@w: Orgasmus und/oder Ejakulat

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Mahlzeit,

weiß nicht genau, in welches Unterforum es gehört (hätte vllt. auch unter "Aufklärung" gepasst), aber ich stells mal hier rein. Falls ein Mod sich entschließt, dass es hier falsch ist, bitte moven :smile:

Dass ein Mann beim Orgasmus auch ein gewisses Maß an Flüssigkeit verliert sollte hinreichend bekannt sein. Frauen tun das für gewöhnlich nicht und doch gibt es einige, die es auch können. Weibliche Ejakulation zu deutsch, oder im englischen Squirting. Wieder andere behaupten, alle Frauen können es, jede kann es erlenen. Theorien darüber, dass im Laufe der Geschichte sich die Frauen es "abgewöhnt" hätten und und und.

Egal, mit welcher Frau ich im Bett war, keine konnte es. Selbstverständlich soll das keine empirische Analyse darstellen/ersetzen, dafür reicht die Anzahl meiner Bettpartnerinnen nichtmal zum Zehntel annähernd. :zwinker:

Was ich aber gern wissen würde: gibt es tatsächlich Frauen, die das können; haben sie es erlernt oder schon immer gekonnt? Oder ist das nur ein großer Scherz der Porno-Industrie? Wenn nicht, wie schmeckt/riecht es? Welche Konsistenz hat es und welche Farbe?

"Angeblich" soll es ja nur die gleiche Leiterflüssigkeit sein wie beim männlichen Ejakulat, nur halt ohne die Spermien. Oder ists doch wieder was ganz anderes?

Fragen über Fragen ^^
Und wenn es möglich ist, wieso können es nur sooooo wenig Frauen? Ich kann nur für mich sprechen, aber anregend ist es durchaus!
 

Benutzer24554 

Sehr bekannt hier
gibt es tatsächlich Frauen, die das können;
Ja.

haben sie es erlernt oder schon immer gekonnt?
Keine Ahnung.

Oder ist das nur ein großer Scherz der Porno-Industrie?
Nein.

Wenn nicht, wie schmeckt/riecht es?
Mal so, mal so.

Welche Konsistenz hat es und welche Farbe?
Verschieden.

Oder ists doch wieder was ganz anderes?!
Cola light?
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ja, es gibt Frauen, die es können. Ich glaube sogar, dass die Mehrheit der Frauen es kann, aber um es dann auch zu tun, muss man ein sehr großes Vertrauen zu sich selber und zum Partner haben. Es gibt ja genug Frauen, die zum Beispiel über eine volle Blase beim Sex oder seltsame Schmerzen klagen, dem Druck aber nicht nachgeben. Und es gibt Männer, die die optimale Technik um zum Squirten zu gelangen nicht kennen oder nicht ausprobieren würden, das sie sehr ruppig erscheint.

Ich kann übrigens auch squirten. Ohne es erlernt zu haben. Irgnedwann ist es einfach passiert und damals wusste ich noch gar nicht, was los war. Es ist eine milchige Flüßigkeit, die nicht weiter riecht und anders ist als Sperma.
 

Benutzer110389 

Benutzer gesperrt
Ich bin schon vaginal gekommen (durch Schwanz/Finger des Mannes), doch gesquirtet hab ich nie. Auch nicht, wo ich mal geschätzte 5 Orgasmen hintereinander hatte beim Fingern : )

Einige können es eben, andere nicht.
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Danke für die Antworten bisher :smile:

KnuffelKnuffel:
Wikipedia beantwortet einiges, das ist richtig. Aber es fehlen "Erfahrungsberichte", wie xoxo es beschreibt.

xoxo:
Die optimale Technik ist "ruppig"? Zu ruppig? Wie muss ich mir das denn vorstellen? :grin:

LahkoVnetljivo:
Hehe vllt. liegt es ja an der von xoxo genannten Technik :tongue:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich hatte schon unglaublich tolle und intensive Stunden mit mehreren Orgasmen hintereinander. Ejakuliert habe ich bisher aber nicht. Ich finde das allerdings auch recht angenehm so und kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass man das lernen kann.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde den Wikipedia-Artikel doof und viel zu suggestiv. Irgendwie bauen die da einen Orgasmusrang auf, so als ob das eben nur Frauen könnten, die zu total lustvollen Orgasmen in der Lage sind. Und natürlich weckt das dann bestimmt bei einigen Männern den Eindruck, als wäre das quasi das Maximum an Leistung, was sie erbringen können müssten - oder die Frauen, die es nicht können, sind eben verklemmt und blocken das ab, obwohl es doch so geil wäre.

Gleichzeitig wird die weibliche Ejakulation dann mit "unkontrollierbarem Urinabgang" abgetan, so als ob jede Frau beim Sex unwillkürlich pinkeln würde. :hmm: Auch unten heißt es dann wieder, Frauen würden das nicht wissen, weil sie es für Urin halten - ich kann mir gar nicht vorstellen, dass jemand einfach denkt "Oh, da hab ich wohl eingepinkelt, sowas Dummes" und nicht auf die Idee kommt, dass diese Flüssigkeit der Erregung geschuldet ist?

Naja, ich kanns bisher nicht, aber es fehlt mir auch nicht. Meine Orgasmen sind so schon extrem stark und anstrengend, ich glaube, bei mehr würde ich irgendwann in Ohnmacht fallen :zwinker: Und auf die Sauerei kann ich auch verzichten.
 

Benutzer101845  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin eher unterstürtzer der Theorie, dass es fast alle oder eher mal sehr viele Frauen können...

es kommt sehr auf den Grad der Entspannung, das Vertrauen und die Geilheit an...

und dann noch zudem auf die Technik des Mannes...

also bei mir haben es doch fast alle geschafft, die eine mehr, die andre weniger... kommt auch drauf an wie Sie es zulassen, wie es Ihnen gefällt und ob Sie sich fallen lassen können :smile:

Zumindest merkt man das schon so im Ansatz...

meine Meinung :smile:
 

Benutzer104513 

Öfters im Forum
Passiert mir eig immer .. wüsste aber nicht wie man das lernen soll, da ich es nicht kontrollieren kann. Denke er man sollte es dem mann beibringen. :zwinker:
"Wie in Pornos" - Habe mir mal sowas angesehen .. entweder die Frauen pinkeln oder haben sich vorher Wasser in die Scheide gemacht, da kommen ja 1000 Liter raus in Pornos. :hmm:
Konsistenz ? Flüssig und durchsichtig ..

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:34 -----------

Die optimale Technik ist "ruppig"? Zu ruppig? Wie muss ich mir das denn vorstellen? :grin:

Da würde ich zustimmen .. von außen betrachtet mag es wirklich etwas "ruppig" aussehen, frage mich manchmal warum mein Freund am nächsten Tag kein Muskelkater im Arm hat. :grin:
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Denke er man sollte es dem mann beibringen. :zwinker:

Wäre ein guter Schritt :smile: Ich muss gestehen, ich habe keine Ahnung, wie das aussehen soll :/

Da würde ich zustimmen .. von außen betrachtet mag es wirklich etwas "ruppig" aussehen, frage mich manchmal warum mein Freund am nächsten Tag kein Muskelkater im Arm hat. :grin:

Training :zwinker: Als ich die Semesterferien bei meinen Eltern war, hab ich das Holz für den Sommer gehackt. Nach dem ersten Nachmittag hatte ich nen wahnsinns Muskelkater, am Ende der Ferien ging es problemlos :zwinker:

Ich denke, hier tritt der gleiche Effekt auf.

Die Frage ist nur, was soll "ruppig" bedeuten? Würds ja gern probieren, aber hab keine Ahnung von der Technik...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Google mal nach G-Punkt-Stimulation. Oder schau dir Squirting-Videos an, wo die Dame nicht beim Verkehr, nicht durch Toys, sondern beim Fingern kommt. Ich würde aber nicht davon ausgehen, dass jede Frau dabei abspritzt. Manche empfinden es auch als unangenehm, also nicht ausreizen, wenn's nicht klappt. Ich denke, eine Frau kann es schon lernen bzw. nach viel Ausprobieren kommt sie wohl drauf, wie sie es braucht und wie sie drauf sein muss, dass es passiert.

Ich habe laut meinem Ex einmal beim Sex gesquirtet, ohne es selbst gemerkt zu haben. Für mich war das gefühlsmäßig nicht irgendwie besonders geil oder sonst was. Meine heftigster Orgasmus bisher war trocken.
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Google mal nach "Squirting-Lesson-By-Amateur-Teacher".

Wow, impressive! Aber wohl nichts, was man so an einem WE mit ner Frau machen kann. Dazu bedarf es - wie sagt er es - bis zu mehreren Monate. Ich glaub, ich muss mein Dauer-Single-Verhalten nochmal überdenken :grin:
 

Benutzer107115 

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben uns ein Video angeschaut, bzw er hatte sich schon mehr mit dem Thema beschäftigt und das auch bei einigen Frauen wohl ausprobiert hatte aber nie geklappt. Dann haben wir das Video einmal zusammen gesehen und ich hab quasi mein Interesse bekundet und dann haben wir das mal mit eingebunden. Hat super geklappt und ist mittlerweile eine Sache die wir nicht missen wollen würden. Mit dem Training, also tja das ist so eine Sache, die Menge die ich Squirte variiert, die ersten ein zweimal ist es recht wenig, dann kommen mehrere Orgasmen wo es richtig spritzt. Die Farbe geht von durchsichtig bis leicht milchig, geschmack ist unterschiedlich.
Und die Komplettmenge ist so eine Sache... wenn er es mit der Hand macht und ich entweder auf dem Rücken liege oder im Doggy Style ist er danach durchaus nass, bis zu den Schultern hoch ist kein Problem, Squirte ich beim Sex im Doggy spritzt es im an den Hoden lang und tropft davon runter. Bett beziehen ist jedenfalls standart, auch wenn wir zwei Wasserundruchlässige drauf haben... aber das ist es wert.

Das Video war: Nina Hartley´s Guide to female Ejaculation 2005
 

Benutzer104513 

Öfters im Forum
Dazu bedarf es - wie sagt er es - bis zu mehreren Monate.

Also bei uns ist es einfach mal plötzlich passiert, seitdem kennt er die Technik & es ist eig. immer so. Würde jetzt nicht sagen, dass man unbedingt mehrere Monate braucht. Du solltest aber auch erstmal die Partnerin fragen, ob sie es überhaupt möchte .. ich hatte nämlich letztens seit langer Zeit mal wieder nen vaginalen Orgasmus ohne G-Punkt & muss sagen das habe ich echt vermisst. Außerdem ist es bei mir auch manchmal so, dass ich schon vor dem Orgasmus abspritze & wenn das passiert, kann ich zu 95% nicht mehr kommen, da es sich dann einfach nur noch komisch anfühlt.
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Würde jetzt nicht sagen, dass man unbedingt mehrere Monate braucht.

Naja, meine Aussage bezog sich auf das Video was ich mir angesehen habe von xoxo. Und der gute Herr sprach von "several month". Damit war jetzt auch nichtmal die Stimmulierung des G-Punkts gemeint, sondern das Massieren des ganzen Körpers. Und das ist mit einer WE-Bekanntschaft einfach mal nicht drin :zwinker:

Du solltest aber auch erstmal die Partnerin fragen, ob sie es überhaupt möchte .. ich hatte nämlich letztens seit langer Zeit mal wieder nen vaginalen Orgasmus ohne G-Punkt & muss sagen das habe ich echt vermisst. Außerdem ist es bei mir auch manchmal so, dass ich schon vor dem Orgasmus abspritze & wenn das passiert, kann ich zu 95% nicht mehr kommen, da es sich dann einfach nur noch komisch anfühlt.

Hehe, dazu bedarf es erstmal einer Partnerin :zwinker:
Wenn es eine langjährige Partnerin wäre, gebe ich dir Recht. Da ist genügend Spielraum, verschiedene Dinge auszuprobieren und zu variieren. Außerdem will man ja nicht andauernd das gleiche machen wie am Fließband, das ist logisch. Es gibt durchaus noch andere sexuelle Interessen von mir und unter Garantie auch von ihr, die Befriedigung verlangen :tongue:
Wenn es hingegen eine einmalige oder kurzfristige Geschichte wäre (maximal 2 Tage), so wärs mir relativ egal. Klar, ich würd ihr schon zu verstehen geben, dass mich das Abspritzen nicht abschrecken, sondern eher anregen würde. Aber großartig Rücksicht darauf nehmen, obs jetzt ein klitoraler, vaginaler, analer, G-Punkt-Orgasmus or whatever wird, würde ich nicht. Denn schließlich geht es ihr nicht zwangsweise deshalb schlechter, wenn sie abspritzt. Schlechter Sex ist nicht mit Abspritzen gekoppelt :zwinker: Das kann noch ganz andere Gründe haben. Und da wir bei diesem Konstrukt von einer kurzfristigen Sache ausgehen, hat sie danach die Möglichkeiten, anderes mit einem anderen Mann auszuprobieren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren