warum brauchen Männer in einer fest. Bez. Pornos?

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
mamischieber schrieb:
Ach meine Güte, scheinst du mir unempfänglich für Lust (nimm mir das ja nicht zu ernst :zwinker:).
Mit welcher Einstellung hast du den Porno gsehen? Nach dem Motto "Meine Güte, wann ist das fertig?"

Was hast du denn unternommen um ihn geil zu machen? Bist du auf dem Sofa gesessen und hast gehofft er findet dich plötzlich geiler als die 2 poppenden Akteure? Jede Wette, dass wenn du dich nur ein wenig um ihn gekümmert hättest, oder dich auf das Experiment "Lust" eingelassen hättest, müsstest du heute nicht eine solch negative Haltung haben.
Klar machen mich die Akteure an, schliesslich praktizieren sie Sex, etwas was ich doch sehr mag. Aber meine Freundin verliert doch wegen dem nicht an Attraktivität, wieso auch?



Anscheinend schaust du ja selbst auch hin und wieder einen Porno, oder? Wieso denn das?



Gott, wo habt ihr solch ein voreingenommenes, arrogantes Denken? Habt ihr Himmel noch mal euren Partner geradeheraus gefragt: Willst du mich weil du mich begehrst oder bin ich nur Ersatz?
Nicht? Wie könnt ihr dann solch ein Urteil fällen?

Ja, aber dann brauch er mich doch nicht nebendran!
Um sich an andern aufzugeilen und es mit mir dann zu machen?
 

Benutzer34289 

Verbringt hier viel Zeit
LadyMetis schrieb:
Genauso anders herum: wenn ich mit ihm nen Porno schaue, weiß ich doch, dass er dann Sex will, weil es ja für die Männer "Onanie" ist, also kann ich auch gleich mit ihm schlafen, ohne den porno gesehen zu haben...

Voilà, und ab jetzt isst du weder eine Vorspeise mehr noch trinkst du einen Aperitiv. Und halte dich ja daran, weil alles andere ist Inakzeptabel, denn du hättest von dem Hauptgang alleine genug!

Ja, aber dann brauch er mich doch nicht nebendran!
Um sich an andern aufzugeilen und es mit mir dann zu machen?

Die Hoffnung dass es auch dich anturnt wird bei ihm nicht inexistent sein.
 
G

Benutzer

Gast
ich find pornos hin und wieder sehr anregend, ja, auch ich als frau.... leider kann mein freund (ein mann) gar nichts damit anfangen. schade eigentlich, ich hätt mir gern mal welche mit ihm gemeinsam angeguckt. aber wie das leben so spielt....

und nur weil man in einer beziehung ist, beziehen sich doch nicht alle sexuellen regungen nur mehr und ausschließlich auf den partner, genauso wie auch andere menschen attraktiv bleiben. das partnerschaftliche macht dann aus, einen gemeinsamen weg zu finden sexualität zu leben. in welcher form auch immer.
pornos so als schreckensbild einer beziehung zu malen kommt mir ein wenig vor, wie "er hat mich betrogen... er hat an eine andere gedacht!" wie furchtbar...
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:
Na klar, .....

Du sitzt mit ihm gemeinsam vor der Mattscheibe, die heißen girls sitzen hinter der Mattscheibe. Wenn Du davon nicht geil wirst ist das doch nicht seine schuld. Er wurde davon scharf auf Dich, nicht auf diese girls (denn wenn er scharf auf diese girls gewesen wäre, hätte er dich `rausgeschickt und es sich selbst gemacht, ist doch ganz einfach). Von Pornos werden Männer geil und wollen dann Sex, ja was soll daran nun so schrecklich sein ? Wenn Du nicht mit ihm schlafen willst warum verläßt Du ihn dann nicht und lebst weiter zufrieden in einem Kloster ?
Danke, ich werde deinen Rat befolgen und nicht darauf hoffen dass mich mein Partner noch irgendwann zum Orgasmus bringt!
Du kannst dir nicht vorstellen, dass es Frauen gibt, die nicht das Selbstbewußtsein einer Porno-Quenn haben oder?
 

Benutzer44025 

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Ok nachdem du jetzt schon ZWEIMAL meine Beiträge überlesen hast.. ärgert es mich dass ich mir die Mühe (vorallem bei dem 1., langen Beitrag hier..) überhaupt gemacht habe. :madgo:

Ich wollte aber noch anmerken das ich beim Sex in keinster Weise zum Orgamsus komme. Egal wie. Und trotzdem habe ich Spaß daran. Und trotzdem habe ich keinerlei Probleme mit Pornos.
So, und jetzt?


das tut mir leid, dass du nie einen orgasmus bekommst - zugleich bewundere ich dich, da dir das nichts ausmacht.
aber meinst du nicht - irgendwann einmal - vielleicht nach monaten, vielleicht nach jahren - möchtest du auch einmal einen orgasmus haben, den dir dein freund besorgt hat.

spielst du sie deinem freund vor oder weiß er, dass du nie einen hast. macht ihn das nicht fertig? zweifelt er nicht an seinem "können"?
 

Benutzer42888 

Verbringt hier viel Zeit
MichaelaGraz schrieb:
finde es unmöglich, sich an anderen weibern aufzugeilen und die, die grad neben mir liegt, nehm ich halt, weil grad keine bessere da ist..
also find das auch ein wenig heftig!

Hör doch mal auf dich in diese fixe Idee zu verbeissen, dein Freund würde sich an Pornos aufgeilen und dich dann poppen, weil gerade keine bessere verfügbar ist, herjeh.

Dir wurde jetzt schon mehrfach gesagt, dass das Problem darin liegt, dass ihr irgendwie aneinander vorbei...redet...vögelt...was auch immer.

Wenn du im Moment nur einen klitoralen Orgasmus bekommst ist das nicht schlimm. Du bist deswegen nicht weniger frau.

Ich glaube du verrennst dich total. Du denkst, du bist deswegen nicht "gut genug" und dein freund guckt sich die Pornos an, weil die Frauen darin viel "besser" abgehen als du.

Auch schreibst du, dass du vermutest das er sich "minderwertig" fühlen könnte, weil er dich nicht zum vaginalen Orgasmus bringen kann.

Wenn jeder von sich denkt, er/sie "bringt es" beim anderen nicht...dann gute Nacht.

Auf die gefahr hin, mich mal wieder zu wiederholen: REDET MEHR MITEINANDER!
Die Pornoguckerei (und deine Abneigung dagegen) scheint mir nur Symptom, und nicht Ursache eures Problems.
 
D

Benutzer

Gast
@ Diotima

Meine Beiträge werden auch (fast) immer überlesen. Wie im echten Leben...

Off-Topic:
Ich freu mich auf das Profilfoto, auf dem man mehr sieht... *g*


@ LadyMetis:

Ja Männer sehen das auch so!

Ich habe meinem Freund genau das mal gesagt. In einem Rundumschlag. Dass die Porno-Queens alles tun, was Mann sich wünscht, dass die super aussehen, dass sie rumschreien usw.... und dann kommen die Männer wieder in die Realität mit Übergewicht, Orgasmusproblemen und kleinen Titten (oh wie war ich gemeint :tongue: ).

Naja. Und er meinte, es ist klar, dass ein Porno nicht der Realität entspricht.

Es ist doch wirklich nur, dass sie sich das ansehen, einen Latte kriegen, schnell wichsen und dann wieder oben rechts klicken. Das ganze dauert 5 Minuten!

Und, wenn ich vor habe mit meinem Freund zu schlafen, dann tu ich das doch und muss mir nicht noch Anregung aus nem Porno holen oder?

Nein, man MUSS nicht *g* aber man KANN!
Manche finden es anregend, im Hotelzimmer das Gestöhne im Zimmer nebenan zu hören. Manche finden es toll, Leuten beim Sex zuzusehen. Manche gehen in Swingerclubs...

Und wir gucken uns ca. ein mal im viertel Jahr einen Porno an. Nicht, weil wir uns gegenseitig nicht ankurbeln, sondern einfach so. Abwechslung...

Genauso anders herum: wenn ich mit ihm nen Porno schaue, weiß ich doch, dass er dann Sex will, weil es ja für die Männer "Onanie" ist, also kann ich auch gleich mit ihm schlafen, ohne den porno gesehen zu haben...

Klar kannst du das. Aber man kann auch hin und wieder mal was anderes machen davor *g*

Aber was, wenn dein Mann auf best. Dessous steht und dich fragt, ob du nicht mal Strapse, Lack & Leder trägst. Das würdest du sicher gern tun. Fragst du dich da auch, ob er nur die Dessous geil findet? Weil er kann ja so auch gleich mit dir schlafen, ohne Dessous.

Oder viele stehen drauf, wenn sich eine Frau selbst befriedigt. In dem Fall bist du nichts anderes für ihn als so ne Frau im Film, die das tut ;-) Und er wird geil.

Und noch was: Hast du vielleicht gedacht, wenn du mit einem Mann einen Porno guckst, dann bleibt der Lümmel da unten im Tiefschlaf? *LOL*
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
LadyMetis schrieb:
Danke, ich werde deinen Rat befolgen und nicht darauf hoffen dass mich mein Partner noch irgendwann zum Orgasmus bringt!

:ratlos:

Was glaubst du denn hatte dein Freund gerade vor, als er Sex mit Dir wollte und du das dann nicht für passend hieltest ..... ?? Den Orgasmus kann dir niemand geben wenn du den Rührmichnichtan machst ...

Du bist real. Die geile Lola aus Rumänien und ihre lesbischen Halbschwestern sind nur PHANTASIEN. Ist das wirklich so schwer zu kapieren ???

Du kannst nicht gegen einen Traum konkurrieren und kein Mann auf der Welt zieht seiner Freundin ein Hochglanzmädel vor, es sei denn in der Beziehung ist sowieso schon gewaltig der Wurm drin ....
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
MichaelaGraz schrieb:
das tut mir leid, dass du nie einen orgasmus bekommst - zugleich bewundere ich dich, da dir das nichts ausmacht.
aber meinst du nicht - irgendwann einmal - vielleicht nach monaten, vielleicht nach jahren - möchtest du auch einmal einen orgasmus haben, den dir dein freund besorgt hat.

spielst du sie deinem freund vor oder weiß er, dass du nie einen hast. macht ihn das nicht fertig? zweifelt er nicht an seinem "können"?
Das ist schon so seit ich das erste Mal, vor.. mhhh.. 3 Jahren oder so, Sex hatte.
Hab mich damit abgefunden und kann auch so Spaß dabie haben.

Inzwischen hab ich es immerhin geschafft bei der SB zu kommen.

Mein Freund kennt mein Problem und wir arbeiten daran.
Hat auch bei meinem Ex nicht geklappt.

Sicherlich fände ich es schön, wenn es klappen würde. Aber es lässt sich nicht ändern und deshalb lasse ich mir den Spaß nicht nehmen. Der Orgasmus ist ein schöner Nebeneffekt von Sex und dem drumherum. Aber das Wichtigste sind meiner Meinung nach die schönen Gefühle dabei. Ich emfpinde es als sehr geil, wenn er in mich eindringt, mich streichelt usw. Das reicht.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Ich wollte aber noch anmerken das ich beim Sex in keinster Weise zum Orgamsus komme. Egal wie. Und trotzdem habe ich Spaß daran. Und trotzdem habe ich keinerlei Probleme mit Pornos.
So, und jetzt?

Jo, bei mir ist das auch so.
Nicht grad "in keinster Weise", aber ich komme vielleicht einmal auf 20mal. Und? Das ändert doch in keinster Weise etwas am Spass an der Sache an sich.

LadyMetis schrieb:
Es ist nicht so dass ich es noch nicht ausprobiert habe ... ich habe mit meinem Ex zusammen einen Porno gesehen ... und ich habe es keine 10 Minuten ausgehalten, weil er dann einen Ständer bekommen hat und Sex wollte. Er war geil in meiner Gegenwart von anderen Frauen oder Handlungen. Er war nicht wegen mir geil. Wieso soll ich dann mit ihm schlafen und das im Film gesehene "nachmachen", wenn ihn alles andere in dem Momemt geil macht, nur ich nicht?

Na und? Soll er doch geil werden, wovon er will. Meine Fresse, ich finde meinen Freund auch nicht so furchtbar unwiderstehlich, dass ich dauernd über ihn herfallen möchte - na und? Umgekehrt ist es doch genauso. Wovon er Lust kriegt, kann mir doch sowas von schnurzegal sein - denn im Endeffekt will er ja mit mir schlafen, ist ergo auch geil auf mich und nicht auf eine andere Person - mehr will ich doch nicht.
 
D

Benutzer

Gast
Ich habe ganz sicher auch nicht das Selbstbewusstsein einer Porno-Queen :engel:
Frag mal... ich hab gar keins...
Und trotzdem guck ich mir Pornos an... :grin: Sogar mit Freund nebendran ;-)
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
MichaelaGraz schrieb:
das problem bei mir ist aber, dass ich eben nur klitorale und keine vaginalen orgasmen kriege.
Mit diesem "Problem" bist Du aber nicht die Einzige Frau auf der Welt.

Es gibt noch eine Menge Frauen, die damit auch ihre Probleme haben, bzw gibt es Frauen, die nie, egal auf welche Weise einen bekommen und denen der GV trotzdem Spaß macht. :zwinker:
 

Benutzer44025 

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Das ist schon so seit ich das erste Mal, vor.. mhhh.. 3 Jahren oder so, Sex hatte.
Hab mich damit abgefunden und kann auch so Spaß dabie haben.

Inzwischen hab ich es immerhin geschafft bei der SB zu kommen.

Mein Freund kennt mein Problem und wir arbeiten daran.
Hat auch bei meinem Ex nicht geklappt.

Sicherlich fände ich es schön, wenn es klappen würde. Aber es lässt sich nicht ändern und deshalb lasse ich mir den Spaß nicht nehmen. Der Orgasmus ist ein schöner Nebeneffekt von Sex und dem drumherum. Aber das Wichtigste sind meiner Meinung nach die schönen Gefühle dabei. Ich emfpinde es als sehr geil, wenn er in mich eindringt, mich streichelt usw. Das reicht.

zeig ihm doch, wie du es bei der SB machst, nimm seine hand und führ ihn dort hin, wo du es magst, lass dich oral verwöhnen und scheue dich nicht zu sagen so willst du es oder so nicht. dann klappt das sicher bald, vorallem klappt es deshalb, weil du dich da nicht in was hineinsteigerst
 
D

Benutzer

Gast
zeig ihm doch, wie du es bei der SB machst, nimm seine hand und führ ihn dort hin, wo du es magst, lass dich oral verwöhnen und scheue dich nicht zu sagen so willst du es oder so nicht. dann klappt das sicher bald, vorallem klappt es deshalb, weil du dich da nicht in was hineinsteigerst

lol
also ich glaub das weiß sie alles *g*
sie hat ja schon 2,5 jahre beziehung hinter sich und ist sicher alles andere als verklemmt.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Dreamerin schrieb:
Ich habe ganz sicher auch nicht das Selbstbewusstsein einer Porno-Queen


Mädels ...... :madgo: :madgo:

Ihr braucht ganz sicher nicht das Selbstbewußtsein einer Porno-Queen, es reicht doch schon wenn ihr wißt daß die Eurem Freund sowieso nie an den Arsch fassen wird, ganz egal wie stramm ihre Möpse herüber kommen

Pornographie ist nur eine Phantasie, keine Realität.
Eine Freundin ist Realität.

Ich versteh einfach nicht, wie man darauf kommen kann, auf eine Phantasie-Figur eifersüchtig zu werden :rolleyes:
Vermutlich muß man, um das zu kapieren, weiblich sein ..... :tongue:
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
MichaelaGraz schrieb:
zeig ihm doch, wie du es bei der SB machst, nimm seine hand und führ ihn dort hin, wo du es magst, lass dich oral verwöhnen und scheue dich nicht zu sagen so willst du es oder so nicht. dann klappt das sicher bald, vorallem klappt es deshalb, weil du dich da nicht in was hineinsteigerst

Sorry, ich benutzte dieses Wort wirklich nie, aber hier passts und ich kanns mir nicht verkneifen:
Schon interessant, wie eine doch eher verklemmte Frau, die null Interesse an Sex hat weil sie nicht kommt, der mehr als zwei Stellungen zu mühsam sind und die - wie ich mir das aus deinen Erzählungen vorstelle - wahrscheinlich gelangweilt wie ein Brett im Bett rumliegt, nun plötzlich Sextipps gibt.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Dreamerin schrieb:
lol
also ich glaub das weiß sie alles *g*
sie hat ja schon 2,5 jahre beziehung hinter sich und ist sicher alles andere als verklemmt.
*g* Dito :grin:

@Michaela: Danke danke, is lieb. Aber alles schon erfolglos versucht.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:
Mädels ...... :madgo: :madgo:

Ihr braucht ganz sicher nicht das Selbstbewußtsein einer Porno-Queen, es reicht doch schon wenn ihr wißt daß die Eurem Freund sowieso nie an den Arsch fassen wird, ganz egal wie stramm ihre Möpse herüber kommen

Pornographie ist nur eine Phantasie, keine Realität.
Eine Freundin ist Realität.

Ich versteh einfach nicht, wie man darauf kommen kann, auf eine Phantasie-Figur eifersüchtig zu werden :rolleyes:
Vermutlich muß man, um das zu kapieren, weiblich sein ..... :tongue:

Nein, um das zu kapieren, muss man nicht weiblich sein, sondern über keinerlei Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit verfügen.
 
D

Benutzer

Gast
Man wird ja nicht eifersüchtig @ Grinsekater.
Eifersüchtigsein ist eine Art Wut.

Nein, man fühlt sich klein und unsexy.
Man fragt sich, ob er lieber eine andere im Bett gern hätte...

Man =/= ich.
Nicht bei Pornos.

Wie gesagt, ich guck sie auch.
Und das trotz wenig Selbstbewusstsein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren