@w: Wie verführt ihr einen Mann?

@w: Wie verführt ihr einen Mann?

  • Gar nicht! Bin froh, wenn die Kerle mich in Ruhe lassen

    Stimmen: 1 4,2%
  • Gar nicht. Wenn er will, wird er schon was tun

    Stimmen: 1 4,2%
  • Ich werde aktiv, mache selber was

    Stimmen: 6 25,0%
  • Ich mache ihn scharf, bis er aktiv wird

    Stimmen: 10 41,7%
  • Das ändert sich je nach Mann

    Stimmen: 6 25,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    24

Benutzer99104  (36)

Benutzer gesperrt
Frage an die anderen Frauen: Wenn ihr Sex mit einem Mann wollt und er wird nicht von allein aktiv, was tut ihr dann?

Gar nichts, wenn er will, wird er sich schon melden? Oder werdet ihr selber aktiv und geht das Risiko ein, abgewiesen zu werden? Oder reizt ihr ihn (laßt ihn in euren Ausschnitt gucken etc), bis er was tut? Oder ändert sich das, ja nach Mann?
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Das ändert sich je nach Situation, würde ich sagen. Entweder reize ich ihn subtil dazu, den ersten Schritt zu machen (und freue mich über meine manipulativen Fähigkeiten :grin: ) oder ich werde selbst aktiv.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Kommt auf meine Stimmung an. Was ich jedoch sicher nicht mache, ist, gar nichts zu machen. Wenn ich Lust hab, komplett initiativ zu sein, dann bin ich das. Wenn ich will, dass er selbst aktiv wird, dann reize ich ihn subtil, meistens so, dass er denkt, er hätte das ganze Spiel von selbst begonnen :zwinker: Abgewiesen wurde ich bisher noch nicht so oft, aber selbst wenn das passieren sollte, ist es nicht so schlimm. Manchmal hat man(n) eben auch keine Lust. Das darf man nicht persönlich nehmen.
 

Benutzer98563 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das kommt schon sehr auf die Situation, die Stimmung und den Mann an.
Eine Möglichkeit, ich könnte ihn reizen. da ich sehr viel Röcke oder Kleider
trage, da kann man, wenn man es will, sehr viel Bein zeigen. Wenn es warm genug
ist, habe ich oft Tops an, wo man die Träger etwas verrutschen lassen kann und ihm
Einblicke geben kann.
Es kann aber auch sein, dass ich die Initiative ergreife.
Kommt eben auf ein paar Punkte drauf an.
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
(X) Das ändert sich je nach Mann

Muss aber sagen, dass das immer etwas schwierig ist bei mir, also ich stelle mich bisweilen etwas ungeschickt (zu gehemmt) an, aber das wird schon noch ....... ich arbeite daran.......
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich bin in meiner Beziehung mindestens so aktiv, wie mein Partner. Ich warte nicht darauf, ob er aktiv wird oder nicht, sondern ich bin einfach aktiv und je nach seinem Aktivitäts- bzw. Passivitätslevel zu einem genauen Zeitpunkt, passe ich mich der Gegebenheit an.

Wenn ich Sex will, dann kann es sein, dass ich ihn mit einem gewissen Blick anmache, oder ihm etwas Heißes in's Ohr flüstere, manchmal lege ich unsere "Sexmusik" auf, manchmal dimme ich das Licht und zieh' den Rollo runter (ist so eine Angewohnheit von ihm, die für Sex steht), es kann aber auch sein, dass ich mich von hinten an ihn heranschleiche und in den Nacken beiße, oder ihn an die Wand drücke und anfange rumzuknutschen, dann gibt es noch die Möglichkeit sich in ein heißes Outfit zu schmeißen bzw. sich unter die Dusche zu schleichen und ihn zu überraschen, oder ich ziehe ihn in der Öffentlichkeit in eine dunkle Ecke ...
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Je nach Lust und Laune, mal so, mal so. Schön ist es, wenn ich nach dem Sex dann so etwas sage wie "Na, hab ich dich ja doch überredet" und er dann überrascht schaut "Wieso, ich hab dich doch verführt??" :grin:
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Das kommt auf den Mann und die Situation an.
Manchmal werde ich selbst aktiv und bleib das auch die ganze Zeit, manchmal gebe ich nur ein paar subtile Signale ab und er wird dann aktiv (und denkt dann auch es sei seine Idee gewesen :grin: ).
Ich ergreife im Moment weitaus öfter die Initiative als er es tut.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich Sex will, werde ich natürlich aktiv und verführe ihn! Es sei denn, er ist ein Exemplar der Sorte, das glauben muss, selbst ein großer Verführer zu sein - dann würde ich ihn halt scharf machen, aber auch das fällt für mich unter "aktiv sein".

Ich meine, wenn ich Schokolade will, warte ich doch auch nicht, bis jemand auf die Idee kommt, mir welche zu schenken, sondern ich mache den Schrank auf...

***

Bei meinem jetzigen Partner verabreden wir uns auch öfter mal für "heut abend um sieben" oder so, um schönes gemeinsames, ausdauerndes Liebesspiel zu machen, frei von störenden Ablenkfaktoren.
 

Benutzer99259 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also aktiv werden ist definitiv empfehlenswert ^_^
aber in welcher Form richtet sich eben ganz nach dem Partner
 
S

Benutzer

Gast
In meiner Beziehung verführe ich ihn wenn ich Lust habe, mal sehr direkt, mal eher subtil. Zu Single-Zeiten hängt das sehr von Mann und Situation ab. Wenn ich merke dass er nicht ganz abgeneigt ist, werde ich aktiv, sonst reize ich ihn ein bisschen. wenn dann immernoch nix kommt, schalte ich nen Gang zurück.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
verbal (ich sage dass ich lust habe oder ich frage ob wir sex haben wollen)
ich widme mich seinem penis und wenn er soweit ist, übernehm ich auch den einführpart
ich küsse ihn intensiver, auch am hals, ziehe ihn und / oder mich aus, kraule und streichle ihn, irgendwann bekommt er dann auch lust
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren