Wann kommt Sie?

G

Benutzer

Gast
Wenn ich meine Freundin (19) fingere, wird sie zwar feucht und fängt schon nach kurzer Zeit etwas an zu stöhnen. Das hält aber nie lange an und sie blockt dann eher ab in dem Sie ihre Beine zusammen macht.

Sie ist noch sehr unerfahren und habe wohl auch noch nie masturbiert.

Wenn ich sie danach darauf anspreche ob sie gekommen ist, kann sie es mir nicht sagen, da sie ja nicht weiß ob das jetzt ein Orgasmus war. Es würde sich aber wohl gut anfühlen.

Ich glaube nicht, dass Sie dabei so schnell kommt. Daher weiß ich nicht, wie ich das am Besten herausfinden soll, bzw. warum sie dann plötzlich die Beine zusammen macht. Was meint ihr?
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Ich würde aufhören, sich auf ihren Orgasmus zu konzentrieren. Das muss nicht das Ziel sein. Warum nicht einfach so eine schöne Zeit haben und die ganzen tollen Gefühle erforschen?
Es ist nicht selten, dass Mädchen und Frauen ein bisschen brauchen, um zum Orgasmus kommen zu können. Das heißt aber nicht, dass sie keinen Spaß haben.
 

Benutzer91472  (29)

Sehr bekannt hier
Warum fokussiert du dich so auf ihren Orgasmus?

Lernt eure Körper gegenseitig kennen, nähert euch an, experimentiert was dem anderen gefällt und was nicht.

Gerade, wenn sie bisher noch unerfahren ist und auch sich selbst nicht befriedigt, ist für sie ja alles neu. Lass ihr die Zeit und nähert euch dem ganzen ohne Druck und Zwang, denn das führt meist nur zum gegenteiligen Effekt, dass sie sich eher verschließt oder verkrampft...
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Daher weiß ich nicht, wie ich das am Besten herausfinden soll, bzw. warum sie dann plötzlich die Beine zusammen macht.
Wieso fragst Du sie nach einem Orgasmus und nicht nach dem Naheliegenden? Nämlich, warum sie die Beine zusammen macht und offensichtlich diese Berührung nicht mehr möchte.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Es war sicher kein Orgasmus, denn wenn man mal einen hatte, dann fragt man nicht mehr: "War das jetzt ein Orgasmus oder nicht?" Ich würde euch nen Auflegevib empfehlen, denn sie scheint ja nach einiger Zeit keine Lust mehr auf die Stimulation mit den Fingern zu haben, aber trotzdem noch nicht gekommen zu sein. Bei mir ist das genauso und der Auflegevib hat meine Orgasmen gerettet.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde aufhören, sich auf ihren Orgasmus zu konzentrieren. Das muss nicht das Ziel sein. Warum nicht einfach so eine schöne Zeit haben und die ganzen tollen Gefühle erforschen?
Es ist nicht selten, dass Mädchen und Frauen ein bisschen brauchen, um zum Orgasmus kommen zu können. Das heißt aber nicht, dass sie keinen Spaß haben.
Dem ist nichts hinzuzufügen. Sehe ich genauso.
Dein Ziel sollte sein, dass sie Spaß hat, nicht dass sie kommt.
 

Benutzer185118 

Ist noch neu hier
Solange ihr euren Spaß habt, ist das doch Nebensache oder nicht?
Und wenn sie sexuell wirklich so unerfahren ist, dann ist es für dich doch nochmal schöner.
Du bist derjenige, mit dem sie ihre Sexualität entdeckt.
Genieße es und hör auf nachzudenken.
 

Benutzer183378  (43)

Ist noch neu hier
Beim weiblichen Orgasmus zieht sich meistens die Scheidenmuskulatur rythmisch zusammen. Das merkt man auch, wenn man in diesem Moment einen Finger in der Scheide hat. Manchen Frauen werden beim Orgasmus auch richtig laut oder zucken am ganzen Körper. Normerweise ist es da unten nach einem Orgasmus auch "überreizet", so dass weitere Berührungen fast unangenehm werden. Wenn Deine Freundin das äußert, ist das ein weiteres Zeichen, dass sie vermutlich gerade einen Orgasmus gehabt hat.
 

Benutzer185831  (54)

Ist noch neu hier
Ich habe bei meinen Partnerinnen festgestellt, dass es völlig unterschiedliche Wege zum weiblichen Orgasmus gibt. Ob man es mit dem Finger, der Zunge, dem Penis oder auch nur in einer bestimmten Stellung erreichte, war von Frau zu Frau unterschiedlich. Insofern bleibt dem Fragesteller doch einiges an Möglichkeiten der Freundin auf verschiedenstem Wege Freude zu bereiten.
 

Benutzer177659  (38)

Öfter im Forum
Wenn ich meine Freundin (19) fingere, wird sie zwar feucht und fängt schon nach kurzer Zeit etwas an zu stöhnen. Das hält aber nie lange an und sie blockt dann eher ab in dem Sie ihre Beine zusammen macht.
Wie siehts denn aus, wenn du zwischendrin auch mal Pause mit dem fingern machst und ihre Schamlippen streichelst/massierst, oder die Klitoris bespielst? Anzahl Finger variieren, Geschwindigkeit variieren?
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch, konzentriert Euch auf die Erkundung und nehmt die Orgasmen wie sie kommen. solange sie nicht sicher ist, ob das einer war, wird sie noch keinen gehabt haben. Ging mir als Mädchen lange auch so. Es war sehr toll, aber keine Orgasmus.

Warum verschliesst sie die Beine? kann es sein, dass Du ihre Klit überreizt? Oder sonst zuviel stark rubbelst? Das kann nämlich kurz angenehm sein und dann schnell zu Ueberreizung führen.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Sie ist noch sehr unerfahren und habe wohl auch noch nie masturbiert.
Sorry, aber besonders erfahren scheinst du auch nicht zu sein, wenn du meinst, unbedingt einen Orgasmus aus ihr herausbekommen zu müssen und nicht mal auf die Idee kommst, nachzufragen, wieso ihr die Berührung unangenehm wird mit der Zeit.
Kommunikation ist wichtig, auch oder vor allem wenn es um Sex geht!
 

Benutzer182062  (26)

Ist noch neu hier
Warum fokussiert du dich so auf ihren Orgasmus?

Lernt eure Körper gegenseitig kennen, nähert euch an, experimentiert was dem anderen gefällt und was nicht.

Dem kann ich nur zustimmen * wenn es ihr (zumindest eine Zeitlang, wie du schreibst) so gefällt, macht einfach weiter wie bisher * irgendwann wird sie sich so "hingeben" können, dass sie einen Orgasmus bekommt * denn bisher scheint sie ihren Orgasmus nicht zu vermissen und alles gut zu empfinden, wie es gerade zwischen euch ist
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren