Würdet ihr euch einer Schönheitsoperation unterziehen?

Würdet ihr euch einer Schönheitsoperation unterziehen?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    20
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Habt ihr Problemzonen, die ihr am liebsten wegoperieren wollt? Oder gar keine? Oder wollt ihr trotz gewichtiger Problemzonen auf Schönheitsoperationen verzichten, aus Kostengründen oder aus Sicherheitsgründen?
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich das nötige Kleingeld hätte, würde ich mich warscheinlich früher oder später unters Messer legen.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Nö. Klar bin ich nicht perfekt, aber ich mag mich so, wie ich bin.
 

Benutzer101642 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich würd mich keiner "Schönheits op" unterziehen aber wen es mich belastet oder behindert bei irgend einer sache wie zb. lange scharmlippen würde ich da schon was machen lassen weil es ja auch sehr unschön ist wen einen das immer behindert
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Nein. Meine Freundin hätte gar nicht Freude wenn ich meine "Problemzonen" operieren würde. :grin:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich bin mit sicherheit nicht perfekt. ich würde mich aber nie unters messer legen nur um hier oder da ein bisschen mehr oder weniger zu haben.
ausnahmen wären nach einem schweren unfall oder eventuell auch nach einer schwangerschaft, wenn die brust nicht mehr vorhanden oder völlig verformt ist (soll es ja geben) und mich das sehr belasten würde. den gedanken an sich finde ich aber alles andere als toll.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Es gibt schon Stellen an meinem Körper, die ich für weniger schön halte und die ich selbst nicht ändern kann. Meine Nase ist etwas zu groß und nach einem Nasenbeinbruch mit anschließender nicht ganz gelungenem Richten auch etwas schief. An meiner Hüfte gibt es einen sport- und ernährungsresistentes Notfalldepot, bis das angezapft wird, ist der Rest skelettiert. Meine Fußzehen sind megahässlich und außerdem habe ich seit einiger Zeit eine immer tiefer werdende kleine Kurzsichtigkeits-Augenzukneiffalte über der Nasenwurzel. Und meine Brüste sind irgendwie auch nicht mehr das, was sie vor der Schwangerschaft mal waren.

Das alles ist nicht toll, an schlechten Tagen kann ich mich auch ein bisschen selbstbemitleiden deswegen. Aber im Großen und Ganzen ist mir das nicht wirklich wichtig, es sind nicht meine Zehen oder meine Nase, die mich ausmachen und aus denen ich mein Selbstbewusstsein ziehe.
Wenn andere sich für die Optik operieren lassen, ist das deren Ding. Ich verurteile niemanden deswegen, kann jeder halten wie er will. Aber für mich kommt, zumindest mal bei solchen Bagatellen, keine OP in Betracht, nichtmal ne Botox-Spritze oder was ähnliches. Ich bin ein Riesenweichei, wenn es darum geht, Schmerzen auszuhalten, sich spritzen oder aufschneiden zu lassen. Für die Schönheit leiden? Im Leben nicht.
 

Benutzer100660 

Öfter im Forum
ich würd mir die nase richten lassen. und die rippe wieder geradebiegen oder so. und in 10 jahren die brüste straffen lassen. wahrscheinlich werde ich im laufen meines lebens auch noch mal irgendwann fett.. also fett absaugen.
tja jetzt brauch ich nur schnell geld :grin:
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Meine einzige Problemzone is die Gesichtshaut und da gibts denke ich keine bezahlbare OP für :grin:
 

Benutzer24525 

Verbringt hier viel Zeit
Bisher ist noch alles prima bei mir... aber vielleicht mal in 30,40 Jahren, wer weiß :smile:
 

Benutzer88759 

Verbringt hier viel Zeit
Nö. Mein Bedarf an Operationen ist fürs erste gedeckt. Selbst wenn ich das Geld und die Gewissheit hätte, dass nichts schief geht und es hinterher tatsächlich "besser" aussieht als vorher (was ja nicht immer der Fall sein muss) würd ich es nicht machen. Wer das nötig hat, sollte sich stattdessen lieber nen guten Psychologen suchen, dadurch verschwinden die Komplexe ja nicht automatisch bzw. wenn man erst mal auf den Geschmack gekommen ist, findet man immer neue Stellen, die nicht ganz perfekt sind und lässt dann immer weiter an sich rumschneiden, bis die eigene Mutter einen nicht mehr erkennt. Nee nee...
 

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Eine Brust-OP kann auch tödlich enden, so wie jetzt bei Sexy Cora...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Fettabsaugung oder Straffung klingt auf den ersten Blick zwar toll, aber ich glaube, die Risiken würden mich doch zu sehr abschrecken.
Andererseits weiß ich nicht wie ich mal nach einer Schwangerschaft aussehe... :grin:

Generell fehlt mir aber ohnehin das Kleingeld.

Das einzige, was ich definitiv und sofort machen würde, wenn das Geld vorhanden wäre: Augen lasern lassen.
 

Benutzer81958 

Verbringt hier viel Zeit
das einzige was ich an mir ändern würde wäre meine körpergröße. allerdings auch nicht per OP sondern durch hormonelle behandlung, sofern das möglich ist. alles andere ist viel zu riskant und unnötig.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren