Wann hattet ihr Sex mit eurem neuen Partner?

Benutzer186662  (20)

Ist noch neu hier
Hallo,

und zwar mache ich mir in letzter Zeit sehr viele Gedanken um das Thema Liebe und Sex.

Ich habe jetzt seit ca. einen Monat eine neue Freundin (schlechtes Timing würde ich sagen..) und wir verstehen uns auch super, sie zeigt auch sehr viel Interesse und sucht auch immer den engen Körperkontakt mit mir.

Bislang haben wir uns aber immer nur draußen getroffen und was zusammen unternommen.
Doch jetzt hat sie mich nächste Woche zu sich eingeladen, dabei hat sie sehr deutlich betont, dass sie an dem Tag Sturmfrei hätte.
Mir kam da sofort Sex in den Sinn und dass sie auch darauf anspielt, auch wenn ich es momentan eher hinauszögern würde.
Denn eigentlich wäre ich da überhaupt nicht abgeneigt und wäre auch dazu bereit wenn sie es ist.

Aber es ist so, dass ich derzeit an einer starken Vorhautverengung leide und es auch Ärztlich behandelt werden muss, der Termin beim Urologen aber erst in 2 Wochen ist. Also nachdem ich dann bei ihr Zuhause wäre.

Und nun zu der Sache was mich bedrückt.
Und zwar ist es ja eigentlich so, dass das verlangen nach Sex besonders wenn man sich noch in der Kennenlernphase befindet bei beiden relativ sehr hoch ist.
Man bekommt ja in dieser frischen Beziehungszeit nie genug von einander und die meisten haben ja auch Sex, wenn man noch frisch verliebt ist.

Worauf ich hinaus will ist, wie schaffe ich es, sie solange hinzuhalten bis die Behandlung bei mir abgeschlossen ist und alles wieder im grünen Bereich ist.
Denn ich habe Angst, dass sie in der Zeit das Interesse an mir verliert, mich dann irgendwann nur noch als Freund sieht, sich dann nach Alternativen umschaut und die Beziehung zwischen uns dann scheitert.
Da die Zeit für die Genesung nach so einer Behandlung mehrere Wochen oder Monate dauern kann.


- Mach ich mir da zu viele Gedanken?
- Wann hattet ihr mit euerem neuen Partner Sex gehabt?
- Hättet ihr Verständnis dafür und würdet auf euren neuen Partner warten?

Ich habe auch gelesen, dass es mit Kondom klappen könnte, aber ich bin mir dabei nicht sicher, ob ich das wirklich riskieren soll.

Ich bedanke mich für eure Antworten in Voraus.
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Hallo.

Rede mit ihr. Erklär es ihr genau wie uns hier, falls es beim Besuch bei ihr in Richtung Sex geht. Und bevor ihr Sex habt könnt ihr auch eure Körper so erkunden, wäre vielleicht auch erst mal sinnvoll, nicht gleich Sex zu haben. Dazwischen gibt's so viel zu entdecken. Genießt eure Zeit.

Ich würde keine Verletzung riskieren und Sex mit ihr haben bevor die Behandlung abgeschlossen ist.

LG
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:

Off-Topic:


Hast du den Text zu Ende gelesen?

Ich denke, dass die Antwort auf deine Frage.
Natürlich, ich arbeite Beiträge aber von oben nach unten ab. Und oben fehlte mehrfach Kontext. Und von mir angedeutet, liegt so eine Verengung ja dann schon immer vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Zunächst mal ganz stumpf zu deinen Fragen:
——————
- Mach ich mir da zu viele Gedanken?
Ja!

- Wann hattet ihr mit euerem neuen Partner Sex gehabt?
Spielt in deinem Fall doch gar keine Rolle, da du aus gesundheitlichen Gründen ganze andere, nicht vergleichbare Voraussetzungen bzw. Hemmnisse hast.

- Hättet ihr Verständnis dafür und würdet auf euren neuen Partner warten?
Ja.
——————
Und jetzt zu deinem „Problem“.
Wie würdest du denn reagieren wenn sie ein gebrochenes Bein hätte? Was denkst du wie sie reagieren würde, wenn du ein gebrochenes Bein hätte?
Würde dann Sex im Vordergrund stehen?

Ich verstehe dass du deine vorhautverengung nicht sofort jedem oder ihr erzählst.
Warte erst einfach mal ab, wie es sich entwickelt. Wenn ihr verliebt seit und knutscht, wirst du ja bestimmt bei und durch sie auch jetzt schon Erektionen bekommen haben oder? Sind die dann schmerzhaft wegen der Verengung? Oder würde es „erst“ bei Reibung, Bewegungen der Vorhaut weh tun?
Wenn es bei ihr zu Hause wirklich Richtung intimen Momenten gehen sollte - was keinesfalls gesagt ist - kannst du ihr offen davon berichten. Wenn es ihr mit dir ernst ist wird sie das verstehen und dankbar für deine Offenheit und dein Vertrauen sein.

Ob ihr dann aufhört oder vielleicht mit streicheln und küssen weitermacht… warts ab. Es muss nicht gleich gevögelt werden. Vielleicht magst du sie ja verwöhnen? Mit Händen, Fingern, Nasen, Zunge… auch so könnt ihr euch wunderbar intimer kennen lernen.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Sprich doch einfach mit ihr, dann könnt ihr gemeinsam einen „Fahrplan“ gestalten. 🙂
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin auch für reden.

Wenn sie schlau ist, dann geht sie auf Dein Problem ein und ihr könnt auch gut Fummeln und es toll haben, ohne penetrativen Sex.
Wenn sie nciht damit umgehen kann, dann weisst Du direkt, dass Du sie abschreiben kannst.

Sie merkt ja schon, dass war nicht stimmt, resp. das Du sehr zurückhaltend bist. Ich bin für klares reden, denn mit grosser Wahrscheinlichkeit musst Du einen eingriff machen und dann gibt es eh nochmals 4-6 Wochen keinen Sex. Und spätestens dann, muss Du drüber reden.

Das Problem ist häufig bei jüngeren Männern, ich hab es bei Männern untre 23 ganze 3x angetroffen.... und hab nie jemanden ausgelacht.
 

Benutzer186640  (22)

Ist noch neu hier
Worauf ich hinaus will ist, wie schaffe ich es, sie solange hinzuhalten bis die Behandlung bei mir abgeschlossen ist und alles wieder im grünen Bereich ist.
Du musst deine Freundin nicht hinhalten. Erkläre ihr ganz in Ruhe was Sache ist und sie wird es verstehen.

Sex ist auch viel mehr als nur "rein raus." Dafür brauchst du nichtmal zwingend dein bestes Stück. Und da ihr sowieso noch ganz am Anfang seid, solltet ihr erstmal eure Körper erforschen. Und das kann auch ein sehr schönes Erlebnis sein.
Ich habe auch gelesen, dass es mit Kondom klappen könnte, aber ich bin mir dabei nicht sicher, ob ich das wirklich riskieren soll.
Riskier da lieber nichts.
 

Benutzer173507  (38)

Öfter im Forum
Ich habe auch gelesen, dass es mit Kondom klappen könnte, aber ich bin mir dabei nicht sicher, ob ich das wirklich riskieren soll.
Ich hoffe doch mal, dass du grundsätzlich ein Kondom bei einem neuen Partner benutzt.
Schon alleine zum Schutz vor evtl Krankheiten.
Verhütung ist nicht nur Aufgabe der Frau ☝🏻
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Hättet ihr Verständnis dafür und würdet auf euren neuen Partner warten?
Ich hätte nicht nur Verständnis, sondern würde drauf bestehen, dass wir mit Geschlechtsverkehr(GV) warten, bis es verheilt ist.

Ich würde aber generell auf Sex nicht verzichten. Ist für mich aber auch nicht das selbe wie GV.
 

Benutzer174520  (38)

Öfter im Forum
Als ich das letzte Mal Sex mit meiner Partnerin, also meiner schon ewigen Expartnerin, war glaub noch Gerhard Schröder Bundeskanzler.
:anbeten: kleiner Spaß! :drool: :drool: Ne im Ernst das letzte Mal Sex hatte ich nicht meiner Partnerin Sex, da war ich Single und hatte einen, wie soll ich es nennen. Also einen mehrmaligen ONS mit der selben Dame ( Also quasi einen " Morenightstand"). Das war Ende 2019. Seitdem hatte ich nur noch Sex mit mir alleine.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
- Mach ich mir da zu viele Gedanken?
Gedanken machen ist sicher nicht falsch, aber ich sehe keinen Grund, dass du dir Sorgen machen müsst.

- Wann hattet ihr mit euerem neuen Partner Sex gehabt?
In der Nacht in der wir und kennen gelernt haben. War dann erst eine Zeit lang eine Art Affäre, andere Gefühle kamen erst schleichend. Ein Paar wurden wir erst ein halbes Jahr später.
Es ist unerheblich. Habe Sex, wenn ihr es wollt und du wieder bedenkenlos Sex haben kannst.

- Hättet ihr Verständnis dafür und würdet auf euren neuen Partner warten?
Natürlich. Ist ja behandelbar und solange ich nicht ewig auf Sex verzichten muss, hätte ich Verständnis. Erklär es ihr. Sie wird das akzeptieren und respektieren und andernfalls ist sie es nicht wert.
Ist natürlich schade, aber du kannst sie auch vorüberhehend anders beglücken. Sex ist ja vielfältig und nicht nur Penis rein und wieder raus. Du hast andere "Werkzeuge" und Möglichkeiten.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

und zwar mache ich mir in letzter Zeit sehr viele Gedanken um das Thema Liebe und Sex.

Ich habe jetzt seit ca. einen Monat eine neue Freundin (schlechtes Timing würde ich sagen..) und wir verstehen uns auch super, sie zeigt auch sehr viel Interesse und sucht auch immer den engen Körperkontakt mit mir.

Bislang haben wir uns aber immer nur draußen getroffen und was zusammen unternommen.
Doch jetzt hat sie mich nächste Woche zu sich eingeladen, dabei hat sie sehr deutlich betont, dass sie an dem Tag Sturmfrei hätte.
Mir kam da sofort Sex in den Sinn und dass sie auch darauf anspielt, auch wenn ich es momentan eher hinauszögern würde.
Denn eigentlich wäre ich da überhaupt nicht abgeneigt und wäre auch dazu bereit wenn sie es ist.

Aber es ist so, dass ich derzeit an einer starken Vorhautverengung leide und es auch Ärztlich behandelt werden muss, der Termin beim Urologen aber erst in 2 Wochen ist. Also nachdem ich dann bei ihr Zuhause wäre.

Und nun zu der Sache was mich bedrückt.
Und zwar ist es ja eigentlich so, dass das verlangen nach Sex besonders wenn man sich noch in der Kennenlernphase befindet bei beiden relativ sehr hoch ist.
Man bekommt ja in dieser frischen Beziehungszeit nie genug von einander und die meisten haben ja auch Sex, wenn man noch frisch verliebt ist.

Worauf ich hinaus will ist, wie schaffe ich es, sie solange hinzuhalten bis die Behandlung bei mir abgeschlossen ist und alles wieder im grünen Bereich ist.
Denn ich habe Angst, dass sie in der Zeit das Interesse an mir verliert, mich dann irgendwann nur noch als Freund sieht, sich dann nach Alternativen umschaut und die Beziehung zwischen uns dann scheitert.
Da die Zeit für die Genesung nach so einer Behandlung mehrere Wochen oder Monate dauern kann.


- Mach ich mir da zu viele Gedanken?
- Wann hattet ihr mit euerem neuen Partner Sex gehabt?
- Hättet ihr Verständnis dafür und würdet auf euren neuen Partner warten?

Ich habe auch gelesen, dass es mit Kondom klappen könnte, aber ich bin mir dabei nicht sicher, ob ich das wirklich riskieren soll.

Ich bedanke mich für eure Antworten in Voraus.

das einzig richtige
aus meiner sicht:
offen davon erzählen.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Denn ich habe Angst, dass sie in der Zeit das Interesse an mir verliert, mich dann irgendwann nur noch als Freund sieht, sich dann nach Alternativen umschaut und die Beziehung zwischen uns dann scheitert.
Ihr könnt ja trotzdem knutschen, du kannst sie lecken, ihr könnt fummeln, dann merkt sie schon, dass du nicht bloß ein guter freund bist. Der freund einer freundin hatte ziemlich am anfang der beziehung nen leistenbruch, da hat sie auch auf ihn gewartet...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren