Vorhautproblem nach "falscher" Selbstbefriedigung

T

Benutzer

Gast
CortenDallas schrieb:
Ich kann mir es nicht vorstellen wie bei einem steifen Schwanz die Vorhaut noch über der Eichel sein kann.


Jahrelang so praktiziert!
Dann ist mir aufgefallen, dass ich damit wohl die große Ausnahme bin. Erst ließ sich die Vorhaut kaum zurückziehen, dann unter enormem Aufwand fast komplett, dann für einige schmerzhafte Sekunden sogar ganz, dann war schon für mehrere Minuten unangenehm, aber auszuhalten. Für Sex würde es so wahrcheilich schon ausreichen, aber noch ist es bei keiner Technik bis zum Kommen auszuhalten.
Ich hoffe immer noch, dass es eine Gewöhnungssache ist und dass mir der Gang zum Arzt erspart bleibt, obwhl mir der untere gereizte Teil der Eichel schon farblich leicht anders erscheint (vielleicht auch nur wegen schlechtem Gewissen nach jahrelanger falscher Verwendung).
Jedenfalls versuche ich mich schnell an die zurückgezogene Vorhaut zu gewöhnen und konnte die letzte Nacht schließlich sogar so einschalfen.
 

Benutzer19684 

Verbringt hier viel Zeit
ab zum Arzt!

Ich wundere mich über Kommentare "... dann brauchst du nicht zum Arzt...".

Die Vorhaut muß immer ergiert oder nicht problemlos vor- und zurückgezogen werden können.
Wenn das nicht geht, dann ist was nicht in Ordnung.

Und ob nur das Frenulum oder die ganze Vorhaut behandelt werden muß, kann hier keiner vom PC-Text aus beurteilen.

Von daher: Arzt!!!.

Das ist Halb so schlimm.

Viel Spaß

Gruß Martin
 
T

Benutzer

Gast
Es liegt bestimmt nicht an der Vorhaut. Es ist die Eichel, die noch überempfindlich ist.
Auf jeden Fall git es Fortschritte. Heute habe ich mich selbst gezwungen, das gesamte Onanieren ohne Vorhaut komplett durchzuziehen. Es war wirklich anstrengend, ging über 50 Minuten, zwischendurch bin ich sogar abgeschlafft. Dann habe ich es doch geschafft. Es war ein besonderer Orgasmus und ich danach wirklich total happy. Es geht also doch!
Am Wochenende habe ich noch ein Gespräch mit meiner Ex-Freundin, die mich eigentlich deswegen verlassen hat. Das sehe ich als neue Chance, wenn der Sex richtig klappt, wäre das einzige Problem aus dem Weg geräumt.

Was würdet ihr vorschlagen? Morgen weiter trainieren? Ich habe es ohne Vorhaut auf der Matratze versucht. Mehr als 10 Stöße waren nicht auszuhalten. Wenn ich mich morgen weiter steigern kann, wäre es sicher gut für mein Selbstvertrauen. Oder IHN morgen total schonen, dass es mir Freitag schneller kommt und ich es eher überstehen und erfolgreich hinter mich bringen kann.

Ich weiß, diese taktische Herangehensweise kann nicht das Richtige sein. Aber ich will nicht wegen diesem blöden Sexproblem meine ansonsten so tolle Freundin verlieren.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
tony21 schrieb:
Ich weiß, diese taktische Herangehensweise kann nicht das Richtige sein. Aber ich will nicht wegen diesem blöden Sexproblem meine ansonsten so tolle Freundin verlieren.

wenn deine "ansonsten so tolle freundin" dich verlässt, weil du ein "blödes sexproblem" hast, dann ist sie keine tolle freundin, sondern etwas hohl. und du bist hohl, wenn du nicht ihr einfach erklärst, dass deine eichel sehr empfindlich ist und du mit der vorhaut ein problem hattest; inzwischen kannste sie zurückziehen, aber es ist noch unangenehm.

darüber wirste mit deiner ansonsten so tollen freundin doch reden können? wenn sie in dich verliebt ist und dich toll findet, dann wird sie wohl kaum "igitt, bäh, empfindliche eichel" brüllen und dich verlassen. sondern überlegen, wie ihr bis zu dem zeitpunkt, wo die eichel weniger empfindlich ist und du ohne schmerzen einen koitus erleben kannst, schönen sex haben könnt.

sex ist doch nix maschinelles. keine frage der LEISTUNG. und wenn es probleme gibt, kann man die klären. also mach dich nicht runter.

was heißt im übrigen, es kommt dir vor, als sei da ein farbunterschied an der unterseite, vielleicht "wegen schlechtem gewissen"?

du hast eine eigene wichs-technik gehabt. jau. vermutlich, weil du eine leichte phimose hattest, die durchs dehnen sich gegeben hat. warum schlechtes gewissen?

wenn du organisch/anatomisch ein problem hast, dann geh zum urologen und sprich mit ihm. dafür sind ärzte da.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ach ja, warum einfach, wenn's auch kompliziert geht? :ratlos:

AB ZUM ARZT!

Ist das so schwierig? Laß dir einen Termin machen, geh da hin und laß es sich einen Urologen mal anschauen. Dann gibt's zwei Möglichkeiten:

1) Es ist irgendwas "organisch" nicht in Ordnung --> der Arzt wird dir sagen, was man dagegen tun kann und dein Problem ist gelöst (bzw. du kennst zumindest eine mögliche Lösung).

2) "Organisch" ist alles in Ordnung --> der Arzt wird dir sagen, was du gegen diese Empfindlichkeit machen kannst, und wenn er nur sagt: "Probier's einfach, mit der Zeit gewöhnst du dich dran und es wird nicht mehr unangenehm sein" --> Auch dann wäre dein Problem gelöst.

Ich denke nicht, daß du dein Leben lang "verdammt" sein wirst, keinen Spaß am Sex zu haben. Das ist Quatsch. Wahrscheinlich wäre das ganze schon längst kein Thema mehr, wenn du vor 3 Jahren schon zum Arzt gegangen wärst.

Sternschnuppe
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren