Würdet ihr euren Körper "verkaufen"?

U

Benutzer

Gast
Verstehe die ganze Aufregung nicht.Warum ist das so schwer in den Kopf zu bekommen dass manche Menschen egal wieviel Geld sie bekommen stark geung sind und willens es nicht anzunehmen,weil sie ihren inneren Werten und Prinzipien mehr wert zumessen als jeder Geldsumme auf dem Konto.
was nuetzt mir 1 Million wenn ich mir nicht mehr in den Spiegel schauen kann?
Garnichts.
Zu sich und zu seine Prinzipien zu stehen und notfalls dafuer zu streben macht erst einen Menschen zu dem was er sein soll ein selbstbewusstes und selbstreflektierends lebewesen.
Geld ist fuer mich im Grunde nur ein Stueck Papier und viel Geld ist nur viel Papier.Nicht mehr und nicht weniger egal wie andere dazu stehen oder darueber denken es ist mir egal....
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
unbreakable schrieb:
Warum ist das so schwer in den Kopf zu bekommen dass manche Menschen egal wieviel Geld sie bekommen stark geung sind und willens es nicht anzunehmen,weil sie ihren inneren Werten und Prinzipien mehr wert zumessen als jeder Geldsumme auf dem Konto.
Mal davon ab dass man sich nicht unbedingt an "Geld" festbeißen sollte (das kauf ich jemandem sogar ab dass ihm Geld nicht wichtig ist und er dafür nicht häuflich wäre):
Es ist wenn man sich die bisherige Entwicklung der Menscheit ansieht schlicht unglaubwürdig :smile:
 
G

Benutzer

Gast
ich geh mal von aus, dass noch weitere entwicklungen bei der menschheit drin sind :zwinker:
nö, ganz im ernst, irgendwo fangen die grenzen natürlich zu verschwimmen an, wenn es zum beispiel um anerkennung etc. geht. ist es bereits ein sich verkaufen, wenn man beim fortgehen ein bißchen mit dem oder dem flirtet um das geknickte ego wieder ein bißchen aufzubauen und "den marktwert" ein mal wieder auszutesten? dabei hab ich mich schon hin und wieder erwischt :rolleyes2 :grin:
ich würd ja nicht mal sagen, dass es mir um prinzipien geht, sondern einfach, dass ich mich nicht für etwas, das mir nicht so wichtig ist, nämlich geld, prostituieren würde. und darauf hat sich ja das ganze bezogen.
mir ist übrigens nichts eingefallen, wofür ich mich verkaufen würde (außer meiner tochter, aber auch da ist mir kein realistisches szenario eingefallen, wo es notwendig wäre).
allerdings is es natürlich so, dass meine antwort wahrscheinlich anders aussehen würde, hätte ich in meinem leben nicht so viel glück gehabt
 
1 Woche(n) später

Benutzer14610  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Es kommt auf den Preis und die Umstände an.
Aber ich würde es nicht ausschließen. Deshalb habe ich eventuell angekeuzt. :bier:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren