Wann Abbruchblutung nach Cerazette?

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Aaaaalso... :schuechte solange ich stillte nahm ich ja die Cerazette zur Verhütung! Da ich nicht mehr stille möchte ich auf die normale Pille wechseln, möchte aber erst einen "natürlichen" Zyklus haben, deshalb habe ich die normale Pille nicht gleich hinterher genommen!

Am Mittwoch Abend habe ich die letzte Pille genommen und warte nun auf die Abbruchblutung! Kann mir vielleicht jemand sagen, ob das normal ist, dass das so lang dauert? Wer von euch hatte die auch?

Nicht das ich mir Sorgen machen muss??

Lillaja
 

Benutzer79140 

Verbringt hier viel Zeit
ich hatte die auch und garkeine blutungen mehr...
erst nachdem ich auf eine andere pille gewechselt hatte und dann die erste packung aufgebraucht hatte...

also noch kein grund zur panik, die hatte ich nämlich auch.
 

Benutzer2225  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hab da was falsch verstanden, sorry...

Naja, würd mir da keine Sorgen machen, der Körper muss sich ja erstmal an die Umstellung gewöhnen...Bei mir hat es als ich noch ne Micropille genommen hat auch meistens 6-7 Tage gedauert bis ich meine Blutung bekommen hab, also keine Panik, das darf ruhig länger dauern :smile:

Es ist auch sehr gut möglich, dass du erst nur Schmierblutungen bekommst und es einfach dauert, bis sich da alles wieder einstellt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das kann auch Monate dauern und bis du wieder einen normal eingependelten Zyklus hast, kanns ein Jahr oder auch noch länger dauern.

Ich versteh wirklich nicht, was du mit "normaler" Pille meinst. :ratlos:
Hattest du Probleme mit der Cerazette oder warum bist du nicht bei ihr geblieben? Sie kann ja durchaus auch außerhalb der Stillzeit angewendet werden.
Und diese Pause jetzt versteh ich auch nicht.
Die bringt deinen Körper einfach nur total durcheinander und ist sicher nicht förderlich, erst recht nicht in Richtung natürlicher Zyklus, denn den willst du ja sowieso nicht beibehalten.

Also ich versteh dich da wirklich nicht ganz.
An deiner Stelle hätte ich die neue Pille sofort dran gehängt bzw. unter Umständen auch gar nicht gewechselt.

Wenn du jetzt igendwann demnächst eine BLutung bekommst, dann ist das nicht automatisch das Signal dafür, dass dein Zyklus jetzt wieder im Gleichgewicht ist.
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ich möchte die Cerazette nicht weiternehmen, da man die ja durch nimmt, also quasi wie ein Langzeitzyklus! Das möchte ich nicht! Und aufgrund einer Schilddrüsenproblematik möchte ich erst eine normale Regelblutung haben. Wenn die nämlich jetzt lange nicht kommt soll ich wieder zum Endokrinologen um zu schauen!

Ich möchte einfach wieder eine 21-Tage Pille haben, habe nächste Woche auch ein gespräch mit meinem FA und der will mich dann erst über Pillen beraten, wir wissen noch nicht, ob ich die Belara weiternehme, die hatte ich vor der Schwangerschaft!

Lillaja
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Der unterschied ist ja, dass die Cerazette nur die Gestagen-Komponente hat. Aber gerade das Östrogen sorgt ja für den Aufbau der Schleimhaut. Und diese fehlt ja. Was soll also groß Abbluten? Erst einmal muss sich die Schleimhaut durch die natürlichen Hormone wieder aufbauen.

Wenn es nach der Cerazette eine Blutung gibt, ist dies wohl eher eine Schmierblutung. Bis es jetzt aber zu einer echten Monatsblutung kommt, kann es dauern. Selbst das Stillen sorgt ja für eine Veränderung. Und die Pille hats dann komplett durcheinander gebracht.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Nach dem absetzen kann das relativ lange dauern. Und auch wenn die erste Blutung einigermaßen zügig kommt, kann eine weitere recht lange auf sich warten lassen.

Um sich wieder auf "normal" einzustellen, braucht der Körper 6-12 Monate.

Wartest du denn jetzt nur auf eine Blutung? Oder bis sich dein Zyklus wieder normalisiert hat?
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Was hast du denn für ein Problem bezüglich Schilddrüse und Pille?

Interessiert mich, bei mir wurde da nie was drüber gesagt :eek:
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Es ist nicht wirklich ein Problem welches zusammenhängt, aber ich habe das Hashimoto-Syndrom, eine Autoimmunkrankheit der Schilddrüse! Nachdem ich die Pille lange als Langzeitzyklus verwendete und sie dann absetzte, kam das Syndrom richtig hervor... inwieweit das mit der Pille zusammenhängt muss jetzt erst noch geklärt werden!

Lillaja
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
aaaaaah :smile:
hab ich noch nie was von gehört - aber sehr interessant!
und nicht sonderlich angenehm...
hoffe, dass sich das bald klärt, ob und wie es mit der pille zusammenhängt..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren