würdet ihr schluss machen?

Benutzer82305  (31)

Verbringt hier viel Zeit
hallo...
also:
mein freund und ich haben eine kleine tochter(6monate)
wir wohnen egendlich zusammen. wir streiten uns aber sehr oft also bin ich im moment mit der kleinen bei meiner mutter und schwester.

mein freund ist eifersüchtig auf meine schwester. keine ahnung warum aber er kanns nicht vertragen wenns mir besser geht als ihm. er hängt ja so alleine rum und ich hab immer meine schwester.
das regt mich schon sehr auf ...

aber das eigentlich problem ist:
ich ritze mich in extremen stresssitiuationen. zB bei einem streit mit ihm. ich finde kein anderes ventil...

das Jugendamt verlangt von mir dass ich eine therapie mache.
danach können wir wieder zusammen ziehen.

ich würde gerne in eine tagesklinik, bin auch schon auf einer warteliste noch 3 wochen dann kann ich für 10 wochen dahin.

aber er will lieber dass ich stationär behandelt werde.

aber nur aus folgendem grund:
damit es ihm nicht so schlecht geht. er will nicht dass ich jetzt noch 3 wochen bei meiner familie bin und er nichts von mir hat. er will lieber dass ich sofort als akuter fall in eine klinik gehe. damit ich nach en paar wochen wieder schön zu ihm kann.
damit ich in der wartezeit nichts mit meiner schwester machen kann. er nicht noch ewig lange warten muss.

Ihm ist es sowas von egal dass es mir extrem beschissen geht. ich will nicht stationär behandelt werden und glaubt mir es geht ihm echt nur um sich. er sagt zwar immer dass es nicht so ist, aber dass stimmt nicht ich soll mich mal in ihn versetzen, wie er mich doch vermisst. aber mir geht es echt wirklich schlecht habe deprissionen ohne ende und möchte einfach nicht stationär sein.

soll ich mit jemand zusammen sein der nur an sich denkt egal wie extrem schlecht es mir geht?

danke für antworten!!!!!!!!!!!!!!
 

Benutzer6435  (42)

Benutzer gesperrt
soll ich mit jemand zusammen sein der nur an sich denkt egal wie extrem schlecht es mir geht?

danke für antworten!!!!!!!!!!!!!!

nein.

In der Tagesklinik würdest du die Abenden wo vorbringen? Bei deinem Freund oder bei der Schwester?

welchen Vorteil hätte denn die Stationäre Behandlung für deinen Freund? Er würde dich ja dann auch für ne längere Zeit gar nicht sehen.

Mir fällt da leider wirklich nicht viel zu ein. Vielleicht täte dir die stationäre Handlung besser da du dann über ne längere Zeit keinen Kontakt mit ihm hättest?
 

Benutzer83868  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, bei so einem Typen sollte man nicht bleiben! Schon garnicht mit Kind!
 

Benutzer12337  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ja vermutlich solltest du schluss machen..

aber um das wirklich so 100prozentig sagen zu können, finde ich, könntest du - natürlich nur wenn du magst - noch etwas weiter ausholen. Mich würde z.b. sehr interessieren ob ihr mal glücklicher ward und ob euer kind gewollt ist? Wie alt ist er denn? Wie lange seid ihr schon zusammen? Und geht es dir nur wegen der beschrieben Situation so schlecht oder gibt es da andere, vllt. schlimmere Probleme?!

Sorry, ich hoffe, das klingt nicht zu neugierig, finde es nur schlimm, dass es dir in so jungen Jahren so schlecht geht :frown: und würde gerne wissen, woran das liegt. Aber wie gesagt, du brauchst nicht unbedingt zu antworten!

Wünsche dir viel Glück und Kraft, egal wie du dich entscheidest!
Alles Liebe :herz:
 

Benutzer82305  (31)

Verbringt hier viel Zeit
ich wäre ja nur ein paar wochen stationär und erkönnte mich besuchen vllt. 3 wochen. wäre bei meiner schwester wenn ich in der tagesklink wäre.

Ja das kind haben wir uns gewünscht, waren damals sehr verliebt...
Er ist 19. sind fast zwei jahre zusammen.

wir haben schon immer viele probleme. ich fühle mich im wahrsten sinne des wotes immer eingesperrt nd mir fehlen meine freiheiten. zB wärs ihm am liebsten ich würde mir jedes wort merken was ich rede mit wem rede und es ihm alles erzählen.

wir streiten uns sooooooo oft. aber sehr sehr heftig!!!!!!!!
alle zwei tage...
aber kla haben wir auch schöne zeiten gehabt. sonst wären wir nicht mehr zusammen.

aber ich weiß langsam nicht mehr ob es mir das wert ist!
 

Benutzer12337  (32)

Verbringt hier viel Zeit
aber ich weiß langsam nicht mehr ob es mir das wert ist!

Dann nimm dir eine lange Auszeit bei jemandem mit dem du gut über die Dinge reden kannst. Das garantiert dir, dass du keine voreiligen Entschlüsse fasst, die du später vllt. bereuen könntest...

ALLES LIEBE! :herz:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

ich weiß nicht ob das möglich ist, aber kannst du vielleicht mal komplett raus nach der Therapie? Z.B. Urlaub bei entfernt Wohnenden Verwandten oder Freunden?

Ich habe das Gefühl, bei dir zu Hause ist die Situation festgefahren, Mama, Schwester, Freund, Kind... du pendelst ja eigentlich zwischen den Stühlen.

Was du von deiner Beziehung erzählst, klingt nicht gut, aber vielleicht ist dein Bild auch verzerrt, vielleicht würde die Beziehung besser werden, wenn du die Therapie hinter dir hast?

Damit will ich nicht sagen, dass deine Krankheit Schuld am Zustand der Beziehung hat, aber vielleicht ist es auch für deinen Freund schwer und ihr kommt aus den Mustern, die ihr entwickelt habt, nicht mehr raus?

Was wäre mit einer Paartherapie?

Viele Grüße
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hat dein Freund keine Arbeit?
Wieso hat er keine Freunde? Familie?
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
liebst du ihn?

fakt ist(laut deiner aussage): er nimmt sich heraus hier über dein leben bestimmen zu wollen,
er nimmt sich heraus, jeden deiner schritte praktisch zu verfolgen...
er grenzt deine freiheiten ein und ist zudem(!) noch egoistisch.

eigentlich würde ich vermuten, du müsstest ihn schon sehr lieben, damit du dir das alles gefallen lässt.

ich kann dir nur raten, jetzt weniger rücksicht auf ihn zu nehmen. dein leben geht vor (auch um deines kindes willen) klar, er ist der vater, aber ich versteh nicht warum er dann so egoistisch denkt?
wirklich nicht.

denkst du, getrennt wärst du glücklicher?

liebe grüße
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Irgendwie fänd ich eine stationäre Therapie in deinem Fall gar nicht so schlecht. Immerhin hättest du dann die Möglichkeit, mal ein paar Wochen aus allem raus zu kommen und vielleicht zu merken, was dir das Ganze nun noch bedeutet. In einer Klinik lernt man manchmal sehr viel über sich selbst und sieht danach einiges mit anderen Augen. Von daher würde ich eigentlich eher dazu tendieren, als zu einer Tagesklinik, wo du abends heimkommst und wieder in der selben problematischen Situation sitzt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren