Würdet ihr Schluss machen wenn...

Benutzer31044 

Verbringt hier viel Zeit
Na ja, das kann man wohl nicht so verallgemeinern.
Was heißt Zukunft? Über welchen Zeitraum?
Also, würde mein Freund nun zu mir sagen, er weiß nicht, ob er mich mal heiraten will oder er weiß nicht, ob wir in 5 Jahren noch zusammen sein werden, wär mir das eigentlich komplett egal, da ich selbst nicht sehr weit voraus plane. Mehr wie ein Jahr schaue ich nicht in die Zukunft, da lebe ich mehr in den Tag hinein.
Wir reden zwar zum Spaß öfters irgendwas wie: "In 3 Jahren, wenn wir dann mal zusammen wohnen, bla bla", aber das ist dann nicht als Plan oder so gedacht.
Ich denke zwar schon, dass wir noch länger zusammen bleiben und er wohl auch, aber da lasse ich mich vollkommen überraschen.
Sofern das mit Zukunft so gemeint ist, macht es mir nichts aus.
In kürzeren Zeiträumen wär dass aber schon ein Grund, nachzudenken, das Ganze zu beenden. Keine Ahnung.
 

Benutzer23371 

Verbringt hier viel Zeit
auch wenn es manchmal und besonders in jungen jahren blödsinn ist, so ist es bei mir so, dass ich mir immer grundsätzlich vorstellen können muss, mein restliches leben mit dem partner zu verbringen, sonst hat das ganze doch keinen sinn.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Ich finde die Frage etwas schwer zu beantworten weil eine gemeinsame Zukunft nicht zwingend bedeuten kann, dass man dann auch glücklich miteinander ist. Meine Freundin ist alleinerziehend (ja, irgendwie werd ich die Biester doch nicht los :tongue: ) und sie wird nie zu mir ziehen, genauso wenig wie ich mir vorstellen kann mit ihr zusammen zu ziehen. Gemeinsame Ziele zu haben finde ich schon wichtig. Ich würde mich langfristig trennen wenn ich das Gefühl hätte, dass meine Partnerin sich eine Zukunft mit mir nicht vorstellen könnte, weil ich nicht der "passende Mensch" für sie bin, denn darin ist ja auch eine bewertende Komponente drin für mich enthalten. Solange ich das Gefühl habe dass die emotionale Basis erst mal stimmt ist es mir beinahe schon egal ob sie sich Gedanken über eine Zukunft macht oder nicht, wir leben ja sowieso nur Heute und möglicherweise kommt es morgen doch ganz anders als gedacht.
Und bei einer Frau, die super ganz genau weiss, was sie in x Jahren machen will und sein wird - so auf die Art : in x Monaten werd ich schwanger, dann und dann kaufen wir uns ein Haus, dann und dann fahren wir da und dort hin in Urlaub ..... da würde ich wahrscheinlich eher Reißaus nehmen, schneller als sie ihre Tabelle ausfüllen kann .....:zwinker:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Hmm, ich denke schon dass ich mich trennen würde. Wenn Sie sich keine Zukunft mit mir vorstellen kann, dann bin ich wohl kaum der richtige Partner für sie - also was soll das ganze?
Wenn ich eine Beziehung eingehe, dann ist die schon auf Dauer ausgelegt - d.h. irgendwann würde ich mir dann schon Gedanken übers Heiraten machen.

Andererseites ... ich wäre glaube ich froh überhaupt eine Beziehung zu haben. Naja, man kann eben nicht alles haben - ich würde mit mir auch nie im Leben etwas anfangen wollen.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Das Problem dabei ist ja, das wohl niemand so blöd sein wird und seinem Partner sagt, dass er sich keine Zukunft vorstellen kann, sondern dann lieber die Klappe hält und gar nichts sagt oder nicht? :zwinker:
 

Benutzer53852 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub das hängt ein bisschen vom Alter ab... früher habe ich mir nie darüber gedanken gemacht und mir war es ziemlich egal was die zukunft bringt....

Heute sehe ich alles etwas anders und mach mir schon gedanken über die zukunft, so ab und an schweife die Gedanken schon mal in die Richtung ab ;-)
 

Benutzer52196  (53)

Verbringt hier viel Zeit
Käme darauf an, welcher Zeitraum gemeint ist, schließlich kann man selbst nicht absehen/wissen, ob man in z.B. drei oder vier Jahren überhaupt noch zusammen sein würde. Daher würde ich das vllt. noch etwas unaufgeregter auffassen (käme aber auf die konkrete Situation an).
Gar keinen Sinn würde ich in einer Beziehung sehen, wenn der/die Partnerin Pläne für das nächste Jahr schmiedet, in der man selbst kaum oder nicht (mehr) vorkommt (z.B. bei Umzug). Aber dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass in der Beziehung was nicht stimmt, schon hoch (vor allem, wenn man das als "reiner Zuhörer" im Gespräch mit anderen erfährt, wie bereits erlebt).
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wenn er sich keine Gedanken über die Zukunft macht stört mich das nicht, warum?

Ich mache auch keine. Spontanität ist gefragt...
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Ich glaube ich würde nicht sofort Schluss machen, weil ich mir versuchen würde einzurede, dass alles wieder in Ordnung kommen wird. Letztendlich würde es in die Brüche gehen, da ich über so ne Sache immer wieder nachdenken würde, wodurchs kaputt gehen würde.
Fazit --> Nicht sofort Schluss, aber über kurz oder lang, schon.
 

Benutzer56802 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd´es nicht wissen...

Ich hab für "weiss ich nicht" gestimmt, denn klar ist es so, dass man heute lebt und das jetzt auch genießen soll - keine Frage.... das ist ja auch das Schöne am Verliebtsein... diese tolle zeit die man zusammen erlebt. Aber ich finde auch, dass zu einer glücklichen Beziehung dazu gehört mal gemeinsame Pläne für die Zukunft zu schmieden... sich sozusagen kleine Luftschlösschen zu bauen. Jeder denkt, oder sagen wir fast jeder, mal über seine Zukunft nach... was wohl noch so passiert.... was man sich wünscht und was wohl noch so kommen wird. Und bin ich in ner klasse Beziehung und liebe meinen Partner total, dann ist er automatisch mit in meine Gedanken an die Zukunft eingebunden. Denn wenn ich meinen Partner liebe, will ich mir eine Zukunft ohne ihn nicht mehr vorstellen und mit meinem Partner ne gemeinsame Zukunft zu haben, ist doch, wovon ich unter anderem Träume :smile:

Klar nich das A und O sind die Gedanken an gemeinsame Zukunft aber es gehört dazu, wie ich finde :zwinker:
 

Benutzer39444  (31)

Verbringt hier viel Zeit
mmmhh.das man nich direkt an eine zukunft zu zweit finde ich nich schlimm..ich denke auch nich an eine unendlich zukunft..gut es kommt auf deen zeitpunkt an,aber so im allgemeinen lebt man den moment!!!
also ich würd mich nich trennen,obwohl es auch drauf ankommt wie er das sagt...:zwinker:
 

Benutzer43896 

Verbringt hier viel Zeit
Wie's in 10 Jahren aussehen wird, kann keiner wissen und in meinem Alter sollte man sich da vllt. auch nicht so festlegen (das ganze Leben schon vorausplanen usw.), aber die wohl wichtigste Voraussetzung für 'ne Beziehung ist für mich auf jeden Fall der Wunsch mit meinem Freund so lang wie möglich zusammen zu bleiben. Wenn schon am Anfang ein Ende in Sicht wäre, bräucht ich gar nicht erst eine Beziehung eingehen. (In der Hinsicht bin ich eben ein wenig kitschig veranlagt. :-D)

Die Frage ist halt, wie man "Zukunft" in diesem Fall definiert. Es muss ja nicht auf "ewig" hinauslaufen, aber ähnlich denken wie ich sollte mein Freund in der Hinsicht schon. Wenn dem allerdings nicht so wäre, würd ich trotzdem nicht Schluss machen, da ich nie auf die Idee käme, seine Zukunftspläne einschränken zu wollen ö.ä. Wenn sich seine mit den meinen (in etwa) decken, ist das toll - wenn aber nicht, kann man da eben nichts machen.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
also so blöd dass man mit einem Menschen zusammen bleibt, den man langweilig, uninteressant, nervig, usw. weiter findet und es ihm nicht direkt zu sagen - gibt es Leute, die das sind ? :ratlos:
Ich muß nicht wissen wie es in einem Jahr mit uns aussieht, mir reicht es, wenn ich weiß dass ich gern mit ihr zusammen bin und sie das auch so sieht.
 

Benutzer35063 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auf kurz oder lange sicht würde ich mich trennen da für mich ja das ziel ist mit diesem Partner alt zu werden, da er es aber nicht im geringsten so sieht und andere Pläne hat hätte das für mich den Sinn verlohren denk ich mal.

Würde ich auch sehen.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
also so blöd dass man mit einem Menschen zusammen bleibt, den man langweilig, uninteressant, nervig, usw. weiter findet und es ihm nicht direkt zu sagen - gibt es Leute, die das sind ? :ratlos:
Ich muß nicht wissen wie es in einem Jahr mit uns aussieht, mir reicht es, wenn ich weiß dass ich gern mit ihr zusammen bin und sie das auch so sieht.

naja, man bleibt ja mit niemandem zusammen, den mal langweilig, blöd und nervig findet aber es gibt sicherlich Beziehungen in denen sich einer einfach nicht vorstellen kann eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, auch wenn man sich liebt, oder meinste nicht? Derjenige wird das dann allerdings so schnell auch nicht sagen, immerhin liebt er seinen Partner ja trotzdem.
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Warum sollte ich auch nur eine Sekunde mit jemandem zusammenbleiben der sich mit mir keine Zukunft vorstellen kann? Auf keinen Fall, wenn ich jemanden liebe kann ich mir auch eine Zukunft vorstellen, ob das dann tatsächlich so klappt kann man nie wissen, aber würde mein Freund sagen "Sorry, aber eine Zukunft kann ich mir mit Dir nicht vorstellen" das wäre der Satz, der diese Beziehung auch beendet.

Außerdem ist es mein Ziel mit meinem Partner eine Familie zu gründen und mit ihm alt zu werden. Und sollte unsere Lebensvorstellungen da zu weit auseinander gehen wäre auch das für mich ein Trennungsgrund. Denn keiner von Beiden könnte glücklich werden.
 

Benutzer1789  (38)

Sehr bekannt hier
Ich denke auf kurz oder lange sicht würde ich mich trennen da für mich ja das ziel ist mit diesem Partner alt zu werden, da er es aber nicht im geringsten so sieht und andere Pläne hat hätte das für mich den Sinn verlohren denk ich mal.

:jaa: seh ich auch so
 

Benutzer16265 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich mit meinem Partner keinerlei Perspektiven hätte, hat die Beziehung für mich auch keinen Sinn.
Ein bisschen "voraus" sollte man schon schauen können.
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
Ich denke auf kurz oder lange sicht würde ich mich trennen da für mich ja das ziel ist mit diesem Partner alt zu werden, da er es aber nicht im geringsten so sieht und andere Pläne hat hätte das für mich den Sinn verlohren denk ich mal.

ja, sehe ich eigentlich auch so.
zwar leben wir im hier und jetzt aber in einer beziehung mache ich mir schon gedanken über die zukunft und will diese beziehung ja auch in zukunft mit ihm führen...
was für einen sinn für das ganze sonst machen?
 

Benutzer55113  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Es käme auf die Situation an. Natürlich liebe ich meinen Freund, aber wenn ich das Gefühl habe es kommt nichts mehr und ihm ist völlig egal was in Zukunft passiert, wäre ich schon am Nachdenken.
Sagt er mir allerdings direkt ins Gesicht das er sich mit mir keine Zukunft vorstellen kann, würde ich wahrscheinlich in Erwägung ziehen die Beziehung zu beenden. Ich würde mich fragen warum wir dann überhaupt noch zusammen sind.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren