Würdet ihr einen Seitensprung gestehen?

Benutzer39940  (34)

Benutzer gesperrt
Früher habe ich mir auch immer Gedacht das ich einen Seitensprung niemals verzeihen könnte. Das sage ich auch ab und an zu meiner Freundin, damit sie es auch niemals riskieren würde. Dennoch denke ich mir, das ich mittlerweile, da ich wirklich sowas von glücklich bin mit meiner Süßen, es ihr sogar verzeihen könnte. Aber das muss sie ja nicht wissen, sonst könnte sie ja noch auf den gedanken kommen es einfach mal zu machen :blablabla
 
D

Benutzer

Gast
tuhdas schrieb:
Früher habe ich mir auch immer Gedacht das ich einen Seitensprung niemals verzeihen könnte. Das sage ich auch ab und an zu meiner Freundin, damit sie es auch niemals riskieren würde. Dennoch denke ich mir, das ich mittlerweile, da ich wirklich sowas von glücklich bin mit meiner Süßen, es ihr sogar verzeihen könnte. Aber das muss sie ja nicht wissen, sonst könnte sie ja noch auf den gedanken kommen es einfach mal zu machen :blablabla

Ja, so in der Art denk ich manchmal auch *g

Aber ich weiß, dass ich einen Knacks fürs Leben hätte und diesem (und wohl auch keinem anderen) Mann nie wieder vertrauen könnte...
 

Benutzer35050 

Verbringt hier viel Zeit
ja! wer den mut hat mist zu bauen, sollte auch den mut haben dazu zu stehen! außerdem würde er es sowieso merken, wenn ich was verheimliche. :smile:

außerdem fände ich als betrogene es viel schlimmer, irgendwie irgendwo zu erfahren, daß mein freund fremdgegangen ist. ehrlichkeit könnte ich eher verzeihen
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
"Baaaaaah, ich guck ja überhaupt niemanden mehr an, seit ich meinen Freund habe, mich interessiert keiner, ich trage Scheuklappen [...] bla bla!".

das genau so ne billige luege wie nen seitensprung zu verheimlichen ...

Aber ich gestehe, dass ich schon mal ein Auge auf Typen werfe (z.B. Stephan Weidner *g*). Und ich glaube, dass das auch völlig normal und nicht verwerflich ist.

ist auch normal und kein stueck verwerflich ... ist deine phantasie und was du in der machst geht niemanden was an ...
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
@Votze: Wenn er es mir gesteht, denke ich, dass er ein derart schlechtes Gewissen hatte, dass er es mir undebingt erzählen musste --> es war ihm sehr wichtig

Dreamerin schrieb:
Ich dachte fremdgehen "passiert einfach so"... :ratlos:
Man kann "gar nichts dagegen tun"...

Aber dann wieder schreiben
"Fremdgehen im Freundeskreis ist die reinste Dummheit".
Hm... kann mans denn noch steuern? :ratlos:

Um ehrlich zu sein: Mein Freundeskreis ist egnau deswegen mein Freundeskreis, weil ich mit ihm keinerlei erotische Gedanken verbinde.
Man geht nicht einfach so mit Freunden/alten Bekannten fremd, außer, wenn man sich schon lange zu jemandem hingezogen fühlt.

Es "passiert einfach so" nur, wenn man jemand Neues, Unbekanntes kennenlernt. Mit Freunden passiert es aber nur, wenn da schon maol früher was war - und das ist eigentlich ein "viel schlimmeres" Fremdgehen als mit jemandem, den ich gerade erst neu kennengelernt habe.

beefhole schrieb:
weils rauskommt oder weil du fremdgehst ?

siehe oben :zwinker:

man geht nicht einfach nur so mit seinen Freunden fremd...
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
ogelique schrieb:
@Votze: Wenn er es mir gesteht, denke ich, dass er ein derart schlechtes Gewissen hatte, dass er es mir undebingt erzählen musste --> es war ihm sehr wichtig

ist dir schonmal in den sinn gekommen dass er gewissensbisse kriegen koennte weil er dich betrogen hat und weil er dich sonst beluegen wuerde und nicht weil er sich verknallt hat ?

siehe oben :zwinker:

man geht nicht einfach nur so mit seinen Freunden fremd...

es kann auch rauskommen ohne dass es im freundeskreis passiert ... es koennte auch zufaellig jemand aus deinem bekanntenkreis das ganze sehen ...
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
beefhole schrieb:
ist dir schonmal in den sinn gekommen dass er gewissensbisse kriegen koennte weil er dich betrogen hat und weil er dich sonst beluegen wuerde und nicht weil er sich verknallt hat ?

"Hi, Schatz, ich liebe dich so sehr aber ich muss dir leider gestehen, dass ich gestern mit einer heißen braut in die Kiste gehüpft bin."
Weißt du, was meine erste Reaktion darauf sein wird?
Ich knall ihm eine.

Und dann werde ich wahrscheinlich Schluss machen.


beefhole schrieb:
es kann auch rauskommen ohne dass es im freundeskreis passiert ... es koennte auch zufaellig jemand aus deinem bekanntenkreis das ganze sehen ...

Kann es mir generell schwer vorstellen, in meiner Umgebung fremdzugehen.
Erstens: Mein Freund ist dann da und wieso mir dann was fehlen?
Zweitens: Wie gesagt, das ist einfach nur dumm.
Drittens: Ich kann es mir eh nur sehr schwer vorstellen, fremdzugehen (und noch schwerer, dass ich dann auch noch auf eine sehr dumme Art und Weise fremdgehe :zwinker:)
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
ogelique schrieb:
"Hi, Schatz, ich liebe dich so sehr aber ich muss dir leider gestehen, dass ich gestern mit einer heißen braut in die Kiste gehüpft bin."
Weißt du, was meine erste Reaktion darauf sein wird?
Ich knall ihm eine.

Und dann werde ich wahrscheinlich Schluss machen.

mit recht und mit recht ... und ich sehe immernoch nicht wo jetzt das problem bei dem ablauf ist und vor allem wieso du es vorziehen wuerdest die beziehung auf basis einer luege weiterzufuehren ...

Kann es mir generell schwer vorstellen, in meiner Umgebung fremdzugehen.

wieso sollte der ort einen unterschied machen ob du deine gelueste unter kontrolle hast oder nicht ?
 

Benutzer36195 

Verbringt hier viel Zeit
Mir hat meine Freundinn zu dem Thema mal folgendes gesagt:

"Wenn Du fremdgehst sollst Du es mir garnicht sagen. Du sollst mit Deinem schlechtem Gewissen alleine klar kommen. Wenn es mehr für Dich ist, trennst Du Dich; wenn es ein Fehler war, langt es wenn Du leidest."

Diese Einstellung habe ich nach vielem nachdenken für mich übernommen.
Früher wäre ich Wahrheitsfanatiker gewesen, heute würde ich mein Maul halten und leiden.
 

Benutzer31699 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, eigentlich finde ich diese Einstellung und den Spruch nicht schlecht, aber ich glaube es wäre noch härter für mich, es danach durch andere zu erfahren, wenn mein Freund fremdgegangen wäre.
Ich käme glaub ich nicht damit klar, ihm die ganze Zeit ins Gesicht zu lügen, und würde es ihm dann sagen. Aber dann wäre Schluss, das weiß ich.

Aber da ich treu bin, mache ich mir da nciht so viele Gedanken drum :engel:
 

Benutzer39850 

Verbringt hier viel Zeit
meine Stimme bekam: m: Ja würde ich

...reden ist Silber, Schweigen ist Gold :grin: :grin: :grin: ...aber, da man in einer festen Beziehung offen und ehrlich sein sollte, beruft auf gegenseitigkeit... joa, würd ich es sagen... :zwinker: ...irgendwann mal :grin: :grin: :grin:
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich fremdgehen würde (was ich mir nicht vorstellen kann), dann würde ich es meinem freund auch beichten.
schließlich hätt ich dann mist gebaut und müsste dafür gerade stehen. mein freund sollte dann entscheiden, ob er mir das verzeihen könnte oder nicht.

selbstverständlich würd ich auch wissen wollen, wenn mein freund mich betrügt. schließlich hab ich dann das recht, die wahrheit zu erfahren.
und wenn er mir danach gleich die wahrheit sagen würde, würde vielleicht noch eine kleine chance bestehen, dass ich ihm noch eine chance geben würde. denn damit würde er mir zeigen, dass ich ihm immerhin doch nocht so viel wert bin, dass er mich nicht anlügen will (auch wenn er so blöd war fremdzugehen).

außerdem denke ich, dass man sein schlechtes gewissen nicht wirklich verheimlichen kann. denn wenn es einem wirklich leid tut, dann kann man nicht einfach so weitermachen wie bisher. und wenn doch, dann kann doch auch etwas nicht stimmen, oder? ich würde so ein verhalten auf einer seite als gefühlskalt empfinden.

ich will keinen freund, der sein fremdgehen so gut vertuschen kann, dass ich nichts davon mitbekomme. das würde mir nur noch mehr zeigen, dass mit seinen gefühlen für mich etwas nicht stimmen kann.
ebenso könnt ich nicht meinem freund in die augen sehen und so tun, als wär ich absolut unschuldig und hätte nichts gemacht, so wie er es auch animmt.
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
beefhole schrieb:
mit recht und mit recht ... und ich sehe immernoch nicht wo jetzt das problem bei dem ablauf ist und vor allem wieso du es vorziehen wuerdest die beziehung auf basis einer luege weiterzufuehren ...

Nein, das ist doch nicht die Basis der Beziehung. Außerdem ist es nur Verschweigen.
Die Basis wäre es, wenn ich ihm von vornerein etwas vorspielen würde - aber das tue ich ja nicht wenn ich ihm mein Fremdgehen nicht beichte.


Interessante Frage wäre, was ich tun würde, wenn er mich direkt fragte, ob ich je fremdgegangen bin... :grrr:
 

Benutzer25654 

Verbringt hier viel Zeit
Schätzchen84 schrieb:
denn wenn es einem wirklich leid tut, dann kann man nicht einfach so weitermachen wie bisher. und wenn doch, dann kann doch auch etwas nicht stimmen, oder?

so hab ich das ganze noch garnicht gesehen ... aber du hast wahrscheinlich recht ...

ogelique schrieb:
Außerdem ist es nur Verschweigen.

verschweigen ist auch ne form von luegen ... und weas heisst da ueberhaupt nur ?

Die Basis wäre es, wenn ich ihm von vornerein etwas vorspielen würde - aber das tue ich ja nicht wenn ich ihm mein Fremdgehen nicht beichte.

du spielst ihm die heile welt vor ... dass nichts passiert sei ... dass alles ganz normal laeuft ...
 

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Ja, würde ich - definitiv.
Wenn ich nicht zu meinem Fehlern und deren Konsequenzen stehen kann, wie soll ich dann eine Beziehung führen, geschweige mein Leben in den Griff bekommen. Ewig die Schuld auf andere schieben???....Auf Dauer nicht der Renner.


Bella
 
H

Benutzer

Gast
Nein! Wer wäre schon so blöd und wegen ein paarmal fremdvögeln seine Beziehung aufs Spiel setzen??
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Heidi B. schrieb:
Nein! Wer wäre schon so blöd und wegen ein paarmal fremdvögeln seine Beziehung aufs Spiel setzen??

Deine BEziehung setzt du schon genau in dem Moment auf's Spiel, wo du mit jemand anderem ins Bett gehst.
Bin da eher von der altmodischen Fraktion und denke, dass man sich vorher überlegen sollte,was man da tut. Ausredne wie "es ist einfach passiert" oder "Ich hab so viel getrunken und fühlte mich allein" zählen bei mir nicht.

Sollte ich so einer dumme Tat tun,wovon ich eigentlich nicht ausgehe, würde ich es gestehen. Lügen machen jede Beziehung kaputt, mit Ehrlichkeit besteht die Chance, neues Vertrauen aufzubauen.
 

Benutzer22618  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, würde ich definitiv - wenn ich schon so einen Blödsinn anstellen würde, würde ich auch dazu stehen und die Konsequenzen ziehen bzw. mit den Konsequenzen leben.

Außerdem würde man mir mein schlechtes Gewissen sowie an der Nasenspitze ablesen können...
 

Benutzer35063 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn es eine wirklich einmalige Sache war und man weiß, dass man den Partner damit nur weh tut, würde ich es wohl nicht beichten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren