Wann schicken eure Kitas die Kleinen nach Hause?

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
ist halt immer die Sache der Zeiten.
und Bastelpauschale gibts bei uns erst ab Kindergarten.
Aber wenn ich Vollzeit gehen lasse, dann sinds auch mit Essen 300€
Aber G Gilead (ich will immer Roland sagen)
Das ja heftig viel. aus welcher Gegend kommst du?
[doublepost=1487161646,1487161578][/doublepost]
Off-Topic:
EDIT: Einkommensunabhängig,
2 Krippenkinder muss man sich erstmal leisten können
ist das für beide (die 330€)
Was habt ihr da für einen Betreuungsschlüssel?
 

Benutzer19708  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Aber G Gilead (ich will immer Roland sagen)
Darfst du :smile:

Das ja heftig viel. aus welcher Gegend kommst du?
[doublepost=1487161646,1487161578][/doublepost]
Off-Topic:

ist das für beide (die 330€)
Was habt ihr da für einen Betreuungsschlüssel?
Das ist Norddeutschland. MV. Und nein, die 330 sind pro Kind, Vergünstigungen für Geschwister gibt es nicht.
Betreuuerschlüssel
1:2 Krippe (Bis 18 Monate)
1:5 Krippe (Ü18 Monate)
1:16 KiGa (Ü36 Monate)
Bei meiner Großen sind es sogar 1:18, weil keine Betreuer vorhanden...sie findet es allerdings toll mit so vielen Kindern...

Bei der Krippe muss gesagt sein, es gibt aktuell (das ist erst seit 2 oder 3 Jahren) eine Förderung vom Land i.H.v. 100€, also effektiv 230.
Ja, die Preise sind... naja...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
in MV???!!!???
weil dort ja das Durchschnittseinkommen bekannterweise auch so hoch ist :what:

na gut, aber der Betreuungsschlüssel ist schon legendär.
bei uns ist Krippe 1:6 und KiGa 1:10
 

Benutzer58054  (39)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich finde man könnte einen Kita-Gebührenthread eröffnen.


Mir wurde schon angeraten meinen großen Sohn nicht in der Kita schlafen zu lassen, weil er wirklich stark hustete. Das störte nämlich die anderen Kinder sehr und die Erzieher hatten in diesem Fall auch Recht.

Hier werden die Eltern bei Fieber, Durchfall und Unfällen angerufen. Mein kleiner Sohn ist auch etwas anfälliger und häufiger daheim als der Große. Die Erzieher haben leider auch oft recht, wenn sie sagen, dass das Kind besser nach Hause gehört. Für gesundheitlich angeknackste Kleinkinder ist Kita halt wirklich Stress und meist werden sie das eher noch mehr krank.
Ich hatte auch schon das Gefühl, dass die Personalsituation schlecht ist und das deswegen versucht wird die Kinder "lozuwerden", das Thema habe ich aber dann mit der Erzieherin bzw Leiterin besprochen.
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Meine Tochter ist seit letztem September in der Krippe und war nach 2 Wochen Eingewöhnung voll da. Ich wurde bisher nur 2x angerufen, dass ich sie holen soll, weil es ihr nicht gut ging und sie Fieber hatte. Wegen Husten oder Schnupfen würde ich sie nicht holen. Zuletzt gab es ne ziemliche Noroviren-Epedemie in der Krippe, wo auch Erzieher erkrankt waren. Da wurde den nicht arbeitenden Eltern auch gesagt, sie sollen die Kinder vorsichtshalber zu Hause lassen. Bei mir gänge es nicht anders, ich kann sie nicht wegen irgendeinem Pipifax holen, zumal ich auch nicht umsonst so viel zahle...

Ich zahle für 5 Tage die Woche, reguläre Buchungszeit von 6:45-15:00, Essens- und Spielgeld und je nach Dienst (Flexikosten 1,50 € pro Stunde) 330 €.
 

Benutzer19708  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
in MV???!!!???
weil dort ja das Durchschnittseinkommen bekannterweise auch so hoch ist :what:
Off-Topic:
Viele Kinder aus der Gruppe sind auch durch Amt gefördert...
Und das ist ein Vollzeitplatz, kein Teilzeit oder Halbtagsplatz. Das trifft die Wenigverdiener dann auch nicht so stark. Zudem arbeiten hier sehr viele Schichtarbeiter(paare) wo auch der Teilzeitplatz reicht. Ein Vollzeitplatz wie bei uns ist nicht die Masse.
Und vielleicht zahlt man auch mehr, weil die Einrichtung sehr angenehme Öffnungszeiten hat: 6-18 Uhr. Damit kann man auch mal die kleinen oder großen Katastrophen auf Arbeit abfangen und muss nicht pünktlichst genau los, wenn es mal "brennt"
Und mal was positives: der KiGa Platz selbstwird gut gefördert, sowas wie Bastelpauschelen gibt es hier nicht, da kommt der Kreis für auf. Sobald Vorschulalter beginnt (also KiGa Jahr vor Einschulung) übernimmt das Land nochmal 50% vom Beitrag, usw. Die Große wird eingeschult jetzt und der Platz kostet glaub ich noch 81€ oder so. Essen ist auf jeden Fall teurer.
Krippe... ja das ist hier so ein Thema. Es sind auch verhältnismäßig wenig Krippenplätze, ich glaub 10 Kinder unter 18 Monaten. Ab 2 Jahren wird es etwas mehr.
Wir haben damals überlegt ob es mit dem gestreckten Elterngeld (also 50% Elterngeld, aber auf 24 statt 12 Monate) nicht günstiger wäre als mit Krippe. War es aber nicht.


Mir wurde schon angeraten meinen großen Sohn nicht in der Kita schlafen zu lassen, weil er wirklich stark hustete. Das störte nämlich die anderen Kinder sehr und die Erzieher hatten in diesem Fall auch Recht.
Das würde ich als Grund auch einsehen, aber ich glaub hier ist eher der "Es ist Winter, es ist kalt, jedes Kind hustet und schnupft" Husten gemeint
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:
Viele Kinder aus der Gruppe sind auch durch Amt gefördert...
Und das ist ein Vollzeitplatz, kein Teilzeit oder Halbtagsplatz. Das trifft die Wenigverdiener dann auch nicht so stark. Zudem arbeiten hier sehr viele Schichtarbeiter(paare) wo auch der Teilzeitplatz reicht. Ein Vollzeitplatz wie bei uns ist nicht die Masse.
Und mal was positives: der KiGa Platz selbstwird gut gefördert, sowas wie Bastelpauschelen gibt es hier nicht, da kommt der Kreis für auf. Sobald Vorschulalter beginnt (also KiGa Jahr vor Einschulung) übernimmt das Land nochmal 50% vom Beitrag, usw. Die Große wird eingeschult jetzt und der Platz kostet glaub ich noch 81€ oder so. Essen ist auf jeden Fall teurer.
Krippe... ja das ist hier so ein Thema. Es sind auch verhältnismäßig wenig Krippenplätze, ich glaub 10 Kinder unter 18 Monaten. Ab 2 Jahren wird es etwas mehr.
Wir haben damals überlegt ob es mit dem gestreckten Elterngeld (also 50% Elterngeld, aber auf 24 statt 12 Monate) nicht günstiger wäre als mit Krippe. War es aber nicht.



Das würde ich als Grund auch einsehen, aber ich glaub hier ist eher der "Es ist Winter, es ist kalt, jedes Kind hustet und schnupft" Husten gemeint
naja, das machen wir, arbeiten aber beide noch 30 Wochenstunden... wir nutzen das System also bis zum Erbrechen aus :zwinker:
 

Benutzer124223  (45)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Einkommensunabhängig 478€ für 8 Stunden inkl. Essen
 

Benutzer85763 

Sehr bekannt hier
Da weiß man doch gleich wo das Gehalt hin geht, wenn man wieder arbeitet... :tongue::rolleyes:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Husten: Nein, noch nie. Ausnahme bei anderen Kindern: Astmaanfälle

Für 45 Std, Einkommensabhängig hier bei 1,5 "Normalgehältern":
U3: 138 Jugenamtgebühr+120 € Kitagebühr, inkl.Bio- Essen und Basteln
Ü3: 77 Jugendamtgebühr + 120 Kitagebühr, s.o.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer150494 

Meistens hier zu finden
Da ich selber Erzieherin bin kann ich da aus unserer Sicht sprechen. Wir lassen abholen bei
Fieber
Erbrechen
Durchfall
Unfälle(die vom Arzt angesehen werden sollten, bzw. die Eltern kommen und entscheiden dann was passiert)

Bei Erbrechen und Durchfall müssen die Kinder auch zwei Tage frei vom entsprechenden sein einfach um andere Kinder und die Kollegen zu schützen.

Bei starkem Husten oder Schnupfen rufen wir die Eltern wenn wir das Gefühl haben das Kind sei zuhause besser aufgehoben. Allerdings lassen wir nicht abholen sondern fragen einfach ob es möglich ist etwas früher zu kommen damit das Kind die Ruhe bekommt die es braucht. Ansonsten versuchen wir wenn es personell möglich ist das Kind aus der Gruppe zu nehmen und ihm dann Ruhe zu gönnen.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Unsere Kita hat auch niemanden mit Husten heimgeschickt.
Fieber, Durchfall, Erbrechen, Unfälle.
Wenn das mal vorkam, hatten wir die Oma vor Ort oder ich bin kindkrank zuhause geblieben.

Zahlen musste ich nur einen Eigenanteil von einem Euro pro Essen. Ansonsten ging Essen über Bildung und Teilhabe und der Vollzeit- Kitaplatz war komplett frei, weil ich mit meiner Teilzeitstelle (leider braucht man ja auch dafür Vollzeitkita...) unter der Einkommensgrenze war.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
@Riot Ich weiß, auch in Teilen von Hessen und RLP. Sinnlos finde ich es trotzdem nicht, ist mir schon klar, dass es kommunenabhängig ist (innerhalb der Bundesländer gibt es auch noch mal Unterschiede), denn es hat mich einfach interessiert :zwinker:.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
[OT[@Riot Ich weiß, auch in Teilen von Hessen und RLP. Sinnlos finde ich es trotzdem nicht, ist mir schon klar, dass es kommunenabhängig ist (innerhalb der Bundesländer gibt es auch noch mal Unterschiedd), aber es jat mich einfach interessiert :zwinker:.
Off-Topic:
War auch nicht böse gemeint, dachte nur, dass die Antworten kaum hilfreich sein werden, wenn jemand hier nicht grad dein Nachbar ist.:grin:
Aber schon heftig, WIE krass die Unterschiede sind. Kostenlos vs. fast 500 Euro...:what:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren