Warum Analsex mit Kondom?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer81886 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,

ich habe jetzt schon mehrfach gehört, dass man Analsex mit Kondom machen sollte.
Warum ist das so?
Ist es schlimm, wenn man Analsex ohne Kondom macht?

Liebe Grüße,
Sharyn
 

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
Ist hauptsächlich wegen Krankheiten.
Muss ich ein Kondom verwenden?
Auch wenn Du Dir sicher bist, dass sowohl Du als auch Dein Partner keine Krankheiten haben, solltest Du dennoch ein Kondom benutzen. Das Rectum ist Brutstätte vieler infektiöser Bakterien, die ein Brennen sowie eine Infektion der Harnwege des Penis’ hervorrufen können. Es wird außerdem beim Reinigen danach helfen.
(aus PL Tipp und Tricks)
 

Benutzer78232 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn der Mann danach noch in deine Scheide eindringen soll, solltest ihr unbedingt ein Kondom nehmen, da sich im Darm Bakterien befinden, die dann in der Scheide Krankheiten (Pilze usw.) auslösen können. Auch aus hygienischer Sicht ist es ratsam, da der Darm nie vollständig gelehrt ist. Ich hatte aber noch nie Analverkehr, aber das Thema ist ja hier auch schon öfters behandelt worden.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund

Benutzer81886 

Verbringt hier viel Zeit
Danke schonmal für eure Antworten.
Konnte mir bisher nämlich nicht vorstellen, was daran schlimm sein sollte, Analsex ohne Kondom zu haben!
 

Benutzer63891 

Verbringt hier viel Zeit
Dann lieber auf Nummer sicher gehen und zu Kondomen greifen, als nachher sich etwas einzufangen, was sehr unangenehm werden könnte:zwinker:
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn der Mann danach noch in deine Scheide eindringen soll, solltest ihr unbedingt ein Kondom nehmen, da sich im Darm Bakterien befinden, die dann in der Scheide Krankheiten (Pilze usw.) auslösen können. Auch aus hygienischer Sicht ist es ratsam, da der Darm nie vollständig gelehrt ist. Ich hatte aber noch nie Analverkehr, aber das Thema ist ja hier auch schon öfters behandelt worden.
Gerade vor Pilzen wäre es aber ein guter Schutz, da diese von der massiven Anzahl anderer Bakterien unterdrückt werden. Ansonsten gebe ich dir aber recht. Die im Darm natürlich vorkommenden und sehr wichtigen Bakterien gehören auch nur dorthin. An anderen Stellen können sie Infektionen verursachen. So z.B. in den Harnwegen, sowohl bei Mann als auch Frau. Gerade E.coli ist auch ein häufiger, wenn nicht sogar der häufigste Erreger der Blasenentzündung bei Frauen.

Ich habe sogar schon den wohl wirklich seltenen Fall erlebt, dass durch Oralverkehr nach Analverkehr eine Lungenentzündung entstand.
Off-Topic:
War in dem Fall nur sehr lustig, da sich keiner die Aspirationspneumonie erklären konnte (Insider)
 

Benutzer39133 

Verbringt hier viel Zeit
Grundsätzlich ist auch noch zu sagen, dass beim Analverkehr Krankheiten vom Mann einfacher auf die Frau übertragen werden können. Beim AV entstehen viele kleine Risse in der Darmschleimhaut, durch die Viren/Bakterien/was auch immer ganz einfach in den Blutkreislauf eintreten können. Beim Vaginalverkehr ist das Risiko dafür etwas geringer, da hier nicht immer bzw. nicht so viele Risse entstehen und den Weg in den Blutkreislauf frei machen.
 

Benutzer78482 

Verbringt hier viel Zeit
Wie ich gehört habe, ist es auch sinnvoll wegen der Feuchtigkeit.
Die Scheide ist ja immer feucht und bei Erregung noch mehr, aber der After ja nicht wirklich. Muss ja auch irgendwie flutschen, sonst wirds schmerzhaft... Auch dabei können Risse (Krankheitsgefahr) ect. entstehen, die auch später noch wehtun können. Aber ich würde trotz Kondom, was ja schon feucht ist, zusätzlich Gleitgel benutzen :zwinker:
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Abgesehen von Krankheiten sollte man auf jeden Fall Kondome benutzen, wenn nicht hormonell verhütet wird, da das nach dem Sex aus dem Anus laufende Sperma sonst u.U. in die Scheide gelangen und zu einer Schwangerschaft führen kann.
 

Benutzer81886 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für die ganzen Antworten! :smile:

Dann weiß' ich ja jetzt bescheid.
 
3 Jahr(e) später

Benutzer115760  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Grundsätzlich ist auch noch zu sagen, dass beim Analverkehr Krankheiten vom Mann einfacher auf die Frau übertragen werden können. Beim AV entstehen viele kleine Risse in der Darmschleimhaut, durch die Viren/Bakterien/was auch immer ganz einfach in den Blutkreislauf eintreten können. Beim Vaginalverkehr ist das Risiko dafür etwas geringer, da hier nicht immer bzw. nicht so viele Risse entstehen und den Weg in den Blutkreislauf frei machen.

1. entsteht mit einem kondom viel mehr reibung als ohne
2. ist die vagina bei GV sehr verletztlich (stichwort bluten beim 1.mal) und nein nicht nur wegen dem jungfernhäutchen und
3. müssten demnach täglich risse im after entstehen und so krankheitserreger durch den kot ins blut bringen (ausscheidung)^^
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Off-Topic:


die frage ist 4 jahre alt :zwinker:. suchfunktion verwenden ist super, aber auch aufs datum schauen dann beim nächsten mal :smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren