Vorzeitiger Samenerguss

Benutzer115591 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich bin 16 Jahre alt und seit über einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Nachdem wir ca. 2 Monate zusammen waren, hatten wir unser - für beide - erstes Mal miteinander. Es hat leider nur paar Sekunden gedauert und ich hab mich dann erstmal wortlos angezogen und bin rausgegangen, vors Haus. Nach paar Minuten bin ich dann wieder rein und sie hat mich gleich in n Arm genommen und gemeint "Danke für n wunderschönes erstes Mal.". Ich war so überrascht und froh, weil ich gedacht hab ich hätte ihr ihr erstes Mal versaut und sie damit auch verloren.
Mein Problem is einfach, dass ich beim ersten Mal Sex an nem Tag, wirklich nur paar Sekunden kann. Beim zweiten Mal sinds vlt 2-3 Minuten. Und an manchen Tagen, an denens n drittes Mal gab, meistens so um die 5-6 Minuten. Mit ganz viel Glück manchmal auch 10-12 Minuten. Aber gereicht hats nie, sie zum 'kommen' zu bringen. Oralverkehr hatten wir natürlich auch schon oft, aber halt nie so lang, als dass es bei ihr für n "Ergebnis" gereicht hätte.. Beim Blasen is es auch komisch, sie macht eig. alles richtig und es is jedes mal echt schön, aber manchmal wenn sie ihre Zunge auch nur n bisschen zu arg einsetzt, tuts mir schon weh. Ich glaub ich bin an der Eichel einfach zu empfindlich oder so..
Mit Kondom is es auch nich anders und dabei an was anderes zu denken, dass man nicht kommt is eh affig. Wenn ich mit meiner Freundin schlaf will ich mich auch voll und ganz auf sie konzentrieren & bringen tuts eh nichts. Zum Arzt.. wär schon auch ne Möglichkeit. Hab aber total Angst, dass er mir dann sagt dass man dagegen nichts machen kann. Weil den Rest meines Lebens immer nur Sekunden-Sex zu ham hab ich mir jez auch nich grad erträumt. Und außerdem is es mir total peinlich über sowas zu reden. Weiß auch keiner außer meiner Freundin. Schäm mich halt einfach dafür.
Meine Freundin meint es is für sie net wichtig. Sie liebt mich und Sex mit mir is wunderschön, auch wenns nich lang is. Und irgendwas muss ja an dem sein was sie sagt, sonst hätt sies nich schon über n Jahr 'mitgemacht'. Aber hab halt trotzdem nach jedem Mal Sex n schlechtes Gewissen ihr gegenüber & will unbedingt was dagegen machen, dass unser Sex in Zukunft auch wirklich für beide Seiten Befriedigung bietet.

Deswegen hoff ich einfach hier ratsame & gute Tipps zu finden, was man dagegen machen kann. Oder jemanden, der das selbe Problem hat &s in Griff gekriegt hat. Kurz: Hoffe einfach auf Hilfe bei meinem Problem. Leide da auch psychisch echt weng drunter, weil man kennt ja von Kumpels solche "paar-Sekunden-ficker-Sprüche", die zwar nur Spaß sind, aber keiner weiß ja, dass es auf mich wirklich zutrifft. Und tut dann halt doch immer weh. :ratlos:
 

Benutzer82517 

Verbringt hier viel Zeit
Woher kommt eigentlich immer diese Vorstellung, dass man 3h durchjuckeln muss? Es dauert bei den meisten nicht länger, schon gar nicht am Anfang, und wie immer macht Übung den Meister und der Weg ist das Ziel, so platt das klingt. Also einfach chillen, nicht darüber nachdenken, denn das Problem steckt zu 100% sowieso in deinem Kopf, und andere Körperteile benutzen, um deine Freundin zu verwöhnen. (wird auch vollkommen unterschätzt)
Und wenn du sowieso mehrere Runden kannst und deine Freundin es auch genießt, verstehe ich noch weniger wo dein Problem liegt.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
die meisten frauen hier vertreten die meinung, dass die "paar" minuten ihnen weeeesentlich lieber sind, als langer sex.

mach dir net so'n kopp. schwachsinn. zumal du ja problemlos ne 2. und gar dritte runde schaffst.

abgesehen davon kommen die wenigsten frauen durch sex an sich zum orgasmus, da findest du hier wöchentlich mindestens 3 neue threads zu.
solange sie den sex genießt, toll und geil findet ist es auch absolut kein problem. mich persönlich befriedrigt eine runde guter sex ohne orgasmus weeeesentlich mehr, als mehrere runden SB mit orgasmus :zwinker:.
 

Benutzer115592  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mach dir keine Sorge, 10 Minuten ist doch schon ordentlich, ab und an. :zwinker:
 

Benutzer112604 

Öfter im Forum
Manche aussagen deinerseits fand ich echt Klasse:
an was anderes zu denken, dass man nicht kommt is eh affig. Wenn ich mit meiner Freundin schlaf will ich mich auch voll und ganz auf sie konzentrieren & bringen tuts eh nichts

Diese zum Beispiel. Ich finde es auch affig, wenn manche sagen, dass man an was anderes denken soll. Völliger Schwachsinn.
Hmmm, hol dir doch vor dem Sex einfach noch mal schnell im Bad einen runter! Das könnte helfen.
Nur verstehe ich nicht, warum du ein schlechtes Gewissen hast. Ich glaube, dass das das größere Problem ist, denn dieser Druck den du dir machst, kann nicht gut tun. Du tust ihr ja schließlich nichts, also brauchst du auch kein schlechtes Gewissen haben. Probiere es danach einfach nochmal. Nicht jede Frau kann beim Sex kommen, das heißt ja nicht, dass für sie der Sex ohne Orgasmus nicht befriedigend ist.
Meine letzte feste Partnerin meinte, dass sie in ihrem Leben noch nie einen Orgasmus hatte, ... jedoch viel Lust auf Sex und Spaß dran.
Musst schon etwas mehr relaxen, den Sex vielleicht vom Tempo etwas variieren oder vorm Kommen die Stellung wechseln. Es gibt sicher viele Tipps, die du aber durchaus über die Suchfunktion, bzw. google finden kannst.
 

Benutzer115591 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke erstmal für die vielen schnellen Antworten.
@erdweibchen: Worans gescheitert is.. naja, soweit ich weiß befriedigt sie sich nich selbst, deswegen denk ich mir halt, sie weiß nich wies is wenn sie kommt. Vorher hatte sie noch mit keinem was in die sexuelle Richtung und deswegen hab ich Angst, dass wenn ich sie mal beim Oralverkehr bis zum 'Kommen' bringen würde, dass es ihr ja dann vlt ewig gefällt und sies dann immer will. Aber beim Sex selber kann ichs halt net. Hab da Angst sie zu enttäuschen..
@Johnny0023: Runterholen vorher hilft auch nicht, hab ich schon paar mal probiert. Runterholen selber dauert bei mir ja auch nur 2-3 Minuten..

und an die restlichen Beiträge.. Sie sagt mir ja auch dass es immer wunderschön is & für sie auch kein Problem ist. Sie würd jedes mal wieder mit mir schlafen wollen, weils einfach Ich bin, mit dem sie schläft, sagt sie.. Druck macht sie mir auf jeden Fall keinen, zum Glück. Aber ich find halt einfach, wir sehn' uns eh nur an jedem Wochenende immer 1 Tag und sonst net, weils wegen Schule und der Entfernung net öfter geht, und wenn man sich dann halt nach ner Woche wiedersieht & dann miteinander schläft unds dann nach 10 Sekunden wieder vorbei is.. Weiß nich was ich davon halten soll. :/
Sie meint ja auch, dass ich sie im Bett glücklich mach, aber ich wills halt auch selber ändern. Ich würd mir ja auch wünschen, s wenigstens ab und zu zu schaffen, dass sie kommt. Wills einfach selbst auch mal erleben, hab ich bis jetzt ja noch nicht. Hab aber Angst dass wenn ichs durch Oralverkehr oder so einmal schaffen würd, dass es ihr dann so gefällt, dass sies gern immer hätt. Aber ich kanns halt net wirklich. Und als Single wärs ja dann noch, dass es schwierig is überhaupt nochma sexuellen Kontakt mit nem Mädchen zu kriegen, weil wenn sie erstmal mitkriegt dass ich immer nur die paar Sekunden kann & ich sie am Anfang nich richtig einschätzen konnt oder so & sie wirklich so scheiße is unds rumerzählt, steh ich auch toll da.. Dadrauf würd ich echt gern verzichten. Hab aber halt bis jetzt noch keine Lösung gefunden..
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Sex besteht eben nicht nur aus dem rein, raus Spielchen! Das mögen viele Frauen eh nicht so sehr und es bringt ihnen meist nicht viel, weswegen es sogar für diese Frauen gut ist, wenn der Sex nicht allzu lange dauert! (mit geht es so) Es wird sonst nur anstrengend, nach ner Zeit kann's durch die Reibung sogar weh tun.
Mein Freund kann auch nicht so lange, dafür gibts davor oder danach eben Befriedigung für mich. (also er streichelt mich, da ich oral nicht gerne mag)

Ich versteh deine Einstellung nicht ganz
@erdweibchen: Worans gescheitert is.. naja, soweit ich weiß befriedigt sie sich nich selbst, deswegen denk ich mir halt, sie weiß nich wies is wenn sie kommt. Vorher hatte sie noch mit keinem was in die sexuelle Richtung und deswegen hab ich Angst, dass wenn ich sie mal beim Oralverkehr bis zum 'Kommen' bringen würde, dass es ihr ja dann vlt ewig gefällt und sies dann immer will.

sag doch bitte da noch was zu. Wenn du's so stehen lässt, ist das unglaublich egoistisch....:ratlos:
 

Benutzer115591 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja damit mein ich ja net dass ich was dagegen hätte, wenn sies dann immer will, ich würds ja gern machen. Aber ich würds halt nich immer können. Hatten auch teilweise schon echt langen OV und sie geht echt immer ziemlich ab und sie wirkt danach auch immer echt glücklich, aber 'Ende' gabs trotzdem noch keins. Vlt stell ich mich beim OV einfach zu doof an, weiß auch nich.. Wirkung zeigts, das spür ich erstens und zweitens sagt sies mir ja auch.. Aber zum 'kommen' konnt ich sie trotzdem noch nie bewegen..
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vielleicht gab es schon ein "Ende" und du weißt nur nichts davon? Oder fragst du sie jedes Mal? Und wieso würdest du es nicht immer "können"? Sie wird das ja dann nicht alle zehn Minuten wollen.
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Wie gesagt, es gibt ja nicht nur oral Verkehr. Ich kann dabei auch nicht kommen!
Sprich doch mal mit ihr drüber, wie's ihr am besten gefällt, ob es was gibt, was du anders machen solltest. Hast du schonmal deine Finger mit dazu benutzt?
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Mal ne ganz andere Frage:

Hast du Spaß beim Sex?

Wenn ja, dann ist es nämlich erstmal scheißegal, wie schnell Du kommst. Und wenn du sowieso noch ne 2. oder gar Dritte Runde kannst, solltest Du eigentlich diesbezüglich schon auf Deine Kosten kommen.

Und was Deine freundin betrifft: Ein Mann besteht aus wesentlich mehr als einem Penis, und wenn Du sie anderweitig zu verwöhnen weißt, kannst Du auch nach ner halben Minute abspritzen ohne daß es jemand groß kümmern muß.

Sie verhält sich eh total lieb und signalisiert Dir überdeutlich, daß es kein Problem ist - also Schluß mit schämen, genieß den Akt und verhilf ihr - egal ob davor oder danach - halt anderweitig zur Befriedigung.
 

Benutzer109711 

Öfter im Forum
Weiß nicht ob das schon geschrieben wurde, aber befriedige sie doch einfach per Hand oder Oral direkt nach dem Sex. So hat sie dann auch einen Orgasmus und du musst kein schlechtes Gewissen haben.
Besser einen Orgasmus beim Petting als garkeinen.
Dadurch kannst du auch mehr rausfinden was ihr gefällt und es beim Sex einsetzen.
Beispielsweise ihren Kitzler stimmulieren..
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie oft muss sie dir eigentlich noch sagen, dass sie kein Problem sieht, damit du aufhörst krampfhaft ein Problem aus eurem Sexleben zu machen?

Das ist weder Sport noch ein Rekord. Geb mal weniger auf das was du in Pornos siehst und in dummen Sprüchen deiner Kumpels hörst und mehr auf das was die Person sagt, mit der du tatsächlich Sex hast.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren