Wann war bei euch die "erste Verliebtheit" weg?

Benutzer88477 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mich würde mal interessieren wann bei euch die erste Verliebtheit in eurer Beziehung weg war...
Also quasi das Ende, dass man nicht mehr alles in der Beziehung und am Partner durch eine rosarote Brille sieht:zwinker:
 

Benutzer77441 

Verbringt hier viel Zeit
rosarot wars nie so richtig, da ich schon lange ebvor wir zusammen kamen was für ihn empfunden habe, aber da noch "nromal" mit ihm kommunizierte.
verliebtheit hat sehr lang angedauert.....3/4-1 jahr würd ich denken...danach ebbte es ab, kam aber immermal wieder.

sonst waren es so die üblichen 3monate
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Hmm... ich kann das nur sagen, was "Verknalltheit" angeht.
Dies hat so lang angedauert, bis ich merkte, daß sie rein gar nichts für mich empfindet, oder bis ich etwas an ihr entdeckte, was mich ziemlich störte...
:schuechte
Also ist das unterschiedlich lang...

Was eine Beziehung angeht... kann ich leider nicht sagen :schuechte
 

Benutzer69138 

Verbringt hier viel Zeit
hm... also bei meinem ex wars ganz schlimm...
das hat gut zwei jahre gedauert. wir waren damals wirklich ein herz und eine seele. wir sind praktisch verschmolzen, die welt außenrum hat über zwei jahre gar nicht mehr existiert. es war wie in einem vakuum zu sein. er beschreibt es heute noch genauso.

bei meinem partner, hat sie bei mir erst nach ein paar monaten begonnen. sie ist, wenn auch nicht immer, heut noch stark da. oft sitze ihm auto neben ihm, schau zu ihm rüber, und könnt platzen vor glück und hab schmetterlinge im bauch. das ist von tag zu tag verschieden, also es ist keine konstante dauer-rosa-brille. an manchen tagen könnt ich ihn würgen :tongue: dennoch halten sich die normalen tage, und die verliebt tage ziemlich gut die waage.
ach, wir sind ein jahr zusammen....
 
J

Benutzer

Gast
Oh je daran kann ich mich leider nicht mehr so zurück erinnern.Aber bei meinem jetzigen freund ist es so,das ich immer noch genauso verliebt bin wie am ersten tag,obwohl man das ja so nicht sagen kann da, meine liebe ja ab diesen tag von tag zu tag am wachsen ist-aber es ist noch immer so wenn wir zusammen im bett liegen und ich ihn so betrachte das ich mir denke" wow das ist echt dein freund,der gehört dir,wie hst du das nur verdient"! und das kribbeln is immer noch da,aber sowas von,bei jedem wiedersehen,beim küssen etc. Okay wir beide sind jetzt auch erst 4 monate zusammen aber ich denke das wird noch lange lange so anhalten.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Bei meinem jetzigen Freund gabs keine echte rosarote Phase. Liegt auch daran, dass mir sofort seine üblen Probleme um die Ohren geknallt wurden, da gabs kaum mehr Raum für "Naivität", sondern die Realität war umgehend da. Bei den Partner vorher gabs die mal mehr, mal weniger, insgesamt war und ist mir das nicht so wichtig. Ich bin einfach nicht der Typ für das rosa Wölkchen und rosa Brillchen, ich sehe alles schnell so, wie es eben ist. Ich war wohl nur bei einem Partner zu Anfang etwas verblendet, das hat sich so nach etwa 2 Monaten dann gelegt.

Das heisst selbstverständlich in keiner Weise, dass ich nicht verliebt bin/war oder nicht geliebt habe/liebe. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
So ein super Verknallt sein gab es nie aber die Liebe hat bisher nie nachgelassen. Soll von mir aus auch nicht aufhören :smile:
 

Benutzer69426 

Benutzer gesperrt
Puh, das ist schwer zu sagen.
Wir sind jetzt ein halbes Jahr zusammen und da ist es klar, dass man schon Macken aneinander gefunden hat, die manchmal auch richtig nerven können. Kommt auch immer öfter vor, dass wir uns mal saftig anpöbeln, aber richtiges Streiten ist das nicht. Lange hält das Gepöbel auch nie an, uns tut das dann sofort wieder leid und wir sind wieder lieb zueinander. Ansonsten muss ich noch immer annähernd 24/7 an ihn denken (und ihm geht es da wohl nicht anders), ich freue mich immer wie ein kleines Kind auf ihn und wir können uns immer noch stundenlang verliebt anschauen. Es ist wirklich wie dieses "Vakuum", dass SandraChristina beschrieben hat. Wenn wir zusammen sind, dann gibt es nur uns beide und der Rest der Welt bleibt außen vor. Und wir legen alle unsere Termine immer so, dass wir unsere gemeinsame Zeit maximieren. Also ich denke, dass wir immer noch in der Phase des akuten Verliebtseins sind.
 
M

Benutzer

Gast
Wir sind jetzt 2,5 Jahre zusammen und es gibt auch heute noch immer mal wieder Momente in denen ich mich neu in ihn verlieben könnte. Sein verhalten im Alltag, mit Freunden, mir gegenüber, bei Eltern. Wenn er etwas auf eine bestimmte weise erzählt. Jenachdem wie er lächelt, wie er etwas anfasst, wie er guckt. Seine gestik....da kommen noch häufig die typischen Schmetterlinge im Bauch :smile:
 

Benutzer86239 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde sagen mit den jahren ist es immer weniger geworden :mad:
 
V

Benutzer

Gast
Wir sind jetzt 2,5 Jahre zusammen und es gibt auch heute noch immer mal wieder Momente in denen ich mich neu in ihn verlieben könnte. Sein verhalten im Alltag, mit Freunden, mir gegenüber, bei Eltern. Wenn er etwas auf eine bestimmte weise erzählt. Jenachdem wie er lächelt, wie er etwas anfasst, wie er guckt. Seine gestik....da kommen noch häufig die typischen Schmetterlinge im Bauch :smile:

bei uns sind es drei jahre, aber ansonsten kann ich das so ziemlich übernehmen. :smile:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Die rosarote Brille hatte ich abgelegt als mit meinem Ex schluss war. Mit meinem jetzigen Freund sehe ich vieles realistischer und ich verliebe mich jetzt noch in ihn. Die erste Verliebtheit ist immer noch da. :herz:
 
M

Benutzer

Gast
Die rosarote Brille hatte ich abgelegt als mit meinem Ex schluss war. Mit meinem jetzigen Freund sehe ich vieles realistischer und ich verliebe mich jetzt noch in ihn. Die erste Verliebtheit ist immer noch da. :herz:


:jaa:

Rosarote Brille und Wattewölkchen-Gefühle gab es bei uns nie.

Ich könnte mich aber auch nach 1,5 Jahren jeden Tag neu in sie verlieben.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Gut gepflegter Fernbeziehung sei Dank verknallt wie am ersten Tag, der mittlerweile auch schon ein und ein viertel Jahr zurückliegt...:herz:

Rosarote Brille, Wattewölkchen, Schmetterlinge im Bauch, 7-Himmel-Gefühle und schwerer Realitätsverlust immer noch absolut im Gang, herrlich....:herz: :grin:
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
nach knapp einem jahr. :smile: ist es mir aufgefallen, das es leicht anders ist...
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
wir sind immernoch sehr ineinander verliebt und das geht nicht weg. :zwinker:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
ich muss sagen,dass es die rosarote brille nie gab,..ich hab ihn relativ schnell richtig eingeschätzt und intensiv gut kennen gelernt..ich kannte ihn schon nach 4 monaten so gut,wie sein ebster freund nach 9 jahren..sowohl vom "einschätzen" her,als auch,dass ich wusste,was alles in der vergangenheit passiert ist..dazu muss man sagen,dass es nicht normal für ihn ist,dass er jmd so nah lässt...ich gehöre zu den wenigen,die ihn wirklich ohne worte verstehen und mit ihm 1a umgehen können..ich kenne seine macken..
wir sind seit 9 monaten zusammen,die verliebtheit ist nach wie vor da..

Ansonsten muss ich noch immer annähernd 24/7 an ihn denken (und ihm geht es da wohl nicht anders), ich freue mich immer wie ein kleines Kind auf ihn und wir können uns immer noch stundenlang verliebt anschauen. Es ist wirklich wie dieses "Vakuum", dass SandraChristina beschrieben hat. Wenn wir zusammen sind, dann gibt es nur uns beide und der Rest der Welt bleibt außen vor. Und wir legen alle unsere Termine immer so, dass wir unsere gemeinsame Zeit maximieren. Also ich denke, dass wir immer noch in der Phase des akuten Verliebtseins sind.
das stimmt auch so bei uns...nur haben wir eine fernbeziehung..wir richten unsere termine nacheinander,dass wir gleichzeitig am tag unterwegs sind und somit immer 2-3 mal am tag zeit nur für uns haben..wenn wir uns sehen,steht der partner an erster stelle..aber wir unternehmen schon was mit familie und freunden oder gehen was unternehmen,so ist es nicht:smile:


oft sitze ihm auto neben ihm, schau zu ihm rüber, und könnt platzen vor glück und hab schmetterlinge im bauch.
das kenne ich!!genau so!!:herz:
 

Benutzer69426 

Benutzer gesperrt
das stimmt auch so bei uns...nur haben wir eine fernbeziehung..wir richten unsere termine nacheinander,dass wir gleichzeitig am tag unterwegs sind und somit immer 2-3 mal am tag zeit nur für uns haben..wenn wir uns sehen,steht der partner an erster stelle..aber wir unternehmen schon was mit familie und freunden oder gehen was unternehmen,so ist es nicht:smile:

Wir haben ja auch eine Fernbeziehung. Deswegen stimmen wir auch unsere Termine und Aktivitäten total aufeinander ab, damit wir einerseits die Wochenenden für uns haben und andererseits die Woche über möglichst oft an der Strippe hängen können.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Je nach Beziehung 2-3 Jahre, bei meinem Mann ging es sogar deutlich länger.:smile: :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren