wahnsinnsbeziehung - und dann zweifel

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
so...
wo fang ich an... ich bin seit fast einem jahr mit meinem freund zusammen, und er ist einfach nur der hammer... alles stimmt, er ist einfach wahnsinn, vom charakter, vom aussehen, ich kann mit ihm über alles reden, ich bin ganz ich selbst, ... ich könnt das noch ewig fortführen... kurz, ich war noch nie so glücklich. er ist einfach so lieb, hat für alles verständnis, nichts braucht mir peinlich sein...
naja nur manchmal gibt es phasen (bei mir), wo ich nicht zufrieden bin mit ihm, mir langweilig ist und ich ihn einfach nicht mehr so schätze. ich hasse diese phasen, weil ich genau weiß, dass es allein daran liegt, dass ich diese dämliche angewohnheit habe, dass mir nach ner zeit immer mal wieder "langweilig" wird.. wir sehen uns auch seehr häufig, also jeden tag... brauch immer diese intensiven beziehungen... naja bislang sind diese phasen zum glück einfach immer wieder so nach ner woche verschwunden und im moment ist auch alles wirklich toll. ich frag mich nur, was ist, wenn die mal länger dauert und ich wirklich zweifel hab... ihc möchte noch mal betonen, dass es wirklich nicht daran liegt, dass ich mit ihm nicht mehr zusammen sein möchte, sondern daran, dass er einfach für mich so selbstverständlich geworden ist und ich manchmal vergesse oder nicht so sehr schätze, was ich an ihm hab. ich wollte aber keinen andren und würde immer wieder was von ihm wollen, wenn ich nicht mit ihm zusammen wär. bevor wir zusammen waren, kannten wir uns ca. 4 jahre, meist zwar nur übers internet, aber ich wollte die ganze zeit was von ihm, und selbst als ich mit meinem exfreund zusammen war (bis ca. vor einem jahr) hätte ich ihn lieber gehabt, obwohl ich meinen ex auch sehr geliebt habe...
naja, ich würd mich jedenfalls freuen, wenn ihr mal was dazu sagen könntet oder mir tipps geben, was ich machen kann, wenn mal so eine phase nicht weggehen will.. danke.
 

Benutzer53304 

Verbringt hier viel Zeit
dass er einfach für mich so selbstverständlich geworden ist

ja.. deswegen kommen wahrscheinlich diese phasen

wenn du ihn schon jeden tag siehst seit fasst nem jahr kann des schon passieren

also ich weiss jetz nich obs hilft, aber ich würds mit sehnsucht versuchen

fahr n wochenende weg.. VERMISS IHN! besuch jemanden, mach n wellness-wochenende, irgendwas ohne deim freund

und dann weisst du auch was du an ihm hast

meine freundin wohnt ca. 150km weit weg von mir, und wir können uns nicht jeden tag sehen, und wenn sie zu mir, oder ich zu ihr fahr dann sind die ersten tage viel schöner wie die letzten.. und dann wenn sie wieder weg ist (oder ich) dann vermiss ich sie und mir wird erst klar wie sie mir fehlt und wie sehr ich sie brauch, und zwar viel stärker wie wenn sie bei mir is (oder ich bei ihr)
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
ja, da hast du wahrscheinlich recht.. ich versuch auch , meinen freund ab und zu mal nicht zu sehen, einen tag oder so, aber das problem ist, dass ich dann die ganze zeit daran denken würde, dass ich jetzt bei ihm sein könnte ... naja und dann bin ich unglücklich... :ratlos:
 
M

Benutzer

Gast
und selbst als ich mit meinem exfreund zusammen war (bis ca. vor einem jahr) hätte ich ihn lieber gehabt, obwohl ich meinen ex auch sehr geliebt habe...
Darüber bin ich gestolpert. Sehr geliebt hast du ihn wohl nicht, denn wenn man jemanden SEHR liebt, dann will man keinen anderen?!

Zu der Sache mit der Gewohnheit:
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die sich nach einiger Zeit einfach einstellt, egal ob man sich nun jeden Tag oder nur drei Mal die Woche sieht. Kurzzeitig hilft auch mal, sich länger nicht zu sehen, aber nach einigen Tagen ist es wieder Gewohnheit. Wobei Gewohnheit nicht unbedingt als negativ ausgelegt werden muss. Es ist halt Sicherheit, Geborgenheit, Beständigkeit. Aber ich hab das Gefühl, als würden das die wenigsten jungen Leute wollen. Meinen ersten Ex habe ich auch (wirklich) über alles geliebt, aber ich hatte ständig den Drang nach Abenteuer und wenn er damals nicht Schluss gemacht hätte, hätte ich es wahrscheinlich getan. Ich liebe ihn auch immer noch, aber ich kann auch wieder andere Männer lieben.
Was du machen sollst, weiß ich nicht, meiner Meinung nach wird es irgendwann darauf hinauslaufen, dass du dich entscheiden musst, ob du nun Abenteuer oder Sicherheit willst.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
doch, ich habe ihn sehr geliebt... ich denke schon, dass man auch mehr als einen lieben kann... denn so einfach ist das nicht immer... ich sags mal so, ich habe ihn sehr geliebt, aber ich habe meinen jetzigen freund mehr geliebt.
ich will ja sicherheit und kein abenteuer. es geht mir auch gar nicht um neue erfahrungen, sex mit anderen oder so was... ich will nur einfach nicht irgendwann schluss machen, bloß weil ich denke, er wär nicht so toll wie er ist... ich meine wenn ich mir z.b. fotos angucke, die er mir geschickt hat, bevor wir zusammengekommen sind, dann denke ich an die zeit, unsere "dates" und hab einen geruch in der nase und weiß dass er das beste ist was mir je passiert ist und dass ich ihn und nur ihn will. ich will bloß nicht, dass ich das aus lauter alltag und gewohnheit irgendwann vergesse...
 
M

Benutzer

Gast
Ja, versteh ich. Aber es kommt sehr oft vor, dass man irgendwann vergisst, was der andere eigentlich "Wert" ist. Und irgendwann geht das auch nicht mehr weg, glaube ich. Aber deswegen muss man ja nicht Schluss machen. Vielleicht "lernt" man ja, Dinge zu schätzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren