Warum kleiden sich Frauen nur selten Feminin?

I

Benutzer190429  (37)

Ist noch neu hier
Ich finde auch dass es noch genug Frauen gibt die sich feminin kleiden. Ich persönlich trage gerne Kleider, Röcke und höhere Schuhe, aber nicht nur. Vielleicht siehst du sie immer ausgerechnet an den Tagen an denen sie was anderes anziehen 🤣
 
zuletzt vergeben von
ugga

Benutzer172492 

Sehr bekannt hier
Sie ist studiert und hat dazu einen sehr anspruchsvollen Job.
Gratulation zu deinen Ansprüchen. Sie zeigen perfekt den irrsinnigen gesellschaftlichen Druck, dem Frauen heute noch ausgesetzt werden: gebildet und erfolgreich sein müssen, gut aussehen, sich niemals "gehen lassen" und bitte obendrauf noch die perfekte Hausfrau und Mutter sein.

Mein Partner liebt mich für meine Persönlichkeit und Art, nicht für meinen Lebenslauf und meine Kleidung.
Er freut sich über meine Outfits, weil sie Ausdruck meiner Selbst sind und er mich schätzt.
Aber gut, so hat jeder Topf sein Deckelchen.
 
zuletzt vergeben von
Damian

Benutzer6428 

Doctor How
Off-Topic:
Ich hätte noch ne Corsage von einem Auftritt zu Schulzeiten...ich kann mich gerne für dich mal reinzwängen, aber ich fürchte ich bin nicht deine Zielgruppe. xD
 
zuletzt vergeben von
Tischtaenzerin

Benutzer114808  (35)

Beiträge füllen Bücher
Als nächstes würde ich dich bitten nur einen Tag im Bleistift Rock, tanga, Bügel-BH, bluse und 10 cm heels zu laufen. Dann wirst du die Antwort auf deine eigene Frage haben.
Und damit dann bitte nachmittags noch auf den Spielplatz. Zumindest ist das mein Alltag - vom Büro gehts direkt weiter mit zwei kleinen Kindern.

Ich gehe häufig in Haremshose aus dem
Haus, sogar ins Büro. Hohe Schuhe darf ich gar nicht tragen. Kleider und Röcke finde ich meistens total unpraktisch.
 
zuletzt vergeben von
P

Benutzer191613  (39)

Klickt sich gerne rein
Bei manchen Kommentaren hier kann man mal wieder nicht so viel essen wie man gerne brechen möchte...
 
zuletzt vergeben von
D

Benutzer188767 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Ich hätte noch ne Corsage von einem Auftritt zu Schulzeiten...ich kann mich gerne für dich mal reinzwängen, aber ich fürchte ich bin nicht deine Zielgruppe. xD
Ich feiere gerade deinen Kommentar! 🤣
 
zuletzt vergeben von
Spiralnudel

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
feminin kleidet und nicht im Schlabberlook rumlaufen
Ich verstehe immer noch nicht, warum alles gleich „Schlabberlook“ ist, was nicht dem klassischen Damenlook entspricht. 🤔 Ich trage im Alltag (Büro) enge Jeans und enge Shirts/Tops, bin langbeinig und großbrüstig, da schlabbert nix, und wer meine weiblichen Attribute da nicht sieht, muss definitiv mal zum Optiker. 🧐

Meine Kleider „schlabbern“ da eher, oder wallen, wenn man das so nennen mag.

Und mein Mann sieht mich ohnehin am liebsten nackt, wenn ich für ihn besonders „feminin“ aussehen soll. 🙃
 
zuletzt vergeben von
froschteich

Benutzer164451  (35)

Beiträge füllen Bücher
Gratulation zu deinen Ansprüchen. Sie zeigen perfekt den irrsinnigen gesellschaftlichen Druck, dem Frauen heute noch ausgesetzt werden: gebildet und erfolgreich sein müssen, gut aussehen, sich niemals "gehen lassen" und bitte obendrauf noch die perfekte Hausfrau und Mutter sein.
Ich finde es schade, dass andere Einstellungen von anderen Frauen oft so abgewertet werden und dann als von außen beeinflusst abgetan werden - manche Frauen haben einfach andere Geschmäcker oder andere Einstellungen ohne dass sie damit gleich fremdbestimmte Hausmütterchen sind.
 
zuletzt vergeben von
ugga

Benutzer172492 

Sehr bekannt hier
Ich finde es schade, dass andere Einstellungen von anderen Frauen oft so abgewertet werden
Aber das hab ich doch gar nicht gemacht? Sie habe ich nicht abgewertet, höchstens seine Einstellung zu seiner Partner:innenwahl.
Ich mein, er hat nicht von ihrer tollen Persönlichkeit und lustigen Art berichtet, sondern von ihrer Kleidung und ihrem Lebenslauf/ beruflichen Erfolg. Das finde ich persönlich oberflächlich von ihm, aber für die beiden scheints ja zu funktionieren, daher die Topf-Deckelchen-Anmerkung.
 
zuletzt vergeben von
McCeline

Benutzer136609  (25)

Beiträge füllen Bücher
Ich liebe Röcke und Kleider, kann sie aber beruflich nicht tragen. Das heißt auf Hin und Rückweg + auf der Arbeit trag ich Leggings, Sporthosen oder lockere Jeans. Da bleibt gar nicht mehr viel Zeit für Kleider, denn nein, wenn ich Abends zu hause bin zieh ich mir kein Kleid mehr an. Das ist also eher was fürs Wochenende. Hohe Schuhe dagegen hasse ich, bin ich froh das das nicht mehr so häufig im Alltag ist und Frauen tragen können was sie wollen :smile:
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer192387  (26)

Ist noch neu hier
Nun wie definiert man denn Feminin?
Alles was ich trage ist meiner Ansicht nach feminin, naja bis auf Socken, manche Sneaker und so,
aber für mich ist alleine der Schnitt meiner Jeans schon feminin.
 
zuletzt vergeben von
D

Benutzer187957 

Sorgt für Gesprächsstoff
Tagchen,

ich habe den Eindruck, dass Frauen nur noch selten sich Feminin anziehen, Röcke oder mal hohe Schuhe sind leider schon die Ausnahmen. Eine Schöne Bluse darf es auch mal sein. Leider sieht man es zu selten.
Wie seht ihr das? Oder an den Frauen, welche Einstellung habt Ihr dazu?

Kann ein Beitrag noch mehr Boomer sein?
Wir haben 2022 und nicht mehr 1985.
 
zuletzt vergeben von
K

Benutzer188960 

Ist noch neu hier
Ich würde mir wirklich wünschen, dass die Männer mit diesen Ansprüchen nur einen einzigen Tag von morgens bis abends in Absatzschuhen, Kleid mit Strumpfhose und Bügel-BH rumlaufen. Allein schon der BH fliegt sofort in die Ecke wenn ich nach Hause komme.
Und in den 70ern war die Frau in der Regel zu Hause und hatte den ganzen Tag Zeit, sich hübsch zu machen und den Haushalt zu schmeißen. War natürlich auch dementsprechend abhängig vom Mann. Gott sei Dank leben wir heute in einer anderen Zeit. Ein Mann soll mich meiner selbst Willen und nicht wegen meines Äußeren lieben. Denn Schönheit ist vergänglich. Und es kann durch eine schwere Krankheit auch schneller gehen als man denkt. Mit so Oberflächlichkeiten kann ich absolut nichts anfangen und macht Menschen für mich total unattraktiv. Männer wie Frauen sollen das tragen, worin sie sich wohl fühlen.
 
zuletzt vergeben von
Carmen72

Benutzer176107  (49)

Öfter im Forum
Ich trage viel Blusen , Röcke und Kleider, sowie hohe Schuhe.

Aber genauso trage ich gerne Pulli, Jeans oder einfach ein Trainingsanzug.
Mein Kleidungsstil passt sich der jeweiligen Situation, Gegebenheiten und Funktionalität an.
In allen Klamotten fühle ich mich stets feminin.
Ich sehe es auch nicht so, das nur Blusen & Röcke feminin sind, was ich schon so sehe , ist, das sie die Weiblichkeit unterstreichen. Das war es aber schon.

Wenn ich will kann ich auch im Trainingsanzug sexy und feminin aussehen…. :zwinker:
 
zuletzt vergeben von
P

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde nicht, dass es so ist. Im Prinzip ist es den Frauen überlassen, wie sie sich anziehen. Vielen steht das gut, manche hätten sich aber lieber anders anziehen sollen (vor allem weniger schlanke Frauen).
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Oder an den Frauen, welche Einstellung habt Ihr dazu
Bzgl. was?
Die Einstellung, 1. dass sich weniger Frauen "feminin" kleiden? Oder wenn ja dann 2. warum? Oder 3. wie ich mich kleide?

Zu 1. Unter der Definition von feminin:
Röcke oder mal hohe Schuhe sind leider schon die Ausnahmen. Eine Schöne Bluse darf es auch mal sein
Könnte sein. Möglich. Ich achte zu wenig auf die Kleidung der anderen. Da ich aber bei meinen Schuhkäufen nach wie vor oft genug auf die Männerabteilung ausweichen muss, glaube ich das mit den Schuhen schon mal nicht. Noch immer sind die Damenabteilungen vollgestopft mit diesen für mich untragbaren Gerätschaften. Vielleicht sollte man Orthopäden, Chirurgen und Physiotherapeuten fragen ob es hier rückläufige Entwicklungen gibt.

2. Weil sie es schöner, bequemer, gesünder, praktischer, nachhaltiger oder sonstwie besser empfinden.
Was ist denn deine Vermutung warum?

3. Nach deiner Definition unfeminin und das ist auch gut so.
 
zuletzt vergeben von
froschteich

Benutzer164451  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde nicht, dass es so ist. Im Prinzip ist es den Frauen überlassen, wie sie sich anziehen. Vielen steht das gut, manche hätten sich aber lieber anders anziehen sollen (vor allem weniger schlanke Frauen).
Wie sollen sich denn weniger schlanke Frauen anziehen?
 
zuletzt vergeben von
A

Benutzer190091  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Männer mit einer derartigen Fixierung, das feminin angeb-
lich nur Kleider/ Röcke, hohe Schuhe, am besten noch lange Haare usw., oft nicht einmal mitbekom-
men, dass ein Kerl in den Klamotten steckt, dem sie da hinter her hecheln bzw. pfeifen :grin:

Einer hatte mich sogar zweimal kurz hinter eingetroffen und war offenbar ebenso rein auf hohe Schuhe, langes offenes Haar usw. fixiert. Beim 2. Mal sprach er mich -erneut- wie eine Fremde an
und meinte dann, er kenne eine (joah, vom Abend zuvor), die mir ziemlich ähnlich säh. Nur halt
viel größer und im Gesicht "runder" (hatte mein Haar am 2. Tag hoch gesteckt). Jedenfalls wollte
er deshalb wissen, ob ich ggf. ne Schwester habe, die dort ebenfalls im Club verkehrt.

Einer Freundin von mir (ebenfalls eine bildhübsche Frau) ist ähnliches passiert: da haben einige
Männer sich vor allem wohl auf deren Hintern und ihre lange Mähne usw. fixiert. Rannten ihr im-
mer hinterher und nannten sie aus Spaß "Britney". Sie luden sie zu einer Veranstaltung ein und er-
kannten sie ihm Studentinnen- Outfit mit Fakebrille, hochgestecktem Haar mal überhaupt nicht...

Da muss Frau sich schon bei manchen Männern fragen, wie oberflächlich jene sind und auf was
genau sie da eigentlich schauen.

Jedenfalls kann ich ziemlich gut verstehen, dass Frauen, die neben her auf Partnersuche sind, sich
zum Teil lieber zurückhaltender kleiden, weil sie als Wesen wahrgenommen werden wollen, das sie
sind und eben nicht Vorzeigepüppchen oder sonstiges Objekt.
 
zuletzt vergeben von
banane0815

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sehe mich nicht in einer Position, in der es mir zusteht, Ansprüche an die Bekleidung der Damenwelt zu haben.

Darüber hinaus halte ich auch nichts davon, so etwas absurdes, wie einen Grad der Geschlechtszugehörigkeit zu definieren (also diese ominöse "Weiblichkeit") und diesen dann auch noch an der Kleidung festzumachen.

Und wenn es nach meinem persönlichen Geschmack geht, muss Frau auch echt nicht überall super "feminin" gekleidet und aufgebrezelt sein. Bei entsprechenden Anlässen ist das ja schon mal ein schöner Anblick... aber generell sind mir Frauen sympathischer, die nicht nur auf bestmögliche Optik in allen Lebenslagen achten (selbst wenn das noch so unpraktisch und unbequem sein möge), sondern die sich eher praktisch und zweckmäßig kleiden.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

B
Antworten
72
Aufrufe
11K
Mr_November77
M
K
Antworten
11
Aufrufe
618
Kokiri
Kokiri
S
Antworten
10
Aufrufe
2K
Spiralnudel
Spiralnudel
M
  • Gesperrt
  • Frage / Problem
Antworten
4
Aufrufe
1K
Kokiri
Kokiri
User192519
Antworten
16
Aufrufe
1K
Diania
Diania
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren