Würdet ihr einen Amtseid mit "So wahr mir Gott helfe" ablegen?

Würdet ihr einen Amtseid mit "So wahr mir Gott helfe" ablegen?

  • bin katholisch: Ich sage "So wahr mir Gott helfe"

    Stimmen: 6 11,5%
  • bin katholisch: Ich spreche diesen Spruch nicht aus.

    Stimmen: 9 17,3%
  • bin evangelisch: Ich sage "So wahr mir Gott helfe"

    Stimmen: 5 9,6%
  • bin evangelisch: Ich spreche diesen Spruch nicht aus.

    Stimmen: 11 21,2%
  • habe eine andere Konfession: Ich sage "So wahr mir Gott helfe"

    Stimmen: 1 1,9%
  • habe eine andere Konfession: Ich spreche diesen Spruch nicht aus.

    Stimmen: 1 1,9%
  • bin konfessionslos: Ich sage "So wahr mir Gott helfe", weil es so üblich ist.

    Stimmen: 2 3,8%
  • bin konfessionslos: Ich spreche diesen Spruch nicht aus.

    Stimmen: 17 32,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    52
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Im Bundestag sieht man immer wieder wie Minister ihren Amtseid ablegen, manche mit "So wahr mir Gott helfe", manche ohne diesen Spruch.
Wenn ihr einen Amtseid öffentlich ablegen müsst, würdet ihr "So wahr mir Gott helfe" aussprechen oder es weglassen? Beide Optionen sind immer zulässig.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
da mach ich mir Gedanken wenns soweit ist...:grin: vielleicht würde ich das auch von der Erwartungshaltung des Publikums abhängig machen.:rolleyes::grin:
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
hab ich NICHT getan.

ich hab den amtseid geschworen und als einzige NICHT so wahr mir gott helfe gesagt.

und obwohl vorher ausdrücköich drauf hingewiesen wurde, dass man es nich muss, haben mich alle ganz blöd angeschaut ^^
 
Ü

Benutzer

Gast
nein. find ich ohnehin suspekt - einerseits die trennung von kirche und staat
proklamiereren - andererseits auf die bibel schwören lassen wollen.

dieser eine satz : "ich diene dem deutschen volk... usw." reicht doch.

er ist genauso verlogen wie der schwur auf die bibel......
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin auf dem Papier evangelisch, aber in Wahrheit ungläubig (irgendwo zwischen Atheist und Agnostiker) und werde sicherlich keinen Eid mit "So warhr mir Gott helfe" ablegen. - Vor allem weil ich auch für eine konsequente Trennung von Staat und Kirche bin, so dass auch eine solche Floskel in einem staatlichen Eid definitiv nichts zu Suchen hat.
 
V

Benutzer

Gast
Ich finde zwar auch, dass ein solcher Satz in einem staatlichen Eid nichts zu suchen hat, würde es aber dennoch sagen.
Ich bin gläubig, aber das ist nicht der Grund, weshalb ich es sagen würde. Es wäre mir nur einfach peinlich, es nicht zu sagen, wenn alle Anderen es doch tun.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
Ich finde zwar auch, dass ein solcher Satz in einem staatlichen Eid nichts zu suchen hat, würde es aber dennoch sagen.
Ich bin gläubig, aber das ist nicht der Grund, weshalb ich es sagen würde. Es wäre mir nur einfach peinlich, es nicht zu sagen, wenn alle Anderen es doch tun.
dann solltest du auch niemand sein, der den amtseid ablegt.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
dann solltest du auch niemand sein, der den amtseid ablegt.
immerhin ne ehrliche Antwort...:zwinker: wenn sie auch das typische "Mitläufertun" symbolisiert...:ratlos:

Ich seh das mal aus der Sicht eines gewählten "Volksvertreters" - hier würde ich den Zusatz von der Stimmung abhängig machen - aber nicht von meiner Stimmung...:zwinker: - quasi rein aus Opportunismus heraus würde ich entscheiden ob ich den Zusatz spreche oder lieber weglasse!
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
immerhin ne ehrliche Antwort...:zwinker:
klar und das is mehr als so mancher politiker gibt.:tongue:

aber nicht nur politiker legen den amtseid ab... und ich glaube einfach, dass es im normalfall (weil man eben im normalfall kein politiker is) besser is, wenn man weiß, was man will und nich einfach nur das macht, was andere von einem verlangen
 

Benutzer76802  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn sowas mal passieren sollte, würde ich dies garantiert nicht sagen.
Ich bin nicht getauft und glaube an nichts. Betrete eine Kirche nicht mal im geringsten und habe es auch nicht vor.

Dann sowas zu sagen wäre alles andere als glaubwürdig, in meinen Augen.

LG ViolaAnn
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
ich hab den amtseid geschworen und als einzige NICHT so wahr mir gott helfe gesagt.

und obwohl vorher ausdrücköich drauf hingewiesen wurde, dass man es nich muss, haben mich alle ganz blöd angeschaut ^^

Du hast es einfach weggelassen, oder?

Was meinst du, wie blöd die erst einmal geguckt hätten, wenn du "und so wahr mir Gott NICHT helfe" gesagt hättest? :tongue:

@topic: Mir wäre das zu albern und ich würde es unterlassen.
 
V

Benutzer

Gast
immerhin ne ehrliche Antwort...:zwinker: wenn sie auch das typische "Mitläufertun" symbolisiert...:ratlos:

Ich seh das mal aus der Sicht eines gewählten "Volksvertreters" - hier würde ich den Zusatz von der Stimmung abhängig machen - aber nicht von meiner Stimmung...:zwinker: - quasi rein aus Opportunismus heraus würde ich entscheiden ob ich den Zusatz spreche oder lieber weglasse!
Ahh... und Opportunisten sind keine Mitläufer? :ratlos:
Wie auch immer, es gibt nun mal gewisse Konventionen und ich finde es nicht verkehrt, sich an einige von ihnen zu halten.
Mir bricht als gläubiger Mensch kein Zacken aus der Krone, wenn ich einen solchen Satz spreche, selbst wenn ich der Ansicht bin, dass er in einem staatlichen Eid nichts verloren hat. Was soll's. Gibt ja genug Revoluzzer, die können ihn ja weglassen :zwinker:.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde ihn nicht aussprechen, aber wäre mir letztlich egal.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren