warum lässt mich der Kinderwunsch einfach nicht los???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Benutzer

Gast
Naja, eure Hochzeit, der Abschluss der Meisterschule deines Freundes, jeden Monat soundsoviel Geld zu sparen, eine neue Fremdsprache lernen, am gesunden Selbstbewusstsein arbeiten, ein gemeinsames Kind - das sind ja alles Ziele. Ich würde mir nur mal vernünftige Gedanken dazu machen, wie diese Ziele, wann zu erreichen sind.

Ihr könnt ja ruhig das Ziel "Kind" vor Augen haben, das haben mein Freund und ich auch, aber das Ziel ist nicht abgespeichert unter "sofort", sondern unter "realistisch: nach der Ausbildung".
 

Benutzer111187 

Verbringt hier viel Zeit
Du scheinst schon länger zu "versuchen" an deinen Problemen zu arbeiten. Gebracht hat es bis heute nichts. Oder?

Ja, ich "versuche" schon länger an meinen Problemen zu arbeiten, aber habe es noch nie so richtig geschafft! :schuettel::ashamed: Was der Grund dafür ist, weiß ich (leider) nicht! :schuettel:
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Ja, ich "versuche" schon länger an meinen Problemen zu arbeiten, aber habe es noch nie so richtig geschafft! :schuettel::ashamed: Was der Grund dafür ist, weiß ich (leider) nicht! :schuettel:
Ganz einfach, steck Dir EIN Ziel! Erreiche dies und dann das nächste. Nicht alles auf einmal. Dann schmeisst Du eh gleich wieder alles übern Haufen. Nimm eins, schaffe es und dann das nächste.
Fang an:
Ab sofort mache ich in der Woche 3-4 mal Sport. Zieh das 3 Monate durch, dann ist es in Fleisch und Blut übergegangen, dann kommt das nächste Ziel.
Wobei an erster Stelle das mit dem Job stehen sollte...
 
G

Benutzer

Gast
Ja, ich "versuche" schon länger an meinen Problemen zu arbeiten, aber habe es noch nie so richtig geschafft! :schuettel::ashamed: Was der Grund dafür ist, weiß ich (leider) nicht! :schuettel:
Es liegt an deiner fehlenden Konsequenz. Du musst stärker in deiner Meinung werden. Das hängt aber alles damit zusammen, dass du ein geringes Selbstbewusstsein hast. Daran musst du dringend arbeiten, denn das ist für so viele Bereiche im Leben wichtig - für dich selbst, für den Arbeitsbereich, für deine Beziehung und letztlich auch später für dich als Mutter.
 

Benutzer111187 

Verbringt hier viel Zeit
Es liegt an deiner fehlenden Konsequenz. Du musst stärker in deiner Meinung werden. Das hängt aber alles damit zusammen, dass du ein geringes Selbstbewusstsein hast. Daran musst du dringend arbeiten, denn das ist für so viele Bereiche im Leben wichtig - für dich selbst, für den Arbeitsbereich, für deine Beziehung und letztlich auch später für dich als Mutter.

Ich weiß, dass ein gesundes Selbstbewusstsein überall sehr wichtig ist! :jaa:[DOUBLEPOST=1359738266,1359738102][/DOUBLEPOST]Meine Ziele, die ich mir jetzt aufgeschrieben habe:

* gemeinsam:
Hochzeit
Meisterschule beenden
Kind

* an mir arbeiten:
Selbstbewusstsein + Selbstwertgefühl verbessern
mit dem Kratzen aufhören

* abnehmen:
mehr bewegen
mehr trinken
weniger bis gar keine Naschereien

* im Job brillieren + bleiben:
Weiterbildung (Sprache auffrischen, neue Sprachen lernen)

* Geld ansparen:
weniger Luxusartikel kaufen
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Liest du dir die Kommentare durch? Wenn du dir alle Ziele auf einmal vornimmst klappt das sowieso nicht. Das hättest du doch aus deiner Vergangenheit lernen müssen. Du bist dafür nicht konsequent und diszipliniert genug. Fang doch mit einem Schritt an und arbeite dich durch, dann klappt das vielleicht auch mal.
 
S

Benutzer

Gast
Ich finde, Dir fehlen einfach soziale Kontakte. Deine Ziele sind schön und gut, aber mir fehlt einfach diese Komponente "etwas erleben". Gibt es denn keinen Verein oder Sportgruppe in Deiner Nähe, wo Du Dich anschließen könntest? Hast Du Freundinnen oder Freunde, mit denen Du etwas unternehmen könntest? Was machst Du so mit Deinem Freund, außerhalb eurer 4 Wände?

Ich weiß, das ist immer etwas schwieriger, wenn man nicht soviel Geld zur Verfügung hat. Deshalb kann ich auch verstehen, dass Du bisher nicht viele Interessen entwickeln und ausprobieren konntest. Auch deshalb ist es wichtig, zumindestens in Teilzeit zu arbeiten. Du brauchst auch mehr Geld, um mal aus Deinem Schneckenhaus herauszukommen.
 

Benutzer111187 

Verbringt hier viel Zeit
Liest du dir die Kommentare durch? Wenn du dir alle Ziele auf einmal vornimmst klappt das sowieso nicht. Das hättest du doch aus deiner Vergangenheit lernen müssen. Du bist dafür nicht konsequent und diszipliniert genug. Fang doch mit einem Schritt an und arbeite dich durch, dann klappt das vielleicht auch mal.

Das ist jetzt eine Auflistung von Zielen, die mir auf die Schnelle eingefallen sind. Mit dem Ziel "an mir arbeiten" werde ich beginnen!
 
S

Benutzer

Gast
Liest du dir die Kommentare durch? Wenn du dir alle Ziele auf einmal vornimmst klappt das sowieso nicht. Das hättest du doch aus deiner Vergangenheit lernen müssen. Du bist dafür nicht konsequent und diszipliniert genug.

Wie so viele andere auch nicht :rolleyes:[DOUBLEPOST=1359738969,1359738913][/DOUBLEPOST]
Das ist jetzt eine Auflistung von Zielen, die mir auf die Schnelle eingefallen sind. Mit dem Ziel "an mir arbeiten" werde ich beginnen!

Das ist doch viel zu vage. Du kannst Ziele nicht erreichen, wenn sie nicht klar definiert und formuliert sind. Was bedeutet "an mir arbeiten"? Das bedeutet doch für jeden etwas anderes.
 

Benutzer111187 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde, Dir fehlen einfach soziale Kontakte. Deine Ziele sind schön und gut, aber mir fehlt einfach diese Komponente "etwas erleben". Gibt es denn keinen Verein oder Sportgruppe in Deiner Nähe, wo Du Dich anschließen könntest? Hast Du Freundinnen oder Freunde, mit denen Du etwas unternehmen könntest? Was machst Du so mit Deinem Freund, außerhalb eurer 4 Wände?

Ich weiß, das ist immer etwas schwieriger, wenn man nicht soviel Geld zur Verfügung hat. Deshalb kann ich auch verstehen, dass Du bisher nicht viele Interessen entwickeln und ausprobieren konntest. Auch deshalb ist es wichtig, zumindestens in Teilzeit zu arbeiten. Du brauchst auch mehr Geld, um mal aus Deinem Schneckenhaus herauszukommen.

Ja, mir fehlen soziale Kontakte! Ich weiß! In Vereinen und/oder Sportgruppen fühle ich mich nicht wohl. :ashamed: Ich bin dann immer so unsicher und frage mich ständig "Was denken die wohl von mir?" :ashamed: Ich habe schon Freundinnen, aber mit denen kann ich nicht wirklich viel unternehmen. Gestern hat mich eine Freundin spontan besucht. Das hat wirklich sehr gut getan und es hat mich sehr gefreut, dass sie gekommen ist. :jaa: Mit meinem Freund gehe ich öfters in's Kino, wir besuchen seine und meine Eltern, gehen spazieren, gehen shoppen bzw. spazieren durch Einkaufszentren usw. Mein Freund und ich sind keine Menschen, die gerne am Abend weggehen, weil wir keine passenden Lokalitäten haben.

Es sieht sehr gut aus, dass ich bei dieser Firma Teilzeit arbeiten kann.[DOUBLEPOST=1359739205,1359739080][/DOUBLEPOST]
Wie so viele andere auch nicht :rolleyes:[DOUBLEPOST=1359738969,1359738913][/DOUBLEPOST]

Das ist doch viel zu vage. Du kannst Ziele nicht erreichen, wenn sie nicht klar definiert und formuliert sind. Was bedeutet "an mir arbeiten"? Das bedeutet doch für jeden etwas anderes.

Wenn du die Liste durchliest, weißt du was "an mir arbeiten" bedeutet. Ich möchte selbstbewusster werden und mehr Selbstwertgefühl erlangen. Meine Therapeutin hat mir das letzte Mal eine Aufgabe gegeben. Ich soll mir jede Anerkennung, die ich bekomme, aufschreiben (egal ob auf einen Block oder am PC) und diese Aussagen soll ich mir jeden Tag durchlesen.
 
S

Benutzer

Gast
Wenn Du nichts machst, dann bekommst Du auch keine Anerkennung. Du kannst nicht schwimmen lernen, ohne Dich nass zu machen!

Das sollte eigentlich in Deiner Therapie thematisiert werden. Du fühlst Dich unsicher unter fremden Leuten, weil Du kein Selbstbewusstsein hast. Dir fehlt aber das Selbstbewusstsein, weil Du keine positiven Erfahrungen sammelst.

Vielleicht könntest Du auch zusammen mit Deiner Freundin überlegen, ob ihr euch ein gemeinsames Hobby sucht. Dann bist Du nicht so alleine, kommst aber endlich mal unter Leute.
 

Benutzer111187 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Du nichts machst, dann bekommst Du auch keine Anerkennung. Du kannst nicht schwimmen lernen, ohne Dich nass zu machen!

Das sollte eigentlich in Deiner Therapie thematisiert werden. Du fühlst Dich unsicher unter fremden Leuten, weil Du kein Selbstbewusstsein hast. Dir fehlt aber das Selbstbewusstsein, weil Du keine positiven Erfahrungen sammelst.

Vielleicht könntest Du auch zusammen mit Deiner Freundin überlegen, ob ihr euch ein gemeinsames Hobby sucht. Dann bist Du nicht so alleine, kommst aber endlich mal unter Leute.

Wie soll ich mir mit meiner Freundin ein gemeinsames Hobby suchen, wenn sie 6 Tage in der Woche in einem Hotel arbeitet und andere Arbeitszeiten hat?
 
G

Benutzer

Gast
Wie soll ich mir mit meiner Freundin ein gemeinsames Hobby suchen, wenn sie 6 Tage in der Woche in einem Hotel arbeitet und andere Arbeitszeiten hat?
Das kann ja keiner riechen, wie und was deine Freundin arbeitet.
Z.B. abends zusammen ins Fitnessstudio in einen Kurs gehen, geht nicht? Wenn sie Spätschicht hat, kannst du ja auch mal alleine gehen.
 

Benutzer111187 

Verbringt hier viel Zeit
Das kann ja keiner riechen, wie und was deine Freundin arbeitet.
Z.B. abends zusammen ins Fitnessstudio in einen Kurs gehen, geht nicht? Wenn sie Spätschicht hat, kannst du ja auch mal alleine gehen.

Das mit dem Fitnessstudio muss ich sie erst mal fragen. Im Moment kann ich mir ein Fitnessstudio nicht wirklich leisten. Wie ich oben schon mal geschrieben habe, lege ich lieber etwas Geld auf die Seite.[DOUBLEPOST=1359741220,1359741013][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
Folgende Anerkennungen habe ich schon bekommen:

* Das Backoffice ist das Beste, das man haben kann! (Firma)
* Du bist ein ganz toller, liebenswerter Mensch! (Freundin)
* Du hast perfekt gekocht! (Freund)
* Du hast ein geniales Engagement! (Firma)
* Du bist die Beste, die ich kenn' - ehrlich! (Firma)
* Weiter so! Du bist sehr gut! (Firma)
* Wahnsinn! Super! Das kann sich sehen lassen! (Firma)
* Perfekt! Weiter so! (Firma)
* Danke für deine tolle Einsatzbereitschaft! (Firma)
* Danke für deine tolle Unterstützung! (Firma)
* Du wirst immer besser und wertvoller für uns! (Firma)
* Alle finden, das was du machst, ist gut! (Firma)
* Soweit ich weiß von den anderen, passt du sehr gut in unser Team! (Firma)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich verstehe, dass ihr alle etwas genervt seid vom x. Kinderwunschthread von Sonja aber es wird nicht besser, wenn ihr euern Frust hier so niederschreibt. Bitte überlegt, wie ihr mit jemandem Fremdes im wahren Leben sprechen würdet und formuliert so eure Posts. Bei der Art wie manche Posts hier geschrieben sind, wundert mich nicht, dass Sonja da nicht drauf eingeht. Was außerdem schon bei der Menge an Posts, die es hier hagelt, schwierig ist. Da würde ich auch sehr filtern
Ganz ehrlich: ich finde es gut, dass Sonja diesen Thread hier so führt und dass Sie den Willen zeigt, was zu ändern. Sie hat einige sehr gute Vorschläge hier aufgenommen. Die Umsetzung müssen wir ihr überlassen und auch wenn das nix wird, so ist das nicht unser Problem.
Es gibt einige User hier, mich eingeschlossen, die längst nicht von jedem Thread, von jedem Verhalten hier gnadenlos begeistert sind aber die Höflichkeit gebietet, dass wir, WENN wir uns entscheiden etwas zu schreiben, das so schreiben, dass es weder beleidigend ist noch anderweitig gefrustet klingt. Entweder man schreibt konstruktiv und beachtet die Nettiquette oder man überlegt, ob man diese Gedanken nicht besser für sich behält und den Thread einfach wegklickt.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Wenn Du dir Ziele setzt, dann solltest du sie sehr genau definieren - das kam ja schon.
Dazu gehört dann auch, dass man ganz konkret festhält, wie man diese Ziele zu erreichen gedenkt, sonst dreht man sich im Kreis und findet keinen Anfang und keinen Weg.

Beispiel:
Grobziel: Selbsbewusstsein stärken
Feinziele (da gibts immer mehrere, daher picke ich ein mögliches raus): Auf andere zugehen können
Umsetzung: viel Small-Talk beginnen, wöchentliche Sportgruppe suchen und besuchen, Therapeutin drauf ansprechen, dazu Übungen zu empfehlen... etc.
Wenn dir zur Umsetzung nix einfällt, frag Freunde, Bekannte, die Therapeutin.

Wenn man darin geübt ist, seine Ziele konsequent zu verfolgen, klappt das aus dem Handgelenk und auch ohne ewig darüber nachzudenken. Das kommt mit der Zeit.
Bis dahin am besten alles genau aufschreiben. Je weniger Übung darin, desto kleinschrittiger.

Und vor allem: Vorher auch mal Rückschau halten: welche Ziele habe ich tatsächlich im letzten Jahr/in den letzten drei Jahren - wie auch immer - erreicht (und vielleicht auch: war der Aufwand angemessen und hat er sich auch gelohnt?).
Was habe ich auf der Strecke gelassen?
Warum?
Kann und will ich es noch erreichen?
Und halt immer wieder der aktuellen Situation anpassen.

Ich kann nur für mich sprechen - ich setz mich nie hin und überleg mir sowas... Das läuft automatisch in mir ab.

Für dich und dein Selbstbewusstsein ist es letztendlich eiiigentlich unerheblich, die gemeinsamen Ziele mit Deinem Partner festzuhalten. Zu viel verzettelt nur und Deinem eigenen Selbstbewusstsein bringt es nichts.
Die Meisterschule ist sein Ziel, da hast Du ja erstmal nix mit zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer111187 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Du dir Ziele setzt, dann solltest du sie sehr genau definieren - das kam ja schon.
Dazu gehört dann auch, dass man ganz konkret festhält, wie man diese Ziele zu erreichen gedenkt, sonst dreht man sich im Kreis und findet keinen Anfang und keinen Weg.

Beispiel:
Grobziel: Selbsbewusstsein stärken
Feinziele (da gibts immer mehrere, daher picke ich ein mögliches raus): Auf andere zugehen können
Umsetzung: viel Small-Talk beginnen, wöchentliche Sportgruppe suchen und besuchen, Therapeutin drauf ansprechen, dazu Übungen zu empfehlen... etc.
Wenn dir zur Umsetzung nix einfällt, frag Freunde, Bekannte, die Therapeutin.

Wenn man darin geübt ist, seine Ziele konsequent zu verfolgen, klappt das aus dem Handgelenk und auch ohne ewig darüber nachzudenken. Das kommt mit der Zeit.
Bis dahin am besten alles genau aufschreiben. Je weniger Übung darin, desto kleinschrittiger.

Und vor allem: Vorher auch mal Rückschau halten: welche Ziele habe ich tatsächlich im letzten Jahr/in den letzten drei Jahren - wie auch immer - erreicht (und vielleicht auch: war der Aufwand angemessen und hat er sich auch gelohnt?).
Was habe ich auf der Strecke gelassen?
Warum?
Kann und will ich es noch erreichen?
Und halt immer wieder der aktuellen Situation anpassen.

Ich kann nur für mich sprechen - ich setz mich nie hin und überleg mir sowas... Das läuft automatisch in mir ab.

Für dich und dein Selbstbewusstsein ist es letztendlich eiiigentlich unerheblich, die gemeinsamen Ziele mit Deinem Partner festzuhalten. Zu viel verzettelt nur und Deinem eigenen Selbstbewusstsein bringt es nichts.
Die Meisterschule ist sein Ziel, da hast Du ja erstmal nix mit zu tun.

Danke für deine sehr hilfreichen Tipps!! :anbeten:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Sonja, angenommen, bei der Bauchspiegelung kommt nichts raus und du bist völlig gesund, wenn es also wirklich an deinem Freund liegt und er zeugungsunfähig ist - was machst du dann?
 

Benutzer111187 

Verbringt hier viel Zeit
Was genau meinst du damit? :hmm:

Ich meine damit, dass, wenn ich psychisch nicht gut drauf bin bzw. mich etwas belastet, kratze ich im Gesicht Pickel auf.[DOUBLEPOST=1359752820,1359752761][/DOUBLEPOST]
Sonja, angenommen, bei der Bauchspiegelung kommt nichts raus und du bist völlig gesund, wenn es also wirklich an deinem Freund liegt und er zeugungsunfähig ist - was machst du dann?

Das weiß ich noch nicht. :-(
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren