Würdet ihr Polanskis Filme boykottieren, weil er ein Vergewaltiger sein soll?

Würdet ihr Polanskis Filme boykottieren, weil er ein Vergewaltiger sein soll?

  • :mad: Ja klar werde ich seine Filme boykottieren.

    Stimmen: 2 10,5%
  • Das ist eine schwierige Frage. Ich weiß es nicht.

    Stimmen: 2 10,5%
  • Nein, seine Vergewaltigung ändert nichts daran, dass er ein großartiger Regisseur ist.

    Stimmen: 13 68,4%
  • Nein, solange er nicht rechtskräftig verurteilt ist gilt: in dubio pro reo

    Stimmen: 2 10,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    19
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer76802  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Nur weil jemand so etwas getan hat, ändert das nichts daran wie er seine Arbeit macht. Die kann er ja trotzdem gut machen.

LG ViolaAnn
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde seine Filme trotzdem gucken. Oder gibt es jemanden, der keine Michael Jackson Musik wegen seiner Vorliebe für kleine Jungs mehr hört? Es ist doch offensichtlich, dass Michael Jackson pädophil war, auch wenn er nie verurteilt wurde.
 
S

Benutzer

Gast
@Theresamaus

Und das mit Polanski war jetzt tatsächlich eine Neuigkeit für Dich?
 

Benutzer28114 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verstehe nicht warum das Delikt noch nicht verjährt ist nach 31 Jahren.
 

Benutzer11811 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde Filme von Ihm aus diesem Grund boykottieren. Ich habe mir auch keine Michael Jackson CDs mehr gekauft, nachdem die Sache mit den Kindern rauskam. Und ich werde mir als echter Bochumer auch kein Nokia-Handy mehr kaufen. Und wäre das Opel Werk in Bochum geschlossen worden, hätte ich mir auch keinen neuen Opel mehr gekauft.

---------- Beitrag hinzugefügt um 00:34 -----------

Was ich als einzelner Mensch beeinflussen kann, möchte ich auch beeinflussen.
 

Benutzer28114 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist ja nicht erst seit 3 Tagen bekannt, dass er eine 13jährige verführt hat. Ihn deswegen jetzt zu boykottieren ist übertrieben. Polanski jedenfalls wird nach dieser Medienberichterstattung keinen fairen Prozess kriegen, falls er vor Gericht kommt. Ich finde, man hätte ihn schon damals vor Gericht bringen müssen. Am Rande sei erwähnt, dass die damals 13-jährige ihm schon lange öffentlich verziehen hat.
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Ich würd zumindest kein Geld mehr dafür ausgeben.

Off-Topic:
Ich würde seine Filme trotzdem gucken. Oder gibt es jemanden, der keine Michael Jackson Musik wegen seiner Vorliebe für kleine Jungs mehr hört? Es ist doch offensichtlich, dass Michael Jackson pädophil war, auch wenn er nie verurteilt wurde.

Das ist aber mal absolut gar nicht offensichtlich. :ratlos:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
@Theresamaus

Und das mit Polanski war jetzt tatsächlich eine Neuigkeit für Dich?
frag ich mich auch... wenn das so ist sollte man sich auch erstmal in die ganze Story einlesen v.a. was das Wort "Vergewaltigung" in diese Fall angeht bzw. den "Zeitgeist/Umfeld" in dem dies geschehen ist - ich will nichts schönreden aber man sollte eben nicht alles außer Acht lassen...

Am primitivsten ist das ausgerechnet die Schweiz ihn festgenommen hat - hier muss sich wohl eindeutig ein Land bei der USA anbiedern... ein Schelm wer böses dabei denkt...:ratlos::tongue:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Erstens hängt die Sache dem Polanski schon seit Jahrzehnten hinterher, zweitens hatte er deswegen schon Händel mit der amerikanischen Justiz, drittens ist die Sache inzwischen sogar dem Opfer lästig, und viertens verstehe ich echt nicht, warum man in einem so klaren Fall - kein Mensch interessiert sich mehr für den Mist - dem Mann jetzt noch so einen Stress deswegen macht.

Übrigens werde ich mir Tanz der Vampire auch dann noch angucken, wenn rauskommt, dass Roman Polanski Lady Diana ermordet und die Mondlandung vorgetäuscht hat. Ich boykottiere ja auch keine Mel-Gibson-Filme, nur weil der Kerl ein alkoholsüchtiger Fundamentalist ist (abgesehen von der Passion und Apocalyptico, die er aus diesem Hitnergrund heraus gedreht hat...), keine Mickey-Rourke-Filme, weil der Kerl ein versoffener Schlägertyp mit Erbsenhirn ist und keine Stallone-Filme, weil der Mann mal Schwulenpornos gedreht hat.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich boykottiere ja auch keine Mel-Gibson-Filme, nur weil der Kerl ein alkoholsüchtiger Fundamentalist ist (abgesehen von der Passion und Apocalyptico, die er aus diesem Hitnergrund heraus gedreht hat...), keine Mickey-Rourke-Filme, weil der Kerl ein versoffener Schlägertyp mit Erbsenhirn ist und keine Stallone-Filme, weil der Mann mal Schwulenpornos gedreht hat.

Grundsätzlich stimme ich dir zu, aber:
Off-Topic:
Hast du was gegen Schwule oder gegen Pornos?
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Dass mit Polanski ist mir glaub ich schon seit 20 Jahren bekannt und ich schätze ihn dennoch sehr als Schauspieler und Regisseur. Ich versuch das zu trennen.
 

Benutzer64930 

Verbringt hier viel Zeit
Also mir gefallen seine Filme nach wie vor und dass ich sie mir anschaue, hat nicht zu bedeuten, dass ich das, was geschehen ist, billige. Ich schaue mir auch die Filme von Woody Allen immer noch an, obwohl er schon einen Prozess wegen Kindesmissbrauch hinter sich hat.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Die Schweiz will sich bei den USA nur einschmeicheln und liefert daher Polanski aus. An die großen Fische aus der Banken-Branche oder Milliarden-Steuersünder traut sich nämlich keiner ran.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren