Warum fragt er ständig?

Benutzer110579 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben,


nun möchte auch ich mal eine Frage in die Runde stellen, denn ich grübele schon eine ganze Weile über das Verhalten eines bestimmten Mannes, der mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will.

Also:

der Gute hatte mich vor ca. einem Jahr ziemlich heftig angebaggert, mich Klassefrau usw. genannt. Erst kämpfte ich dagegen an, dann konnte ich mich aber doch nicht gegen sein Geflirte "wehren" und ließ mich darauf ein. Er ist Däne, lebt auch in Dänemark, spricht aber sehr gut deutsch.
Es ist nie etwas gelaufen zwischen uns.

Doch plötzlich Funkstille von seiner Seite her. Nach einem Monat meldete er sich wieder bei mir um mir zu sagen, das er noch nicht bereit ist, eine neue Beziehung einzugehen.

Ok, das brach mir bitter das Herz und ich fragte mich, warum fängt MANN denn erst so etwas an?

Später, als ich jemanden kennen lernte, fragte er mich ständig nach meinem Freund. Ob alles ok ist bei uns, ob ich glücklich bin usw. Er fragte sehr sehr oft nach ihm. Das erstaunte mich. Warum tat er das? Schlechtes Gewissen? Eifersucht? Es hätte ihm doch egal sein können.

Als die Beziehung mit meinem Freund abrupt endete, fragte er mich, ob ich denn wieder jemand Neues kennen gelernt hatte. Was ich verneinte.

Könnt ihr mir erklären, was das zu bedeuten hat? Er flirtet nicht mit mir, er ist nur neugierig. Aber warum?

Ich bin für jede sinnvolle Antwort dankbar.

Liebe Grüße,
ich
 

Benutzer110541 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist schwer zu sagen.Entweder will er sich dich warmhalten und testet immer wieder an ob es eine Möglichkeit für ihn geben könnte.Sexuell oder was weiß ich.
Oder er empfindet etwas für dich und testet aus ob du verfügbar bist und doch traut er sich nicht.
Dann gibt es noch den unwahrscheinlichsten Grund,daß er sich nur dafür interessiert und will das du glücklich bist.

Wie wäre es ihn einfach mal darauf anzusprechen dann wirst du schlauer sein und dich nicht mit der Frage rumquälen?Ich denke du bist erwachsen,also solltest du das offene Gespräch suchen oder wenigstens Andeutungen in diese Richtung machen.An der Reaktion kannst du dann erkennen was er möchte.

lg
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Moin,

ok, dann mach Deinem Nick 'mal alle Ehre und lass das vergangene Jahr nochmal Revue passieren:
Du lernst ihn kennen, er flirtet heftigst, Du spielst mit, aber "nur" bis zu einem gewissen Punkt. Nach einem Monat gibt er auf. Was hat er wohl gewollt?
Danach testet er immer mal wieder an, wie's denn bei Dir so aussieht, ob es ich lohnt, Dich nochmal 'n bißchen anzubaggern. Da Du aber wohl nicht so wirklich d'rauf einsteigst, beginnt er gar nicht erst sein Spielchen.

Honk hat ja schon die drei Möglichkeiten genannt, die erstgenannte sehe ich als die Wahrscheinlichste an.

Mark11
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das ist schwer zu sagen.Entweder will er sich dich warmhalten und testet immer wieder an ob es eine Möglichkeit für ihn geben könnte.Sexuell oder was weiß ich.
Oder er empfindet etwas für dich und testet aus ob du verfügbar bist und doch traut er sich nicht.

Es gibt noch eine vierte Möglichkeit: Er gehört zu denen, die etwas immer nur dann haben wollen, wenn sie es nicht kriegen können, und wenn sie es kriegen können, verlieren sie das Interesse.
 

Benutzer105123 

Öfters im Forum
ok dann kommen wir zur 5. variante... es gibt auch welche die rein freundschaftlich fragen da gehört das ganze zum smaltalk wie bei anderen das reden übers wetter
 

Benutzer110579 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nun ja, für nen ONS könnte er es sicher auch einfacher haben. Denn wie gesagt, er lebt in Dänemark, ich hier in Deutschland und damals stand auch die Frage im Raum mit Fernbeziehung und irgentwann zusammen leben - entweder er hier oder ich in seinem Land. Er sagt selber, das er Affairen oder ONS nicht mag.

Ich mag ihn auch nicht fragen, warum er sich ständig nach meinem "damaligen" Freund fragt oder jetzt, wo er mich danach fragt, ob es schon wieder jemand Neues gibt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren