Würdet ihr euch von euren Eltern untersuchen lassen?

Benutzer75173 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn euer Vater/eure mutter urologe/gynäkologin wäre, würdet ihr euch dann von ihm/ihr untersuchen lassen?

Angeregt durch eine diskussion mit meiner banknachbarin in französisch stelle ich euch diese frage :smile:


edit: ARGH, kann jemand mal bitte die mehrfachauswahl mit reinmachen? So dass man 2 sachen auswählen kann, DANKE! :smile:
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
nicht von vater und nicht von mutter!

würd ich nicht tun.

soviel abstand und privatsfähre, muss irgendwie noch sein.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
naja... da steht privatsphäre gegen die sicherheit, dass er/sie mit sicherheit das beste für mich wollen, und sich nich mit ner flachen standartuntersuchung und nen bisschen gelaber begnügen wenn ich nen problem hab.
also würde ich sagen, bei meiner mutter ja, bei meinem vater nein.
 

Benutzer77016 

Verbringt hier viel Zeit
das würde ich definitiv nicht tun..!
ich verstehe auch leute nicht die sich von ihren eltern untersuchen lassen bzgl gynäkologe undso...
ich würde nicht wollen das mir meine mutter geschweige denn mein vater einen finger in die mumu steckt.. o0
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Mehrfachauswahl aktiviert ;-).


Ich bevorzuge bei ärztlichen Untersuchungen eine gewisse Distanz zur untersuchenden Person. Ich würde mich von meinen Eltern nicht gynäkologisch oder urologisch untersuchen lassen, wenn ich auch relativ simpel zu einem anderen Facharzt gehen kann. Wenns ein absoluter Notfall mitten in der menschenleeren Tundra ist, sieht es noch einmal anders aus.

Ich halte es auch für den Arzt für besser, nahe Freunde oder Angehörige nicht selbst zu untersuchen oder zu behandeln.
 

Benutzer73842  (35)

Meistens hier zu finden
Nee, kann ich mir bei bestem Willen einfach nicht vorstellen! :kopfschue Distanz zum Arzt muss sein.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Nein. Es ist auch vom Arzt aus problematisch seine eigenen Kinder zu untersuchen. Keine Distanz, Gefahr der Überbetreuung oder das Gegenteil.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
nicht von vater und nicht von mutter!

würd ich nicht tun.

soviel abstand und privatsfähre, muss irgendwie noch sein.

:jaa:
Sehe ich auch so. Wenn mich ein Fremder untersucht, egal ob Mann oder Frau, ist mir das lieber, als wenn es jemand ist, den ich kenne...
 

Benutzer472 

Verbringt hier viel Zeit
Es ist auch vom Arzt aus problematisch seine eigenen Kinder zu untersuchen. Keine Distanz, Gefahr der Überbetreuung oder das Gegenteil.
Das sehe ich auch als Problem, deswegen wäre mein Hausarzt und andere Stammärzte jeweils eine andere Person, aber: Ich hätte kein Problem mich von den Eltern untersuchen zu lassen, um eine vorherige Diagnose zu haben oder in leichten Notfällen (in wirklichen sowieso nicht). Meine Eltern haben uns als Kinder immer nackt gesehen und "untersucht" und mir ist gegenüber meinen Eltern da auch nie peinlich gewesen. Der Gedanke an schnelle Hilfe stand immer im Vordergrund. - Meine Schwester sieht das aber wohl anders als ich und schämt sich ein wenig.
 

Benutzer84654 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, es käme darauf an, wie die Eltern als Mediziner zu einem sind. Wenn sie einen ständig mit irgendwas bedrängen ("Du solltest mal diese oder jene Pille ausprobieren" oder "Eine Beschneidung ist viel hygienischer"), würde ich wohl nicht wollen, dass sie mich untersuchen und mein/e behandelnde(r) Arzt/Ärztin sind.

Aber wenn das Eltern-Kind-Verhältnis entspannt ist und sie auch als Arzt vollkommen neutral zu einem sind (und es einem nicht übel nehmen, wenn man dann doch lieber zu einem anderen Arzt geht), würde ich es vielleicht mal probieren.

Ansonsten nein.
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Nein, ich würde mich nicht von meinen Eltern untersuchen lassen wollen.......einfach deshalb, weil sie eine sehr konservative Einstellung haben was Sexualität angeht (dem entsprechend erzähle ich ihnen, und auch meinen Schwestern absulut garnichts davon!), mir wäre das aus dem Grund sehr zuwider, ich würde mich dabei extrem unwohl fühlen......
 
G

Benutzer

Gast
Nein, das würde ich nicht wollen. Ich würde generell zu keinem Gynäkologen gehen, den ich privat sehr gut kenne.
 
1 Monat(e) später

Benutzer86762  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn euer Vater/eure mutter urologe/gynäkologin wäre, würdet ihr euch dann von ihm/ihr untersuchen lassen?

Meine Mutter hat früher bei mir auch die Brüste abgetastet, außerdem regelmäßig meine Leberflecken angeschaut (hab ganz viele überall) und meinen bauch abgetastet, wenn ich Bauchweh hatte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren