Wann geht man eine Beziehung ein?

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Und wenn du mal jemanden dazu gebracht hast, wegen dir Selbstmordgedanken zu hegen, dann wirst du in der Tat vorsichtiger sein bei deinem eigenen Handeln.

Sorry, aber das ist Quatsch. Das ist emotionale Erpressung höchsten Grades, das darfst du nie in deine Verantwortung nehmen.
Du kannst nichts dafür, wenn jemand seelisch so labil ist, dass er mit Zurückweisung nicht zurecht kommt.
Lass dir da kein schlechtes Gewissen einreden, und dir den schwarzen Peter zustecken.

Ich hatte das auch schon, und das war der Auslöser mich sofort und kompromisslos von ihm zu entfernen. Du machst dich erpressbar und angreifbar, wenn du dich bei solchen Dingen schuldig fühlst, wo keine Schuld bei dir liegt.

Wenn jemand Selbstmordgedanken hegt, ist das Problem immer in IHM und nichts was jemand tut oder nicht tut wird ihn in die eine oder andere Richtung stimmen.

Ich würde mir mal schwer überlegen, welchen Anteil dein Gefühl von Schuld und Verantwortlichkeit andern gegenüber an deinem Lebenswandel hat...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich würde mir mal schwer überlegen, welchen Anteil dein Gefühl von Schuld und Verantwortlichkeit andern gegenüber an deinem Lebenswandel hat...

Schuld mag ich nicht, das nehme ich nicht auf meine Kappe, es sei denn, ich bin wirklich schuld. Ich fühle mich aber selten schuldig. Verantwortlichkeit spielt aber auf jeden Fall eine große Rolle. Aber wenn ich ehrlich bin, gefällt mir das auch so. Deswegen fällt es mir auch schwer, das zu ändern.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Naja, wenn du so zufrieden bist, musst du ja nichts ändern :smile:

Mir wäre es zu anstrengend, die Verantwortung für andere zu übernehmen, nur wiel ich glaube mehr zu wissen als sie. Und ich würde auch nicht wollen, dass das jemand bei mir macht, weil man sich da etwas unmündig fühlt.

Aber wenn es dein Umfeld nicht stört und du dich damit wohl fühlst, wozu dann etwas ändern? Dann stimmt doch alles?
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Manche stecken es besser weg als andere. Und wenn du mal jemanden dazu gebracht hast, wegen dir Selbstmordgedanken zu hegen, dann wirst du in der Tat vorsichtiger sein bei deinem eigenen Handeln. Und ich glaube, ich habe ein Faible für solche Leute, die es tendenziell schlechter wegstecken (?). Vermutlich bin ich deswegen so vorsichtig. Momentan versuche ich mein Beuteschema etwas zu verändern. Ich glaube, es liegt auch darin ein wenig begraben. Ich muss vermutlich mein Faible für schüchterne, introvertierte, sensible Menschen ablegen.

Okay, das wusste ich nicht. Klar hinterlässt das seine Spuren - und jetzt glaube ich auch, ein bißchen mehr das Problem mit der ganzen Sache zu verstehen: Du scheinst Dir eben genau die Männer "auszusuchen", die mit Deinem eher auf Flexibilität und Individualität beruhendem Konzept nicht so ganz klarkommen.

Auf jeden Fall solltest Du Dir deswegen keine Schuldgefühle oder eine Verpflichtung, übermäßige Verantwortung für die Entscheidung der Männer zu übernehmen, einreden. Das klingt jetzt hart, aber auch in diesem tragischen Fall ist das sein Problem und nicht Deins. Daß es letztendlich ein Versuch der emotionalen Erpressung war, wurde ja schon gesagt.

Kannst Du Dir erklären, woher Deine Vorliebe kommt? Außerdem: es gibt ja auch vom Typ her zurückhaltende, ruhige und sensible Männer, die emotional trotzdem stabil sind und nicht ihr ganzes Lebensglück von einer Person abhängig machen oder sonstwie ne Schraube locker haben.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Okay, das wusste ich nicht. Klar hinterlässt das seine Spuren - und jetzt glaube ich auch, ein bißchen mehr das Problem mit der ganzen Sache zu verstehen: Du scheinst Dir eben genau die Männer "auszusuchen", die mit Deinem eher auf Flexibilität und Individualität beruhendem Konzept nicht so ganz klarkommen.

Auf jeden Fall solltest Du Dir deswegen keine Schuldgefühle oder eine Verpflichtung, übermäßige Verantwortung für die Entscheidung der Männer zu übernehmen, einreden. Das klingt jetzt hart, aber auch in diesem tragischen Fall ist das sein Problem und nicht Deins. Daß es letztendlich ein Versuch der emotionalen Erpressung war, wurde ja schon gesagt.

Kannst Du Dir erklären, woher Deine Vorliebe kommt? Außerdem: es gibt ja auch vom Typ her zurückhaltende, ruhige und sensible Männer, die emotional trotzdem stabil sind und nicht ihr ganzes Lebensglück von einer Person abhängig machen oder sonstwie ne Schraube locker haben.

Nenee, das war keine Erpressung. Er hat es mir ja nicht unter die Nase gerieben. Und es war auch kein Hilfeschrei oder ein Schrei nach Aufmerksamkeit. Ich habe es zufällig herausgefunden.

Und zwecks meiner Vorliebe: Ich habe natürlich keine Vorliebe für emotional instabile Männer. Ganz und gar nicht. Aber ich habe eine Vorliebe für bescheidene, in sich ruhende, nachdenkliche, tiefgründige Männer, die dann eben auch nicht wer-weiß-was an sich ranlassen und den oberflächlichen Fick mit der nächsten Discoschnitte suchen. Das sind oft auch Männer, die man als Frau erobern muss. Und ich erobere gerne. Das sind die Männer, bei denen man das Gefühl hat auch etwas Besonderes zu sein. Ich mag es ja, etwas Besonderes zu sein. Das klingt enorm kitschig, aber so selbstverliebt bin ich dann doch. Außerdem gebe ich das auch en masse zurück, also eigentlich ist das ein wahnsinnig symbiontisches Verhältnis. Und es ist auch nicht so, dass die alle eine Schraube locker haben. Nur bin ich eben so geprägt, dass ich immer Angst habe, DASS jemand eine Schraube locker haben könnte.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich werde vielleicht die Tage noch mal was zum Thema schreiben, aber das habe ich vorhin auf meinem PC gefunden und das passt doch ganz gut:

86b3bdba.png
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren