Warum brauchen wir Sex?

Benutzer61901  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo an Euch alle,

wieso haben wir Sex? Ist es einfach so weil es der Fortpflanzung dient und das so tief in uns verankert ist? Oder sind wir mittlerweile so weit das es mittlerweile auch der Spaß an der Sache ist.
Aber was genau macht Euch am Sex Spaß? Der Höhepunkt? Die Nähe zu Eurem Partner? Wie ist das bei Euch Singles? Wieso habt Ihr Sex?....
Kleiner Nachtrag :zwinker: Braucht man Sex um glücklich zu sein?

Viel Spaß beim drüber nach denken :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Mir macht die Nähe Spaß, das heiß sein aufeinander, meine Partnerin zu befriedigen, sie kommen zu sehen und zu hören und, und, und. Ich warte mal auf den Beitrag von munich-lion und klick dann auf 'bedanken' :tongue:
 

Benutzer102728 

Verbringt hier viel Zeit
weil es Spaß macht? es befriedigend ist und schön?
als Erfüllung darf man es nicht sehen, aber es ist ein wichtiger Bestandteil einer Beziehung.

glücklich zu sein, definiert jeder anders. Die Einen brauchen Sex, die anderen den täglichen Kuss, die Anderen nur eine Nachricht usw.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
mir geht es dabei um das gesamtkonzept. ausgenommen die fortpflanzung. ich gehe aber davon aus, dass dieser aspekt irgendwann auch mal dazu kommt. :tongue:
ansonsten bin vor allem auf die nähe zum partner und natürlich den spaß an der ganzen sache aus, sowohl für mich als auch für den partner. ich brauche nicht unbedingt sex um glücklich zu sein. hinderlich ist das ganze aber mit sicherheit auch nicht.
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Ich brauche Sex für ein ausgeglichenes Seelenheil :zwinker:
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
nur zur forpflanzung...

für alles andere _braucht_ man sex nicht...
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Ich brauche Sex nicht, aber ich hab ihn gern.
Einfach weil es Spaß macht, auf mich ausgleichend wirkt und ich die Nähe und Vertrautheit mehr als angenehm finde.
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Ich brauche einfach die Nähe zu meinem Partner. Ihm so nah wie nur möglich zu sein, ihn zu spüren, zu merken, wie sehr es ihn heiß macht. Einfach das ganze drum herum, der Akt an sich, ist für mich nicht am wichtigsten.
 
L

Benutzer

Gast
Weil es Spaß macht und Nähe bringt.

Aber brauchen ist das falsche Wort dafür...

Als Single hatte ich keinen Sex und war trotzdem glücklich.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Oder sind wir mittlerweile so weit das es mittlerweile auch der Spaß an der Sache ist.
Will ich doch mal stark hoffen :zwinker:.

KnightRider schrieb:
Aber was genau macht Euch am Sex Spaß? Der Höhepunkt? Die Nähe zu Eurem Partner?
Der Höhepunkt ist bei weitem nicht alles. Auch das Gefühl vorher: Die Erregung, dieses Gefühl, einerseits es so zu genießen, andererseits es kaum abwarten zu können, endlich zu kommen, das Begehren, die Nähe des Partners... es ist schwer zu fassen und liegt sicherlich einfach irgendwo tief in unseren Hormonen und Trieben - aber es macht Spaß!

Knightrider schrieb:
Kleiner Nachtrag :zwinker: Braucht man Sex um glücklich zu sein?
Hmmm ob Sex glücklich macht? Die Hormonausschüttung beim Orgasmus bedeutet auf jeden Fall ein paar Augenblicke der Glückseligkeit. Ob er dauerhaft glücklich macht, weiß ich nicht. Aber ich denke, das ungewollte Fehlen von Sexualität macht eindeutig unglücklich.
 

Benutzer102766 

Sorgt für Gesprächsstoff
Sex macht definitiv glücklich.
In einer Beziehung ist es bei weitem nicht alles, da gehört viel mehr zum glücklich sein. Aber wenn man längere Zeit Single ist, merkt man, das was fehlt und das Sex wirklich glücklich macht. Nur für wie lange ist dann noch die Frage....
Generell liebe ich aber an Sex die Nähe zum Partner; die Vertrautheit, die sich so zeigt; sich einfach mal fallen lassen zu können. Der Höhepunkt ist dabei nicht alles. Fortpflanzung seh ich dabei überhaupt (noch) nicht als entscheidend an; Kinder möcht ich erst in einigen Jahren.
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Der Sinn, warum wir uns verlieben oder einfach Sex wollen, dient meiner Meinung nach schon der Fortpflanzung. So hat es die Natur eingerichtet. Menschen, die Liebe geschweige denn Sex nicht erreichen, werden unglücklich. Nun hat der Mensch auch noch sein Selbstverwirklichungstrieb und muss mit den Kindern noch warten und Kondome (gut, das dient jetzt nicht nur Schutz gegen Schwangerschaft...), Pille, Spirale erfunden.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es ist doch eine ziemlich praktische Sache, dass der Paarungsakt auch noch Spaß macht... :grin:
Wenn das Gegenteil der Fall wäre, wäre die Menschheit wohl schon längst ausgestorben...

Hm... ob man Sex notwendigerweise braucht, um glücklich zu sein? - Ich weiß es nicht, weil ich leider noch nie Sex hatte. Ich weiß nur, dass ich auf Dauer nicht wirklich glücklich sein kann ohne jemals eine Partnerin gehabt zu haben (also in meinem jetzigen Zustand). Natürlich gibt es auch jetzt bei mir schöne Zeiten... aber mit Partnerin und mit Sex mit ihr wäre ich sicherlich noch viel glücklicher.
 

Benutzer11320 

Benutzer gesperrt
Weil es keinen geileren Anblick gibt als eine Frau beim Orgasmus!
 
M

Benutzer

Gast
Befriedigung, Inspiration, Stress- und Lustabbau. Das sind die Gründe warum ich rumficke. Und weil es verdammt nochmal Spaß macht...
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Es ist doch eine ziemlich praktische Sache, dass der Paarungsakt auch noch Spaß macht... :grin:
Wenn das Gegenteil der Fall wäre, wäre die Menschheit wohl schon längst ausgestorben...

Ich glaube auch, dass dies die eigentliche ganz banale Erklärung ist.

Gruß cocos
 

Benutzer75688 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo an Euch alle,

wieso haben wir Sex? Ist es einfach so weil es der Fortpflanzung dient und das so tief in uns verankert ist? Oder sind wir mittlerweile so weit das es mittlerweile auch der Spaß an der Sache ist.

Wieso "mittlerweile"?
Das war doch schon immer so!
Die ganze Sache ist doch von Anfang an darauf ausgelegt, Spass zu machen, quasi als Ausgleich für die ganze Arbeit und den Aufwand, den wir Männer mit den Frauen haben! :grin:
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
Ich glaube auch, dass dies die eigentliche ganz banale Erklärung ist.

ja, das sehe ich auch so.
man bekommt vom hirn ein mischmasch an glückshormonen überreicht und man wird somit angehalten sich zu vermehren.

jetzt haben wir zwar ein klein wenig mehr hirn als noch vor ein paar hunderttausend jahren, aber das glückhormon ist geblieben.
ist doch ne feine sache finde ich. :smile:

sex kann eben stress abbrauen, glücklich machen, entspannt wirken und sofern man den sex auch noch mit jemandem ausübt den man innig liebt, gibts noch weitere belohnungshormone.

also warum sollte man so bescheuert sein und diese gesunde "droge" nicht auch genießen? :smile:
Off-Topic:
ja, ich weiß das es sexsüchtige gibt ... und deswegen habe ich extra das wort "gesund" verwendet, denn alles andere ist eben krank. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren