@w wie steht ihr zu Jungs die keinen Alkohol trinken?

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Ich würde wohl keine Abstinenzlerin nehmen, aus dem gleichen Grund warum ich keine Vegetarierin nehmen würde. Da würde einfach was fehlen. Eine starke Trinkerin würde ich aber auch nicht nehmen.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich fand es früher auf Partys immer nett, mich mit einem lustigen/attraktiven Mann ein bisschen zu betrinken...und dazu ein Schächtelchen Kippen...*sehnsüchtiganvergangenezeitendenkt*

Aber ansonsten ist mir das wurscht, ich war sehr lange mit einem Mann zusammen, der ausser Cola nix getrunken hat, war total ok (und man hat immer einen Fahrer, nicht der schlechteste Umstand *gg*).
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Find' ich ok. Ich selbst trinke auch nichts bis ganz wenig.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ist okay. Ich trinke ab und zu etwas Rotwein, aber wenn er nichts trinkt ist das kein Problem.

Und mir auf jeden Fall lieber als ein Alki.
 
D

Benutzer

Gast
Ich bin aber, wie immer in solchen Threads, etwas schockiert, was ihr alle für Freunde habt, um es mal direkt auszudrücken. Wenn ich nichts trinke, trinke ich eben nichts, bei uns ist das völlig normal, in jedem meiner Kreise. ein "Nö, heut nicht" führt dazu, dass einem jemand Cola oder Saft organisiert. Kann mir das anders gar nicht vorstellen.
Off-Topic:

Es sind meist nicht einmal die Freunde, sondern Leute, die man neu kennenlernt. Ich weiß jetzt schon, dass mindestens ein blöder Spruch nächste Woche auf dem Klassentreffen deswegen kommt. Da bin ich fast glücklich, dass ich da mit Auto hinfahre und eine Ausrede hab. :grin:
 
L

Benutzer

Gast
Ich fände es schon schade, wenn mein Partner nicht hin und wieder was mit mir trinken würde.
Ich trinke gerne mal ein Glas Rotwein oder auch Bier, Sekt oder Bowle :drool:

Nicht um mich zu besaufen, sondern einfach weil es schmeckt und dieses angesäuselte Gefühl hin und wieder ist einfach schön.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Ich finde man sollte grundsätzlich unterscheiden zwischen Alkohol als Genussmittel und Alkohol als Rauschmittel. Letzteres lehne ich strikt ab .Ich trinke alkoholische Getränke ausschließlich des Geschmackes wegen, derAlkohol ist in erster Linie ein Geschmacksträger, ohne den sich bestimmte Geschmacksnuancen usw unmöglich entfalten könnten bzw der Alkohol ist unablässlicher Teil des Herstellungsprozesses. Es gibt eben kein unalkoholisches Getränk was so schmecken kann wie ein guter Wein/Whisky/Schaumwein/Sherry ... und kann es auch niemals geben.

Im Endeffekt ist es jedem selber überlassen, ob er freiwillig auf Genussmittel verzichtet, weil einem das Risiko zu hoch ist. Für micht ist das so, als würde man ganz auf Sex verzichten weil dieser ja auchnegative Folgen haben kann.Manche alkoholische Getränke (Rowein usw.) haben im Maßen allerdings auch gesundheitlich postivie Nebenwirkungen (geringes Risiko für Herzinfarkt usw).
 

Benutzer119388 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich mag es mich hin und wieder zu betrinken und ein Kerl, mit dem ich das nicht könnte, würde einfach nicht zu mir passen. Ja, ist für mich definitv ein Nogo-Kriterium und ich will mich da jetzt auch nicht zwischen einem Alki und einem Anti-Alki entscheiden müssen, irgendwas in der Mitte passt am besten zu mir.
 
D

Benutzer

Gast
Im Endeffekt ist es jedem selber überlassen, ob er freiwillig auf Genussmittel verzichtet, weil einem das Risiko zu hoch ist. Für micht ist das so, als würde man ganz auf Sex verzichten weil dieser ja auchnegative Folgen haben kann.Manche alkoholische Getränke (Rowein usw.) haben im Maßen allerdings auch gesundheitlich postivie Nebenwirkungen (geringes Risiko für Herzinfarkt usw).
Off-Topic:

Und was ist, wenn es einem einfach nicht schmeckt... :zwinker:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ist mir lieber, als wenn jemand regelmäßig betrunken ist :hmm:.
Mein Mann trinkt auch keinen Alkohol - einfach, weil es ihm nicht schmeckt. Wenn ich aber ab und zu was trinke (was wirklich selten vorkommt, weil ich selbst nicht sooo gerne alkoholische Getränke mag), hat er jedoch nichts dagegen. Im Gegenteil, er findet es äußerst amüsant, wenn ich alle Jubeljahre mal etwas angesäuselt bin und zieht mich am nächsten Morgen immer damit auf :tongue:.
 

Benutzer106617 

Meistens hier zu finden
Ich gehöre auch zu denjenigen, denen Alkohol überhaupt nicht schmeckt.

Grade in meiner Generation gehört es halt mittlerweile dazu sich auf einer Party oder in einer Disko richtig abzuschießen und dann am nächsten morgen übelst verkatert aus dem bett zu fallen. Ist nicht mein Ding, aber wenn die Leute das so geil finden, bekifft und besoffen durch die Straßen zu wankeln....sollen sies machen.

Ich habe mit meinen Freunden Glück, sie trinken nicht übermäßig viel, kiffen und rauchen nicht und sind trotzdem keine Langeweiler.
Natürlich gibt es oft sowas wie Begehren, einfach auch eine Bierflasche zu greifen und etwas zu trinken, aber dann kommt einen in den Sinn: "Es hat mir nie geschmeckt und ich bin auch kein Fan von dem Zeug."
Also wird von mir immernoch die Cola bevorzugt gewählt obwohl ich genug Möglichkeiten hätte an "das harte Zeug" zu kommen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sind mir sehr willkommen :zwinker:

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:26 -----------

Cola ist ungesund. Dann trink ich doch lieber Bier oder Wein.

Vom Zuckergehalt her ist Cola ungesünder, das stimmt. Aber in Maßen meines Erachtens okay. :zwinker:
Alkohol ist zumindest für mich wesentlich ungesünder bzw. hat auf mich viel negativere Auswirkungen als ein Glas Cola.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vom Zuckergehalt her ist Cola ungesünder, das stimmt. Aber in Maßen meines Erachtens okay. :zwinker:
Alkohol ist zumindest für mich wesentlich ungesünder bzw. hat auf mich viel negativere Auswirkungen als ein Glas Cola.

Mein Prof meinte letztens: Wenn Sie Cola trinken wollen, können Sie sich die Phosphorsäure auch gleich pur in den Hals kippen. :grin:
Da muss man wirklich aufpassen.
(Ich trinke sie aber auch ab und zu.)
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Vom Zuckergehalt her ist Cola ungesünder, das stimmt. Aber in Maßen meines Erachtens okay. :zwinker:
Alkohol ist zumindest für mich wesentlich ungesünder bzw. hat auf mich viel negativere Auswirkungen als ein Glas Cola.

Cola trinkt man halt meist eher 1-2 Gläser am Abend. Wenn man Alkohol trinkt, werden es schnell 3 oder 4 Gläser, oder noch mehr. Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Ich find Bier trotzdem lecker und trinke es gern :zwinker:.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Cola trinkt man halt meist eher 1-2 Gläser am Abend. Wenn man Alkohol trinkt, werden es schnell 3 oder 4 Gläser, oder noch mehr.

Kann sein, aber man trinkt nicht unbedingt jeden Abend mehrere Gläser Bier oder Wein. Viele trinken aber täglich Cola. Manche Leute täglich einen Liter oder mehr. Das halte ich für ungesünder.
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Ich könnte es mir nicht vorstellen mit meiner Freundin im Irish Pub zu sitzen und ne Cola zu trinken. :ratlos: Davon abgesehen, mag ich Cola überhaupt nicht, aber in solchen Läden muss es schon unbedingt Bier und Whiskey pur sein.

Auf den Alkohol - die Ursache und Lösung sämtlicher Lebensprobleme. :cool:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Man könnte jetzt fast glauben, die einzige Alternative heisse Cola (die mit Zucker), oder Alkohol :grin:
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
Ich hab es immer wieder versucht.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung!
Es würde gehen, doch es geht nicht gut.

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=pGOtethL28w]Die Toten Hosen - Kein Alkohol (Ist auch keine Lösung) - YouTube[/ame]


Off-Topic:
Noch eine Anmerkung, außer Bier und Wein, den ich in Maßen (nicht in Massen) trinke, trinke ich auch gerne Wasser, Apfelsaftschorle, Tee, Kafee und andere nicht alkoholische Getränke (keine Softdrinks). Aber bei einem gemütlichen zusammensein (ggf. zu gutem Essen) sind Bier oder Wein eigentlich unschlagbar.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren