Würdet ihr am Schalter arbeiten wollen?

Benutzer34748 

Verbringt hier viel Zeit
also bei uns war ich schon mehrmals auf der zulassungstelle ist für 100.000 einwohner zuständig und habe dort nie stress oder massenandrang gesehen. die leute sizten da und warten bis sie aufgerufen werden. das einzige was den kunden dort stress verursacht ist die parkuhr die viertel stündig abrechnet.
da gibt es auch mehrere beamte die sich dann abwechseln und dann die anmeldungen von den autohäusern am pc machen.

cih glaub nicht dass es so stressig wird, man darf es es auch nicht so weit kommen lassen. wenn man selbst etwas ruhe ausstrahlt überträgt sich das auch.
 
D

Benutzer

Gast
Okay, klingt ganz gut :smile:
Ich selbst strahl glaub ich keine Ruhe aus. Ich bin schon nervös wenn ich beim Einkaufen meine Waren aufs Band legen muss. Einfach weil ich mich da beobachtet fühl und denk ich muss ja schnell machen damit die nächsten schneller dran kommen.
Aber ich denk da werde ich mich ändern *g*
 

Benutzer2295  (37)

Sehr bekannt hier
Dreamerin schrieb:
Was soll ich sagen. Bis jetzt war mir immer langweilig in meinem Beruf. Aber ich habe es auch genossen, im Internet zu surfen und zu telefonieren usw. Das geht dann da nicht mehr so richtig. Konzentriert durcharbeiten tu ich auch gern, wenn denn mal Arbeit da ist.
Dremerin schrieb:
[...]beim Einkaufen meine Waren aufs Band [...] und denk ich muss ja schnell machen damit die nächsten schneller dran kommen.

Das hätte von mir sein können. :grin:

Also ich würde gerne am Schalter arbeiten. Ich halte diese Langeweile nicht mehr aus. Habe rausgefunden, dass ich besser unter Stress arbeite.
 
D

Benutzer

Gast
Ich weiß jetz zumindest, dass ich dort ne eigene E-Mail-Adresse haben werde. Das ist schon mal gut. Denn ich maile schon ganz gern mal bissl mit ner Freundin hin und her...

Öffnungszeiten sind von 7.30 Uhr bis 12 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Da hab ich ja bissl Zeit dazwischen...
 

Benutzer28457  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Bin ab September am Schalter einer Bank und ich freu mich schon total auf diese Arbeit. Viel Stress, viele Menschen- absolute Topbedingungen für mich :grin:
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
och, ich finde das gar nicht so wild. ich bin zwar sonst nicht grad stressresistent, kann mir das aber gut vorstellen. ich hab mal neben der schule kassiert am wochenende und vor den feiertagen. da war auch was los. aber die zeit war ratz fatz vorbei und alles ging relativ ruck zuck hintereinander weg. das find ich ganz gut.

Off-Topic:
ich finde anderen stress viel schlimmer, den man auch im büro haben kann. z.b. wenn man ständig nörgelnde, bitterböse kunden am telefon hat, die einen anschreien und 10 mal am tag anrufen, weil der chef keine lust hat die zurückzurufen. oder wenn der chef seine termine vergisst und man ihn dann bei den ärgerlichen geschäftspartnern entschuldigen muss. oder wenn der chef alles rumschmeißt, seine unterlagen nicht mehr findet und man 300 mal am tag das ganze büro auf den kopf stellen muss um zu suchen. oder wenn der chef keine lust hat, ordentliche aufmaße zu machen und man dann eine rechnung mit geratenen positionen schreiben muss, bei der man weiß, dass sie sowieso zurück kommt und man dann doppelten ärger und dreifache arbeit hat.

puh, das musste ich einfach mal schreiben. ich hab das jetzt drei jahre durchgemacht, es ist endlich vorbei. ich glaub, es kann sich keiner vorstellen, wie schlimm das ist, der willkür einer völlig vergesslichen und absolut unprofessionellen person ausgeliefert zu sein und NICHTS sagen zu dürfen. ich bin in dieser zeit fast verrückt geworden vor ärger. jetzt merke ich erst, wie die lebensgeister zurückkommen.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
@ Klärchen: Das ist dein 3. Profilbild und auf allen dreien siehst du komplett anders aus :ratlos:


Klärchen, mein Chef nervt auch. Aber ganz so schlimm wie deiner isser nicht ^^
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich finde übrigens auch telefonieren viel "unangenehmer", als jemanden direkt vor mir zu haben. Das ist wiederum ein Vorteil am Schalter, wenn man z.B. dem anderen was in den Unterlagen zeigen will, dann zeigt man einfach drauf. Am Telefon muß man bei sowas immer umständlich erklären, man versteht Namen falsch, bekommt Telefonnummern nicht richtig mit, weil der Kuli genau in dem Moment leer ist... :-p

Insofern... ich würde lieber am Schalter arbeiten als in einem Büro mit viel Telefonkontakt. Wobei das wahrscheinlich auch Übungssache ist, aber na ja...
 
D

Benutzer

Gast
Ach der Telefonkontakt jetzt ist nicht viel. Und ist auch nicht so wild... eher angenehm :cool1:
 
1 Monat(e) später
D

Benutzer

Gast
Jetz weiß ich 100 % ig bescheid welche Stelle ich krieg. Ich komm doch nicht in die Zulassungsstelle, sondern in die Führerscheinstelle. Glaube, dass das etwas weniger stressig ist und jetz bin ich beruhigt.

Die Öffnungszeiten sind die selben:

Mo - Mi
7.30 Uhr - 11.30 Uhr
13.30 Uhr - 15.30 Uhr.

Do
7.30 Uhr - 11.30 Uhr
16 Uhr - 18 Uhr.

Fr
7.30 Uhr - 12 Uhr

Danach kann ich heim. Und da genau in der selben Gegend ein Fitnessstudio ist, wo man für 25 € im Monat hingehen kann und da auch noch dazu nur Frauen sind, werde ich nach der Arbeit immer noch ein Stündchen dort vorbei schauen. Und bin trotzdem um halb 6 daheim, genauso wie jetzt, wenn ich FRÜH aufhör. Und daheim hab ich dann nicht mehr diesen Zwang, aufs Laufband zu gehen. Ja.
 

Benutzer64330 

Verbringt hier viel Zeit
Wenns ein Schalter für eine Gelddruckmaschine ist, dann schon....
 

Benutzer47410 

Verbringt hier viel Zeit
Schaler habe ich in der Ausbildung in einer Sparkasse machen dürfen, danach nochmal während des Studiums. Ist immer so eine Sache. Wenn man mit netten Leuten zu tun hat, ists angenehm, wenn man dann aber vom Chef Listen von zu verkaufenden Produkten hat, dann fängts an zu drücken.....

Bin froh, jetzt nicht mehr an der Front zu stehen, obwohl ich es eigentlich immernoch tue, aber halt anders.....

Greetz

Htower
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren