War der Übergang von Freundschaft zu Liebe plötzlich oder allmählich?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Hier eine Frage an alle, deren Beziehung oder Ex-Beziehung aus einer bereits bestehenden Freundschaft hervorgegangen ist:
war der Übergang von Freundschaft zu :herz: plötzlich? Kam er über Nacht durch ein bestimmtes gemeinsames Ereignis? Oder hat sich die Liebe allmählich entwickelt?
 

Benutzer40300 

Benutzer gesperrt
Aus heutiger Sicht denke ich dass alles sehr schnell gegangen ist mit uns. Am Tag des Kennenlernens hatten wir uns anfangs nur kurz gesehen, ich habe mich bedankt für die nette Hilfe. Abend haben wir uns wieder getroffen - wir waren am gleichen Urlaubsort, beide alleine ohne Partner(in). Wir haben uns verabredet, uns gut unterhalten bei Rotwein etc. Zum späten Abend hin sind wir uns schon etwas näher gekommen und haben uns zur Verabschiedung spontan geküsst. Ein Paar waren wir zwei Wochen später - wieder zuhause am Wohnort; da funkte es dann richtig zwischen uns. Ich spürte ein tolles Gefühl und dass es Liebe wurde. Wir sind jetzt schon über drei Jahre verheiratet.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Liebe entwickelt sich meinem Verständnis nach immer langsam.

Allerdings habe ich mich damals recht schnell verliebt. Bis aus unserer Freundschaft dann eine Beziehung wurde, dauerte es nur ein paar Monate.
 

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Auch Freundschaft entwickelt sich meinem Verständnis nach langsam.
 

Benutzer97440  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dass plötzlich Gefühle da waren kam sehr plötzlich. Ich war noch in einer Beziehung mit meinem Ex, war aber nicht mehr glücklich damit und wollte mich trennen und dann plötzlich, auf seiner Überraschungsgeburtstagsfeier für einen Kumpel auf der wir beide waren, aber mein jetziger Exfreund nicht, kamen irgendwie Gefühle auf. Ich kann mir selbst bis heute nicht erklären was dazu geführt hat, zumal ich ihn damals auch schon 3 Jahre kannte und wir immer recht gute Freunde waren. Vorallem hätten wir beide nie gedacht, dass wir einmal zusammen sein werden... Tja, so spielt das Leben manchmal. :grin:
 
1 Woche(n) später

Benutzer101130 

Sorgt für Gesprächsstoff
erst langsam und später am der kik jetzt sind wir zusammen :grin:
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube es war ein ziemlich schleichender Prozess, aber sicher bin ich mir da nicht. Hätte er nicht die Initiative ergriffen, würde ich mir wohl immer noch einreden, dass er nur ein Freund für mich ist.
Kurz gesagt: Ich habe keinen Plan wie sich meine Gefühle entwickelt haben, aber nach einem einschneidenen Gespräch waren sie definitiv da.
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Es ging sehr langsam. Jahrelang befreundet und in der Zeit langsam ineinander verliebt und dann zusammengekommen.
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Bei meinem derzeitigen Freund kamen die Gefühle plötzlich, wir kannten uns zuvor circa ein halbes Jahr und sind seit einem Jahr zusammen..
 
V

Benutzer

Gast
Wir haben die Freundschaftsebene irgendwie komplett übersprungen. Aber die Liebe war dennoch nicht plötzlich einfach da. Ich würde sagen, sie hat sich bei uns aus Sympathie und sexueller Anziehung allmählich entwickelt.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Allmählich. Ich bin sowieso recht schneckig gepolt :zwinker:.

Aus heutiger Sicht denke ich dass alles sehr schnell gegangen ist mit uns. Am Tag des Kennenlernens hatten wir uns anfangs nur kurz gesehen, ich habe mich bedankt für die nette Hilfe. Abend haben wir uns wieder getroffen - wir waren am gleichen Urlaubsort, beide alleine ohne Partner(in). Wir haben uns verabredet, uns gut unterhalten bei Rotwein etc. Zum späten Abend hin sind wir uns schon etwas näher gekommen und haben uns zur Verabschiedung spontan geküsst. Ein Paar waren wir zwei Wochen später - wieder zuhause am Wohnort; da funkte es dann richtig zwischen uns. Ich spürte ein tolles Gefühl und dass es Liebe wurde. Wir sind jetzt schon über drei Jahre verheiratet.
Und wo ist da die Freundschaft?
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Langsam.
Als ich 13 war gabs ein einschneidendes Erlebnis, aber alles danach - und ich hab mich danach noch mindestens in 3 Freundschaften "verliebt" - kam sehr langsam. Was übrigens nicht heißt, dass ich es nicht schon von Anfang an bemerkt und mit Interesse verfolgt hätte :smile:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Es gab zuvor keine Freundschaft. Verliebe mich auch SEHR selten bis nie in Kumpels. Wenn, dann in Männer, die ich kurz (max 8 WOchen) kenne, gab bisher nur eine erwähnenswerte Ausnahme. Wir haben uns direkt eineinander verliebt.
 
D

Benutzer

Gast
Nach und Nach ... wobei ich mir jetzt noch nicht ganz schlüssig bin, mit ihr zusammen zu kommen, obwohl bei beider Seiten das interesse da ist, denke ich mir mal
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren