Warum ist er nur so ein gewissensloser Ehebrecher?

Benutzer77115  (36)

Verbringt hier viel Zeit
jetz sagsch isch ma was dazu..ich finde es überhaupt nich moralisch verkehrt, mit einer verheirateten frau etwas zu starten..denn 1.wie schon gesagt, solange ich nich selber fremdgehe is das, was meine person angeht in ordnung
2.und das is jetz der wichtigste punkt:wenn die frau fremdgeht, dann hat die ehe ehe nich funktioniert..liebe wars dann jedenfalls nich mehr..kaputt kann man damit nix machen,kaputt war es schon vor DEM FERMDGEHEN!
mfg
 

Benutzer66733 

Benutzer gesperrt
Ehebrecher ? Ehepartner besitzen sich doch nicht gegenseitig.

Und wenn die Ehefrau mitmacht, ist doch vor allem sie Schuld und dein Freund eher weniger.

Er hat immerhin niemanden betrogen.

Warum muss er sich um den Zustand anderer Leute Beziehungen kümmern ??
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich sehe schon: Die Meinungen zu diesem Thema klaffen himmelweit auseinander, insofern bringt es auch wenig, wenn ich hier immer und immer wieder meinen Standpunkt darlege...

Nun mal ein kurzes Update:
Inzwischen habe ich das Gespräch mit besagtem Freund gesucht. Der Schock war verdaut, die Emotionen abgekühlt und ich konnte das Ganze ein wenig objektiver betrachten. Klar -toll fand ich das, was es getan hat, immer noch nicht. Allerdings war ich nicht mehr ganz so wütend und in Rage.

Ich habe mich dann erstmal dafür entschuldigt, ihn so angepflaumt zu haben und wir haben nochmal in Ruhe über alles geredet. Er fühlt sich total mies, kann kaum noch schlafen und an nichts anderes denken (was aktuell besonders schlecht ist, da er bald eine wichtige Prüfung hat, die er auf keinen Fall verhauen darf :frown: ). Die Ehefrau (die anscheinend vor dem Vorfall ganz groß "Treue" auf ihrer Stirn stehen hatte :rolleyes: ) ist total durch den Wind und versteht die Welt nicht mehr, ihr Mann natürlich noch viel weniger...

Mein Freund hält jetzt erst einmal Abstand zu seiner "Seelenverwandten" (möchte sie aber auf jeden Fall als Freundin behalten -aber ob das gutgeht?) und konzentriert sich auf die Uni. Soll sie auch erstmal wieder ihre Ehe einrenken und retten, was noch zu retten ist.

Auf meine Frage, warum er mich denn angelogen habe, meinte er, er hätte mich nicht verletzen wollen und hätte außerdem nicht gewusst, wie er mir die Situation erklären soll, wo er sich doch selbst kaum versteht...

Wir sind also noch Freunde.
Ich hoffe nur, dass er in Zukunft mir gegenüber ehrlicher ist. Und dass er auch wieder mehr Zeit findet, um sich mit mit mir zu treffen.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Na dann viel Glück, dass eure Freundschaft (und die Ehe) das ganze einigermaßen überstehen.

Aber klingt ja eigentlich schon ganz gut.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren