Wünsche mir einen Freund

Benutzer64559 

Verbringt hier viel Zeit
hey ts mir gehts genauso wie dir...
nur bie mir sind es die ansprüche, die gestiegen sind...vergleiche leider (!!) immernoch mit meinem ex...und ich will einen der die deutsche sprache beherrscht...
angebote habe ich genug von typen die nicht die nicht richtig deutsch können...:mad:

vielleicht haben männer auch angst vor selbstbewussten frauen...:grin:
 

Benutzer70346 

Verbringt hier viel Zeit
Die einen können sich vor Partnern kaum retten, während andere lange Zeit leer ausgehen. Fast so, als gäbe es einen Kreis, in dem Vergebene die Partner wechseln, so dass für außenstehende Singles nichts mehr übrig bleibt. :-D

und ich will einen der die deutsche sprache beherrscht...
Du hast aber gans schön hohe Anforderungen!
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
nicht pauschalisieren, lieber ein anderes "jagd"revier suchen :zwinker:
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Interessante Theorie :grin:

Also mein Kerl ist auch ziemlich "fesch" - entweder heißt das jetzt, ich wäre potthäßlich oder unsere Beziehung geht voraussichtlich nicht lange gut? Das sind ja tolle Optionen :flennen:


Zum Glück ist "fesch" und "häßlich" ja oft recht subjektiv... :cool1:
 

Benutzer70299 

Verbringt hier viel Zeit
Weisst du ich kann dich beruhigen. Wohl der entscheidende Faktor ist die Tatsache, dass irgendwo in dem großen Buch der menschlichen Geschichte verankert ist, dass nette Männer nicht mit netten Frauen zusammen kommen dürfen. Anscheinend ist das ein physikalisches und psychisches Polaritätsproblem, vergleichbar wie bei einem Magneten. (+) und (+) stoßen sich nun mal ab. Ich bin seit 2 Jahren Single und viel zu nett.... Ich stehe aufganz normale durchschnitts Mädels aber ich merke auch da hab ich es schwer. Willkommen im Club :geknickt:

Off-Topic:
Das glaube ich nicht. Ich bin seit 1 Jahr single, bin nett hatte keinen netten Freund und es hat nicht funktioniert. Ich würde mir einen netten Freund wünschen und nicht +/- Beziehung :-(


Ich denke jedoch, dass das nichts mit fesch und´nicht fesch zu tun hat. Eínerseits ist es Geschmackssache und andererseits finde ich, dass man Menschen, die man gerne hat, niemals als unattraktiv oder "unfesch" bezeichnen würde.
 

Benutzer82013  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Fakt ist leider das wir alle wie wir auf dem Planeten nun mal leben nach der großen Liebe suchen. Einige finden sie früher, andere erst später im hohen Alter. Das lässt sich nicht nach fesch oder nicht fesch beschreiben. Das hat was mit dem Moment zu tun. Das werden wir die nicht Singles hier bestätigen. Das ist ein Moment, wo man sich sieht, die Zeit stehen bleibt und man in diesem Moment nur denkt: "Bingo, Juhu oder Jackpot oder so :grin: :herz:" Wenn der Mensch vor dir steht der passt wirst du es sehen, mit dem Herzen fühlen. Daher ergeben sich ja auch die Konstelatonen die du so komisch empfindest. Wenn es klick macht, spielt es keine Rolle wie wann und warum. Es passt einfach :smile:
 

Benutzer74556 

Verbringt hier viel Zeit
hey ja genau dasgleiche habe ich auch immer wieder in meiner umgebung festgestellt.
dann denke ich mir auch, was will der hübsche kerl mit diesem mauerblümchen? kein wunder das für uns nur noch die nicht so attraktiven typen übrig bleiben.:zwinker:
ich habe es auch oft miterlebt das gutaussehende männer ein eher geringes selbstwertgefühl haben und die hässlichen männer leider ein umso größeres, was sich zum beispiel in aufdringlichen Anmachen zeigt.
irgendwie verkehrte welt:kopfschue
 

Benutzer63135  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich schau jetzt auch nicht soooo fesch aus und hab einen Freund gefunden (der sehr gut ausschaut :zwinker: ).
Ich glaub da liegts eher an der Chemie zw. 2 Personen.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Stell mal ein Foto in dein Profil...:engel: :zwinker:

Ich steh auf fesche Frauen...:smile:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Mein Freund ist "fesch" (ich find dieses Wort zu herrlich) und ich bin nun hässlich :flennen:
 
R

Benutzer

Gast
Und wo ist nun die Grenze zwischen fesch und unfesch? :grin:

Am besten gleich ein Thema erstellt mit Bilderbewertung jedes Mitgliedes hier.

Fehlt nur noch Jury welche zwischen fesch und unfesch urteilt. :zwinker:
 

Benutzer82763  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Guten Morgen TS,

kann ganz gut nachfühlen wie es dir geht.

Ich hatte das typische Männerproblem:
Ich war (viel) zu nett.
Und denentsprechend war ich mit 19 immernoch singel.

Nunja, und dann hab ich ein Mädel kennengelernt das nicht so wirklich mein Typ war aber trotzdem sexy. Wollte eigentlich
anfangs überhaupt keine Beziehung sondern nur meinen Spaß.

Dementsprechend war ich nicht immer nett zu ihr,
und schwupps waren wir zusammen ;-)

Vielleicht hift dir meine kurze Geschichte ja ;-)
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Na dann fassen wir mal zusammen was bis jetzt so geschrieben wurde.
Nette, gut Aussehende Männer oder Frauen haben wenig Selbstwertgefühl und sind alle schon vergeben? Hmm das passt irgendwie nicht, vielleicht sind die nicht alle vergeben, sondern hocken wegen ihrem Selbstwertgefühl eher zu Hause rum?!

Ich denke das ist alles nur Klischee denken, damit man sich besser fühlt und eine Ausrede hat, wenn noch nicht der/die richtige über den Weg gelaufen ist. Aber was wohl eher stimmt ist, dass man wohl mit jemanden zusammenkommt, der/die so gar nicht dem/der Traumtypen/Traumfrauen entspricht und man trotzdem glücklich ist/wird. Vielleicht sollte man auch daher eher sich raustrauen und mit offenen Augen der Welt begegnen, weil man auf den ersten Blick nur selten sein richtigen Lebenspartner erkennt.
 
R

Benutzer

Gast
Na dann fassen wir mal zusammen was bis jetzt so geschrieben wurde.
Nette, gut Aussehende Männer oder Frauen haben wenig Selbstwertgefühl und sind alle schon vergeben? Hmm das passt irgendwie nicht, vielleicht sind die nicht alle vergeben, sondern hocken wegen ihrem Selbstwertgefühl eher zu Hause rum?!

Ich denke das ist alles nur Klischee denken, damit man sich besser fühlt und eine Ausrede hat, wenn noch nicht der/die richtige über den Weg gelaufen ist. Aber was wohl eher stimmt ist, dass man wohl mit jemanden zusammenkommt, der/die so gar nicht dem/der Traumtypen/Traumfrauen entspricht und man trotzdem glücklich ist/wird. Vielleicht sollte man auch daher eher sich raustrauen und mit offenen Augen der Welt begegnen, weil man auf den ersten Blick nur selten sein richtigen Lebenspartner erkennt.

Denke ich auch.
 

Benutzer83083 

Verbringt hier viel Zeit
höö in ner beziehung kommts doch weniger aus aussehen als auf den charakter an?! :eek: es ist doch (fast) egal wie ein mensch aussieht (nur ein gewisses potenzial auf dem man aufbauen kann muss vorhanden sein denke ich^^ also der totale ekel vor dem anderen is nicht die beste basis :zwinker: ) , wenn man den anderen besser kennen (und lieben) lernt, findet man ihn doch automatisch hübsch^^ is jedenfalls so meine erfahrung (obwohl noch keinen freund gehabt)

ich denke also dass das weniger mit "fesch" oder "nicht fesch" zu tun haben wird :tongue:
 

Benutzer6965  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich muss hier ein wenig mit dem "Vorurteil" aufräumen, dass wenn man für viele gut aussieht, dass es dann ach so einfach ist jemand kennen zu lernen. Ich höre von vielen, dass ich recht attraktiv aussehe, nur kaufen kann ich mir auch nichts von...
Ich bin 25, und schaffe es net eine Beziehung länger wie ein paar Monate zu halten, wenn überhaupt. Dabei bin ich weder zu soft noch das große Ar.... . Durch ein vergleichsweise gutes Aussehen mag es vielleicht leichter haben, mit jemanden ins Gespräch zu kommen, das wars aber schon. Mit der einen Frau konnte ich ins Bett, wollte das net sofot..und da hat sie sich von heute auf morgen net gemeldet. Der nächsten fällt ein, dass sie doch noch an ihrem Ex hängt und meine Ex Freundin kommt auf die Idee, dass sie allgemein mit ihrem Leben net klar kommt und momentan nicht in der Lage ist etwas in die Beziehung zu investieren, weil der Job und ihr Umfeld sie so stressen. Bei den letzten Beziehungen hatte sich immer total querlegt, aber bei mir war es war wieder mal grad so, dass sie zu verletzt war und mir dann gar nichts gab.

Vor allem ist der TS gerade mal 19, sprich da stehen ihr noch alle Möglichkeiten offen. Ich bin 25, und ich merke es im Umfeld, dass der "Markt" (blöder Begriff, aber passt halt) immer enger wird. Viele Frauen ungefähr in dem Alter sind schon verlobt, verheiratet, bzw. haben einen Langezeitschaden aus einer letzten Beziehung.

Und mit dem Schema "häßlich & schön"... ist so, dass attraktivität recht subjekt ist und es mir persönlich auffällt, dass es recht viele hübsche Mädels mit relativ normalen Typen gibt.

Was mich sehr nervt, dass einige Menschen, vor allem Männer wie ich sehe, sich verdammt viel bei ihren Freundinnen rausnehmen können, die alles mitmachen und immer weder verziehen wird, während ich halt erlebt habe, dass "meine" Freundin absolute perfektionisten waren, und wenn irgendwas net so lief wie sie dachten oder wollten, man gleich die ganze Beziehung in Frage gestellt hat.

Es stimmt schon, wenn einer hier schon geschrieben hat, dass es Leute gibt, die sind in so einem "Kreis" drin, wo sie immer wieder eine Freundin bekommen und andere permanent auf die Fresse fallen. Ich seh es an einem Kumpel... 3 Jahre Beziehung mit einem super lieben Mädel. Dann war Schluss, er geht einmal mit uns weg nach 3 Monaten (sieht jetzt echt mal net so gut aus) und zack lernt er wieder eine neue kennen, verdammt hübsch, die sich sofort für ihn quer legt.

Ich denke, dass einige von diesen Menschen einfach das Glück haben, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, die richtige Frau in der richtigen Phase zu erwischen.
Ich gehe sogar soweit, wenn ich eigene Erfahrungen im Umfeld sehe, dass einige nie ihren Partner hätten, wenn der damals nicht in der und der Situation gewesen wäre. Ich denke man kann der richtige in der falschen Situation sein, und deshalb keine chance haben. Oder der Falsche in der richtigen Situation sein und trotzdem das Herz der Frau erobern.

Und mit der Zeit verlieben... ist auch so eine Sache. Meine Ex meinte, nur weil das Gefühl nicht jeden Tag nach 2 Monaten sofort so stark war, dass es eine Beziehung fürs Leben ist (O-Ton). Gefühl sei absolut da nur noch net so stark.
Andererseits habe ich viele Fälle erlebt, wo die Frauen sich nach der Zeit sehr heftig in den Mann verliebt haben, aber sowas etwas kenn ich leider nicht.
 

Benutzer77115  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Weisst du ich kann dich beruhigen. Wohl der entscheidende Faktor ist die Tatsache, dass irgendwo in dem großen Buch der menschlichen Geschichte verankert ist, dass nette Männer nicht mit netten Frauen zusammen kommen dürfen. Anscheinend ist das ein physikalisches und psychisches Polaritätsproblem, vergleichbar wie bei einem Magneten. (+) und (+) stoßen sich nun mal ab. Ich bin seit 2 Jahren Single und viel zu nett.... Ich stehe aufganz normale durchschnitts Mädels aber ich merke auch da hab ich es schwer.


das is totaler schwachsinn, den ich immer wieder nur in solchen foren lese!es is nämlich auch ganz häufig so, dass fesche männer mit feschen frauen zusammen sind..so isses sogar meistens!!!
die einen sagen immer + und - ziehen sich an...die anderen standardsprücheklopfer sagen "gleich gesellt sich gern"...
plabbert nich immer alles nach,was euch irgendwelche leute erzähln, schaut mal lieber genauer hin..


Die einen können sich vor Partnern kaum retten, während andere lange Zeit leer ausgehen. Fast so, als gäbe es einen Kreis, in dem Vergebene die Partner wechseln, so dass für außenstehende Singles nichts mehr übrig bleibt.

Zitat:

von Mahwa Gehe zum Original




und ich will einen der die deutsche sprache beherrscht...


Du hast aber gans schön hohe Anforderungen!


ha ha...der beitrag is geil:zwinker:...vor allem noch mal nen kleinen rechtschreibfehler eingebaut :zwinker:....lol
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren