voreilige Entscheidung?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer151150  (27)

Benutzer gesperrt
Hallo,
habe vor ca. 6 Wochen einen Mann kennen gelernt, hatten dann etwa 5 Wochen nur geschrieben und geskypt, weil uns eine Distanz von ca. 500 km trennt.
Nun war er letzte Woche endlich bei mir, damit wir uns endlich kennen lernen. Er war für eine Woche hier und es war wirklich schön..
Jetzt warte ich natürlich wieder, dass wir uns bald sehen, weil es ja gerade am Anfang Gift ist, wenn man sich so selten sieht. Gestern eröffnet er mir dann so nebenbei, dass er jetzt für 4 Wochen mit einem Freund wegfliegt..
Ich kann es ja nicht erwarten, dass er mich fragt wie ich das finde. Aber für mich ist das total unverständlich.
Glaubt er jetzt dass ich hier sitze und 5 Wochen auf ihn warte?
Nein, für mich ist ganz klar, mich wieder mit anderen zu treffen und versuchen, ihn zu vergessen.
Er will das natürlich alles gar nicht und versteht das auch nicht.
Somit habe ich es jetzt beendet.. Habe aber jetzt doch meine Zweifel. War das eine voreilige Entscheidung? :rolleyes:
Ich will aber nicht so lange warten, und finde es eine Frechheit, dass er das so voraussetzt.Er denkt überhaupt nicht mit.. Er hat jetzt in dem nächsten halben Jahr soo viel Zeit, und muss ausgerechnet jetzt fahren, wo ich noch Ferien und viel Zeit habe.. :mad:
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Hm, du hast ihn erst vor sechs Wochen kennen gelernt, wenn man wegfliegt, plant man das meist langfristig. Kann es sein, dass er das schon gebucht hatte, bevor ihr euch überhaupt kanntet?
Ich finde auch nicht, dass du von ihm erwarten kannst, dass er seinen Urlaub absagt, nur weil du grade Ferien hast. Ihr seid nichtmal zusammen, also warum sollte er das mit dir absprechen? Das finde ich schon etwas übertrieben muss ich sagen...
 

Benutzer150315  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist natürlich ärgerlich für dich... was aber wenn der Urlaub schon länger geplant war als ihr euch kennt?
Ich finde schon dass du etwas voreilig gehandelt hast, 4-5 Wochen sind jetzt auch keine ewig lange Zeit... die geht schneller um als du denkst. Und eins werd ich nie mehr vergessen, vergiss es zu glauben dass ein Kerl soweit denkt^^(das muss nicht unbedingt negativ sein, wird von uns mädels aber halt leider immerwieder falsch aufgenommen) der freut sich auf den Urlaub UND auf die Zeit dannach dich dann da wieder zu sehn. Ich gehe zu 100% davon aus dass er dich damit alles andere als verletzten wollte.
Überleg dir doch nochmal ob du wirklich so radikal ihm gegenüber sein möchtest oder ob du lieber hibbelig drauf wartest dass er zurück kommt und ihr euch in die Arme schließen könnt?!
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mei, ihr habt euch vor einer(!) Woche das erste mal getroffen, wusstet davor nicht mal ob das "live" bei euch eventuell passen könnte. Und ich gehe mal stark davon aus, dass er diese 4-wöchige Reise schon weit vorher geplant hat. Von daher finde ich es schwer, ihm da jetzt einen Strick draus zu drehen.

Darüber wie ernst er es meint, kann man aus der Sache eigentlich nicht viel ableiten. Dass das jetzt total blöd für Dich ist, verstehe ich - aber mei: Mehr als akzeptieren oder wie Du es getan hast die Sache zu beenden ist da halt nicht zu machen. Ich hätte bei ernsthaftem Interesse wohl eher zu ersterem geraten, aber mei - es ist Deine Entscheidung. Ein wirkliches "richtig oder falsch" gibt's da nicht. Man sollte schlicht das tun, wobei man sich am besten fühlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du dich immer so aufführst, dann wärs ja nur zu seinem Glück, dass du die Sache jetzt beendet hast. :ninja:
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde dein Verhalten egoistisch und voreilig.

Ihr seid nicht mal wirklich zusammen und du erwartest dass er wegen dir jetzt alles stehen und liegen lässt oder wie? Er ist nicht verpflichtet dir davon zu erzählen, er wusste ja nicht mal ob es zwischen euch überhaupt passt und was daraus wird.

Ich versteh das Problem nicht, ihr könntet ja trotzdem Kontakt halten oder ist er irgendwo in der Wildnis? Das würde dich doch nur auf das vorbereiten was noch kommen könnte: eine Fernbeziehung!
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Ich würde mal vermuten das der Flug schon länger geplant war insofern finde ich dein Verhalten unter aller Sau
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Ich finde dein Verhalten überstürzt. Und das ist nicht einfach so dahin gesagt: Mein Freund und ich kannten und dateten uns sechs Wochen (allerdings RL) und dann ging er vier Tage auf ein Openair. Danach hatten wir noch eine Nacht zusammen und er verschwand für drei Wochen ins Ausland. Tja, aber beides Dinge, die schon lange vor unserem Kennenlernen geplant waren. Es war hart und er hat mir gefehlt und er hatte auch nicht immer die Möglichkeit sich bei mir zu melden, aber wir haben es irgendwie überstanden.
Falls du Gefühle für ihn hast (was ich bei deiner Reaktion irgendwie bezweifle), dann sprich nochmal mit ihm. Unsere Lösung war damals, Klarheit zu schaffen. Wir beschlossen noch vor dem Openair, dass wir es versuchen wollen und von da an ein festes Paar und somit einander treu sind. Es erforderte viel Vertrauenund Geduld, aber wir sind bis heute (bald 3 Jahre später) glücklich.
Deshalb: es lohnt sich zu warten für den Richtigen, aber ich weiss nicht ob er der Richtige für dich ist, wenn du bei so einem geringen Widerstand gleich aufgeben willst.
Ist das jetzt vielleicht nur Torschlusspanik oder die Angst eine Chance verpasst zu haben?
 

Benutzer96363  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Er kann doch nichts dafür, dass er genau jetzt so lange weg sein wird, denn die Reise wurde doch sicher lange im Voraus gebucht. So ist es doch immer. Soll er jetzt alles stehen und liegen lassen, sein Geld für die Stornierung loswerden, damit du ihn immer um dich haben kannst? Ich mein - nachher wird das doch nichts mit euch und er hat alles wegen dir abgebrochen. So wird man doch nicht glücklich...einer kann nicht immer nachgeben.

Als mein Freund und ich frisch zusammen waren hat er mir erst dann erzählt, dass er für zwei Wochen mit seinem Vater in den Urlaub fliegt. Und das war ein Land, in dem er kaum Empfang hatte. Alle 2 Tage habe ich eine Sms bekommen und wegen mangelnden Empfangs sogar mal 4 Tage keine. Ich habe am Rad gedreht! Aber er konnte doch nichts dafür.
Dieses Jahr fliegt er wieder ohne mich in den Urlaub - aber nur deswegen, weil ich keine Ahnung habe, ob bzw. wann ich Urlaub haben werde, schon mal abgesehen vom Geld. Also soll er machen.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Würdest du denn einen geplanten Urlaub absagen, nur weil du ein mal jemanden gesehen hast, der dir gefällt? Bzw. Was würdest du denken, wenn jemand, den du nur ein mal getroffen hast, von dir erwartet, dass du jetzt wegen demjenigen alles stehen und liegen lässt und eine geplante Reise mit deinen Freunden abagst?
Ich finde dein verhalten jedenfalls egoistisch, voreilig und kindisch...

Ich für meinen Teil wäre an seiner stelle irgendetwas zwischen traurig und erleichtert... traurig, weil du wegen so einer sache direkt eine "beziehung" beendest und erleichtert, weil ich gar nicht erst wissen wollen würde, wie es denn sonst weiterginge, wenn du direkt so einen Aufriss machst.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Naja also ich finde es schon sehr, sehr voreilig, deswegen alles gleich hinzuwerfen.

Klar ist es etwas ungünstig und doof, dass er gerade jetzt fährt, aber 5 Wochen sind ja nun wirklich auszuhalten, die Zeit geht doch recht schnell rum (wie willst du das denn bei 500 km handhaben, da kann man sich auch nicht täglich sehen nehme ich an?) und ich gehe davon aus, dass die Reise ja längst geplant war und dass er sie jetzt nicht storniert, weil er dich vor Kurzem kennengelernt hat, kann ich auch nachvollziehen.

Wie gesagt, ich kann verstehen, dass du ihn anfangs gerne öfters bei dir haben möchtest, aber in dem Fall finde ich schon, dass du überreagiert hast. Er geht ja nicht für 1,2 Jahre ins Ausland (da könnte ich verstehen, dass man in Erwägung zieht, alles zu beenden) sondern ist nur 5 Wochen weg.
 

Benutzer146682 

Meistens hier zu finden
Ich hab nicht alle Antworten gelesen, kann dir aber zum Thema Fernbeziehung sagen, dass du deinen Freund, wenn du Pech hast, manchmal länger als 4-5 Wochen nicht siehst. Bist du sicher, dass du das verkraftest, dass er dir das wert ist?

500 km sind nicht gerade ein Katzensprung, und je nachdem wie ihr beide im Alltag eingebunden (Schule? Arbeit? Studium/Ausbildung?) und eure finanziellen und/oder zeitlichen Ressourcen aussehen, würde ich an deiner Stelle auch mal mit 2-3 Monaten nur Skypen rechnen. Ich hab ebenfalls eine Fernbeziehung, uns trennen ca. 800 km. Er ist berufstätig und hat schlicht nicht so viele Urlaubstage zur Verfügung, dass er ständig zu Besuch kommen könnte, ich habe nach längerer Suche gerade wieder einen Teilzeitjob bekommen, somit ab sofort auch wieder die Problematik der zur Verfügung stehenden Urlaubstage und könnte mir auch finanziell die Reise zu ihm hin nicht allzu oft leisten. Letztes Jahr haben wir uns schlappe 5 Mal gesehen, dreimal war er bei mir, zweimal ich bei ihm. Die restliche Zeit müssen wir uns aufs Skypen beschränken. Euch trennen 300 km weniger, das macht zwar schon mal was aus, aber an deiner Stelle würde ich nicht davon ausgehen dass du ihn dann jedes Wochenende sehen kannst.

In sofern.. ja, ich denke schon, dass du da voreilig warst, indem du ihm diese Reise verübelst. Zum einen, weil er sie wohl schon vor deiner Zeit gebucht hat, aber zum anderen auch, weil ich mich frage, welche Erwartungen du bei der Entfernung überhaupt an ihn stellst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer144211 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, du hast voreilig gehandelt - und egoistisch.

Ihr kennt euch gerade mal ein paar Wochen, habt euch erst vor kurzem real gesehen und jetzt soll er alles stehen und liegen lassen für dich? Das ist eine schwache Rache, dass du nicht auf ihn wartest denn er wird gar nicht erwarten, dass du brav zu Hause sitzt und auf ihn wartest. Ihr kennt euch noch nicht lange und ihr führt auch schon gar keine Beziehung. Ihr seid euch also gegenseitig zu gar nichts verpflichtet.
Die Reise wird er nicht erst vor 2 Wochen geplant haben. Insofern könnte er daran gar nichts mehr ändern, selbst wenn du Mitspracherecht hättest.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren