Warum lästern Frauen?

Benutzer54977 

Kurz vor Sperre
Lästern ist toll und ich liebe es!!!
Grade bei Leuten, die ich nicht kenne ist es besonders gut. Allerdings sollte man schon darauf achten, dass diese Personen das nicht mitbekommen.

was ist daran bitte toll? wirklich eine sehr reife aussage, muss ich schon sagen...:kopfschue
hinter dem rücken von anderen personen zu reden, finde ich nicht so erstrebenswert, und schon gar nicht liebe ich es.
klar auch ich kommentiere ab und zu so sachen wie beispielsweise die geschilderte situation von glashaus, aber zu sagen ich liebe lästern find ich schon etwas armselig - du fühlst dich ja auch nicht gut, wenn über dich schlecht geredet wird, wie du geschrieben hast. also warum es bei anderen machen, wegen kleinigkeiten viell?

Weil Frauen von Natur aus "Vergleichswesen" sind.

Ich weiß nicht warum, aber ich habe es schon immer so erlebt.

Männer lästern aus Spass (ich auch), aber Frauen brauchen das scheinbar für ihr Ego

hab ich auch schon desöfteren beobachtet, auch ich vergleiche mich oft mit anderen, behalte es aber für mich im stillen
freundinnen von mir haben auf maturareise am strand auch jede vorbeikommende frau kommentiert und ihre figur..
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Also bitte, heute am Strand lag eine Frau, ca. 40+, 2 güldene Nippelpiercings und einen roten String, dazu noch alte Tattoos und Speckröllchen......da konnte ich nicht anders als lästern! :-D
geht noch besser.

in der stadt.
auch um die 40, definitiv für die kleidung einige viele (sehr viele) kilo zu viel.
kurzer mini.
schon nicht schön, aber vielleicht noch ok.
dazu aber ein paar halterlose, die nichtmal mehr ansatzweise bis unter den rock paßten und von hinten betrachtet, sah man zwischen halterlosen und rock eine menge, eher unmenge an ausgewachsener cellulite.

sorry, aber das geht mal so gar nicht und damit macht man sich sofort zu einem objekt der tatsachenfeststellung.
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
was ist daran bitte toll? wirklich eine sehr reife aussage, muss ich schon sagen...:kopfschue
hinter dem rücken von anderen personen zu reden, finde ich nicht so erstrebenswert, und schon gar nicht liebe ich es.
klar auch ich kommentiere ab und zu so sachen wie beispielsweise die geschilderte situation von glashaus, aber zu sagen ich liebe lästern find ich schon etwas armselig - du fühlst dich ja auch nicht gut, wenn über dich schlecht geredet wird, wie du geschrieben hast. also warum es bei anderen machen, wegen kleinigkeiten viell?
Was gehst du da so kritisch ran?
Ich mag's einfach gerne. Halt mich bitte für unreif, wenn du meinst.
Vielleicht ist zu sagen, dass ich es liebe bisschen übertrieben. Wollte einfach nur sagen, dass ich läster und dazu stehe.
Mit lästern meine ich auch, andere Beurteilen. Dabei kann ich aber noch ganz gut zwischen erstem Eindruck (oberflächlichem) und zweiten Eindruch (wie die Person wirklich ist) unterscheiden.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was so schlimm ist zu lästern, wenn man es so macht, wie ich gesagt habe.
 

Benutzer81102 

Meistens hier zu finden
Ich "läster" nicht, ich stelle nur fest.
So, wie das hier jemand schon so schön tituliert hat.

Und ja, ich habe da einen gewissen Spaß dran, mit meiner Freundin durch die Stadt zu ziehen und mit ihr über Menschen zu reden, die sich förmlich zum Objekt für "Lästereien" aufdrängen..
aber ich machs dann nicht so, dass die es mitbekommen :zwinker:

und mal ehrlich...in meinen Augen ist das lediglich ein Austauschen mit jemand anderem über negative Aspekte einer dritten Person.
Oder, anders...ich gebe ihr dann nur meine eigene Mienung wieder, beispielsweise, wie: "Guck mal, die da hinten...also dass, was sie anhat, finde ICH nicht so schön"...
Ich find daran nichts verwerflich, solange man das nicht macht, um jemandem damit weh zu tun.

Ich sag ja dann auch nicht, dass ich den Menschen unter den zB komischen Klamotten nicht mag...:zwinker:
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Wenn man über andere lästert, dann stellt man sich und vielleicht seine Freunde, mit denen man zusammen lästert, in einem besseren Licht dar. Neid würde ich das ganze nicht nennen. Man lästert ja nicht nur über hübschere, sondern vor allem über vermeintlich häßlichere Menschen oder Menschen, die einen Makel haben. So nach dem Motto: "Guck mal, ich kann über der ihre doofe Frisur lästern, aber nur weil ich weiß, dass meine viel besser ist" Eine Frau mit fettem Arsch wird wohl nie über andere fette Ärsche lästern :zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich laufe ja auch gerne mal in Top, Mini und High Heels rum und werde auch immer Opfer von Blicken und Mittelpunkt einiger Gespräche. Allerdings ist mir aufgefallen, dass Frauen darüber lästern, wenn ihnen die Farbe oder Form von Kleidung bzw. Schuhen nicht passt, wenn sie meinen, dass der Schmuck nicht vom Outfit passt, auch wenn sie damit ausdrücken, dass sie häufig selber gerne den Mut aufbringen würden, ein solches Outfit anzuziehen. Männer hingegen sind meist diejenigen, die mich als Schlampe bezeichnen ... häufig erst dann, wenn ich ihnen einen Korb gegeben habe und sie wissen, dass sie mich nicht haben können. Hier ist also ein angekraztes Ego der Grund.

Eine Frau mit fettem Arsch wird wohl nie über andere fette Ärsche lästern :zwinker:
Oh glaub mir, da irrst du dich aber gewaltig. Heutzutage gibt es eine traurige Verzerrung des eigenen Abbildes. :ratlos:
 

Benutzer17430  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Wissenschafltich gesehen lästern wir, weil das Auftreten eines Anderen (die Art sich zu geben, kleiden, reden oder handeln) nicht mit den eigenen, oftmals etwas selbstüberhöhten Wertevorstellungen und Codes übereinstimmern. Das wusste schon die gute alte Mary Duglas.
 

Benutzer16821 

Verbringt hier viel Zeit
Hm. Ich weiß nicht, ob ich lästere. Meiner Meinung nach kommentiere ich, positiv wie negativ:

- Uh, der Rock ist aber a bisserl kurz, find ich... naja, vielleicht SOLL man die Unterwäsche ja auch sehen, wer weiß...

- Oh, das Kleid ist toll... *seufz*

- Ähm... nette Farbkombi... naja, Mut ist alles, nech?

- Wow, das sieht klasse aus!

usw... ich kommentiere halt. Ohne dass die betreffenden Personen es mitbekommen und ohne den Menschen hinter der Aufmachung zu bewerten. Worte wie "Schlampe" oder "Nutte" kommen mir dabei nicht über die Lippen. Ich kommentiere (im Stillen für mich) beinahe alles und jeden, Menschen, Tiere, Häuser, Schiffe, etc., na und?

Ach so, warum? Weil's Spaß macht. Ich liebe es, Leute anzugucken. Ich könnte stundenlang im Café oder am Hafen sitzen und einfach nur schauen. Dabei kann ich aber leider das Gehirn nicht ausschalten und reflektiere, was ich sehe.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
also lästern, und "eine meinung haben" sind zwei verschiedene dinge.

zum lästern gehört IMO, sich mindestens einen zweiten zu suchen, und sich dann in einem gespräch über etwas mokieren, sich dabei gegenseitig ein bisschen anstacheln, etc..

an sich ist lästern sicher nichts schlechtes, nur, wie bei allem, wenn es jemand dauernd macht.. zum "lästern" im schlechten sinn gehört IMO auch, dass man es andauernd macht, dass man einen zwang hat, es auch über unbedeutenden kleinkram zu machen, damit man sich selber dabei aufwerten kann..
 
S

Benutzer

Gast
Weil Frauen von Natur aus "Vergleichswesen" sind.

Ich weiß nicht warum, aber ich habe es schon immer so erlebt.

Männer lästern aus Spass (ich auch), aber Frauen brauchen das scheinbar für ihr Ego

Oh büdde, den Schwanzvergleich haben doch die Männer erfunden, da müssen immer dickere Autos oder andere größere Reichtümer her, um sich gegenseitig auszustechen und ihre kleinen verletzten Egos zu streicheln. Nö, Männer sind keinen Deut besser (oder schlechter) als Frauen.
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Oh büdde, den Schwanzvergleich haben doch die Männer erfunden, da müssen immer dickere Autos oder andere größere Reichtümer her, um sich gegenseitig auszustechen und ihre kleinen verletzten Egos zu streicheln. Nö, Männer sind keinen Deut besser (oder schlechter) als Frauen.
dazu fällt mir noch ein allseits beliebter männersport ein.
punktevergabe.
da werden dann alle mädels, die den weg passieren auf einer skala von 1-10 bewertet.

soviel zu männer wären anders oder besser. :engel:

zum "lästern" im schlechten sinn gehört IMO auch, dass man es andauernd macht, dass man einen zwang hat, es auch über unbedeutenden kleinkram zu machen, damit man sich selber dabei aufwerten kann..
aha, lästern ist also zwanghaft, dann müßte ich ja permanent durch die gegend laufen und nach objekten suchen, über die ich lästern könnte und sei es die klitzekleinsten kleinigkeiten.
komisch, das mache ich aber nicht, sondern nur wenn 2 bedingungen erfüllt sind, erstens kann man nicht alleine lästern und zweitens muß mir das objekt auch durch zufall vor die füße laufen und es muß auf den ersten blick offensichtlich sein und das sind kleinigekeiten eben nicht, sondern eben eher so sachen, wie mein beispiel oder das beispiel der frau am strand.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
aha, lästern ist also zwanghaft, dann müßte ich ja permanent durch die gegend laufen und nach objekten suchen, über die ich lästern könnte und sei es die klitzekleinsten kleinigkeiten.

manche leute machen das sicher von zeit zu zeit.

komisch, das mache ich aber nicht, sondern nur wenn 2 bedingungen erfüllt sind,

gratuliere, dann bist du wohl in meinem sinne keine läster-person :zwinker:

erstens kann man nicht alleine lästern und zweitens muß mir das objekt auch durch zufall vor die füße laufen und es muß auf den ersten blick offensichtlich sein und das sind kleinigekeiten eben nicht, sondern eben eher so sachen, wie mein beispiel oder das beispiel der frau am strand.

ich definiere lästern eben so, wie ich es definiere. ich will eben niemandem gleich sagen: hey du lästerst! wenn mal ein negativer kommentar über etwas entsteht, oder, mein gott, dieser kommentar dann in einer gruppe besprochen und vertieft wird. das alles ist nicht lästern, so wie ichs seh. get off my back.

ich finde aber schon, dass das soziale lästern eine frauendomäne ist. männer sind da IMO sportlicher und nicht so persönlich, wenn es um das abkanzeln von etwas geht.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Oh büdde, den Schwanzvergleich haben doch die Männer erfunden, da müssen immer dickere Autos oder andere größere Reichtümer her, um sich gegenseitig auszustechen und ihre kleinen verletzten Egos zu streicheln. Nö, Männer sind keinen Deut besser (oder schlechter) als Frauen.


Oh bitte, du hast ja Recht. Aber die Fragestellung war anders ....

Männer sind kein Deut besser, aber aus anderen Gründen, die du treffend dargelegt hast.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum Frauen lästern?

Damit die Telekom nicht pleite geht... :rolleyes:
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Männer lästern doch genauso wie Frauen. :smile:
Ich läster auch gerne. Aber nur wenn's Grund gibt. :-D
Hat auch nicht viel mit Neid zu tun. Wenn mir jemand positiv auffällt, habe ich nämlich kein Problem damit, ihm das zu sagen.

Und liebe Threadstarterin. Nimm's mir nicht übel, aber wenn du ständig von allen Seiten zu hören bekommst, du seist nuttig oder schlampig angezogen, dann würde ich mir an deiner Stelle mal Gedanken machen, oder einfach mal was anderes anziehen.
Versteh mich nicht falsch. Jeder muss sich mal Lästereien anhören, ich auch. Aber wenn's bei dir immer wieder um das gleiche Thema - deine Kleidung bzw. die Art wie du dich anziehst - geht, dann muss das nicht zwangsläufig an den Anderen liegen.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
:grin: nur frauen lästern?

deswegen kennt man bis jetzt uach nur die lästerschwestern und noch keine lästerbrüder...

neeeh ich glaub männer lästern genauso.
frauen sind da nur vllt. heißblütiger.
wie auch immer.
ja, manchmal erwische ich mich auch dabei. aber das sind dann wirklich extreme sachen, die einen förmlich ankreischen.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich lästere eigentlich nie über das Äussere von Menschen, ganz einfach weil sie nichts dafür können. Über das Verhalten ziehe ich ganz gerne her - damit ich meine Gefühle abbaue. Wenn ich mit jemandem darüber reden kann was mich ärgert, dann geht es mir selbst danach besser, weil ich nicht alles in mich hineinfresse.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Ich lästere eigentlich nie über das Äussere von Menschen, ganz einfach weil sie nichts dafür können.

menschen können nichts für ihr äußeres? das wäre mir aber neu. natürlich gibt es angeborene "schönheitsfehler", darüber lästere ich auch nicht, denn das ist eben einfach gegeben (außer man begibt sich zum schönheitschirurgen... nunja). aber beim rest der hülle ist doch die große frage, was man daraus macht. und so mancher versaut das wirklich radikal :grin:
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Naja, ich sage manchmal "die könnte sich wirklich etwas vorteilhafter anziehen" oder "so geschminkt würde ich auch nie rumlaufen". Allerdings... das sind nicht Fehler direkt am Körper. Ich würde auch nie über das Gewicht von jemandem lästern, genauso wenig über die Frisur. Nur wenn jemand ungepflegt ist oder so, dann... aber das gehört zum Verhalten, nicht an sich zum Äusseren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren