Vorhaut

ProxySurfer  

Beiträge füllen Bücher
Bei mir eindeutig ja!
Dazu kann man aber auch was tun, nämlich die Vorhaut im warmen Wasser dehnen, oder sie öfter mal hinter dem Eichelrand lassen, so daß die Eichel freiliegt. Dadurch wird auch die Eichel abgehärtet und ist nicht mehr so empfindlich.
 

yneorg  

Verbringt hier viel Zeit
wann sie zurückgezogen lassen?
komisch guck...
also hab das manchmal das sich die ausversehen inner hose zurückzieht das ist ... schmerzhaft
 

ProxySurfer  

Beiträge füllen Bücher
Das Gefühl geht dabei nicht verloren, sonst hätten ja alle Beschnittenen gar kein Gefühl mehr da unten.

Am besten sollte man die Vorhaut mal probeweise nachts beim Schlafen zurückgezogen lassen. So hab ich das gemacht. Später auch in der Wohnung, noch später auch beim Weggehen. Igendwann hatte ich sie fast nur noch zurück. Man gewöhnt sich bald daran.
Muß natürlich jeder selber entscheiden. Ich finds so besser. Ist auf jeden Fall sauberer. Klappt aber nicht bei jedem, kommt auf die Ausgeprägtheit des Eichelrandes an, damit sie nicht wieder vorrutscht. Manche sind auch so empfindlich, daß es reibt und wehtut. War aber bei mir nicht so.
 

Gladiator  

Verbringt hier viel Zeit
Da die Eichel abhärtet und sich an die ständige Reibung gewöhnt, wird sie unempfindlicher...Ich fänd das blöd!
 

haarefan  

Sehr bekannt hier
Wofür ist die Vorhaut da?

Die Vorhaut hat drei Funktionen: Schutz, Empfindung und Sexualität.

In den meisten Fällen ist die Vorhaut bei der Geburt noch fest mit der Eichel verbunden und wird sich über einen variablen Zeitraums in den ersten paar Lebensjahren von ihr ablösen. Während der Zeit in den Windeln schützt die Vorhaut vor Reibung durch Windeln und Fäkalien. Während des ganzen Lebens hält die Vorhaut die Eichel zart und feucht und schützt sie vor Trauma und Verletzungen.

Teile der Vorhaut, zum Beispiel die Schleimhaut (innere Vorhaut) und das Frenulum, sind besonders sensitiv und tragen zum sexuellen Empfinden bei. Spezialisierte Nervenenden verstärken die sexuelle Lust und Kontrolle [19].

* Die innere Vorhaut (Schleimhaut) ist die Haut, die direkt auf der Eichel liegt. Wie die Innenseite des Mundes ist dieses Gewebe dünner und hat eine andere Struktur und Farbe als die restliche Haut, die den Penis bedeckt (Schafthaut).
* Das Frenulum ist eine besonders empfindsame, dünne Membran, die entlang der unteren Einkerbung der Eichel verläuft und mit der inneren Vorhaut verbunden ist.
* Das gefurchte Band ('ridged band') ist das Verbindungsstück zwischen innerer Vorhaut (Schleimhaut) und der Schafthaut. Es "fältelt" sich oft über die Spitze der Eichel hinaus. Das Band enthält gewundene, glatte Muskelfasern, die ihm besondere elastische Eigenschaften verleihen, die das Zurückziehen der Vorhaut ermöglichen. Der Tastsinn des 'ridged band' entspricht dem der Lippen.

Die Vorhaut stellt ausreichend lose Haut für den erigierten Penis zur Verfügung. Während des Geschlechtsverkehrs fungiert sie als bewegliche Hauthülle für den Penis, reduziert die Reibung und den Bedarf an künstlichen Gleitmitteln und ermöglicht es, dass sich Eichel und Vorhaut auf natürliche Weise gegenseitig stimulieren.

bin ich grad im netz drüber gestolpert, aber hab die addi verloren. :ratlos:

also ich hatte damals auch so meine schwierigkeiten damit und konnte die vorhaut zwar zurückschieben, allerdings war das nicht gerade ein angenehmes gefühl und eher leicht schmerzhaft.

beim sex (gv) ging sie allerdings ganz von selbst zurück und komischerweise war der lustfaktor so hoch, das ich keine schmerzen hatte.

nach einiger zeit hat sich das dann so weit gedehnt, das ich keinerlei schwierigkeiten hab.

also:
ich würde mal behaupten, das sich die vorhaut eben mit der zeit dehnen lässt ... ganz genau so wie jede andere haut auch. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren