@w: Wann/wie gemerkt, daß es ein Hängebusen ist?

Benutzer106907 

Sorgt für Gesprächsstoff
Frage an die Frauen die glauben, daß sie einen Hängebusen haben:

Wann und wie habt ihr das gemerkt?

Ich meine, die Frau wacht ja da nicht morgens auf und stellt überrascht fest, daß der Busen auf Bauchnabelhöhe baumelt. Sondern Größe und Form entwickeln sich ja über Jahre hinweg. Und die Definition von "Hängebusen" ist ja nun auch in gewissen Grenzen Ansichtssache.

Also, braucht es da eine dumme Bemerkung von Freund/in oder Verwandtschaft, damit der Frau das klar wird? Gibt's da irgendeinen "Aha-Effekt" der zu der Erkenntnis führt?

Oder habt ihr den Bleistift-Test gemacht?

Oder war das eher psychologisch und hat sich mit der Zeit zu einer Art Komplex oder fixen Idee entwickelt?
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenn auch mindestens eine, die mit 13/14 schon einen hatte, das war eben nie anders und der war in dem Alter auch schon voll ausgewachsen.
Meiner ist zwar keiner, aber in dem Alter war er schon ein bisschen weniger straff als bei meinen Freundinnen. Mit 12 war da noch nix gewesen und dann wuchs er sehr schnell.
 
M

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Da bist du aber streng mit dir. Sieht auf deinen Bildern nicht so aus.

Unterwäsche, Perspektive, etc machen viel aus. Meine Brüste hängen auch objektiv gesehen. Da muss man nichts schön reden. Das ist eben keine übertriebene Selbstkritik von mir, sondern die Realität :smile:
 
M

Benutzer

Gast
Du nimmst das ja recht gelassen.

Hast du das mit 13/14 auch schon so locker gesehen? Oder mußtest du dich erst dran gewöhnen?

Ich sehe es nicht locker, sonst würde ich keine OP geplant haben :zwinker: Und mit 13/14 findet man ja vieles schlimm.
Aber es bringt nun auch nichts, den ganzen Tag rumzujammern. Gibt schlimmeres als hängende Brüste. Es ist lediglich ein optischer Makel, den ich ausgleichen werde.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Och so mit Mitte 30 (vor den Schwangerschaften also bis 30, hatte ich eh "nur" ein festes B-Körbchen) ist mir das doch deutlich aufgefallen, das man da nicht nur einen Bleistift sondern ein ganzes Mäppchen drunter klemmen kann.:grin::tongue:

Ich finde es aber nicht schlimm, ohne BH läuft man ja eh selten rum und beim Sex kommt die hängende Fülle mehr als gut an.
Männer haben ja eh nicht so das Problem mit hängenden Brüsten, die meisten finden es richtig geil.
 

Benutzer106907 

Sorgt für Gesprächsstoff
beim Sex kommt die hängende Fülle mehr als gut an.

Ja, bei mir auch. Mir machts auch mehr Spaß an Brüsten rumzuspielen, die etwas "beweglicher" sind.


Männer haben ja eh nicht so das Problem mit hängenden Brüsten

Eben, meistens sind es die Frauen, die sich damit selber und gegenseitig das Leben schwer machen.

Also finde als 17jähriger mal ein gleichaltriges Mädel, das einen Hängebusen hat und ihn auch noch ihrem Freund "zur Verfügung stellt". Die meisten schämen sich dafür in Grund und Boden. :rolleyes:
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Finde mal als 17-jährigE einen Mann, der keine Witze darüber macht, sie nicht als "eklig" tituliert oder fragt warum du nicht operieren lässt.

Es soll ja Männer geben, denen Charakter und z.b. ein knackiger Arsch (der durchaus durch Sport usw. erreichbar ist) wichtiger sind. Dass der Karl, wenner nicht gerade ein totales Machoarschloch, Witze darüber macht oder sie irgendwie tituliert, wage ich zu bezweifeln.
Mir persönlich sind jedenfalls Eigenschaften. für die man nichts kann, unwichtig. Alles, was durch Disziplin usw. erreichbar ist, wird hingegen um so stärker gewichtet. Aber wie viele andere Kerle noch so denken, weiß ich nicht. Mein subjektives Empfinden ist, dass es eher die Ausnahme darstellt.. :/
 

Benutzer106907 

Sorgt für Gesprächsstoff
Finde mal als 17-jährige einen Mann, der keine Witze darüber macht, sie nicht als "eklig" tituliert oder fragt warum du nicht operieren lässt.

Das hört sich ja etwas verbittert an.

Hattest du mit 17 einen Hängebusen und hast dumme Kommentare deswegen bekommen?

Ich würde sowas jedenfalls nicht machen. Aber das können die Mädels ja vorher nicht wissen.
 
M

Benutzer

Gast
Mich nervt es nur, wenn Männer so tun, als würden ja nur die blöden Frauen sich ihre Komplexe schaffen und Männer selbst würden Frauen ja rein gaaaar nicht für ihr Aussehen kritisieren.

Danke danke danke.

Selbst wenn man keine Komplexe davon trägt, es gibt einfach diese Sprüche und weitab des übertoleranten Internets finden nicht alle Menschen Hängebrüste total toll und natürlich, weil sie ja so schön weich sind bla.
 

Benutzer86665 

Verbringt hier viel Zeit
Mich nervt es nur, wenn Männer so tun, als würden ja nur die blöden Frauen sich ihre Komplexe schaffen und Männer selbst würden Frauen ja rein gaaaar nicht für ihr Aussehen kritisieren.

Ich kenne viele Frauen mit Körper komplexen, und muss sagen das die Probleme dieser Frauen für die meisten Männer nicht so ne große Nummer isind. Ich willl die Problem Zonen ja nicht wegreden, aber oft sehen die betroffenen Frauen das sehr viel schlimmer als es die Männer tun.
 

Benutzer86665 

Verbringt hier viel Zeit
Woher willst du das wissen?
Du bist ja nun mal nur ein einziger Mann.
Ein kleines Beispiel von neulich: Freundin von X getraut sich nicht an den See weil da so viele tolle "perfekte" Mädels rumlaufen. Sie sieht auch gut aus hat ber kleine Problemzonen. Da haben wir Männers uns Abends bei einer runde Bier auf dem Balkon drüber unterhalten. Einhelliges Fazit: Absolut unbegründet, maybe einen verzerrte Selbstwahrnehmnung - ein knick in der Optik, ich weis es auch nicht.

Frauen werden danach beurteilt, wie "lieb" und "süß" sie sind. Das ist scheiße und antiquiert und waren da nicht mal die 70er und 80er Jahre? Hat nichts gebracht. Nicht genug.
Im Bezug attraktivität ist es ganz klar so. Männer müssen sich dieser Bewertung ja auch stellen. Auf profesioneller Ebene habe ich das so noch nicht erlebt, könnte aber auch mit meinem Berufsfeld zusammenhängen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren