Wann habt ihr aufgehört, hormonell zu verhüten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer13909 

Verbringt hier viel Zeit
also ich nehm die pille seit gut 2 jahren.. ich kann keine veränderungen an meinem körper oder an meiner psyche oder sonstwas entdecken,... und da mir meien frauenärztin das so empfohlen hat- und die wirds wohl wissen, mach ich dass auch... wenn die pille so viele bösartige nebenwirkungen hätte würden sie nicht so viele frauen nehmen... und sobal eine sie nicht vertragt tut der FA ja hoffentlich was dagegen...
 
G

Benutzer

Gast
[caelum_^_^] schrieb:
..weiters wird nfp auch fast ausschließlich von "intelligenteren" frauen praktiziert,die bereit sind,sich gegen den allgemeinen "mainstream" zu stellen,und somit für so eine verhütung bereit sind..

*hüstel* ich glaube kaum, dass Pillen-Frauen dümmer sind als solche, die sich für eine Verhütungsmethode entscheiden, weil sie nicht "mainstream" ist.....
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
[caelum_^_^] schrieb:
ich habe einen sehr geregelten tagesablauf,und praktiziere es erfolgreich..weiters wird nfp auch fast ausschließlich von "intelligenteren" frauen praktiziert,die bereit sind,sich gegen den allgemeinen "mainstream" zu stellen,und somit für so eine verhütung bereit sind..

:zwinker: lol, den Seitenhieb haben wir alle durchaus verstanden... süß. :grin:
 
G

Benutzer

Gast
[caelum_^_^] schrieb:
wenn nfp nicht so sicher wäre,wäre ich schon längst schwanger..AUßERDEM: selbst bei optimalen bedingungen liegt die wahrscheinlichkeit,dass du schwanger wirst nur bei ~ 30%


"nur" bei 30% wohlgemerkt....
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
glashaus schrieb:
*hüstel* ich glaube kaum, dass Pillen-Frauen dümmer sind als solche, die sich für eine Verhütungsmethode entscheiden, weil sie nicht "mainstream" ist.....

Glashaus, da hatten wir wohl den gleichen Gedanken! :zwinker:
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
[caelum_^_^] schrieb:
kleiner tipp: bitte zuerst informieren,bevor man etwas daherschwafelt :tongue: :zwinker:
*lol* Wenn du meinst. Seltsam nur, dass viele FAs jungen Frauen von dieser Methode abraten, eben weil der Zyklus noch nicht immer regelmäßig ist.
Wie gesagt, jeder soll so verhüten, wie er es für richtig hält.

Für mich wär das jedenfalls nix ... schon allein deshalb nicht, weil ich mich auch niemals NUR auf Kondome verlassen würde (was man während der fruchtbaren Tage ja zwangsläufig muss ... ).

Juvia
 

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
[caelum_^_^] schrieb:
muss man eine regel derartig als strafe ansehen :geknickt: :kopfschue :rolleyes: :traurig:

Es ist ja sehr schön, wenn du dich wohlfühlst damit. Andere sehen's eben als Strafe an (sehr gut formuliert, Honeybee). Und die Regel ist un bleibt nun einmal eigentlich einer der Hauptgründe die FÜR eine hormonelle Verhütung sprechen.
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
[caelum_^_^] schrieb:
1. nfp erfordert keinen geregelten tagesablauf,denn sogar als krankenschwester oder kellnerin(nachtschichten..) kannst du nfp praktizieren,da du vor der messung nur 1 std. ruhelage benötigst,du musst nur die uhrzeit einhalten können,und das sollte eigentlich kein problem darstellen,wenn man es ernst nimmt!

? kannst du mir mal erklären, wie du im schichtdienst immer um die selbe uhrzeit eine stunde ruhelage bekommst?
höchstens als probant im schlaflabor... :rolleyes2


und praktiziere es erfolgreich..

bisher schon... wer weiß, was noch kommt.

weiters wird nfp auch fast ausschließlich von "intelligenteren" frauen praktiziert,die bereit sind,sich gegen den allgemeinen "mainstream" zu stellen,und somit für so eine verhütung bereit sind..

das nur verantwortungsbewusste frauen diese methode nutzen mag sein.

versteh nicht, wie man da (wie einige hier) auf den umkehrschluss kommt, dass keine intelligente frau die pille nimmt, das wurde doch gar nicht gesagt.
(höchstens angedeutet neben dem selbstlob, das bis zum himmel stinkt, aber das kann man doch überlesen ladies :zwinker: )


und ich genauso unwissend wie die große masse war!

:blablabla klingt wie bei ner sekte "doch dann wurde ich erleuchtet!" :grin:


wenn nfp nicht so sicher wäre,wäre ich schon längst schwanger..AUßERDEM: selbst bei optimalen bedingungen liegt die wahrscheinlichkeit,dass du schwanger wirst nur bei ~ 30%

:eek: "nur" ?
das is ganz schön viel, dann bei fast jedem dritten mal wär man also statistisch gesehen schwanger...

find ich ganz schön krass...


kleiner tipp: bitte zuerst informieren,bevor man etwas daherschwafelt :tongue: :zwinker:

kann mir nicht helfen, das klingt arrogant, und zwar ziemlich...
 
C

Benutzer

Gast
@juvia wie schön,dass dein fa so viel geld an dir verdient..er sagt das auch sicher nur,weil er dir helfen möchte :zwinker:
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
@juvia wie schön,dass dein fa so viel geld an dir verdient..er sagt das auch sicher nur,weil er dir helfen möchte

Tja, dann kann ich jetzt wohl behaupten: "kleiner tipp: bitte zuerst informieren,bevor man etwas daherschwafel" :grin:

Es geht hier nämlich nicht um MEINEN FA ... wie du vll aus meinem Profil entnehmen kannst, bin ich in der Ausbildung zur Arzthelferin. Und meine Berufsschullehrer sind u.a. Ärzte (nicht nur FAs, sondern auch allgemein im KH tätig etc.).
Und die werden wohl wissen, wovon sie sprechen ...

Juvia

btw.: Mein FA verdient höchstens an der Vorsorgeuntersuchung .. die Rezepte hol ich mir gar nicht bei dem :tongue:
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Nanu, Inquisition? :zwinker:

Verhüte hormonell und habs auch nicht anders vor. Hatte ewig lang Migräne, die sich während der Einnahme von Pille Nummero 1 gelegt hat. Zwischenzeitlich ist sie wieder aufgetaucht, Pillenwechel, aus die Maus.

Die Pille ist besser als jedes Überraschungsei:

-kürzere und weniger schmerzhafte Tage
-keine Migräne (und glaub mir, Triptane oder Beta-Blocker wären ungesünder..)
-optimaler Verhütungsschutz
-kein Stress
-keine negativen Nebenwirkungen (bei mir)

wenn nfp nicht so sicher wäre,wäre ich schon längst schwanger
Und was soll das werden? "Wenn ich groß bin, werde ich ein Argument!"?

Du bist 17, hast bis vor Kurzem noch die Pille genommen. Wie lange verhütest du schon so, 6 Monate? Weniger? Es gibt Paare die poppen jahrelang ohne Verhütung in der Gegend rum und nichts passiert - Glück für alle Beteiligten. Ich hab nichts gegen NFP, jeder soll so verhüten wie er Lust hat. Wenn man weiß was man tut und einen eingependelten Zyklus hat, gibts dagegen nichts zu sagen - aber mit 17 machen die Hormone noch ziemlich das was sie wollen.


Es ist deine Sache Hormone abzulehnen - aber erspar uns das dumme Geschwätz von wegen Verantwortung, Mainstream, Intelligenz usw. - das ist Schmarrn. Leben und leben lassen.
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Puh ... also ich musste ja doch mal dezent grinsen bei Deinem Beitrag Serenity :grin:


Für mich wärs auch nichts, so zu verhüten, obwohl mein Zyklus sehr regelmäßig ist. Ich spüre meinen Eisprung und meine Tage kommen auch immer um die selbe Zeit.. aber trotzdem... 30 % sind einfach zu wenig.

Und wer weiß, wie oft Du schon schwanger warst, nicht jede Befruchtung führt doch auch gleich zu ner Schwangerschaft, hab ich hier schon oft gelesen. Geht doch auch oft einfach unbemerkt ab... also wohl nur eine Frage der Zeit bis da mal was "hängenbleibt" ..

Ich finds im übrigen auch sehr anmaßend, zu behaupten intelligente Frauen nehmen keine Pille.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
JuliaB schrieb:
:eek: "nur" ?
das is ganz schön viel, dann bei fast jedem dritten mal wär man also statistisch gesehen schwanger...
Ich denke die 30% sind der Pearl-Index, also die Wahrscheinlichkeit, dass ein Paar, das eine bestimmte methode einsetzt, innerhalb eines Jahres mit regelmäßigem Sex schwanger wird.
30% sind trotzdem wenig, heisst ja, dass nach 3 Jahren schon 2/3 der Kandidaten schwanger sind.
 
C

Benutzer

Gast
So mal langsam, da gehen die emotionen ja über ...

1.diese nebenwirkungen können auftreten, und pille ist glücksspiel da jede frau anders auf die in den pillen jeweils enthaltenen hormonen reagieren.
2.ich denke niemand wird abstreiten das hormone einen einfluss auf unser denken und unsere psyche haben, wer das verleugnet denkt noch immer der mensch sei etwas besseres als ein tier:zwinker: (was er ja in gewisser weise ist aber es ist nicht zu leugnen dass hormone nachwievor unser leben verändern)
3.NFP ist definitiv sicherer als die Pille wenn man sich exakt daran hält, da nach einem ausgewerteten eisprung eine Schwangerschaft unmöglich ist weil das Ei sowieso nur 12-16 stunden überlegt
4. FAs interessieren sich zum größten teil gar nicht für andere methoden, zumal die pille ein wichtiger wirtschaftszweig für pharmaunternehmen sind, und aus diesen gründne die FAs förmlich gekauft werden..
5.Man verdient an einer nicht Pillennehmerin nicht an einer die die Pille nimmt schon
6. Ich würde Fachliteratur zum Thema empfehlen bevor von unsicherheiten gesprochen wird, genauso wie ihr die Pille glorifiziert könnte man NFP ebenso glorifizieren, da die Unsicherheiten auf den Messwert zutreffen können oder nicht, das ist individuell und deswegen gibt es auch spezielle regeln
7.Ihr kennt das leben ohne Pille gar nicht mehr erinnern, wie wollt ihr sagen wie es ohne Hormone ist? Deswegen warum glaubt ihr sind hormone das gelbe vom ei wenn ihr sicherlich schon vergessen habt wie es ohne ist man muss halt mehr auf den körper achten und kann nicht immer ohne "mechanischen" schutz wann und wo man möchte
8. Sicherheit ist auch mit anderen methoden gegeben, aber natürlich bleibt es jedem selber überlassen was er benutzt, ich frage nur warum und versuche hier zu vermitteln wer sich für das eine entscheidet muss eben die nachteile der Pille in kauf nehmen wer sich für das andere entscheidet für die Nachteile von NFP(zb. nicht immer ungeschützt zu können wann man will)
9.NFP zu erklären ist nicht so schwer aber auch nicht so einfach, aber wenn es gewünscht ist erklär ich es soweit ich kann, obwohl ich denke, dass buch und fachberatung besser ist :zwinker:
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
1. nfp erfordert keinen geregelten tagesablauf,denn sogar als krankenschwester oder kellnerin(nachtschichten..) kannst du nfp praktizieren,da du vor der messung nur 1 std. ruhelage benötigst,du musst nur die uhrzeit einhalten können,und das sollte eigentlich kein problem darstellen,wenn man es ernst nimmt!

'nur' 1 Stunde - hey ist doch super.. vorallem weil ich jeden Tag um die gleiche Uhrzeit aufstehe.. Hallo? Ich steh doch nicht am WE auch noch um 5 auf, nur der Verhütung wegen..

ich habe einen sehr geregelten tagesablauf,und praktiziere es erfolgreich..weiters wird nfp auch fast ausschließlich von "intelligenteren" frauen praktiziert,die bereit sind,sich gegen den allgemeinen "mainstream" zu stellen,und somit für so eine verhütung bereit sind..

Ja, danke, gestatten ich bin dumm. Anti-Mainstream rockt natürlich, da ist man gleich was besseres.. Weil man für SOWAS bereit ist *rofl*

ich habe die pille zwar "gefressen"(um mich auf das niveau von moonlight herabzubegeben),aber nur,weil sie mir aufgedrängt wurde,und ich genauso unwissend wie die große masse war!

Gefressen ist kein Schimpfwort, benutze ich regelmäßig.. Umgangsprache - Anti-Mainstream, you know.. :zwinker: *lol*
Und wieso wurde sie dir aufgedrängt? Wenn du doch ach soo intelligent bist, musst du dir dann was aufdrängen lassen?

wenn nfp nicht so sicher wäre,wäre ich schon längst schwanger..

Schnucki, im November 04 hast du noch die Pille genommen.. 4 Monate ist doch nix.


klingt wie bei ner sekte "doch dann wurde ich erleuchtet!"

DEN Gedanken hatte ich grad auch..

Ich geb ja zu, ich habe nicht viel Ahnung von der Sache - aber ich hab soviel Ahnung, dass ich es meinem (und btw keinem anderen jugendlichen weiblichen) Körper zutrauen würde, mir genau zu sagen, wann ich verhüten sollte und wann nicht.

3.NFP ist definitiv sicherer als die Pille wenn man sich exakt daran hält, da nach einem ausgewerteten eisprung eine Schwangerschaft unmöglich ist weil das Ei sowieso nur 12-16 stunden überlegt

Allerhöchstens, wenn man enhaltsam lebt. Verhütet man an den fruchtbaren Tagen bspw mit Kondom - hat sich das.
Und solche Sprüche sollte man mal denjenigen erzählen, die hier ständig bangen, dass sie schwanger sein könnten..
Klar, die Chance ist vllt gering - aber sie ist immer da.

7.Ihr kennt das leben ohne Pille gar nicht mehr erinnern, wie wollt ihr sagen wie es ohne Hormone ist?

Doch, das kenn ich noch. Ich hab es noch lebhaft vor Augen wie ich einmal völlig verkrampft aufm Boden bei uns aufm Klo ging, nachdem ich früher aus der Schule nach Hause bin.. weil ich grausige Krämpfe hatte. Und an die Kondom-Probleme erinner ich mich auch.
Alles andere zu beurteilen wäre Unsinn - weil ich in 4 Jahren der Pubertät mich nunmal verändert habe..

Achja, Thema Provokation: Der erste Post war ja schon provokativ..
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Calamitas schrieb:
5.Man verdient an einer nicht Pillennehmerin nicht an einer die die Pille nimmt schon
Verstehe ich nicht. Frauen, die nicht die Pille nehmen machen keine Kontroll-Untersuchungen bei ihrem Frauen-Arzt? Und wie sieht es bei Abtreibung und Geburt aus, da verdient der doch auch.
 
C

Benutzer

Gast
Nur mal ein paar Facts :

Wusstest ihr,
dass Implanon in Kinderschuhen ist und ein Feldversuch gestartet wurde an den Frauen da draussen, da die Hormonmenge unabhängig von Gewicht aus zugeführt wird, und das durch Gestagen eine Wechseljahreähnliche Symptome ebenso Gefühlslage auftreten kann.

dass es in Zukunft mehr als nur ein Hormonpflaster geben wird ebenfalls aus gründen des gewichtes

dass es noch nicht erforscht ist wie vom Nuavaring die Hormone sich beim Mann auswirken da er ja auch damit in Kontakt kommt

dass es nach der 3 monatsspritze bis zu 18 monate dauert bis sich der zyklus wieder normalisiert hat und man mit gewissheit wieder fruchtbar ist
 

Benutzer8865  (34)

Meistens hier zu finden
Dieses "Wusstet ihr ... " kann man beliebig auf JEDEN Lebensbereich ausdehnen und wenn es danach geht, findet man kaum noch irgendwas, was man uneingeschränkt und ohne jegliches Risiko machen kann... *kopfschüttel* Ist also Schwachfug sowas.

Und ich weiß nicht ob Kondome so ungefährlich sind.. ich meine.. Du musst bedenken, die sind auch chemisch behandelt.. Nichts natürliches.. Ihr solltet also vielleicht überlegen ob ihr wieder auf Tierdärme umsteigt, mh? :zwinker:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ach kommt Mädels, akzeptiert es doch einfach: NFP ist DIE Verhütungsmethode schlechthin, ohne irgendeinen Nachteil und außerdem gleichzeitig noch ein Intelligenzbeweis. Und wir armen Unwissenden, die noch die böse böse Hormonbombe schlucken, sind einfach nicht reif und schlau genug dafür, wir leben auf der dunklen Seite der Macht ... :zwinker:

Wer NFP praktizieren möchte, gut und schön, die Wahl der Verhütungsmethode steht ja jedem frei (<--- das mal ganz konzentriert lesen, liebe Threadersteller). Aber auf diese unfundierte Pseudo-Moralapostelei können wir glaub ich alle bestens verzichten ...
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
[caelum_^_^] schrieb:
@juvia wie schön,dass dein fa so viel geld an dir verdient..er sagt das auch sicher nur,weil er dir helfen möchte :zwinker:

Oh, kriegt man für jedes verschriebene Pillenrezept eine Provision?

Jetzt weiß ich endlich, warum ich in die Gynäkologie will. :tongue:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren