiß echt nich mehr weiter. :'(
 

Benutzer113230  (30)

Öfter im Forum
Es gibt nichts wichtigeres
Tcha Mädchen dann lass dir gesagt sein, es ist leider so mit 3 auf Zeugnissen gewinnste heute keinen Blumentopf mehr.

Eltern sind nervig ich kenn das die nölen auch wenn du nur 1en hättest, aber es stimmt was sie sagen.
So wichtig kann die Musik nicht sein, damit wirste dich nicht ernähren können, keine Familie aufbauen, das ist nunmal nur sehr wenigen vergönnt.

Ja du schaffst dieses Jahr doch wieder nicht
Ich entnehme mal das du schonmal ne Ehrenrunde machen durftest, das das nicht das Wahre ist weißte bestimmt selber.

Klar niemand lernt den ganzen Tag, aber wenn dene Noten zu schlecht sind kommste nicht drum rum, du wirst in 5-6 Jahren wissen warum man dich so gedrängt hat.
 
C

Benutzer

Gast
naja, aber ich mein das ich immer 1 schreiben muss. Ich mein klar ich musste wiederholen. Aber auch nur, weil ich immer Blackouts hatte usw.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dann überleg dir mal, wie du in Zukunft dein Leben leben möchtest. Die Schule wechseln ist keine Schande und wenn man nicht studieren möchte, dann kann ein guter Realschulabschluss besser sein, als ein mittelmäßiges Abitur.

Wenn du dich später mal irgendwo bewirbst, dann fragen die nicht, ob du Blackouts oder ob du Bauchweh bei einer Prüfung hattest. Da liegen oft dutzende von Bewerbungen und da werden dann einfach alle mittelmäßigen aussortiert, damit nur die guten übrig bleiben.

Musik ist sicherlich eine schöne Sache, allerdings sehr schwer sich damit zu ernähren. Das geht natürlich auch, am besten in dem man Musik oder ähnliches studiert... dafür braucht man allerdings auch wieder die guten Noten.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Was tust du denn aktiv musikalisch?

Manchmal ist es blöd und als Teenie will das niemand hören: Aber im Grunde haben deine Eltern recht. Solltest du nicht ein völlig aussergewöhnliches und starkes Talent haben bzw etwas jetzt schon sehr gut beherrschen, sind die Noten extrem wichtig für dich. Zum Bewerbungsprozedere hat Subway da schon richtiges gesagt.
 

Benutzer123105  (29)

Ist noch neu hier
Oh du arme :frown: aber in dem alter machen sich die eltern nun mal sorgen.. ich kann mich noch daran errinert des war auch immer die hölle für mich .. bei mir noch schlimmer weil ich einzelkind bin..
Aber das was sie sagen, meinen sie nicht böse sondern möchten nur das beste für dich :smile:
Setzt dich mal mit deinen eltern an tisch (beim abendessen) und sage auch denen was deine Erfolge an dem Tag waren:smile:
 
C

Benutzer

Gast
Das Problem ist ja das ich immer wieder gesagt bekomme, dass ich außergewöhnlich bin. Das ich halt n richtges Talent bin. Ich spiel bald Gitarre, aber auch noch Querflöte und Klavier. Ich mein ich krieg sogar von Sängern und Gitarristen gesagt, dass ich richtig gut bin. Aber des akzeptieren meine Eltern ja auch nich.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn du so gut bist (wobei ich da immer recht kritisch bin), wie wäre es mit dem Wechsel auf ein musikalisch geprägtes Gymnasium? Die richtige Förderung kann da Wunder wirken.
Oder du machst den Realschulabschluss und absolvierst eine Ausbildung in dem Bereich.
 
C

Benutzer

Gast
Naja des wollen meine Eltern ja net. Sie wollen ja mit mir rumprahlen. Und sie wollen mich auch net auf ein Musikalisch geprägtes gymnasium schicken.
 

Benutzer113230  (30)

Öfter im Forum
dass ich richtig gut bin.
Davon kannst du dir aber nicht dein Essen kaufen. Keine Miete bezahlen.

Du kannst das gern machen und solltest du auch, aber es sollte nicht an erster Stelle stehen. Musik kann dein Hobby sein, aber nicht dein Lebensinhalt, da kommen zuwenige mit über die Runden als das du dich darauf velassen kannst, zudem magst du jetzt noch Musik, du bist 15, mit 20 sieht das vllt ganz anders aus.

Betreib es als Hobby aber lass nicht alles andere Schleifen, später ist es egal wie gern du das gemacht hast oder wie gut du Musik machen kannst, das ist leider so und das kannst du auc hnicht ändern, Hol dir gute Noten und geh Musik studieren, dann sind deine Eltenr glücklich und du auch.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Das Problem ist ja das ich immer wieder gesagt bekomme, dass ich außergewöhnlich bin. Das ich halt n richtges Talent bin. Ich spiel bald Gitarre, aber auch noch Querflöte und Klavier. Ich mein ich krieg sogar von Sängern und Gitarristen gesagt, dass ich richtig gut bin. Aber des akzeptieren meine Eltern ja auch nich.

Und das Problem ist, dass du mit diesen Instrumenten schwer was finden wirst.

Natürlich kannst du versuchen in einer Band o.ä. zu singen und damit Geld zu verdienen, aber das ist sehr schwierig und das würde ich nicht tun. Einfach zu unsicher..

Wie gut spielst du Querflöte?
Als Berufsmusiker bei der Bundeswehr oder in div. Orchestern (Opern usw) verdienst du vergleichsweise gut und hast ein (relativ) gesichertes Einkommen.
Warst du mal bei einer Musikschule um dich einschätzen zu lassen?
Bzw hast du bestimmte Lehrgänge gemacht (D-Lehrgänge)?

Auf Einschätzung von Eltern und Umfeld würde ich nicht viel geben, da wird sehr gerne sehr viel gelobt...
Lieber einen Musiklehrer fragen..
 

Benutzer123105  (29)

Ist noch neu hier
Hörts doch auf das Mädchen noch mehr runter zu machen !
Es ist schön wenn sie so talentiert ist :smile:
Soll ihr ding durchziehen.. hab ich auch gemacht & aus mir ist was geworden !
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Hörts doch auf das Mädchen noch mehr runter zu machen !
Es ist schön wenn sie so talentiert ist :smile:
Soll ihr ding durchziehen.. hab ich auch gemacht & aus mir ist was geworden !

Das Problem ist, bei sehr sehr vielen Teenies ist "Musik ihr Leben" oder "die grosse Liebe". Da werden Instrumente gelernt und natürlich sagen Freunde "Wow, du bist so gut". Kaum einer traut sich da doch ehrlich zu sagen: "Hey, ist schön dass es dir Spass macht, aber du spielst bisher nur mittelmässig".

Das ist kein "Runtermachen". Hier wird nur versucht ihr die Augen zu öffnen, damit sie sich nicht voll verrennt.
 

Benutzer123105  (29)

Ist noch neu hier
Das Problem ist, bei sehr sehr vielen Teenies ist "Musik ihr Leben" oder "die grosse Liebe". Da werden Instrumente gelernt und natürlich sagen Freunde "Wow, du bist so gut". Kaum einer traut sich da doch ehrlich zu sagen: "Hey, ist schön dass es dir Spass macht, aber du spielst bisher nur mittelmässig".

Das ist kein "Runtermachen". Hier wird nur versucht ihr die Augen zu öffnen, damit sie sich nicht voll verrennt.

aber ich glaube nicht das sie so "dumm" ist uns sich nur darauf spezialisiert eine karriere als Musiker etc. zu starten.
Bloß nur weil sie anerkennung haben möchte, wie gut sie spielen kann, meinen gleich andere sie soll sich lieber auf schule konzentrieren.
Alle sehen nur ihr Noten und nicht sie als Person und ihre Gabe.
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
aber ich glaube nicht das sie so "dumm" ist uns sich nur darauf spezialisiert eine karriere als Musiker etc. zu starten.
Bloß nur weil sie anerkennung haben möchte, wie gut sie spielen kann, meinen gleich andere sie soll sich lieber auf schule konzentrieren.
Alle sehen nur ihr Noten und nicht sie als Person und ihre Gabe.

Du kriegst hier wohlgemerkt nur einen kleinen Input, von daher glauben ich nicht, dass wir solche Aussagen treffen können/sollten.
Wir sehen schließlich nur die Sichtweise der TS :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
aber ich glaube nicht das sie so "dumm" ist uns sich nur darauf spezialisiert eine karriere als Musiker etc. zu starten.
Bloß nur weil sie anerkennung haben möchte, wie gut sie spielen kann, meinen gleich andere sie soll sich lieber auf schule konzentrieren.
Alle sehen nur ihr Noten und nicht sie als Person und ihre Gabe.

Weil sie mit einer "Gabe" (und man führe sich vor Augen, wie wenig Musikbegeisterte damit Geld verdienen!) mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht den Lebensunterhalt bestreiten kann.
Schule, Noten, Ausbildung - das sind wichtige Punkte.

Es ist toll, wenn die TS ein Hobby hat und es ihr Spass macht.

Man muss einen gesunden Mittelweg gehen. Und dazu meine Frage an die TS:

Möchtest du selbst(!) das Abitur machen? Welcher Werdegang wäre dir am liebsten?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren