@w Muskulöse Körper abschreckend oder warum machen Frauen das?

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich mag "funktionale Muskeln". Wenn sich jemand nicht Muskeln antrainiert, weil er gern muskulös aussehen will, sondern weil er sich körperlich so betätigt, dass er dabei automatisch entsprechende Muskulatur entwickelt - ob bei körperlich anstrengender Arbeit oder beim Sport, ist dabei egal. Da sind die Muckis "Beiwerk" und Nebenwirkung - nicht die Züchtung von Muskeln nur um der Außenwirkung willen.
Ich finde die Körperbeherrschung z.B. von Turnern oder Turmspringern sehr ansprechend, auch bei Kajakfahrern habe ich schon höchst attraktive muskulöse Männer und Frauen gesehen...
 
K

Benutzer

Gast
Bei einem muskulösen Körper gehe ich immer erstmal davon aus, dass die gemeinsamen Interessen wohl gegen 0 tendieren. So ein Körper kommt ja nicht von nichts, und jemand, der 4 Tage die Woche im Fitnessstudio verbringt und Krafttraining macht, finde ich eher :sleep:.

Muskeln fallen für mich einfach in die Kategorie "Eitelkeit" und darauf stehe ich nun mal gar nicht.

Schön gesagt, seh ich absolut genauso.
 

Benutzer86665 

Verbringt hier viel Zeit
ich glaube die lässt sich ganz gut erklären
wenn du nicht mindestens massiv proteine nimmst wirst du nicht muskulöser werden als der von mir gepostete ruderer

Da kannst du dich aber auch täuschen. Ich kenne genug Leute die weder einen Trainingsplan mit festen Trainingszeiten haben, geschweige den einen Ernährungsplan. Einige sind defintiv sehr viel muskulöser als der Ruderer. Ich denke das ist auf jedenfall auch Veranlagung. Proteineergänzungen braucht man auch nicht dazu..
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Vielleicht mal ein bisschen Faktengrundlage :
Sowas sind ohne Zweifel stark ausgeprägte Muskeln, aber sie dienen nicht nur der Optik. Anders gesagt, im Anzug sieht dieser Herr sicher sportlich aus, aber die Muskeln würden nicht sonderlich auffallen.

http://www.spox.com/de/sport/mehrsport/1005/Bilder/marcel-hacker-rudern-514.jpg

Meint ihr auch sowas oder eher nicht wenn ihr von abstossend sprecht.

ruderer sind auch alle 1,95+. dadurch sehen sie eher schlank aus, aber das sind schon ganz schöne brocken.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Da kannst du dich aber auch täuschen. Ich kenne genug Leute die weder einen Trainingsplan mit festen Trainingszeiten haben, geschweige den einen Ernährungsplan. Einige sind defintiv sehr viel muskulöser als der Ruderer. Ich denke das ist auf jedenfall auch Veranlagung. Proteineergänzungen braucht man auch nicht dazu..
Das stimmt. Ob und wie man sichtbare Muskeln ansetzt, ist zu einem guten Teil Veranlagung.
Mein kleiner Bruder machte einfach dauernd seine Klimmzüge am Türrahmen, und irgendwie bekam er schon als Zwölfjähriger ganz erstaunliche Muckis.
Die Eitelkeit kam erst hinterher :tongue:

Ob die Muskeln sichtbar sind oder nicht, ist nicht wichtig. Hauptsache man HAT Muskeln. Das kann spätere Schäden am Bewegungsapparat verhindern helfen.
Muskeln als Folgen der Arbeit finde ich schön. Auch Muskeln die bei bestimmten Sportarten entstehen. Ich anerkenne ohne Neid dass meine Freundin vom Fussball spielen deutlich muskulöser aussehende Beine hat als ich.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
2 meiner Kumpels sind gut trainiert:

Der eine ist sehr strak, guter Körper, massive Arme und joa voll die Kante.

Der andere ist eher dünn, dratig und sehr athletisch.

Nun kamen wir mal auf das Gespräch worauf Frauen stehen.
Und mir haben beide gesagt sie haben öfter gehört, dass die Frauen deren Muskeln nicht als schön finden und gar nicht darauf stehen...

die Ex von einem der Kumpels meinte zu mir mal sie finde Muskeln ekelhaft vor allem wenn sie stark definiert sind. Noch eine Bekannte hat meinem Kumpel ins Gesicht gesagt sie stehe nicht auf Muskeln.

Was ich lustig finde ist, dass Frauen sowas nicht zu einem Fettsack sagen würden.. schreckt euch Frauen echt ein muskulöser Körper ab?:rolleyes:
Das ist doch alles Geschmackssache. Ich mag trainierte und sportliche Kerle, aber irgendwann ist Schluss, Schränke gehen so gar nicht. Allerdings finde ich "nur Pumpen" unattraktiver als Muskeln, die auch durch anderen Sport entstanden sind. zB bei meinem Freund Basketball, Fussball, Laufen und Fitnessstudio, Exfreund Rudern, Kanu, Kampfsport, Fitness.
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Also ich geh ja jetzt auch schon eine ganze Weile ins Fitnessstudio (inklusive Krafttraining) und da lernt man die Leute ja auch kennen. Und bei uns ist alles dabei, Kerle, die nur aufs Äußere achten, Kerle, die für Wettkämpfe trainieren und denen es wichtig ist, etwas zu erreichen, Kerle, die einfach nur an sich selbst arbeiten, um stark und gesund zu sein, denen es Spaß macht, jede Woche etwas zu erreichen, etc. Und auch da gibt es wieder Studis, Arbeitende, Arbeitslose, Schüler, Ex-Knackis, Lehrstelleninhaber, Studierte, etc. Da gibt es keineswegs nur NoBrainer oder nur Bodybuilder. Im Gegenteil, ich seh viele der Jungs regelmäßig an der Uni.
Ich denke, hier werden die unterschiedlichen Aspekte im Fitnessstudio stark unterschätzt, nämlich, dass es viel mehr Gründe gibt, dorthin zu gehen und Gewichte zu heben, als die Muckis für die Disko oder Facebook-Fotos aufzumotzen.
Ich mach das ganz einfach, weil es mir Spaß macht, ich hab immer kleine Erfolgserlebnisse, ich merke, dass ich stärker und "gerader" werde, fitter, und ja, es sieht auch besser aus. In letzter Zeit stell ich fest, dass man die Muskeln an den Schultern und Armen anfängt auch deutlicher zu sehen. So what? Deshalb hab ich trotzdem Freizeit, bin nicht übermäßig eitel und mein Studium muss ich auch nicht beenden...

Ich denke, es soll jede/r machen, was er/sie will, solange keinem anderen geschadet wird. Wenns den Leuten Spaß macht, warum nicht? Deswegen muss ich niemanden beleidigen, mach ich bei Übergewichtigen oder Menschen, die ich nicht attraktiv finde, auch nicht.
Ich selber finde, die sehr sehr ausgeprägten Muskeln bei Bodybuildern auch nicht hübsch, mein Ding ist das nicht. Attraktiv finde ich trainierte Arme und ein gut gebautes Kreuz mit einem Bauchansatz. Zuviel gefällt mir nicht. Ich nehm das aber mittlerweile auch nicht mehr so wahr, muss ich sagen. Wenn ich trainierte Leute sehe, werte ich das als Trainingseffekt und dann ist gut, ich denk dann nicht "boah, wie unattraktiv" oder "boah, wie geil". Ich glaub, würd ich mich in jemanden verlieben, wäre das für mich jetzt kein Hinderungsgrund, auch wenn ich das nicht so wahnsinnig toll finden würde. Mehr Hinderungsgrund wären da eher ne schmale Taille, allgemein schmaler Bau, große Männer.....etc. Sind halt alles persönliche Vorlieben.

Übrigens, wenn wir schon über Fitnessstudio-Besucher lästern: Viel lustiger find ich dagegen die ganzen Mädels, die nur für die Kurse kommen, nur um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen und sich hinterher damit überbieten, wie wenig sie an dem Tag zum Abendessen essen werden. Das ist für mich Eitelkeit und Ergebenheit gegenüber gesellschaftlichen Idealen. Und das ist definitiv unsexy.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ich habe einen Arbeitskollegen, der recht breit gebaut ist und auch regelmässig ins Fitnessstudio geht - er macht das aber ausschliesslich für sich, und er hat keine wirklich ausgeprägten Muskeln, sondern ist in erster Linie breit gebaut.
Ich hatte mich mal mit ihm über das Thema unterhalten, und er selbst sagt: Ausgeprägte muskelbepackte Männer sind nett anzuschauen - mehr aber auch nicht. Aus bisherigen Kontakten zu Frauen hat er die Erfahrung gemacht, dass bei einer Beziehungsanbahnung für Frauen ganz andere Kriterien im Vordergrund stehen.

Da ich auch selbst mehr den Körperbau eines Spargeltarzans habe, kann ich das bestätigen.

Er selbst geht aber noch aus einem anderem Grund zum Training: Er leidet unter starkem Asthma, und sein Trainung bezweckt, sein Brustkorbvolumen zu erhöhen. Bei starken Anfällen - die er leider öfters hat - wird die Sauerstoffzufuhr mit erhöhtem Lungenvolumen etwas begünstigt.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich mag es einfach nicht, dass in solchen Threads häufig nur Extreme gefahren werden - zwischen extremen Bodybuildern und stark Übergewichtigen scheint es dann ja keine Männer mehr zu geben :zwinker:

Mein persönlicher Geschmack geht seit jeher in die schrankige Schiene, ich mag keine dünnen, schmalen Männer. Ansonsten ist es mir wichtig, dass sich alles im gesunden und nicht übertriebenen Bereich befindet - und da möchte ich weder jemanden, der das Haus nicht verlässt und von Junkfood lebt, noch jemanden, der im Fitnessstudio wohnt und mir einen Vortrag halten möchte, wenn ich was Ungesundes in mich reinschaufle.

Ansonsten kann ich das Posting von Kaya unterschreiben - ich fühle mich im Fitnessstudio auch einfach mittlerweile wohl, weil ich merke, dass sich Dinge positiv verändern - und mit 1,63 einen Bierkasten in den 3. Stock zu tragen, das war für mich vor 1,5 Jahren noch undenkbar, heute geht es. Meine Haltung ist besser, ich fühle mich gesünder - und das sind eben Dinge, die ich mir von einem Partner auch wünschen würde als Grund für Sport. Nicht jedoch übertriebener Ehrgeiz und ein komplett dazu gehöriges Lebensgefühl - jedem das Seine, aber das würde einfach nicht so zu mir passen.

Die ganz extremen Muskelberge sind sowieso meistens nicht unbedingt natürlichen Ursprungs - und das fände ich dann für eine Beziehung auch einfach ungesund und als Einstellung nicht unbedingt zu befürworten.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Er selbst geht aber noch aus einem anderem Grund zum Training: Er leidet unter starkem Asthma, und sein Trainung bezweckt, sein Brustkorbvolumen zu erhöhen. Bei starken Anfällen - die er leider öfters hat - wird die Sauerstoffzufuhr mit erhöhtem Lungenvolumen etwas begünstigt.

Also das glaube ich ja mal wirklich nicht. Als ob man dadurch seine Lungen vergrößern könnte.Der Brustkorb lässt sich dadurch auch nicht vergrößern, halte ich für eine absolute Legende. Vor allem müsste dann die Lunge schneller wachsen als die Muskeln Proportional, weil die ja dann massig mehr Sauerstoff verbrauchen.
Deswegen sind ja auch die besten Ausdauersportler mit dem höchsten Lungenvolumen und der besten Ausdauer ja auch sooo breit gebaut, sieht man ja an den Marathonläufern und Radfahrern....
Seh das auch an mir selber, hab auch Asthma und als ich noch an Muskeln ca 10 Kg mehr gewogen hab, hatte ich eine deutlich schlechtere Ausdauer und gefallen hats mir auch nicht mehr ..
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich breche hier mal eine Lanze für die "Schränke", weil ich muskulöse Männer definitiv mag - auch wenn es für mich Grenzen gibt.
Grade der Typus "Klitschko" gefällt mir sehr gut, weil die beiden eher breit und "stark" aussehen, als dass die einzelnen Muskeln übertrieben definiert worden sind.
Ja, genau das. Die Klitschkos haben extrem schöne Körper, wie ich finde. :drool:
Off-Topic:
Die Chippendales finde ich zutiefst unerotisch, einfach weil ich das peinlich finde, wenn die da mit ihrer Fliege rumturnen. :ratlos:
:grin:
Wobei ich glaube, dass die auch ohne ihre Fliegen ein wenig seltsam auf mich wirken würden. :link::zwinker:

Ich kapiere auch absolut nicht, was so schrecklich ist, wenn die Muskeln aus dem Fitness-Studio kommen und wieso das so negativ assoziiert wird, wenn der Mann mehrmals die Woche hingeht.
Sehe ich auch so. Aktuell mache ich zwar kein Krafttraining mehr, will aber bald wieder mit meinem Freund gehen. Und ich glaube, ich würde tendenziell sogar häufiger gehen als er. :zwinker: Wobei bei mir auch noch Reha-Sport hinzukommt, weil ich echte Probleme mit meinem Rücken habe und daher eben zwingend die Muskulatur trainieren muss.

Ich mag diese Schwarz-Weiß-Seherei einfach überhaupt nicht. Und dass jeder Mann, der BB betreibt, ein hirnloser, arroganter Schnösel ist, ist ebenfalls sehr engstirnig gedacht.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Extremes Bodybuilding mit allen Nebenerscheinungen wie mehreren Besuchen im Fitnessstudio pro Woche und diesen man boobs find ich sehr unerotisch. Ganz untrainiert (aka Hühnerbrust) find ich ok. Wirklich heiß find ich das Mittelmaß - etwas trainiert, ein paar Muskeln, ansonsten schlank. Und: verbringt mehr Zeit mit mir als im Studio.
 

Benutzer105123 

Öfters im Forum
Extremes Bodybuilding mit allen Nebenerscheinungen wie mehreren Besuchen im Fitnessstudio pro Woche und diesen man boobs find ich sehr unerotisch. Ganz untrainiert (aka Hühnerbrust) find ich ok. Wirklich heiß find ich das Mittelmaß - etwas trainiert, ein paar Muskeln, ansonsten schlank. Und: verbringt mehr Zeit mit mir als im Studio.

kann mich da nur anschließen

und zudem passt bei vielen überdurchschnittlich trainierten der kopf nicht zum körper da er total winzig wirkt

ich sag es aber nicht direkt zu jemanden dass er mir nicht gefällt, ausgenommen er findet sich selbst auch so unwiederstehlich und um vieles geiler als alle anderen
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also nicht das ich gerade am Pumpen wäre, aber da braucht man doch gar nicht mal so endlos Zeit für, dreimal die Woche eine Stunde am Eisen langt doch vollkommen.

Da sind die Weiber doch viel schlimmer, die zwei Stunden langsam auf dem Ergometer vor sich hin radeln und dabei noch lesen und auf eine Abnahme an den Oberschenkeln hoffen :grin:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Also nicht das ich gerade am Pumpen wäre, aber da braucht man doch gar nicht mal so endlos Zeit für, dreimal die Woche eine Stunde am Eisen langt doch vollkommen.

Da sind die Weiber doch viel schlimmer, die zwei Stunden langsam auf dem Ergometer vor sich hin radeln und dabei noch lesen und auf eine Abnahme an den Oberschenkeln hoffen :grin:

Ohja :rolleyes: am besten in Klamotten, die für den Sport komplett ungeeignet sind. Lesen kann man ab und zu durch 'Typen anglotzen' ersetzen:grin:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Da sind die Weiber doch viel schlimmer, die zwei Stunden langsam auf dem Ergometer vor sich hin radeln und dabei noch lesen und auf eine Abnahme an den Oberschenkeln hoffen :grin:
:totlach:
Herzlichen Dank für das wunderschöne Bild, das ich jetzt vor Augen habe! :grin:

In der Tat, ein oft beobachtetes Szenario. Plus das von coolchica erwähnte Glotzen. :smile:
 
1 Jahr(e) später

Benutzer103745 

Benutzer gesperrt
Und dieselben Frauen die sagen, sie stehen nicht auf Muskeln, sabbern vorm Fernsehn wenn sie Vin Diesel, Jason Statham, Dwayne Johnson oder Hugh Jackman sehen, nur soviel dazu. Kenn kaum Frauen die nicht einen von diesen Typen heiß findet.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Und dieselben Frauen die sagen, sie stehen nicht auf Muskeln, sabbern vorm Fernsehn wenn sie Vin Diesel, Jason Statham, Dwayne Johnson oder Hugh Jackman sehen, nur soviel dazu. Kenn kaum Frauen die nicht einen von diesen Typen heiß findet.

The Rock ist einfach ne coole Sau und Hugh Jackman ist halt Wolverine :grin: Aber schlafen würde ich dennoch mit beiden nicht... auch nicht mit anderen stark mzskulösen Stars und Sternchen.

Aber dass Frauen seltenst geglaubt wird seitens der Mucki-Fraktion, ist ja nichts neues. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren