warum gibt es zwillinge, drillinge?

Benutzer27737 

Verbringt hier viel Zeit
mich nimmt mal wunder warum es zwillinge oder drillinge geben kann. Dies kann ja auch etwas damit zu tun haben, wenn man die Pille nahm.. so als nebenwirkung nicht?
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
damit hat das nix zu tun!zwillinge oder drillinge gabs auch schon früher!

höchstens bei hormonbehandlungen ises manchmal so das es eher dazu kommt!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
googlesuche ergibt z.b. folgendes:

http://kind.qualimedic.de/Zwillinge.html:

Zwillinge – und Mehrlinge
Bei einer Zwillings- bzw. Mehrlingsschwangerschaft wachsen zwei oder mehr Geschwister gleichzeitig im Mutterleib heran und werden kurz nacheinander geboren.

Zweieiige (dizygotische) Zwillinge
Mehreiige Zwillinge entstehen aus mehreren Eizellen und Spermien. Gründe dafür sind

* Polyovulation (gleichzeitige Reifung mehrerer Eizellen, meist in zwei Eierstöcken)
* zwei Eizellen in einem Follikel
* gestörter Hormonhaushalt, genetische Disposition

Zweieiige Zwillinge sind gleichaltrige Geschwister, die gleich- oder verschiedengeschlechtlich sein können und, wie andere Geschwister auch, zur Hälfte verschiedenes Erbmaterial besitzen.

Eineiige (monozygotische) Zwillinge
Bei der Entstehung eineiiger Zwillinge sind drei verschiedene Wege möglich. Ursprung ist jedes Mal die Blastozyste.

1. Im Zweizellstadium trennt sich der Keim (in zwei Blastozysten). Die Zwillinge entwickeln sich diamniotisch (d.h. mit zwei inneren Fruchthüllen) und dichorisch (d.h. mit zwei äußeren Fruchthüllen).
2. Es bilden sich zwei Embryoblasten heraus; sie entwickeln sich im gemeinsamen Trophoblast also monochorisch (d.h. mit einer gemeinsamen äußeren Fruchthülle), aber diamniotisch (d.h. in zwei inneren Fruchthüllen).
3. Die Embroys entwickeln sich monoamniotisch und monochorisch. Das heißt, sie haben je ein Amnion (innere Fruchthülle) und ein Chorion (äußere Fruchthülle).

Eineiige Zwillinge sind genetisch identisch und somit auch immer gleichen Geschlechts.

Mehrlinge - Supertwins
Bei Drillings- oder Vierlings- oder Mehrlingsschwangerschaften gibt es verschiedene Kombinationsmöglichkeiten.
Plazenta, Chorion (äußere Eihaut) und Amnion (innere Eihaut)
Vierlinge können im einen Extremfall eine gemeinsame Plazenta (wie die Zwillinge in der Abbildung links), eine gemeinsame äußere Eihaut und ein gemeinsames Amnion haben – im anderen Extremfall hat jedes der Zwillingskinder eine eigene Plazenta, ein eigenes Chorion und ein eigenes Amnion (wie bei der Abbildung der Vierlingsschwangerschaft links).

Eine Mehrlingsschwangerschaft kann vom Arzt schon ab der sechsten bis achten Schwangerschaftswoche im Ultraschall erkannt werden.

http://www.pharmazie.co.at/pille.htm:
Oft ist auch die Frage gestellt worden, ob nach Einnahme der Pille häufiger Fehlgeburten auftreten oder Zwillinge zur Welt gebracht werden; - auch dazu kann die Wissenschaft heute “nein” sagen.
 

Benutzer53227 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin ein Drilling... und es war keine Hormonbehandlung...
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Zwillinge haben zum Teil was mit Veranlagung zu tun, eineiigige ist dabei wohl eher ne Veranlagung des Mannes, wenn das passiert, und zweieiige geht ja nur von der Frau aus, wenn diese halt grade zwei Eisprünge hatte.

Bei Hormonbehandlung stimmt es das es da eher zu kommen kann, weil da die Eizellen der Frau drauf getrimmt werden zu reifen und zu springen (es reifen ja pro Zyklus ca 5.-6 Eizellen herran und normalerweise sollte nur eine springen)

Auch bei künstlichen Befruchtungen ist es häufiger, weil da prinzipiell mehr befruchtete Eizellen eingesetzt werden um die Chancen der Schwangerschaft zu steigern, und manchmal gehen eben net alle bis auf eine ab.

Kat
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren