Warum befriedigst du dich selbst?

Warum befriedigst du dich selbst?

  • Stressabbau

    Stimmen: 259 47,6%
  • Langeweile

    Stimmen: 176 32,4%
  • Gewohnheit

    Stimmen: 133 24,4%
  • aus Erregung

    Stimmen: 492 90,4%
  • sonstiges (bitte angeben)

    Stimmen: 67 12,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    544
2 Woche(n) später

Benutzer170931 

Benutzer gesperrt
Das Wichtigste ist meine eigene sexuelle Befriedigung. Im Laufe der Zeit änderte sich allerdings deren Bedeutung.
Vor meinem „Ersten Mal“, wenn ich Lust auf einen Orgasmus verspürte, tat ich es einfach.
Danach brauchte ich Selbstbefriedigung nur, wenn ich durch zu wenig oder „schlechten“ Geschlechtsverkehr nicht genügend Befriedigung bekommen habe.
Heute lassen Geschlechtsverkehr wie auch Selbstbefriedigung nach! Nur genießt man alles nun viel intensiver.
 
G

Benutzer

Gast
Manchmal weil ich einfach nicht mehr "weich" werde und irgendwie Abhilfe schaffen muß. Da bin ich dann einfach zu erregt und dann hol ich mir lang und genüßlich einen runter, mitunter stundenlang. Bis zur Explosion.
Manchmal aber liegts am Streß. Und die Streßlatte ist sehr hart und ich komme dann auch sehr schnell. Das ist dann nur aggressives, heftiges, zielorientiertes wichsen bis zum heftigen Abspritzen. Da kommt dann mit sehr viel Druck sehr viel Sperma. Aber das ist dann mehr Streßabbau.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaube, die Frage hat sich mir noch nie gestellt. :grin:
 

Benutzer159850  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Nich das ich davon betroffen wäre, aber der Grund dürfte wohl meistens der sein, weil es sonst keiner tut?
 
2 Jahr(e) später
G

Benutzer

Gast
Selbstliebe ist absolut wichtig! Es gibt einen Ausgeglichenheit, ist auch spannend mal was neues auszuprobieren. Und es macht Spaß 😈
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Es gehört bei mir zur täglichen Körperpflege. Ich brauche einfach täglich das Orgasmusgefühl für meine innere Ausgeglichenheit .
... Und es hält in meinem Alter zumindest den Hormonspiegel oben und beugt mW. Prostatakrebs vor.
 

Benutzer170097 

Sorgt für Gesprächsstoff
Habe zur Zeit kein Sex. Also legt man selber Hand an. Ich mache es mir natürlich wenn ich erregt bin, manchmal auch als Einschlafhilfe. Auch schon mal aus Langeweile. Ich mache es mir gerne selber. Bin nach meinem Orgasmus immer sehr entspannt.
 

Benutzer180293 

Ist noch neu hier
Weils Spass macht, gesund ist, Glücklich macht, Erleichtert, gerad niemand habe DER/DIE/DAS mich befriedigen könnnte ...
Ob Zuhause, Draussen, Arbeit oder Sonstwo.
 

Benutzer181174  (35)

Ist noch neu hier
ich mache es aus erregung und weils spaß macht!
mehr gründe brauche ich gar nicht!
 

Benutzer173382  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
In erster Linie aus Lust und Erregung und weils Spaß macht. Aber auch um Stress abzubauen.
 

Benutzer182101  (42)

Benutzer gesperrt
Mal Erregung, meist eher Gewohnheit.
Und da wir recht wenig Sex haben.
 

Benutzer175850 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde Masturbieren sehr wichtig auch innerhalb von Partnerschaften. Mache es mir wenn ich erregt bin und da ich zur zeit keine Beziehing habe auch ein wenig aus Langeweile.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Körperpflege und Einschlafhilfe und um entspannt in den Tag zu starten.
Sexuelles ist da eher zweitrangig.
Ich hab das auch schon als Kleinkind regelmäßig 2-3 Mal am Tag gemacht und da hatte das ja auch keine sexuelle Komponente.
 

Benutzer180293 

Ist noch neu hier
Körperpflege und Einschlafhilfe und um entspannt in den Tag zu starten.
Sexuelles ist da eher zweitrangig.
Ich hab das auch schon als Kleinkind regelmäßig 2-3 Mal am Tag gemacht und da hatte das ja auch keine sexuelle Komponente.
Als Kleinkind ist es eine Entdeckungsreise am Körper, man will ja schliesslich wissen, wo was ist, wenn man es später benötigt!:grin:
 

Benutzer181236  (32)

Ist noch neu hier
Da wir bedingt durch die Krankheit meiner Frau extrem selten Sex haben, brauche ich das einfach für mich für das gute Gefühl.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren