@w: wäret ihr bereit 14 Stunden/Tag in Führungsposition zu arbeiten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Heute ist Weltfrauentag. Auch im 21. Jh. sind Frauen in der Führungsebene deutscher Unternehmen eine Seltenheit. Es wird auch über eine Frauenquote diskutiert.
Die Frage, die ich mir aber stelle, ist, ob es genügend Frauen gibt, die bereit wären, dafür als Managerin 14 Stunden/Tag auch an vielen Wochenenden zu arbeiten. Wie ist es bei euch?
 
J

Benutzer

Gast
Solche Tage sollten Ausnahmetage bleiben. 14Std-Tage 7 Tage die Woche... da würd ich nich mitmachen. Irgendwann muss ich auch schließlich ein Privatleben haben.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Klar. Nicht für immer, aber für einige Jahre auf jeden Fall. Lieber erstmal viel arbeiten und dann auch Kohle zum ausgeben HABEN als immer genug Zeit, aber kein Geld haben :zwinker:
 

Benutzer99146 

Benutzer gesperrt
auf gar keinen fall! viel zu viel stress und verantwortung... ich will zwar viel kohle, aber keine karriere machen... ich hoffe auf den multimillionär :grin:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ja, wuerde ich. Ich hatte viele Jahre 14 Stunden Tage und fand es nicht weiter schlimm.
 

Benutzer104081 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich single wäre, dann würde ich es definitiv machen... Auf mich wartet denn ja niemand zu Hause...
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Ich habe jeden Tag einen 12-14 Stunden Tag (außer Freitag, nur 6 Stunden). Bin aber in keiner frührenden Position. Man gewöhnt sich dran, leichter wenn einem der Job Spaß macht.
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Ich habe keine "Führungsposition", aber arbeite jeden Tag so viel. Und auch die Wochenenden habe ich nicht immer frei. Aber das ist eben das Los der Selbstständigen bzw. meiner Branche.

Werde das sicher nicht ewig so machen, aber ich finds ziemlich ok, da mal eine Zeit lang "reinzubuttern", was zu lernen und Erfahrung zu sammeln. Viele meiner Freundinnen arbeiten nach ihrem Studium nur Teilzeit, was ich persönlich nicht verstehen kann. Die haben dann viel "Freizeit" und liegen dann die Nachmittage zu Hause am Sofa rum...
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Nein. Ich strebe keine "Karriere" oder Führungsposition an. Eine Zeit lang Überstunden machen usw. kein Thema. Aber auf Dauer nicht. Da habe ich lieber weniger Geld und dafür mehr Freizeit.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Würd ich sicher nicht. Eine Zeit lang vielleicht, aber auf Dauer: nein.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Nein, ich möchte auch Zeit für Karriere und meine Hobbies haben. Für mich ist der Job nie "alles". Das heißt aber nicht, dass ich nicht auch schon solche Zeiten gehabt habe und in Kauf nehmen würde, um meine Ziele zu erreichen. Aber nicht für immer.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren