Wärt Ihr gern der / die Erste, bzw. für immer Einzige?

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, will ich nicht sein. Weder sexuell noch emotional. Ich wünsche mir eher einen Partner, der sowohl schon sexuelle Erfahrungen gemacht als auch schon tiefe Gefühle gehabt hat. Dann weiss man wenigstens, was man will und an jemandem hat... Wäre es anders, dann wäre es halt so, aber der eben geschilderte Fall wäre mir "lieber".
 
G

Benutzer

Gast
Nö.
Ich hätte auch eher ein Problem damit die Erste/Einzige zu sein.
Wenn der Freund schon mehrere Partnerinnen vorher hat kann man jedenfalls davon ausgehen, dass er schon Beziehungs- und Sexerfahrungen gesammelt hat und im Idealfall auch schon aus früheren Fehlern gelernt hat. Und sich schon sexuell ausgetobt hat.

Als Nachfolgerin kann man dann hemmungslos davon profitieren :zwinker:
 

Benutzer22337 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fänds schön, bin aber nicht zu blauäugig zu glauben, dass es so sein wird...

Mit 18 und 17 ist es relativ selten, dass die/der Erste die/der Letzte ist...
 

Benutzer23120  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Einerseits sicherlich ein tolles gefühl, der erste und letzte zu sein. Meine Freundin und ich hatten beide unser erster Mal gemeinsam und es ist auch die erste große Liebe. Wobei ich aber schon zum "Andererseits" komme. Denn irgendwo ist dann auch die Gefahr da, dass sie sich in einigen Jahren austoben muss, was neues erfahren will etc.
 

Benutzer47038  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wie ist das bei Euch, wenn ihr in einer Beziehung seid - wärt ihr dann gern der / die Erste bei Eurem Partner? Wollt Ihr das Gefühl haben, der oder die "Einzige" (nicht im Sinne von gleichzeitig, sondern auch von nacheinander) im Leben des Partners zu sein? Also sozusagen Erste/r und Letzte/r gleichzeitig? Egal, ob jetzt auf Sex oder einfach nur intensive Gefühle bezogen...

:herz: Ja!:herz:
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Das hab ich mal bei meiner ersten ernsthaften Beziehung gedacht und mir sowas gewünscht. Inzwischen bin ich realitisch geworden.

Was vorher war ist mir total egal. Ich finde es sogar besser, wenn er schon Erfahrungen hat.

Was danach kommt.. natürlich wünscht man sich zunächst dass eine gut laufende Beziehung nicht mehr endet, aber irgendwann kapiert man dann wohl, dass das Träumerei ist.
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich finde die vorstellung die einzige und erste große liebe im leben eines menschen, den man selbst sehr liebt, zu sein, wunderschön. ich bin die große liebe meines jetzigen freundes und bisher auch die einzige... aber ich weiß, dass ich nicht die einzige bleiben werde, ich denke auch, dass ich mehrere männer im laufe meines lebens lieben werde. aber momentan genieße ich das gefühl, es macht mich zu etwas besonderem für ihn, so wie er etwas ganz besonderes für mich ist :smile:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ist mir komplett egal.

Ich bin sowieso was Besonderes! :zwinker: Dazu brauch ich nicht das Wissen, körperlich oder emotional "die Erste" gewesen zu sein.
 

Benutzer52196  (53)

Verbringt hier viel Zeit
In jüngeren Jahren gefiel mir der Gedanke, der "Erste" zu sein... hab mich aber sehr schnell davon verabschiedet als ich wirklich ein-, zweimal damit konfrontiert war. Aber der "Einzige" oder "Letzte" (welch zweideutiges Wort :zwinker: ) zu sein, dagegen hätte ich durchaus nichts einzuwenden.
 

Benutzer30855  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin ganz froh nicht der Erste (Freund) zu sein und auch relativ zufrieden damit, dass sie nich die erste (Freundin) ist ... so ist mir und ihr noch viel mehr bewusst, wie viel besser wir es miteinander haben, verglichen mit unseren ehemaligen Partnern.

*jetzt mal sex aussen vor gelassen hat*
 

Benutzer34922  (38)

Verbringt hier viel Zeit
*grins* find die widersprüche hier doch sehr lustig... in zig ich-bin-noch-jungfrau-mit-20-und-älter betont fast jeder das es doch nicht so schlimm ist... und bei dieser Umfrage sind sich ca. 95 % einig das Sie niemals was mit einer Jungfrau in dem alter anfangen würden..

interessant, interessant....
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Oh doch, ne Affäre mit ner Jungfrau würde ich eingehen. *g* Ich hatte schon mehrere Jungmänner in meinem Leben (insgesamt glaub 4). Bei keinem hab ich gesagt "Iiih, der ist Jungfrau, mit dem schlaf ich nicht".

Aber bei ner festen Beziehung, die auf Dauer Zukunft haben soll, seh ich bei nem sehr unerfahrenen Mann halt viel schlechtere Chancen, dass es hält, als bei einem erfahrenen.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
*grins* find die widersprüche hier doch sehr lustig... in zig ich-bin-noch-jungfrau-mit-20-und-älter betont fast jeder das es doch nicht so schlimm ist... und bei dieser Umfrage sind sich ca. 95 % einig das Sie niemals was mit einer Jungfrau in dem alter anfangen würden..

interessant, interessant....

Typischer Verständnisfehler ...:tongue:

Die Frage war, ob man gerne ... und nicht, ob man das eine oder andere strikt ablehnt.
Außerdem waren es keine ca. 95 % ... (ich hasse es, wenn jemand einfach Zahlen in den Raum wirft :grrr_alt: :grin: )
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, das ist doch im Prinzip wie mit Welpen, oder?
Wenn man sie früh bekommt, machen sie zwar ne Menge Arbeit, aber nachher tun sie genau das, was du ihnen beigebracht hast.
Oder du holst dir einen Hund aus dem Tierheim - der ist vielleicht stubenrein, hat aber schon nen Knacks weg vom letzten Frauchen :grin:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Naja, das ist doch im Prinzip wie mit Welpen, oder?
Wenn man sie früh bekommt, machen sie zwar ne Menge Arbeit, aber nachher tun sie genau das, was du ihnen beigebracht hast.
Oder du holst dir einen Hund aus dem Tierheim - der ist vielleicht stubenrein, hat aber schon nen Knacks weg vom letzten Frauchen :grin:
LOL! :-p :-D
 
G

Benutzer

Gast
Naja, das ist doch im Prinzip wie mit Welpen, oder?
Wenn man sie früh bekommt, machen sie zwar ne Menge Arbeit, aber nachher tun sie genau das, was du ihnen beigebracht hast.
Oder du holst dir einen Hund aus dem Tierheim - der ist vielleicht stubenrein, hat aber schon nen Knacks weg vom letzten Frauchen :grin:

Was macht daher die patente Frau? Holt sich einen vom Züchter :-D
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Mir reicht es, ihre Nummer 1 zu sein, ich muss nicht der erste und einzige Freund in ihrem Leben gewesen sein.
 

Benutzer19976 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin die Erste und Einzige für ihn. Und ich find das nicht so toll. In manchen Sachn rede ich mir manchmal ein, dass er es nicht so wirklich zu schätzn weiß, was er an mir hat, weil er eben nicht vergleichen kann.......
 

Benutzer58656 

Verbringt hier viel Zeit
die Nummer 1 wäre sicher ein fantastisches Gefühl:herz: ...gleichgestellt mit seiner Familie selbstverständlich!! Die eine Familie hat man, die Andere gründet man...
Aber sein ganzes Leben lediglich einen Partner zu haben is meiner Meinung nach ziemlich unwahrscheinlich und tut auch nich Not...da ich ebenfalls der Meinung bin, dass der erste feste Partner in jungen Jahren eher selten der is, mit dem man sich dann vorm Traualtar wiederfindet...
hat irgendwie beides Vor- und Nachteile...einerseits is man bereits "ausgetobt", hat anderswo Erfahrungen sammeln können...andererseits hat man auch die Möglichkeit zu vergleichen, hat Enttäuschungen erlebt...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren