Würdet eure Intimwäsche für Passanten sichtbar trocknen, falls erlaubt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
In Südeuropa sieht man überall wie Unterwäsche über einer engen Altstadtgasse flattert. Einen solchen Anblick kann man bei uns nicht genießen, weil es auch nicht erlaubt ist, gell?
Falls es bei uns keine Bestimmungen über Wäschetrocknen im Mietvertrag oder in städtischen Verordnungen geben sollte, würdet ihr ohne weiteres eure Intimwäsche draußen für Passanten sichtbar trocknen?
 
D

Benutzer

Gast
Bin dagegen. :mad:

Als "Passant" fehlt der Kick. Ich schleiche mich lieber in Waschküchen und auf Dachböden rum......

:rolleyes:
 
A

Benutzer

Gast
Ähm?! Ich trocke meine Wäsche im Sommer immer auf dem Balkon - macht doch jeder der eine Wohnung mit Balkon hat - seh da nicht so das Problem. Und ich hab bis jetzt immer in der Altstadt gewohnt.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Es gibt Bestimmungen in Mietverträgen, die z.B. das sichtbare Hängen von Wäsche auf den Balkonen verbieten.

muss mich als hausbesitzer und vermieter aber nicht interessieren, oder?

in unseren mietverträgen hat das auch noch nie gestanden, auch nicht als vordruck.

tatsächlich hänge ich meine wäsche draussen auf, habe aber aus anderen gründen die großen wäscheteile (hemden, shirts usw) immer vorne drann hängen, habe mir aber bisher kaum gedanken gemacht, dies aus rücksicht auf passanten zu machen, sondern weil bei uns an den vorderen zwei reihen einfach besser der wind kommt und so die großteile schneller und glatter trocknen, bei unterwäsche ist das ja egal.:zwinker:
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
muss mich als hausbesitzer und vermieter aber nicht interessieren, oder?
Off-Topic:
Würde man meinen...
Solche Bestimmungen werdendurchwegs mit der Rücksichtnahme auf die anderen Mieter, dem äusseren Erscheinungsbild der Liegenschaft usw. begründet. Sie kommen sogar bei Stockwerkeigentümergemeinschaften vor. Reglementierwut.

Ich kenne allerdings nur die Verhältnisse in der Schweiz
 
D

Benutzer

Gast
muss mich als hausbesitzer und vermieter aber nicht interessieren, oder?

in unseren mietverträgen hat das auch noch nie gestanden, auch nicht als vordruck.

Es gibt ein Gemeinderecht, dort ist das "Wäscheaufhängen im Freien an Sonn und Feiertagen nicht gestattet.

Die Gemeinden oder Städte regeln das.
Natürlich gibt es sehr religiöse Menschen (Gemeinden/Gegenden) da wird man bald gesteinigt wenn man überhaupt Wäsche draussen aufhängt....(Karfreitag, Neujahr)...

Als Vermieter könnte ich durchaus das Trocknen von Unterwäsche auf Balkon, Terrasse und Garten sichtbar für andere verbieten. (Was ich nie machen würde...!) Aber, es braucht sich nur jemand "gestört fühlen" und es kommt zum Krach......:mad:


Mietrecht, Balkon, Terrasse, Garten....
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Aber stört euch am Anblick von Unterwäsche anderer Mieter? Also braune Oma-Slips und so?
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Wir hängen im Sommer immer unsere Wäsche an der Leine im Garten auf, genau wie auch alle Nachbarn...
Wo ist das Problem?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Was ist denn bei dir Intimwäsche? Darunter verstehe ich aber die Reinigung meiner Geschlechtsteile.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Was ist denn bei dir Intimwäsche? Darunter verstehe ich aber die Reinigung meiner Geschlechtsteile.

Dann frage ich dich, ob du bereit wärest, für Passanten sichtbar mit geöffnetem Badfenster deine Geschlechtsteile intensiv reinigen würdest.
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Bei meinen Eltern hing die Wäsche immer draußen, wenn das Wetter einigermaßen gut war.
Wenn nicht gerade Sommer war (und die Bäume viele Blätter trugen) konnte man das dann natürlich auch von der Straße aus sehen.
Ich sehe da kein Problem.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Es gibt ein Gemeinderecht, dort ist das "Wäscheaufhängen im Freien an Sonn und Feiertagen nicht gestattet.

Die Gemeinden oder Städte regeln das.
Natürlich gibt es sehr religiöse Menschen (Gemeinden/Gegenden) da wird man bald gesteinigt wenn man überhaupt Wäsche draussen aufhängt....(Karfreitag, Neujahr)...

Als Vermieter könnte ich durchaus das Trocknen von Unterwäsche auf Balkon, Terrasse und Garten sichtbar für andere verbieten. (Was ich nie machen würde...!) Aber, es braucht sich nur jemand "gestört fühlen" und es kommt zum Krach......:mad:


Mietrecht, Balkon, Terrasse, Garten....

Solch eine Regelung gibt es definitiv nicht bei uns in der Großstadt, wäre auch lächerlich.
Und ich habe auch an Sonn- und Feiertagen meine Wäsche draussen hängen (ich hänge die erst ab, wenn ich sie bügeln will), wäre mal gespannt, wer mir das auf meinem Grund und Boden verbieten will.:grin::tongue:
Und ich bin aktiver Christ, aber das kann man nicht an meinem Wäscheaufkommen festmachen.:zwinker:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren