Warum Männer mit bestimmten Berufen attraktiv?

Benutzer9556 

Meistens hier zu finden
Hallo,

das Thema gabs sicher schon allerdings nicht in dieser Form.

Ich würde von Frauen gern mal wissen...

a) welche Berufe Männer im allgemeinen attraktiv erscheinen lassen

und noch viel wichtiger

b) zu jedem der aufgezählten Berufe eine Begründung, warum er einen Mann attraktiv macht. Das ist das was ich eigentlich interessant finde.

Natürlich kann man das nicht pauschalisieren, das ist mir klar. Es geht auch eher so um eine allgemeine Tendenz, um ein Bauchgefühl.

Ich vermute mal, es wird Pilot, Arzt, Unternehmensberater und sowas genannt - aber ich lasse mich mal überraschen.

a) attraktiver Beruf: _______________
b) Begründung: _________________

a) attraktiver Beruf: _______________
b) Begründung: _________________

a) attraktiver Beruf: _______________
b) Begründung: _________________

a) attraktiver Beruf: _______________
b) Begründung: _________________

a) attraktiver Beruf: _______________
b) Begründung: _________________

a) attraktiver Beruf: _______________
b) Begründung: _________________

Danke!
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Hm, eigentlich gibts für mich eher das Gegenteil, sprich unattraktive Berufe - all die, die extrem viel Zeitaufwand, körperliche Gefahr oder enorme Belastung fordern oder welche, deren Umstände mir Übelkeit bescheren wie Metzger oder Kanalarbeiter.

Absolut attraktiv finde ich nur Schriftsteller - zumindest Hobby-Schriftsteller war für mich eigentlich immer schon fast ein "Muss" bei einem Mann. ;-) Einfach, weil mir selbst das Schreiben sehr wichtig ist und ich ne verwandte Seele brauche und wenn er es im Gegensatz zu mir sogar professionell betreibt, umso besser.
 

Benutzer32811  (34)

...!
a) attraktiver Beruf: Koch
b) Begründung: Gefühl für Geruchssinn und Geschmackssinn find ich toll. Essen kann sinnlich sein und ich finds toll. :zwinker:

a) attraktiver Beruf: Erzieher
b) Begründung: Hab selbst mehrere Praktika gemacht, ein wunderschöner Beruf.

a) attraktiver Beruf: Florist
b) Begründung: Haben oft ausgeprägten Sinn für Ästhetik und Farben.

a) attraktiver Beruf: Archäologe
b) Begründung: Find ich einfach spannend, hab ich selbst Vorlesungen zu. Einige der besten.

a) attraktiver Beruf: Fotograf
b) Begründung: Geduld, Sinn für Ästhetik und Kreativität macht auch sexy.

a) attraktiver Beruf: Restaurator
b) Begründung: Ein faszinierender Beruf finde ich... dafür ist so viel Fingerspitzengefühl nötig. Und ich mag Kunst.


Naja mit meinem Fachinformatiker bin ich aber auch zufrieden :smile:
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
So sonderlich beliebt, um mal ein Klischee auszusondern, ist der Arzt eigentlich nur bei den Schwiegereltern in spe (wegen der finanziellen Abgesichertheit), Ärzte in Klinken z. b. haben doch absolut liebesfeindliche Arbeitszeiten.
 
M

Benutzer

Gast
Welche bei allen Frauen gut ankommen, weiß ich nicht. Ich gehe jetzt mal von mir aus.

a) attraktiver Beruf: Musiker (freiberuflich)
b) Begründung: Er teilt meine große Leidenschaft und hat das zum Beruf gemacht. Verwirklich der eigenen Träume steht eh hoch im Kurs bei mir.

a) attraktiver Beruf: Tontechniker
b) Begründung: Selber Beruf wie ich, daher Daumen hoch. Ich liebe es zu fachsimpeln und man könnte sich angeregt austauschen.

a) attraktiver Beruf: Koch
b) Begründung: Ich liebe Essen, kann aber selbst nicht gut kochen. Jemand der Wert auf gutes Essen liegt, ist mir sympathisch.


Ansonsten machen mich hauptsächlich kreative Berufe an.
 
T

Benutzer

Gast
Attraktive Berufe sind für mich solche, die auf Intelligenz hinweisen, also akademische Berufe. Ich möchte Ausbildungsberufe nicht abwerten, im Gegenteil sind viele davon sind es Wert besonders respektiert zu werden (mein Vater ist zum Beispiel Arbeiter und ein toller, kluger und fleißiger Mensch. Hat ziemlich viel drauf und für unsere Familie ein Haus im Grünen gebaut!). Trotzdem käme für mich eigentlich nur ein Akademiker als Lebenspartner in Frage, weil man sich eben in ähnlichen Milieus bewegt und auf einer Wellenlänge liegt.
Da gibt es aber natürlich auch noch krasse Unterschiede! Unattraktiv finde ich alle, die sich in der freien Wirtschaft zum Deppen machen, also nur einen Beruf annehmen, um viel Geld zu verdienen und dann nur für ihre Karriere leben. An sich ist es natürlich nichts schlimmes in der freien Wirtschaft zu arbeiten. :zwinker: Ich mag es, wenn Menschen einfach Interesse an ihrem Job haben und ihren Job aus Überzeugung machen.
 

Benutzer89504 

Sorgt für Gesprächsstoff
mhm..ich bin krankenpfleger vom beruf...und diesen beruf kann man in der nahen zukunft auch studieren..aber zur zeit ist er noch in einer normalen ausbildung zu absolvieren...:zwinker:

also gehör ich z.Z. noch zum nicht akademinschen volk...:zwinker:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Ich ziehe keinen Beruf einem anderen vor, es ist mir unterm Strich wurscht, was mein Partner macht.

Ich hatte alles mögliche zum Freund und stelle keinen Beruf vor den anderen. Ich hatte zwei miserable Beziehungen, eine mit einem mit einem ähnlichen Background wie ich (wenngleich andere Fachrichtung), dem ich schlicht nichts zu sagen hatte und eine mit einem Handwerker, dem ich genauso wenig zu sagen hatte. Und ich hatte/habe weitere zwei gute Beziehungen, in denen wir uns sehr viel zu sagen haben/hatten, wobei wiederum einer Handwerker war und einer ein studierter Finanzheini. Ne Logik oder Struktur ist ergo beim besten Willen nicht zu erklären. Ich habe Freunde (platonische) bunt gemischt vom Maurer über Musiker bis hin zum promovierten Irgendwas, und ich kann definitiv nicht sagen, dass ich den einen oder anderen attraktiver oder weniger attraktiv finde, nur weil er einen bestimmten Beruf ausübt oder eben nicht ausübt.

Ich will jemanden an meiner Seite, der an vielem interessiert ist, der sich für sich gerne bildet und der gerne und viel über alles mögliche diskutiert. Ob dieses Interesse und das Potential und die Fähigkeit, das eben auch auszuleben, vorhanden ist, hat mit dem schulischen Hintergrund und dem ausgeübten Beruf allerdings herzlich wenig zu tun und deshalb weigere ich mich, da zu pauschalisieren.

Ich finde oftmals Leute interessant, die einem kreativen Beruf nachgehen, weil ich so gänzlich unkreativ bin und auch beruflich einen völlig anderen Weg eingeschlagen habe. Trotzdem finde ich kreative Leute nicht generell attraktiver oder fühle mich vorwiegend zu solchen hingezogen und lasse die anderen aussen vor - nur weil ich es interessant finde, heisst das nicht, dass ich die Person, die einen entsprechenden Beruf ausübt, auch automatisch attraktiv finde.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
architekten: weil ich gebäude faszinierend finde (jaja, da gibt es noch tausend andere berufe, die irgendwie mit dem bau verbunden sind, aber die bringen dann keinen großen attraktivitätsbonus)

und die ganzen design-typen: weil sie das talent haben, was mir leider fehlt ;-)

pilot? arzt? finde ich überhaupt nicht attraktiv.
 

Benutzer83926 

Verbringt hier viel Zeit
a) attraktiver Beruf: generell IT Branche oder informatik
b) Begründung: man kann zusammen an pcs schrauben, was neues dazulernen, sich über den neusten technikschnickschnack austauschen, meistens haben sie schön nerdige hobbies, so wie ich :grin: (animes, online gaming, modding etc)
schon komisch, aber in der berufsgruppe hab ich eben immer die passendsten partner gefunden.
jemand der generell keine ahnugn von technik und aktuellen medien hat, ich weiß ned, da gibts einfach nichts verbindendes(ausserdem find ich solche männer recht eigenartig.. kA wieso).
und klar, entspricht nicht jeder dem klischee.. aber ich mag die, die dem klischee entsprechen :> komische vorliebe aber is so.
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
attraktiv ist ein mann, der einen beruf hat, der wirklich berufung ist! er muss zufrieden und glücklich damit sein, sich und seine ziele verwirklichen können und vor allem spaß daran haben!

es gibt nichts schlimmeres als wenn ein mensch (egal ob m oder w) rund um die uhr nur mecker wie schlimm der job ist...
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Matrosen, Piloten, Soldaten und Stewards tragen schicke Uniformen und Anwälte und Bankiers tragen häufig ansehnliche Anzüge.
Ich hoffe, ich war ausreichend klischeehaft.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
a) attraktiver Beruf: Ingenieur
b) Begründung: mein Vater, den ich total lieb hab und verehre, ist ein Prof.Dr.Dr. dipl.ing.; ich schätze die bodenständischen Qualitäten. Leider können mich (bis auf meinen Dad natürlich) Ingenieure nur bis zu einem gewissen Bekanntschaftsgrad ab. :-( Ich glaub denen bin ich zu komisch.

a) attraktiver Beruf: Arzt
b) Begründung: der weisse Kittel, diese kluge, patente Ausstrahlung.....toll!

a) attraktiver Beruf: Rechtsanwalt
b) Begründung: Ich mag Jurastudenten, die trinken immer so schön viel und können gut Party machen

a) attraktiver Beruf: Förster
b) Begründung: fand ich schon als Kind toll: die Naturburschenausstrahlung, kann gut mit Tieren umgehen, die ich als Förstersfrau natürlich mit der Flasche großziehen würde, die kleinen verlassenen Rehkitze....

a) attraktiver Beruf: Feuerwehrmann
b) Begründung: eigentlich ein anspruchsvoller Beruf und dieses Lebensretterische, Mutige ist toll

a) attraktiver Beruf: Pfarrer
b) Begründung:junge, hübsche Pfarrer haben definitiv was :herz: und ich als Pfarrersfrau wäre das Herz der Gemeinde mit meiner Mildtätigkeit und meiner Hingabe an die Jugend


So, und was hab ich? Nen Werbefuzzi. :herz: :herz: :herz:

Und was darf ich alks Werbefuzzifreundin machen? Auf Geschäftsessen mit großkotzigen Kunden mitgehen und mir das unsägliche Gelaber anhören.:grin: Naja, man kann nicht alles im Leben haben. Mein Freund findet im übrigen Lehrerinnen (hehe) und Gärtnerinnen (?) toll.
 

Benutzer9556 

Meistens hier zu finden
Vielen Dank für eure Antworten erstmal!

Ich muss zugeben - ich hatte gedacht die Antworten fallen klischeehafter aus :smile: Wurde aber eines besseren belehrt.

Kann nochmal jemand sagen wie er zu Piloten steht? Was könnte daran faszinierend sein? Die Uniform? Das Können? Die Verantwortung? Das viele Reisen?
 

Benutzer16979  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Also Winzer find ich personlich sehr sexy als Beruf! Das ich selbt einer bin trägt natürlcih einiges dazu bei.:tongue: Ob das nun ein studierter Oenologe (so heisst das auf Neudeutsch) oder jemand mit einer Lehre ist spielt dabei eigentlich keine ROlle.

Generell mag ich krative Berufe mache aber davon keine Beziehung abhängig!Da muss einfach nur die Basis stimmen!
 

Benutzer32811  (34)

...!
Kann nochmal jemand sagen wie er zu Piloten steht? Was könnte daran faszinierend sein? Die Uniform? Das Können? Die Verantwortung? Das viele Reisen?
Für mich nix irgendwie.
Die Uniformen fand ich noch nie besonders schön (oft blau mit so unschönen Rangabzeichen und jeden schönen Anzug find ich attraktiver) bei der Verantwortung nehm ich lieber den Fluglotsen, der hat auch viel Verantwortung und attraktivere Arbeitszeiten. :jaa:
Hmm Fluglotse hat was...
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
a) attraktiver Beruf:

Vermessungstechniker/Ingenieur
Bautechniker/Ingenieur

b) Begründung:

Weiss eigentlich auch nicht so recht warum. Aber er würde sich für die gleichen Dinge interessieren wie ich und da hätte man immer was zum diskutieren :smile: Ausserdem mag ich Männer, die nicht nur im Büro sitzen, sondern auch gerne draussen arbeiten.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Ich vermute mal, es wird Pilot, Arzt, Unternehmensberater und sowas genannt - aber ich lasse mich mal überraschen.

Die drei Berufe, die du als Beispiele genannt hast sind Berufe, die ich eher unattraktiv finde. Ein Pilot ist ständig unterwegs, bei einem Arzt würde ich mich bei jedem Husten beobachtet fühlen und Unternehmensberatung ist einfach etwas, das ich stinklangweilig finde.

Attraktiv finde ich jede Art von künstlerischer Betätigung (egal ob Hauptberuflich oder als ernstes Hobby), weil ich Kreativität unglaublich toll finde!

Schön fände ich auch etwas akademisches (Obertufenlehrer, Universitätsdozent etc.). Ich liebe es nämlich zu lernen und auch, wenn ich nicht seine Schülerin wäre würde ich natürlich etwas davon mitbekommen.
 

Benutzer37413  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Ich war selber ne Zeit lang in einem künstlerischem Metier unterwegs. Zur Zeit bin ich in der IT. Die Unterschiede in Bezug auf Attraktivität sind doch recht bemerkbar :zwinker:

Meine Meinung dazu
  • generell sind künstlerische Berufe am attraktivsten für Frauen (SChriftsteller, Sänger, DJ, Tänzer, ...)
  • danach kommen naturverbundene Berufe, ebentuell mit Küstlerischem kombiniert (Florist, Förster, ...)
  • irgendwann, speziell ab einem bestimmten Alter (Sicherheit!) Berufe, die eine Existenz sichern (Ingenieur, IT, akademische Berufe generell,...)

Und eine Frau die einen Mann nur haben will, weil er Dr. Brinkmann oder Ross heißt, soll mir gestohlen bleiben . :cool1:
 

Benutzer83926 

Verbringt hier viel Zeit
Kann nochmal jemand sagen wie er zu Piloten steht? Was könnte daran faszinierend sein? Die Uniform? Das Können? Die Verantwortung? Das viele Reisen?
ich kann dir eher sagen was an Piloten so unattraktiv für mich ist:

- die sind kaum zuhause, weil immer unterwegs
- haben jede menge junge stewardessen um sich herumflitzen, die ihn anflirten

und bei ärzten:

- besonders in kliniken: NUR am arbeiten, workaholic, vernachlässigung von frau und familie

was übrigens noch schlimm ist: bundeswehr oder marine:

- marine: teilweise ein halbes jahr oder länger auf see
- soldat: kaum zu hause, gefährlicher beruf (gilt auch für polizist)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren