Warum Delphin als tatoo ???

Benutzer31848  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Hi!

Bin mir nicht sicher, ob das hier die richtige Rubrik ist, find aber keine bessere. Kann mir mal bitte jemand sagen, warum sich soo viele girls einen Delphin tätowieren lassen? Ist das ein bestimmtes Symbol für eine best. sex. Neigung? Oder ein Geheihmbund? Wofür steht ein Delphin? Warum nicht was anderes? Und warum immer auf den Bauch bzw. oftmals um den Bauchnabel???

Bin über JEDE Antwort dankbar!
 

Benutzer31418  (41)

Sehr bekannt hier
Der Delphin gilt u.a. als Symbol der Weiblichkeit, soweit ich weiß. Glaube das griechische Wort für "Schoß" klingt nämlich fast genauso.
Außerdem haben viele den Delphin als Lieblingstier, wegens einer Intelligenz und Anmut ... Eine Freundin von mir hat mir eine ganze Weile immer Delphin-Anhänger geschenkt und auch selber getragen, sie hat zwar kein Tattoo, aber einfach ein Faible für diese Tiere.

Das da noch mehr hintersteckt, wäre mir unbekannt.
Übrigens ist das häufigste Tattoo-Symbol wohl immer noch die Rose. ;-)
 
T

Benutzer

Gast
ein delphin ist auch ein sternbild in der nähe des äquators.

Delphinus.png


Quelle

...was das allerdings mit einem tattoo zu tun haben soll, weiss ich nicht.wahrscheinlich wenig.

ich denke, dass ist einfach ein modetattoo, so wie tribals oder chinesische/japanische schriftzeichen und hat keine tiefere bedeutung.
 
B

Benutzer

Gast
109372ad.jpg

copyright by EMP-Merchandise


Hab das zwar auch noch nie bei ner Frau gesehen, aber wenn du schon sagst, dass sies um den Nabel tragen, dann könnts doch sein, weil er sich da so schön rumbiegt. Weil ne Schlange is ihnen vll zu heftig
 
A

Benutzer

Gast
VIelleicht auch, weil sie ihren Lieblingsvib würdigen wollen :grin:

Hab das ehrlich gesagt aber auch noch nie gesehen
 

Benutzer38312  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe sowas zwar auch noch nie gesehen, aber bei Leuten, die sich sowas auftätowieren lassen, kann ichs verstehen.
Ich bin nicht tätowiert, aber falls ich es mal vorhaben sollte käme ein Delphin auch in die engere Wahl.
Dafür gibts viele Gründe:
- Delphine sind so glatt, wie die Männer uns Mädchen immer haben wollen :tongue:
- sie sind schön, elegant, exotisch
- sie sind vom Aussterben bedroht und man sollte "für sie Werbung machen"
- Flipper ist toll
- sie sind soooooo süß
- sie sind intelligenter als mancher Mann (sorry, aber der musste sein)
- ich finde sie einfach faszinierend

Und, findet Ihr den ein oder anderen Grund, aus dem auch Ihr Euch einen dieser putzigen Wale in die Haut stechen lassen würdet?

Ich hab Euch alle lieb :engel:
 

Benutzer32983  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hab einen tätwoierten Delphin bis jetzt nur bei zwei Männern gesehen :smile:
 

Benutzer32983  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Jou schrieb:
Hab einen tätwoierten Delphin bis jetzt nur bei zwei Männern gesehen :smile:
ooo, ein wenig falsch geschrieben :grin:
Naja, ihr wisst was ich meine....

möchte mir jetzt nicht vorstellen, wie und warum man einen Delphin tätowiert... :tongue:
 
E

Benutzer

Gast
Liebe Genossin!

Tätowierungen zählen im weitesten Sinne zur Kategorie Körperschmuck. Dadurch unterliegen diese zeitlichen Trends. Trends wiederum werden in einer modernen Gesellschaft sehr stark über die Medien beeinflusst. Insbesondere die visuellen Medien haben den stärksten Einfluss auf die konotativen Assoziationsbilder der Menschen, d.h. die Häufigkeit und Bedeutungszuordnung gewisser Bilder im Kopf werden maßgeblich durch illustrierte Zeitschriften und Fernsehen erzeugt. Hierbei hat die Spezies Delphin seit den 60er Jahren einen enormen Image-Boom durch die dokumentative Tierforschung erfahren. Delphinen wird nachgesagt, sie seien sehr sozial, intelligent und schön. Darüberhinaus wirkt der Delphin durch seine hochgezogenen Maulwinkel so, als schaue er freundlich (Stichwort: Kindchenschema). Das sind alles Eigenschaften, die die Menschen der modernen Gesellschaft auch gern mit sich selbst assoziieren.

Menschen nutzten schon immer Tiersymbole, um sinnbildlich gewisse Eigenschaften auszudrücken, mit denen sie sich identifizierten. Tiger, Adler oder Schlange sind nur einige wenige von sehr vielen anderen Möglichkeiten. Warum man Delphintätowierungen seltener bei Männern als bei Frauen antrifft, liegt dadurch auf der Hand: Männer assoziieren sich selbst lieber mit Stolz und Anmut anstatt mit Merkmalen aus der Kindchenschema-Psychologie. Da Adlersymbole usw. aber gewissermaßen in Verruf geraten sind (als proletenhaft und plump angesehen), ist man(n) dazu übergegangen, weniger offensichtliche Symbole zu verwenden (Muster, Ornamente, fremde Schriftzeichen). Das Prinzip dahinter bleibt jedoch das Gleiche. Zudem ist für viele Männer allein schon die Tatsache, überhaupt eine Tätowierung zu haben, eine Unterstreichung ihrer Männlichkeit. Im Prinzip ist dieses Verhalten nach wie vor das Gebärden testosterongetriebener Egozentrik. Man(n) will sich darstellen und vor anderen "cool" wirken. Je nach Trends einer Gesellschaft ändern sich zwar Wertebereiche und Schmuckverhalten, doch der Kern uralter Verhaltensprinzipien bleibt.

MfG

Erich Honecker
 

Benutzer31272  (37)

Verbringt hier viel Zeit
jede mag was anderes ich steh immer noch auf ein "a-r-s-c-h-geweih" egal ob das mode oder nicht ist
 

Benutzer41461  (35)

Verbringt hier viel Zeit
hmm ne... ich kanns auch nicht verstehen wieso man sich n delfin sollte tätowieren lassen... oder ne rose.. oder gleich n arschgeweih.. nääää... das sind alles irgendwelche modeerscheinungen... denk ich mal.. zudem finden viele frauen delfine so süüüüüüüüüüüüüüs..... (-.-')

da bleib ich lieber bei meinem tribal auf den schulten/schlüsselbein.
 
4 Woche(n) später

Benutzer31848  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Antwort

Hmmm, bin gerade bei wikipedia darüber gestolpert, dass ein delphin neben dem menschen eines der wenigen lebewesen ist, die einen orgasmus haben können... vielleicht wollen die menschen mit sonem tatoo ja bloß mehr orgasmen haben ???
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren