@w: Gesprächspausen / Langeweile beim 1. Date

Benutzer72218 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich würde gerne wissen, ob ihr bei euren 1. Dates schonmal längere (peinliche) Gesprächspausen hattet oder sogar Langeweile aufkam. Wenn ja: Wie ging es dann weiter? Habt ihr was gemacht/gesagt oder der Typ?

Und: Stand das Date dann generell unter einem schlechten Stern? Bzw. hat das Auswirkungen darauf, wie ihr den Typen beurteilt habt?

Danke vorab.
 

Benutzer116504 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bin zwar nicht W, kenn ich aber.
2 Menschen aus 2 verschiedenen Welten. Der Kontakt brach auch kurz danach ab was anscheinend auch keinen von uns gejuckt hat.

Naja, passiert.
 
M

Benutzer

Gast
Ja, einmal, daraus wurde dann auch nicht mehr. Ich habe dann ehrlich gesagt, dass dies nichts bringt und man das Treffen lieber beenden sollte.
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Nein, in Dates kam das noch nicht vor, allerdings aus normalen Unterhaltungen heraus auf irgendwelchen Partys. Da, wo die Kommunikation nicht klappt, such ich schnell das Weite.
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Ja, da hatte ich aber auch von Anfang an schon ein ungutes Gefühl bei der Sache. Es blieb bei dem ersten Treffen.
 

Benutzer56331 

Verbringt hier viel Zeit
Denke wenn man sich beim ersten Date schon nicht viel zu sagen hat bzw. nicht so richtiges Interesse am Gegenüber (also an dem was er oder sie so tut) hat, kann man es gleich lassen und muss auch das Date nicht krampfhaft in die Länge ziehen.
 

Benutzer99916 

Meistens hier zu finden
Nein, lange peinliche Gesprächspausen gab es bis jetzt bei keinem Date. Klar hat man auch mal ein paar Minuten geschwiegen, aber das war keinesfalls peinlich oder unangenehm. Ich finde es auch wichtig, dass man zusammen schweigen kann.
Dass ich mich bei einem Date gelangweilt habe, kam schon vor. Doch da stand für mich auch fest, dass dies das erste und letzte Treffen war. Ja, das hatte Auswirkungen darauf, wie ich den Mann beurteilt habe, schließlich will ich keinen Freund, dessen einziges Interesse/Gesprächsthema er selbst ist.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Kurze Gesprächspausen gab es, aber ich denke, das ist normal. Geht mir jedenfalls in "normalen" Gesprächen auch so. :smile:

Bei längeren Gesprächspausen und Langeweile würde ich überlegen, ob es ein zweites Date geben sollte...
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Also, wenn das Date langweilig ist, kann ich mir kaum vorstellen, dass dann daraus mehr wird. Da stimmt doch die Chemie schon nicht. Gesprächspausen, auch wenn sie etwas länger sind, finde ich nicht so dramatisch. Wenn beide schüchtern sind, kann das schon mal vorkommen. Da meine Dates immer recht redselig waren (wodurch ich selbst auch auftaue), hatte ich jedoch noch nie Probleme damit.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Nein, das ist mir zum Glück noch nie passiert :zwinker:
Wenn sowas vorkommen würde, hätte es natürlich schon Einfluss auf meinen Eindruck und wie ich ihn "beurteile" aber ich würde ihm noch eine Chance geben, kann ja sein, dass man einfach zu aufgeregt war. Zumindest wenn man sich sonst gut versteht und alles passt....
Wenn man sieht, dass es überhaupt nicht passt, man z.'B. viel zu verschieden ist usw. dann hat es sich erledigt.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Beim ersten Date bin ich entweder damit beschäftigt, mich zu ermahnen, dass ich den Typen erst mal kennenlernen muss, bevor ich mit ihm in die Kiste gehe (was für eine Menge innerer Action sorgt) oder ich frage mich, warum um alles in der Welt ich nicht mit ihm in die Kiste will (was zu Unbehagen und peinlichen Gesprächspausen führt). Eine dritte Variante hatte ich bisher noch nie.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ja, so eine Situation hatte ich schon. Total furchtbar, wenn mann versucht, das Gespräch krampfhaft am Laufen zu halten. Ein zweites Treffen oder weiteren Kontakt gab es nicht.
 

Benutzer114221  (57)

Öfters im Forum
Hey Hitman....

welche Zeichen brauchts denn noch ???

Aber sowas ist total normal bei einem Erstdate. Da geht man freundlich auseinander und sieht sich halt nicht wieder.

Ich hatte mal eine Verabschiedung nach einem ähnlichen Date, daß ich ihren Namen nicht (mehr) wusste, als wir uns verabschiedeten *brüll*
 

Benutzer116568  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es muss ja auch nicht immer sein dass man nichts sagt weil man nicht weis worueber man reden soll, sondern weil man vlt angst hat etwas falsches zu sagen. :/
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Nunja, war schon mehrere Male vorgekommen, dass die Frau im Gespräch zeimlich teilnahmslos war. Das signalisierte mir schnell, dass wir nicht auf einer Wellenlänge lagen, und das Date zügig beendet haben.
Ich meine, wenn von vorneherein kein Anreiz vorhanden ist, ein Gespräch am Laufen zu halten....
 
M

Benutzer

Gast
Ich würde gerne wissen, ob ihr bei euren 1. Dates schonmal längere (peinliche) Gesprächspausen hattet oder sogar Langeweile aufkam. Wenn ja: Wie ging es dann weiter? Habt ihr was gemacht/gesagt oder der Typ?
Ja, solche Dates hatte ich bereits. Kommt leider schon mal vor, dass man sich wider Erwarten doch nichts zu sagen hat. Einmal war's besonders schrecklich, weil wir wirklich kein einziges Thema gefunden haben. Die typischen Kennenlernfragen wurden mit Ja-Nein-Antworten abgehandelt und im Anschluss daran gab's peinliches Auf-den-Tisch-Starren. Ich musste dann irgendwann lachen, weil die Situation so bescheuert war und hab vorgeschlagen, dass wir es an dieser Stelle abbrechen. Er hat dann auch gelacht und zugestimmt. Da fand ich ihn kurz sogar fast wieder sympathisch. :zwinker:

Ein anderes Mal war ich auch so gar nicht auf einer Wellenlänge mit dem Typen, der zu allem Überfluss den ganzen Abend lang irgendwelche ""lustigen"" Geschichten von Leuten, die ich überhaupt nicht kannte, vom Stapel gelassen hat. Mir sind gegen Ende ernsthaft fast die Augen zugefallen. Und dann besaß er noch die Dreistigkeit später zu behaupten, ich hätte ja den Mund nicht aufgekriegt und er musste deshalb den Alleinunterhalter spielen. :rolleyes:

Ach ja, wieder ein anderes Mal waren die Voraussetzungen eigentlich echt gut, aber das erste Aufeinandertreffen (Internetbekanntschaft) dann doch sehr ernüchternd - wohl für beide Seiten. Wir saßen erst stumm in einem Café und sind später noch notgedrungen in einen dämlichen Tierfilm ins Kino gegangen, um uns nicht ansehen oder gar miteinander reden zu müssen. :grin:

Und: Stand das Date dann generell unter einem schlechten Stern?
Zugegeben, das waren jetzt alles Männer, die ich im Internet kennengelernt habe. Da hilft es im Vorfeld, wenn man sich so gut wie möglich austauscht und vor allen Dingen auch mal telefoniert - da merkt man dann schnell, ob die Chemie stimmt oder nicht. Bei den obigen Reinfällen habe ich das leider versäumt.

Bzw. hat das Auswirkungen darauf, wie ihr den Typen beurteilt habt?
Ja, klar. Wenn man sich nichts zu sagen hat oder der Mann kein Interesse an mir zeigt und nur von sich redet, folgere ich daraus, dass wir nicht zusammenpassen und dann gibt es eben auch kein zweites Treffen. Natürlich kann es auch mal sein, dass man so schüchtern oder nervös ist, dass einem nichts einfällt, aber das ist dann für mich - sofern auf Gegenseitigkeit beruhend - ein positives und kein peinliches Schweigen. Wobei ich da auch sagen muss, dass so ein Mann dann vermutlich dennoch nichts für mich wäre, weil ich Männer mag, die souverän und selbstbewusst sind und nicht sofort knallrot und verlegen werden.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hm, so bei wirklich direkten Dates hatte ich das noch nicht, in sonstigen Kennelerngesprächen durchaus. wie ich reagiere kommt auf meine aktuelle Laune an, entweder ich such das Weite oder ich teste alle möglichen Themen durch. Aber ehrlich gesagt, wenn es zuso einem Karftakt wird mich mit jemandem zu unterhalten, dann passt es einfach nicht. Und das empfindet der Gegenüber ja dann genauso.

Also ist man sich meist einig, dass man sich nicht mehr wirklich treffen muss...

Für mich muss die Chemie und die Wellenlänge zwingend auf Anhieb stimmen, es sei denn man lernt sich über Hobbys oder Freunde langsam kennen... aber wenns pures "Dating" ist... nein, eher nicht.
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Kam noch nie vor.
Wenn es mal so kommen sollte, ist es eher ein Zeichen, dass es nicht passt. Allerdings bin ich auch nicht der Meinung, permanent reden zu müssen. Schweigen kann auch ganz gut sein, hauptsache es ist nicht unangenehm.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren