Vulvas - obszön und hässlich?

J

Benutzer

Gast
Hallo,

ich hab neulich zwei Artikel gelesen, in denen es darum ging, dass es in Australien verboten wurde auf dem Cover einer Studentenzeitschrift Vulvas abzudrucken. Ganz normale Fotos, ohne irgend einem sexuellen Kontext. Dies wurde dann im letzten Moment untersagt, weil es zu obszön ist das den Leuten zu zeigen. Einen Penis konnten sie zuvor aber problemlos abdrucken.
Hier der Artikel darüber: http://www.theguardian.com/commentisfree/2013/aug/22/honi-soit-vulvas-censorship

Im Vice Magazin stellte eine Autorin daraufhin erschreckt fest, dass sie die abgebildeten Vulvas absolut hässlich findet. -> http://www.vice.com/alps/read/muschis-sind-haesslich


Wie seht ihr das? Sind Vulvas obszöner als Penisse? Und warum sollen sie gestutzt, rasiert, zurechtgeschnippelt und immer schön sein, wenn sie dann doch obszön und unzumutbar sind? Und warum betrifft das nur die weiblichen Geschlechtsorgane?
 

Benutzer142685  (20)

Meistens hier zu finden
Ganz ehrlich? Ich versteh sowieso nicht warum so ein Wind darum gemacht wird. Sobald so was gezeigt wird ist es ab 18 und jetzt ist es zu obszön um es abzudrucken.Jeder Mensch hat ein Geschlechtsteil und das ist nichts Unnormales.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich finde Vulven genauso obszön wie Penisse. Sehe da keinen Unterschied. Ich finde idR nur jene Vulven und Penisse schön, zu denen ich mir ein intimes Verhältnis wünsche bzw. eines habe :smile: Mehr muss mMn auch nicht sein. Und natürlich heißt das auch nicht, dass sowas deswegen nicht abgedruckt werden darf. Ich finde es mutig, dass die Studentinnen sich das getraut haben. Ich hätte mich nicht getraut, obwohl ich ja der Meinung bin, dass meine Pussy eine besondere Schönheit ist (aber ich habe ja auch ein intimes Verhältnis zu ihr *hust* ).
 

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
Ich finde (rasierte) Muschis meistens sehr schön aber auch welche die mir persönlich nicht gefallen würde ich nun nicht als hässlich bezeichnen. Würde man nicht immer so einen Aufstand machen wenn jemand so etwas auf dein Titelbild drucken will, dann würde es auch total seinen Reiz verlieren^^
 
J

Benutzer

Gast
Ich finde idR nur jene Vulven und Penisse schön, zu denen ich mir ein intimes Verhältnis wünsche bzw. eines habe :smile:

Sehe ich genauso. Nur ist auch die Frage, warum eine Vulva überhaupt immer schön sein sollte. Im Gehensatz zu Penissen werden sie eigentlich immer im sexuellen Kontext gesehen (und deshalb als obszön). Oder ganz reduziert aus der männlichen sicht betrachtet als "in die stecke ich ihn lieben als in die andere".
Über Penisse gibt es Kartoons, Witze etc, und er "darf" gezeigt werden, Vulvas werden immer irgendwie wie ein Unfall betrachtet, man soll nicht hinschauen, es tun aber trotzdem alle. Komisch irgendwie.

Vielleicht würden sich auch viele Männer leichter tun, wenn die nicht immer in die Tiefen des Internets müssten um das zu sehen, was (ganz) früher allgegenwärtig war.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Sehe ich genauso. Nur ist auch die Frage, warum eine Vulva überhaupt immer schön sein sollte. Im Gehensatz zu Penissen werden sie eigentlich immer im sexuellen Kontext gesehen (und deshalb als obszön). Oder ganz reduziert aus der männlichen sicht betrachtet als "in die stecke ich ihn lieben als in die andere".
Über Penisse gibt es Kartoons, Witze etc, und er "darf" gezeigt werden, Vulvas werden immer irgendwie wie ein Unfall betrachtet, man soll nicht hinschauen, es tun aber trotzdem alle. Komisch irgendwie.

Hm. Ich weiß nicht, wie das in Australien ist, aber zumindest in Österreich gab's vor ein paar Jahren einen ähnlichen Aufschrei mit Männerpenissen.

- http://derstandard.at/1348285862803...er-Ausstellung-Nackte-Maenner-wird-zensuriert
- http://www.3sat.de/page/?source=/ard/museumscheck/165818/index.html
- http://www.taz.de/!105861/

Ich vermute, es kommt auch ein wenig auf die präsentierten Vulven und Penisse an, und wer gerade zu dem speziellen Zeitpunkt die Exekutive darstellt. Wer weiß, was die Uni-Anwälte gesagt hätten, wenn 12 Penisse auf dem Cover wären. Könnte mir vorstellen, dass die dann auch was dagegen gehabt hätten.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wann werden denn bitte Penisse nicht im sexuellen Kontext gesehen?^^
In meiner Welt nicht.:grin:

Ich finde beide Geschlechtsorgane nicht obszön, höchstens erregend, wenn sie für mich schön sind.:smile:
Da unterteile ich auch nicht in Vulva oder Schwanz, es gibt für mich hässliche Schwänze wie auch hässliche Vulven. Das man daraus jetzt ein Drama macht, finde ich mehr als albern.

Über Geschmack lässt sich nun mal streiten, aber die wenigsten Hetero-Frauen oder Männer finden gleichgeschlechtliche Genitalien erregend oder schön. Das sollte man vielleicht mitbedenken.
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Auch Nicht-Pflegekräfte können im Penis bloss ein manchmal etwas eigenwilliges Abflussrohr sehen
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sehe da keinen Unterschied in Sachen Obszönität. Und in gleicher Form abgelichtete Penen hätten da jetzt wohl nicht ne rasend andere Reaktion von mir hervorgerufen. Ich find das Cover nicht sonderlich ästhetisch oder künstlerisch wertvoll und auch sicher nicht anregend, aber mei, darum ging's ja auch: die Darstellung ist geradezu bemüht "neutral" und "platt" nach dem Motto "Hose runter, Knips und weiter" aus dem Alltags-leben gegriffen und das Ganze war schlicht als provokantes Statement gedacht. Ob man das wirklich braucht ist vielleicht diskussionswürdig, aber warum man's verbieten sollte erschließt sich mir nicht.

Sind halt Geschlechtsteile. Nicht groß inszeniert, ohne jeden Kontext, der ihnen zu "Reiz" für mich verhelfen könnte. So sehen die dann halt aus. So what. *schulterzuck*

Damit Geschlechtsteile visuell Reiz auf mich ausüben, braucht's mehr - eine ansprechendere, ästhetischere Inszenierung oder mehr Kontext in meinem Kopf. Etwas, das sie mich durch eine andere "Brille" betrachten lässt, sie etwas anderes bei mir auslösen lässt. Wenn ich das Cover sehe - oder die Bilder darin im einzelnen - lässt mich das komplett kalt. Ich kann mich aber nicht erinnern, jemals die Intimzone einer Partnerin als unästhetisch oder optisch reizlos empfunden zu haben, auch wenn ich manche vielleicht optisch ein bisserl ansprechender fand als andere. Die sieht man aber eben nicht mit dem Blick der platt-neutral ablichtenden Kamera, sondern mit eigenen Augen, aus einer eigenen Perspektive.
 

Benutzer135422  (43)

Benutzer gesperrt
Im Grunde finde ich Vulven schön. Und habe kein Problem, wenn diese in der Öffentlichkeit abgelichtet werden. Wenn solche Aktionen vor einem Kindergarten gemacht würden, könnte man drüber streiten. So manche Bronzefiguren, ob weiblich oder männlich könnten anregender sein, für eine blkphende Fantasie.
Und solche Figuren stehen beinahe überall rum....Da gibt es selten aufregung drüber, wenn die Geschlechtsteile zusehen sind. Zb im alten Imperium Romanum oder im alten Griechenland wo mannshohe Figuren sonstwo rumstehen.
Ich hätte es auch lieber gesehen, wenn in der Blödzeitung auch mal Vulvas gezeigt würden statt immer nur Brüste. Das wurde mir irgendwann zu langweilig. :zwinker:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Bleibt die Frage, warum ein Körperteil schön sein muss, um Existenz- oder wenigstens Abbildungsberechtigung zu haben.

Penis und Vulva sind Ausscheidungs- und Reproduktionsorgane (beziehungsweise der extern sichtbare Part derselben). Der Mensch scheint darauf programmiert, unter gewissen Umständen vom Anblick dieser Organe sexuell erregt zu werden. Das macht sie im Rest der Zeit nicht schöner.

Letztendlich ist die Diskussion aber müßig. Wir haben nunmal gewisse kulturelle Tabus, nach denen einige Stellen des Körpers ihh sind und einige nicht. Fettgewebe im Brustbereich ist bei Männern unproblematisch bis maximal unästhetisch, bei Frauen hingegen verdirbt es die Jugend und darf erst ab einer Jugendfreigabe ab 16 gezeigt werden. Paradox, dumm, aber ein kultureller Fakt...
 
J

Benutzer

Gast
Wann werden denn bitte Penisse nicht im sexuellen Kontext gesehen?^^

Also meistens sehe ich Penisse uneregiert (egal ob im Film oder im Freibad), daher sehe ich dann auch keinen sexuellen Zusammenhang. Meist ist es ein runzeliges Würstchen das da rumhängt. Als sexuelles Objekt sehe ich es eigentlich nur bei meinem Freund, und auch da nur wenn ich in Stimmung bin.
Trotzdem sehe ich natürlich Unterschiede in der Ästhetik, es gibt (in meinen Augen) schönere Exemplare und weniger schöne.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Trotzdem sehe ich natürlich Unterschiede in der Ästhetik, es gibt (in meinen Augen) schönere Exemplare und weniger schöne.
Genau... und dann gibt es natürlich noch die absoluten Exemplare, wo kein Auge trocken bleibt, weil es zum Weinen ist, dass diese nicht für jede zu haben sind. :whistle:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren