@w: Ring zum Einjährigen

Benutzer72218 

Verbringt hier viel Zeit
Findet ihr einen Ring als Geschenk zum Einjährigen angemessen/OK oder eher übertrieben?
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Ich glaube das kommt ganz auf die Bedeutung an die der Ring für euch beide hätte.
Du könntest ihr doch auch eine Kette schenken mit einem Anhänger oder ein Armband.
 

Benutzer120852  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Einen Ring kann übertrieben rüberkommen,als ob du sie gleich Heiraten würdest.Eine Kette wäre sehr gut :smile: aber wie wäre es mit etwas romantisch zb.mach ihr ein draußen mit Kerzen (nachts) ein schönes Herz :smile: oder ähnliches .(Da war nur ein Beispiel)
 
M

Benutzer

Gast
Ich fände es dann seltsam, wenn ich den Ring nicht selbst aussuchen könnte.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich finde es generell nicht übertrieben, wobei es auch falsch verstanden werden kann, als Heiratsantrag :grin: oder zumindest als eine Art Vorstufe, für manche hängt ein Ring stark mit dem Gedanken an eine Heirat zusammen. Ein Freund von mir trägt dagegen in jeder Beziehung ab dem Zeitpunkt des Zusammenseins einen Ring und schenkt der Freundin einen, das gehört für ihn zu einer Beziehung dazu. Ich finde allerdings zusammen aussuchen am schönsten, auch wenn man es vielleicht romantischer findet, den Ring direkt zu überreichen. Aber man kann halt schon daneben liegen und das wäre dann ja sehr schade.
 
L

Benutzer

Gast
Mir persönlich wäre es zu früh.

Wenn du einen Partner-Ring meinst würde ich den auch mit deiner Freundin zusammen aussuchen.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
In einer Beziehung verbinde ich Ringe immer mit Ehe oder Verlobung. Ich fände das zum Einjährigen unpassend. Ein schönes Armband oder eine Kette wären jedoch okay. Das wirkt auf mich nicht so verbindlich.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn die Partnerin auf Ringe steht und vielleicht auch schon sehnsüchtig im Schaufenster auf einen geschielt oder gemeint hat "oh wie ist der schön. Findest du nicht auch?" dann finde ich das überhaupt nicht übertrieben, sondern eher total aufmerksam.
Blöd wirds nur - und vor allem teuer, wenns ein Zweikaräter war... :zwinker:
 

Benutzer113076 

Verbringt hier viel Zeit
Deinem Avatar nach zu urteilen ist der (für mich) Kitsch genau richtig!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also einen Ring würde ich wohl eher nur zusammen mit einem Heiratsantrag geschenkt bekommen wollen. Ansonsten wirkt es auf mich irgendwie komisch. Aber das ist sicher individuell verschieden.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Wenn der Ring modisch und nach Schmuck aussieht (großer Stein, breit, bunt, Schickischnacki etc): okay.
Wenn er auch nur entfernt nach Verlobungs-/Ehe- oder sonstwas in der Richtung -Ring aussieht: übertrieben.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Zum Einjährigen finde ich einen Ring etwas zu bedeutungsschwer (Richtung Verlobung halt). Es spricht aber meiner Meinung nach nix dagegen, zum Geburtstag oder Weihnachten eine schönen Ring zu schenken, wenn der oder die Beschenkte Ringe trägt und mag.
 

Benutzer120681  (29)

Öfters im Forum
Hm, an sich finde ich die Idee ja schön und nicht übertrieben.
Allerdings besteht wirklich die Gefahr, dass deine Freundin das falsch versteht.
Wir haben uns nach etwas über einem Jahr verlobt.
Wie wäre es mit einem Armbändchen mit Gravur? Hab ich mal von meinem Freund bekommen und mich riesig gefreut :smile:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
In meinen Augen ist ein Ring noch lange kein Anzeichen für eine Verlobung, allerdings solltest du die Dame am besten aussuchen lassen. Meine erste große Liebe hat mir auch zum 16. einen Ring geschenkt (von dem er wusste, dass er mir gefiel!) und dafür heimlich meine Ringe vermessen. :grin: War dann für den Mittelfinger.

Eine Verlobung hingegen ist eine Verlobung. Nur weil mir mein Partner einen Ring schenkt, halte ich das noch lange nicht für einen Antrag. :grin: Zumal eine Verlobung ja schon bedeuten sollte, dass man auch zu heiraten beabsichtigt. Und ohne darüber zu sprechen passiert das sicherlich nicht. :zwinker:

Ich finde es keine schlechte Idee, aber generell gilt bei mir für Schmuck: nicht aufs Geratewohl kaufen, sondern die Partnerin aussuchen lassen!
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Frau und ich haben auch schon sehr früh angefangen Partnerringe zu tragen. Das Einjährige könnte sogar hinkommen, als wir unsere ersten zusammen gekauft (quasi als gegenseitiges Geschenk) haben.
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
Wenn deine Freundin auf Ringe steht, warum nicht. Finde ich definitv nicht übertrieben.
Ich selber mag allgemein keine Ringe, von daher wärs für mich nichts. Aber als Ringträger würde ich die Geste sehr wohl zu schätzen wissen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren