wütende Frauen können sehr sexy und anziehend wirken

S

Benutzer

Gast
Liebe Community,

heute möchte ich ein Phänomen diskutieren, dass ich schon seit meiner Jugend in mir habe.Ich mag temperamentvolle Frauen und finde es zum Teil sehr anziehend, wenn eine Frau aus der Haut fährt.Nicht falsch verstehen, ich lass mich nicht gerne anschreien oder so.Aber wenn meine Ex Freundinnen mir z.B. in einem bestimmten Ton aufrichtig Ihre Meinung gegeigt haben, und ich genau wusste, dass ich eine Grenze erreicht habe, ja dann fand ich das in der Situation irgendwie sexy, fast anregend.
Wenn Frauen wütend sind wirken sie auf mich vital, kraftvoll und aktiv, aber auch schön.Natürlich nicht bei jeder Frau.
Mich würde interessieren ob andere Männer das auch so empfinden?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde das nicht. Bin eher harmoniebedürftig, da bringt mich Streit und Wut nicht in eine erotische Grundstimmung.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Denke auch, dass das an der devoten Ader liegt. :grin:
Ich werd auch regelmäßig hart, wenn mein Schatz laut ist und "mit mir schimpft", aber das entscheidet mein Penis. Ich fühle mich dann so dominiert und in meine Grenzen gerückt. Sehr geil.

Wut hat ansonsten absolut nichts anziehendes für mich. Allein schon wenn jemand schreit oder laut wird, reicht das aus, um dem Impuls zu folgen, mich von diesem Menschen räumlich zu entfernen. Vom Gefühl her ziemlich abstoßend.
Wobei es vielleicht auch drauf ankommt, warum jemand wütend ist und welchen Idealen die Person damit folgt.
Hysterie: :argh: Geh weg...
Authentischer ("heiliger") Zorn: :drool::anbeten: (Also wenn jemandem der Kragen platzt nach langer Zeit... dieses vulkanartige Ausbrechen.)
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Ja, finden manche Männer tatsächlich so. Im Alltagsleben bin ein sehr harmoniebedürftiger und ausgewogener Mensch. Temperamentvoll bin ich da, wo es nötig ist, z.B. in Stresssituationen oder im Sex :grin: Habe in Vergangenheit schon zwei Mal erlebt, dass Männer es als zu langweilig empfunden. Es führte zu Provokationen und Aussagen a lá "ich will dich endlich dazu bringen, dass du mir eine Ohrfeige gibst". Nach diesen Erfahrungen vermeide ich Menschen, die auf Drama stehen.
Off-Topic:
Habe übrigens in beiden Fällen gemerkt, dass das Faible für Wut und Bitchiness mit einer schwachen Libido zusammenkam. Ohne Streit oder Drama als Vorspiel konnte man nicht viel anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer130992 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann das nachvollziehen. Hatte mal eine Partnerin, die sehr schnell in die Luft gegangen ist. Hat mich manchmal genervt, aber oft fand ich es auch irgendwie geil.
Gegen Ende der Beziehung kam das dann bald täglich vor, dass ich angeschrien oder zusammengeschissen wurde. Dann war es irgendwann nicht mehr so prickelnd :frown:
 
S

Benutzer

Gast
Hm...vielleicht ist das hier etwas falsch rübergekommen...also ich finde die Austrahlung,die von manchen Frauen in der Situation ausgeht spannend und ja sexy.Das hat nichts mit devot zu tun.Ich lasse mich auch grundsätzlich nicht gerne anschreien,aber der Sex nach einem intensiven Streit hat auch was...
[doublepost=1448024716,1448024644][/doublepost]O
Ja, finden manche Männer tatsächlich so. Im Alltagsleben bin ein sehr harmoniebedürftiger und ausgewogener Mensch. Temperamentvoll bin ich da, wo es nötig ist, z.B. in Stresssituationen oder im Sex :grin: Habe in Vergangenheit schon zwei Mal erlebt, dass Männer es als zu langweilig empfinden. Es führte zu Provokationen und Aussagen a lá "ich will dich endlich dazu bringen, dass du mir eine Ohrfeige gibst". Nach diesen Erfahrungen vermeide ich Menschen, die auf Drama stehen.
Off-Topic:
Habe übrigens in beiden Fällen gemerkt, dass das Faible für Wut und Bitchiness mit einer schwachen Libido zusammenkam. Ohne Streit oder Drama als Vorspiel konnte man nicht viel anfangen.
Ohrfeigen nicht!Aber Temperament im Bett ist durchaus angebracht:smile:
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Kann ich so nicht bestätigen.
Also beim echten richtigen Riesenstreit sowieso nicht.
Aber ich denke, ich weiß was Du meinst - das Temperament. Kann ich mir vorstellen, dass das eine erotische Wirkung hat.
Off-Topic:
Männer scheinen mich wohl irgendwie eher nieldich zu finden, wenn ich wie ein Rohrspatz schimpfe, jedenfalls habe ich bei den Männern, gegenüber denen ich diese Woche aus vollem Halse rumgemeckert habe, nur diesen Gesichtsausdruck bekommen...kennt Ihr das: wenn das Gegenüber so mit dem Mund sich mühevoll ein Lachen/Lächeln verkneift?!

Also - ich glaube weiter weg von Erotik geht wohl nicht.
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Hm und ich dachte schon ICH hätte ne Affinität zu eher schwierigen Charakteren.

Merke: Steigerung ist (fast) immer möglich....:thumbsup:
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das Motiv ist ja z.B. durch Kinofilme wohlbekannt. Die Szene, in der die weibliche Hauptrolle wutentbrannt auf den Helden zustürmt, ihn schlagen möchte und dieser ihr in den Arm fällt, diesen festhält und das ganze in Kuss/Umarmung (oder Expliziteres) umschlägt, ist fester Bestandteil des dramaturgischen Repertoires (kommt z.B. in jedem dritten Bond vor).
Das ist aber meiner Erfahrung nach eher ein Kinoklischee, das man nachspielen kann, das aber bei echtem Ärger anders abläuft.
 
S

Benutzer

Gast
Das Motiv ist ja z.B. durch Kinofilme wohlbekannt. Die Szene, in der die weibliche Hauptrolle wutentbrannt auf den Helden zustürmt, ihn schlagen möchte und dieser ihr in den Arm fällt, diesen festhält und das ganze in Kuss/Umarmung (oder Expliziteres) umschlägt, ist fester Bestandteil des dramaturgischen Repertoires (kommt z.B. in jedem dritten Bond vor).
Das ist aber meiner Erfahrung nach eher ein Kinoklischee, das man nachspielen kann, das aber bei echtem Ärger anders abläuft.
Klar man muss natürlich unterscheiden...wenn es z.B.verletzend oder einfach zu ernst ist,dann kann ich daran auch nichts positives mehr abgewinnen.
 
S

Benutzer

Gast
Kennt ihr Claudia Cardinale in dem Film spielt mir das Lied von Tot.Ich meine Ihre Haltung und ihre Mimik wenn Sie sauer ist.Das liebe ich....ich mag Frauen,die streng gucken könnten und mich auch mal runterholen können.
[doublepost=1448038034,1448037625][/doublepost]
Denke auch, dass das an der devoten Ader liegt. :grin:
Ich werd auch regelmäßig hart, wenn mein Schatz laut ist und "mit mir schimpft", aber das entscheidet mein Penis. Ich fühle mich dann so dominiert und in meine Grenzen gerückt. Sehr geil.

Wut hat ansonsten absolut nichts anziehendes für mich. Allein schon wenn jemand schreit oder laut wird, reicht das aus, um dem Impuls zu folgen, mich von diesem Menschen räumlich zu entfernen. Vom Gefühl her ziemlich abstoßend.
Wobei es vielleicht auch drauf ankommt, warum jemand wütend ist und welchen Idealen die Person damit folgt.
Hysterie: :argh: Geh weg...
Authentischer ("heiliger") Zorn: :drool::anbeten: (Also wenn jemandem der Kragen platzt nach langer Zeit... dieses vulkanartige Ausbrechen.)
Athentischer Zorn, der auch gerechtfertigt ist,jap das finde ich unter Umständen auch sexy!
 
G

Benutzer

Gast
Ich mag es nicht, wenn Menschen wütend sind. Absolut unsexy. Wenn man mich anschreit, dann denk ich doch nicht "Oh, ja, ich besorgs dir auf dem nächsten Schreibtisch" :grin:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Nee, finde ich nicht sexy. Und würde man mich in meiner Wut nicht ernst nehmen sondern eher geil finden, fände ich das höchst irritierend.
 
G

Benutzer

Gast
Würde mein Freund mir in einem handfesten Streit, in dem ich nicht ohne Grund laut und wütend auf meinen Standpunkt aufmerksam mache, eröffnen, das würde ihn gerade geil machen, käme ich mir total verarscht und auf's Sexuelle reduziert vor.

Ich streite für meine Meinung und von ihm kommt nur: ":drool: ... Sex?" - Geht gar nicht.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Mich würde interessieren ob andere Männer das auch so empfinden?
Mein Mann empfindet das so. Jedenfalls in einem bestimmten Kontext.

Aber nicht bei einem Streit oder wenn ich wirklich wütend bin. Da würde ich ihm auch raten, mich ernst zu nehmen - käme er da mit Sex an (oder Andeutungen in die Richtung) gefriert eher die Hölle. Nee, da findet er mich auch nicht sexy und ich ihn sicherlich auch nicht. :grin:

Ansonsten steht er drauf, wenn ich ihm seine Grenzen aufzeige, erst recht, wenn ich ihm androhe, körperlich zu werden. Das findet er sexy und überschreitet dann bewusst die Grenze - das ist aber keine Wut oder ähnliches, bei uns beiden nicht. Das ist unser "Kink". Spielen mit der Dominanz des Anderen - "Wie weit kann ich gehen?"

Ihm wurde eben wenig gezeigt, dass es Grenzen gibt, bzw. hatte keine Frau bisher das Format im Einhalt zu gebieten. Ich kenne das selber auch von mir, dass ich zur Dominanz neige und gerne austeste, wie weit ich gehen kann. Das hat schon einige Männer überfordert. Wir passen diesbezüglich ganz gut zusammen. Denn im richtigen Kontext wird aus dem "Austesten" auch mehr..:link:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mein Mann empfindet das so. Jedenfalls in einem bestimmten Kontext.

Aber nicht bei einem Streit oder wenn ich wirklich wütend bin. Da würde ich ihm auch raten, mich ernst zu nehmen - käme er da mit Sex an (oder Andeutungen in die Richtung) gefriert eher die Hölle. Nee, da findet er mich auch nicht sexy und ich ihn sicherlich auch nicht. :grin:

Ansonsten steht er drauf, wenn ich ihm seine Grenzen aufzeige, erst recht, wenn ich ihm androhe, körperlich zu werden. Das findet er sexy und überschreitet dann bewusst die Grenze - das ist aber keine Wut oder ähnliches, bei uns beiden nicht. Das ist unser "Kink". Spielen mit der Dominanz des Anderen - "Wie weit kann ich gehen?"

Ihm wurde eben wenig gezeigt, dass es Grenzen gibt, bzw. hatte keine Frau bisher das Format im Einhalt zu gebieten. Ich kenne das selber auch von mir, dass ich zur Dominanz neige und gerne austeste, wie weit ich gehen kann. Das hat schon einige Männer überfordert. Wir passen diesbezüglich ganz gut zusammen. Denn im richtigen Kontext wird aus dem "Austesten" auch mehr..:link:
Das wiederum klingt für mich sehr nett. Wenn ich weiß, dass es kein echter Ärger ist, sondern eher spielerisch, ist das eine heiße Vorstellung.

Wenn es um Dominanzspiele geht, steht meine Freundin allerdings nicht darauf, wenn ich ausreize wie weit ich gehen kann. :grin:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn ich weiß, dass es kein echter Ärger ist, sondern eher spielerisch, ist das eine heiße Vorstellung.
Ich zeter dann über irgendwelche Möbel, an denen ich mich stoße oder Menschen, die mir auf den Sack gehen. Da kriegt er so ein Funkeln, wenn ich verbal entgleise.:grin:

Wenn es um Dominanzspiele geht, steht meine Freundin allerdings nicht darauf, wenn ich ausreize wie weit ich gehen kann. :grin:
Wir stehen da beide drauf. Glück gehabt, ich reize ja auch seeeeehr gerne aus.:engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren