@w Entjungferung

Benutzer117353 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man in der "Literatur" zum Thema "Entjungferung" bzw. "Jungfernhäutchen" recherchiert, findet man oft Aussagen wie: "Das Jungfernhäutchen wie beim 1. Mal durch das Einführen der Penis durchstoßen und zerstört."
Ich frage mich, ob dies denn überhaupt 100% realistisch ist. Haben nicht viele Mädchen schon vor dem 1. Mal "Experimente" gemacht oder sich beim Masturbieren etwas eingeführt und sich somit "selbst entjungfert"!?
Sonst würde es ja auch bedeuten das Lesben ihr ganzes Leben lang "Jungfrau" bleiben würden.
Und ich frage mich, wie groß dann die Überwindung ist, dich zum ersten mal etwas reinzustecken und dabei dieses Häutchen zu durchstoßen. Warten vielleicht deshalb viele Frauen bis sie zum ersten mal Sex haben, dass ihnen quasi dieser Schritt "abgenommen" wird?


Bitte beschreibt doch mal eure eigenen Erfahrungen zu diesem Thema!
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vielleicht solltest du mal die "Literatur" wechseln. Das ist schon lange überholt und es kann selbst beim Sport das Jungfernhäutchen reißen.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Und ich frage mich, wie groß dann die Überwindung ist, dich zum ersten mal etwas reinzustecken und dabei dieses Häutchen zu durchstoßen. Warten vielleicht deshalb viele Frauen bis sie zum ersten mal Sex haben, dass ihnen quasi dieser Schritt "abgenommen" wird?

Bei mir war die Überwindung jedenfalls groß. Mir wäre es am liebsten gewesen, wenn mein Frauenarzt das Häutchen einfach durchschnitten hätte. Ansonsten steh ich nicht so auf Selbstverletzung :zwinker:

Der Akt der Entjungferung war mir insofern äußerst unwichtig. Ich wollte das Ding nur endlich loswerden. Dafür habe ich mir aber schon jemanden ausgesucht, dem ich sehr vertraut habe. Immerhin wird einer Frau ja doch gesagt, dass es weh tut usw. Einen symbolischen Wert hat das Ding für mich nicht.

Und, wieso sollten Lesben Jungfrauen sein? Entjungferung heißt ja nicht, dass unbedingt ein Penis das Häutchen durchstoßen muss.
 
A

Benutzer

Gast
Ich hab in dem Alter nichtmal gewusst, dass es so ein Häutchen gibt, dementsprechend hatte ich da auch keine Bedenken und ich hab niemals mitbekommen, dass da jemals eines war.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab keine "Experimente" gemacht und es ist trotzdem irgendwie gerissen, dafür brauchte es keinen Sex.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Bei mir dürfte es vorher gerissen sein, beim Petting mit meinem damaligen Freund. Das war das erste und einzige Mal in meinem Leben, dass ich so etwas wie ein Jungfernhäutchen wahrgenommen habe. Mein erstes Mal war unproblematisch und ohne Blut.
Ich hab mir zwar meine Gedanken gemacht, aber wirklich wichtig wars für mich auch nicht. Eher die Tatsache durch den Akt ansich keine Jungfrau mehr zu sein, das hab ich aber an den Sex gekoppelt und überhaupt nicht an das vermutete Durchstoßen beim Petting.
 

Benutzer117353 

Verbringt hier viel Zeit
Und, wieso sollten Lesben Jungfrauen sein? Entjungferung heißt ja nicht, dass unbedingt ein Penis das Häutchen durchstoßen muss.


Das war so gemeint, dass ausgehend von dieser zitierten Haltung, "das Jungferhäutchen wird beim ersten Sex vom Penis durchstoßen", ja quasi jede Lesbe immer Jungfrau bleiben würde. Was sicher nicht so ist.

Aber genau das ist ja meine Frage. Bei wie vielen von euch war es wirklich ein Penis, der als erstes in euch eingedrungen ist.
Bzw. wer hatte dich auch vorher etwas anderes reingesteckt. Finger, Dildo oder ganz was anderes?
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
"Etwas reinstecken" bedeutet auch nicht gleich den Verlust des Jungfernhäutchen. Bitte einfach nochmal infomieren und die "Literatur"quellen wechseln.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren